Acer: Windows 8-Tablet jetzt 20 Prozent günstiger

Der taiwanische Computerhersteller Acer hat die Preise seines neuesten Windows 8-Tablets bereits kurz nach dessen Einführung um bis zu 20 Prozent gesenkt. Damit will man offenbar die Nachfrage für das erst seit kurzem verfügbare Gerät ankurbeln. mehr... Tablet, Windows 8, Acer, Acer Iconia Tab W3, Acer Iconia W3 Bildquelle: Acer Tablet, Windows 8, Acer, Acer Iconia Tab W3, Acer Iconia W3 Tablet, Windows 8, Acer, Acer Iconia Tab W3, Acer Iconia W3 Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da ist aber nur Win8 dran schuld nicht die hochwertigen ACER Produkte. Die sind naemlich schon immer hochwertig gewesen
 
@-adrian-: Richtig! Endlich mal einer, der es erkennt! Der Grund, wieso ASUS, Acer & Co. kaum Tablets und Convertibles loswerden liegt ausschließlich an Windows 8! Nicht an den extrem hohen Preisen und der miserablen Produktqualität und Steinzeit-Hardware! :-D Als ich nach einem Convertible gesucht habe, war ich überwältigt von der großen Auswahl, den günstigen Preisen, der Materialqualität (PremiumPlastik (R) ) und aktuellen Hardware (brillante HDready-Auflösung)! Einzig störend für mich war Windows 8 mit den doofen Kacheln! :-) Aber dank Windows 8.1 werden die Geräte dann nun weggehen wie warme Semmeln! :-)
 
@sushilange2: Da geb ich dir 100% recht, schau dir Android und das Ipad an, das wird reißend verkauft mit der gleichen Hardware.. Daran sieht man einmal wieder was für ein Flop Windows 8 ist..
 
@Horstnotfound: Mit der gleichen Hardware? Im selben Preissegment? Wo zum Teufel lebst du?
 
@sushilange2: Kannst du nicht verallgemeinern: Ich hätte gerne ein Windows 8 Tablet. Allerdings ist mir die Hardware zu klein (Displaygröße). Am Geld liegts da nicht.
Aber vielleicht erkenne ich deine Ironie in dem Beitrag nicht heraus, sofern vorhanden.
 
@sushilange2: also der Preis ist schon ein ziemliches Argument. Für mich zumindest. Und ich kenne einige, die sich ein Win8 Tablet kaufen würden, wenn diese günstiger wären.
W8 ist übrigens am Tablet schon gut (habe selbst ein Acer W5), nur die Apps fehlen halt noch.
 
@sushilange2: Ich vermute mal Du hast Dir nicht nur Acer Tablets angeschaut. Was denkst Du ist die Ursache, dass keiner der Hersteller ein preislich und ausstattunsmässig attraktives Gerät mit Win8 anbieten kann oder möchte? Normalerweise sollte man ja meinen, die Konkurrenzsituation sollte die Preise ganz von alleine in die richtige Richtung bewegen. Einem Hersteller nützt es ja auch nichts, wenn er in die Entwicklung eines Produkts investiert und hinterher aufgrund der Preisgestaltung zu geringe Stückzahlen verkauft.
 
@sushilange2: Die "Steinzeithardware" ist die Hardware, die Microsoft vorschreibt. Ich denke, die Hersteller würden nichts lieber tun, als High-End-Android-Tablets mit Windows RT zu bespielen. Dürfen Sie aber nicht, da MS vorschreibt, welche SoC, welches Display und welche Tasten ein Tablet zu besitzen hat. Selbst an der schlechten Hardware ist also Microsoft schuld. Und wofür willst du Premium-Gehäuse? Damit ein Tablet, das sich für 300 Euro schon nicht verkauft, plötzlich 650 Euro kostet? Die Hersteller haben vermutlich genug Probleme am Hals, die 90 Dollar hereinzuwirtschaften, die MS pro verkauften RT Tablet haben will.
 
@Jean-Paul Satre: Es geht doch nicht nur um RT, sondern auch um Windows 8! Ich suche ein Convertible mit Windows 8. Die Hersteller dürfen die Hardware frei wählen! Es gibt höchstens Mindestanforderungen für eine einheitliche User Experience. Das Problem ist, dass die Hersteller sich fast nur an die Mindestanforderung halten. Ein Display mit 1366x768 Auflösung ist seit JAHREN (!) nicht mehr zeitgemäß. Jedes Smartphone bietet schon mindestens diese Auflösung. Auf einem 10-11" Gerät ist es extrem pixelig. Die Convertibles, die ich mir angeschaut habe (Acer, Asus, Samsung, Lenovo) haben folgende Probleme: Entweder gibt es nicht behobene Serienfehler (Acer und Lenovo: Beide haben Probleme mit dem Keyboard/Touchpad bzw. Aufladen im Laptop-Mode), unverschämte Preise (ASUS), das mit Abstand billigste und schrottigste Gehäuse, was knarzt und sich überall eindrücken lässt (Samsung) oder das Scharnier ist absoluter Müll (Samsung: Tablet rastet nicht ein und rutscht immer raus, nicht behobener Serienfehler). Ich musste die Suche also aufgeben, da es kein Convertible auf dem Markt gibt, was fehlerfrei ist und nicht einen angemessenen Preis hat (also inkl. Tastatur UNTER 700 EUR). Die Hersteller wollen mit iPad und Co konkurrieren. Dann müssen sie auch etwas Vergleichbares anbieten. Tun sie aber nicht. Lediglich MS schafft es mit dem Surface ein klasse Tablet anzubieten! Das Surface RT nutze ich selbst. Das Surface Pro habe ich verkauft, da es nicht meinen Anforderungen entspricht (Hardware ist zu potent, daher kaum Akkulaufzeit, kein richtiges Convertible, da Tastatur-Cover nur nice-to-have sind und nicht ernsthaft nutzbar sind, aktive Kühlung, Gehäuse dick/schwer). Ich suche also nicht irgendeine eierlegende Wollmilchsau, sondern etwas, was realistisch ist. Ein Tablet mit Gehäuse á la Surface, iPad, etc., ein hochauflösendes Display, x86 mit Windows 8 und ein Tastaturdock (mit richtiger Steckverbindung, keine Bluetooth-Lösung), welches das Tablet in ein Laptop verwandelt. Das sollte im Jahre 2013 für jeden Hersteller eine Leichtigkeit sein! Die sind aber einfach zu dumm dafür und jammern lieber, dass sich ihre Geräte nicht verkaufen. Auch sollten sich die Hersteller mal was Neues einfallen lassen und mit Innovationen auftrumpfen! Und nicht einfach immer nur Standardware mit neuer Hardware anbieten! Bei einem Tablet kann man also noch einiges mehr anbieten wie Digitizer (kein normaler Stylus!), was einige ja schon machen oder besondere Displays! Es gibt seit Jahren Displays, die quasi 2in1 sind. D.h. sowohl normales Display, als auch spezielles Display wie bei eBook-Readern. So könnte man auch mit dem Tablet besser Bücher lesen. Auch Innovationen wie Nokias ClearBlack, etc. wären wünschenswert. Die Hersteller warten aber lieber, was das neue iPad an Innovationen bringt und versuchen es dann irgendwie nachzumachen.
 
@sushilange2: (Ernste Frage): Stehe ich gerade auf dem Schlauch und sehe Sarkasmus, wo keiner ist oder nehmen dich hier alle Ernst und raffen deine Anspielungen nicht? @Jean-Paul Satre: Hast du Quellen zu der Behauptung, dass MS explizit Hardware vorschreibt? Ich würde nämlich behaupten, dass MS nur Minimalanforderungen vorgibt. Sonst gäbe es ja generell keine Geräte mit brauchbarer Hardware. Bau ein Win8 Tablet als Atom & Core I Version (Low- & Highend), verpasse dem ein brauchbares 1080p Display, einen zeitgemäßen Akku, LTE oder UMTS, USB Hostport und den standard Zubehörkram und das Ding geht weg wie warme Semmel. Von Verarbeitung will ich hier nicht reden. Dazu gibt es ja unterschiedliche Meinungen. Ich suche schon länger nach so einem Gerät und bin auch bereit 500-700€ dafür locker zu machen. Aber es gibt nur Mist auf dem Markt. Meistens nur 1366*768er Displays oder kein UMTS/LTE oder schlechte Haptik oder schlechter Akku und und und. Keiner hat ein Gesamtkonzept, dass mich anspricht und die Möglichkeiten sind definitv vorhanden. Außerdem kann es nicht sein, dass zB RT Tablets mit Hardware unter Nexus 7 Niveau 399€+ kosten. Da machen sich MS und die Hersteller selbst das Leben schwer.
 
@funny1988: Die Mindestanforderungen: http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_RT Außerdem muss entweder ein Snapdragon- oder ein Tegra-3-SoC verwendet werden. Allerdings gibt es auch Maximalanforderungen, da MS kaum Treiber mitliefert. JA ich weiß: RT kommt mit fast jedem Drucker zurecht. Wow! Aber keine Sau will auf Tablets drucken. An anderen, für Tablets elementaren Stellen fehlt es dann wieder gravierend. Full HD Tablets sind beispielsweise noch gar nicht möglich, MS gibt die Auflösung erst ab Herbst mit einem Update frei. Das ist alles so dermaßen hirnrissig, was MS mit Windows 8/RT abzieht, das muss einfach scheitern.
 
@Jean-Paul Satre: Also ich für meinen teil finde auf Anhieb bei Geizhals 29 Geräte mit 1080p Display, aber erst ab 800€+. Z.B. das Acer W700. Der Preis ist aber im Vergleich zur breiten Android/IOS Basis imho ein schlechter Witz. Die RT Dinger kann man sowieso vergessen. Die sind fürs ernsthafte Arbeiten zwar besser geeignet als Android/IOS, aber noch kein echter Laptopersatz. Das Win8 auf einem x86 Tablet ist ja auch nichts anderes als das, was man auf dem PC hat. Von daher sollte es eigentlich kein Problem sein, gescheite Geräte zu produzieren. Und wer will von seinem Tablet drucken? Ich!!! Ich will ein vernünftiges Tablet als Laptopersatz, mit dem ich Unterwegs vollen AD Support, Office und USB Host habe, damit ich bei Kunden schnell auf Firmenressourcen zugreifen kann. Na mal schauen, was die Next-Gen Geräte bringen. Vor allem auf den Atom Nachfolger bin ich sehr gespannt, weil ein Core I Tablet doch gern mal 400g mehr wiegt und deutlich dicker ist, dank aktiver Kühlung.
 
@Jean-Paul Satre: welche Auflösung haben Deiner Meinung nach dann das Surface pro und das Acer w700?? MS gibt die höhere Auflösung nur bei Windows Phone 8 mit gdr 3 frei. Oh wunder ich drucke auch ab und an von meinem Surface rt aus da ich nicht immer meinem Mac mini hierfür einschalten möchte und mich unbequem an den Fernseher setzten möchte.
 
@funny1988: Das sind Windows-8-Geräte, nicht Windows RT, Im Prinzip auch normale PCs. Microsoft macht bei diesen Geräten keine Vorschriften. Und sie können preislich nicht im geringsten mit iPad und Android konkurrieren.
 
@funny1988: Mein kompletter Beitrag war sarkastisch ;-)
 
@-adrian-: Das Windows 8 Argument mag bei anderen Tabletts vielleicht noch gelten. Beim W3 ist das Display aber noch unter dem Niveau eines 20 Jahre alten Toshiba Notebooks mit DSTN Display. Das Ding ist sogar für 100€ noch zu teuer.
 
@-adrian-: Genauso wie beim Surface, da ist auch Acer schuld, gell?
 
@-adrian-: "you get what you pay for" - Acer hat eine sehr breit gefächerte Produktpalette! Die haben Plastikbomber im Billigsegment und Alu/Glas im Premiumbereich. Und der vor mir hat voll recht ! Das Surface mit seinen achso tollen Covern, hat man ja Microsoft gerade zu aus den Händen gerissen ! :D
 
Hab nen Galaxy Tab 2.7 bei einer Aktion abgestaubt und nu liegt das Ding hier rum, manchmal etwas surfen, aber wirklich Spaß macht das mit so einem kleinen Ding auch nciht.... Ich verstehe den Tablet Hype einfach nicht.....
 
@bowflow: PS: Das ist übrigens unabhängig von der Hardwareleistung, schnell genug ist mir das Ding, nur einfach zu klein.
 
@bowflow: Du hättest auf die Display-Grösse und nicht so sehr auf den Preis (Schnäppchen?) achten sollen! Ich kann mich nur wiederholen: Man kann jeden Mist verkaufen, wenn der nur billig genug ist! Die 7"-Geräte haben für bestimmte Zwecke durchaus ihre Daseinsberechtigung, aber eine komfortable Anwendung ist für die meisten Menschen erst ab 10" möglich.
 
@bowflow: Ansichtssache. Ich hab Urlaub und seit 2 Wochen weder pc noch Laptop angemacht. Ich benutze momentan nur mein iPad, reicht völlig, wenn man nicht arbeiten muss. Nächsten Monat gibt's ein Surface, dann Brauch ich nicht mal mehr für Office den pc/Laptop. Ich bin tabletmensch geworden.
 
@LoD14: das kann ich sehr gut verstehen.. geht mir genauso .. habe für plan b noch ein mac mini unterm tv den ich aber schon seit ewigen Zeiten nicht mehr nutze. hatte die ganze zeit ein ipad 4 und bin nun auf Surface rt und angenehm überrascht.. insbesondere das anschliessen des type covers + maus machen es für meinen anwendungszweck ideal. das leidige Thema Streaming von xbox Music habe ich durch einen Bluetooth dongle an der anlage hinbekommen da ich ansonsten eine xbox kaufen müsste (wobei die für 60euro über ebay auch nicht so teuer sind .. )
 
@bowflow: ist bei mir genauso. ich nutze mein Subnotebook mit Win7 nachwievor mehr als mein Tablet. Ohne Tastatur stößt man da schnell mal an gewisse Grenzen.
 
@kottan1970: Und mit Tastatur (die man ja dazukaufen kann) hab ich wieder ein Notebook.... Aber gut, man soll ja nun nicht versuchen die Menschen undbedingt vom einen oder anderen zu überzeugen oder soll zu dem greifen was er mag. Ich find nur z.B. das Bild oben lustig, wo dann die Tastatur größer ist als das Display, irgendwie scheint mir das nicht sinnvoll zu sein.
 
@bowflow: naja auf einem 7-10" Display noch vernünftig arbeiten, hmmm, muß ja jeder selbst wissen. Also ich setz mich zum Arbeiten lieber vor einem 24" Monitor.
 
@kottan1970: Ja sehe ich irgendwie genauso. hab auch meinen 24" mit PC dran viel lieber als den Tablet 7". Aber das liegt auch nicht nur an 7", 10" oder 24". Irgendwie ist alles einfach zu minimalistisch. Klar kann ich mit dem Tablet Mails lesen. Aber kann ich jemandem mal eben schnell nen Link schicken? Irgendwie ist das schon fummelig, den Link auszuschneiden, einzufügen, irgendwie quälerei. Kann ich bei Winfuture mal nen Kommentar absetzten, oh man nö das würd mich auf dem Tablet total nerven. Kann ich meine Fotos vernünftig durchsuchen. Mmm prinzipiell ginge die Königsdisziplin hierauf eigentich auch viel schöner (hier ist touch mal wirklich schön), aber da ich über 100GB Fotos habe (Spiegelreflexbilder sind nunmal riesig) ist das momentan auf keinem Tablet wirklich machbar.... Und ganz sicher wird man nicht erst großartig komprimieren, konvertieren etc. um das dann rüber zu bekommen. Nichtmal die 32GB Dropbox reichen annähernd, um das überhaupt aufs tablet zu syncen....

Also bei mir staubt mein Tablet ein, ich nutze auch lieber meinen PC mit 24". Abends nen Film mit Freundin guck ich auch lieber auf nem Laptop 15" als auf einem 7 oder 10 " Tablet, dass ich dann auch noch permanent halten müsste (mal abgesehen vom Pipssound).....
Das beste an meinem Tablet ist momentan eigentlich nur, dass es auf dem Tisch liegt und die Leute beeindruckt, aber das ist für mich eigentlich nen ziemlich dämlicher Grund. Ich guck nochmal ne Weile, aber ich werd's wohl verschenken. So wirklich viel bekommt man da auch eh nicht für bei Ebay.....
 
@bowflow: also ich gehe mal von meinem Surface rt aus. plattenkapazität ist wirklich ein Kriterium. einen URL per link schicken: von rechts reinwischen und dann teilen . winfuture Kommentar geht auch ohne Probleme, man muss sich halt in der tat an die touch Tastatur gewöhnen , musik dürfte das gleiche Thema sein wie mit Bildern oder man kauft sich ein Streaming abo bei xbox Music. briefe schreiben geht auf dem Surface dank word mit der type Tastatur sehr gut... richtiges arbeiten ist so ein begriff.. die frage ist wie oft arbeitet man richtig mit seinem tablet/Notebook? ich abe die letzten jahre 99% ipad genutzt und nie das gefühl gehabt das mir großartig etwas fehlt. mit Surface rt bin ich nun zufrieden und man kann einige dinge mehr machen wie mit dem ipad.. man muss sich aber von vornherein im klaren sein das es eben nicht die aktuellsten bzw. alle apps für Windows rt gibt.. wenn einem das bewusst ist macht man nichts falsch. genausowenig wie bei den Einschränkungen hinsichtlich plattenplatz.
 
@Balu2004: naja, "arbeiten" ist wirklich soein begriff, hehe. Nene, man bewegt sich ja meist zwischen Browser, mails und hin und her. Genau dieses hin und her bewegen zwischen den Anwendungen ist aber für mein Verständnis auf Tablets nicht komfortabel. Übrigens auch nicht auf PC mit mit Win8 wenn ich mich auf der ModerUI bewege. Ich hab mich da auch lange gefragt, was mich eigentlich genau da so stört, denn im grunde ist das Design ja gar nicht so schlecht. Die Antwort ist für mich ganz einfach. Mir fehlen die "Fenster". Mal eben Firefox etwas zur Seite schieben, so dass ich aber einen Teil noch lesen kann, um etwas abzuschreiben. viele Tabs übersichtlich nebeneinander, Winamp mal eben mit einem Klick in den Vordergrund um ein Lied weiter zu spulen..... Das geht alles nur noch viel umständlicher. Natürlich geht es noch, aber nicht mehr so bequem. Natürlich wirkt alles dadurch "aufgeräumter" ordentlicher, das ist der Vorteil, aber ich will gar nicht immer alles aufgeräumt haben, wenn das bedeutet, dass ich ständig 2 klicks mehr machen muss bzw. manche Dinge einfach nicht schlicht nebeneinander legen kann...
 
@bowflow: das ist alles korrekt was du schreibst.. denke jeder hat halt seinen eigenen Workflows wie Dinge erledigt werden. Sofern du dich nur auf dem Desktop mit Desktop apps bewegst sollte alles wie vorher funktionieren.. auf der Metro Oberfläche ist das in der tat anders und es soll sich mit Windows 8.1 verbessern..mir langt das System wie es momentan ist wobei ich nicht für die Allgemeinheit rede. Gerade das wechseln der offenen apps empfinde ich auf dem Surface rt besser gelöst wie beim iPad
 
@bowflow: Du solltest dir ev mal ein Richtiges Tablett kaufen und kein Spielzeug. Bei deinem Beispiel mit dem Link senden bn ich mit dem Ipad 5 mal so schnell als Du, da es genau 1 Klick ist!""
Kommentar abgeben Netiquette beachten!