Snowden: Job-Angebot von "russischem Facebook"

Die russische Plattform VKontakte gilt als das russische (und ebenfalls erfolgreiche) Pendent von Facebook, dessen Chef Pavel Durov als Äquivalent von Mark Zuckerberg. Durov hat dem Whistleblower Edward Snowden einen Job angeboten. mehr... Edward Snowden, Prism, tempora Bildquelle: campact Edward Snowden, Prism, tempora Edward Snowden, Prism, tempora campact

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
WOW seit ihr schnell oO Sogar BILD war schneller und hatte noch am gleichen Tag davon berichtet...
 
@Phreak: Auch mutig: Sich freiwillig als Bild-Leser zu outen.
 
@witek: Nur weil er einmal BILD erwähnt hat heisst dass noch nicht dass er sie regelmäßig liest oder gar alles gut findet was die schreiben. Erst denken dann Kommentar(e) schreiben ;)
 
@pengo: Und wir werden kritisiert, wenn wir einmal alle heiligen Zeiten eine (interessante) Story etwas später bringen. All die Meldungen, die wir sogar auch vor den Kollegen anderer IT-Fachmedien geschweige denn dem Mainstream (und das sind einige, das kannst du mir glauben) haben, interessieren dagegen niemanden...
 
@witek: die bild zu lesen ist ja jetzt nicht wirklich was schlechtes. man braucht eben ab und an mal etwas leichtere sensationslektüre. was dagegen!?
 
@witek: Ich (als hoch intellektueller Mensch) lese auch ab und zu die BILD. Wer sagt, das ich deren Texte für bare Münze halte? Es gibt viele Gründe die BILD zu lesen, Hartz4-TV zu schauen, alte "News" auf Winfuture lesen... Aber jemanden in eine gewisse Schublade zu stecken, WEIL er etwas tut und dies nur aus einem ganz bestimmten Grund tun KANN, DAS ist richtig INTELLIGENT !!!
 
@achtfenster: ich finds immer scheisse, wenn leute meinen "omg ist die News alt" dann sollen sie selber mal sowas machen oder News Redakteur werden, wenn sie es soo viel schneller und besser koennen. ^^ @BILD: was gibt es denn da interessantes zu lesen? Ausser man will sich amuesieren, was fuer Quatsch drinne steht?
 
@StefanB20: Wie willst Du die BILD beurteilen wenn Du sie nicht hin und wieder mal liest. Nur Erfahrungen / Beurteilungen abgeben aufgrund dessen was Andere sagen / schreiben, was Du mal gehört hast, das ist ja wohl auch nicht gerade überzeugend!
 
@witek (re:2): Gaaaanz neutral und offen geschrieben: Das war eine gaaaanz billige und miese Retourkutsche! Wenn schon Admins/ "Redakteure" sowas schreiben, darf man sich wirklich nicht mehr wundern dass ein Teil der Kommentare auf Winfuture insgesamt unter der Gürtellinie und noch niedrigerem Niveau liegt UND das Admins das dann auch noch meistens durchgehen lassen. Und es ist vielleicht auch hin und wieder der Tatsache geschuldet, dass Ihr über Themen schreibt die nicht in Eurem Kenntnisbereich liegen. Und dann auch noch "beleidigt" reagieren wie ein Kind nach dem Motto ich spiel nicht mehr mit Euch ("...Ich werde keine weitere Antwort mehr hier schreiben, over and out..."). Ist nun wirklich nur noch albern und unseriös!
 
@Kiebitz: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bild-erhoeht-in-nsa-affaere-risiko-fuer-entfuehrungsopfer-a-916352.html -> QED
 
Naja Russland und Prinzipien, trotzdem, im letzten Satz hat Er recht.
 
Bei dieser Meldung dürften der NSA jetzt wohl gerade die Gesichtszüge entgleiten. "Snowden blockt PRISM in Russland." - wetten dass die jetzt so denken?
 
@LastFrontier: ich glaub eher Snowden deckt direkt mal alle russischen Geheimnisse auf und macht dann Urlaub in China.
 
@lolobert: Als ob Snowden jetzt noch irgendwo den Zugang zu wichtigen Daten bekommen würde ;)
 
@dodnet: Ja, so denke ich auch. Die Russen (insbesondere natürlich Putin) haben natürlich einen (absolut nachvollziehbaren) politischen Grund, sich für Snowden "einzusetzen", aber geheime oder sensible Dokumente wird er auch bei denen nicht mehr zu Gesicht bekommen.
 
Snowden sollte verdammt vorsichtig sein, was er so macht. Sollte nämlich irgendwann der Eindruck entstehen, das Snowden und andere Whistleblower ihre von Kinderhand gezeichneten Powerpointfolien, oder sich selber, meistbietend verkaufen, was besseres kann eigentlich keinem passieren. Fehlt dann eigentlich nur noch eine Einladung zu Maybrit Illner...
 
@Lastwebpage: Deine Aussage setzt vorraus, das die Daten "erfunden" sind, was sie aber nachweislich nicht sind !
 
@Cooker: also um ehrlich zu sein, diese komischen Powerpointfolien die man so findet, irgendwie... Ich traue der USA, NSA, usw. einiges zu u.a. besseres Bildmaterial. Ich glaube der Sache generell schon, blos diese Folien, ich weis nicht.
 
@Lastwebpage: Solche PowerPoint Präsentationen MÜSSEN so einfach und billig sein, damit Politiker sie verstehen... :)
Bedenke auch, das es immer einen gibt, der diese Präsentation mit diesen Folien gemacht hat.. also der Vortragende.
Von ihm bekommt man dann weitergehende Informationen und auf Nachfrage vielleicht die Folien in HD um damit sein Zimmer zu tapezieren. :) GRINS
Kommentar abgeben Netiquette beachten!