Thailand droht bei Facebook-Likes mit Haftstrafen

Thailändische Nutzer von sozialen Netzwerken wie Facebook müssen künftig nicht nur aufpassen, was sie dort veröffentlichen, sondern bei welchem Beitrag sie auf "Gefällt mir" drücken. Wer nämlich "politische Gerüchte" "liked", dem droht Haft. mehr... Thailand, Flagge, Nationalflagge Bildquelle: Wikipedia Thailand, Flagge, Nationalflagge Thailand, Flagge, Nationalflagge Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Wie die Washington Post berichtet, hat die thailändische Polizei Ermittlungen gegen vier Personen aufgenommen"

Ihr meint: Wie Amazon berichtet. :D Und das mit den Likes ist einfach lächerlich.
 
@DerMitDemWolfTanzt: hoffentlich kommt jetzt nicht jedes Mal, wenn die Washington Post etwas veröffentlicht oder schreibt, so ein Troll-Kommentar...
 
@TurboV6: Na komm. Das ist Top aktuell..Dann darf man das einmal bringen.
 
@DerMitDemWolfTanzt: dieser art von "witz" ist aber leider nicht top aktuell.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Nicht Amazon hat die WP übernommen sondern Jeff Bezos.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Der "Witz" ist nicht einmal richtig. Denn Jeff Bezos und nicht Amazon hat die Post übernommen. (Nachtrag: Wiesel(ding)flink...)
 
@DerMitDemWolfTanzt: Die Post wurde von Bezos aufgekauft und ist nun in privatwirtschaftler Hand. Einen Tag später dann dieser Thailand Bericht... Ich wage jetzt mal zu sagen, das man nichts mehr glauben sollte, was eine Zeitung der Bilderberger druckt.
 
krass... nur wegen den Likes? Ich mache meistens ein "like", weil ich damit ausdruecken will "gelesen" :) waere cool, wenn FB das einbauenw uerde :P
 
@StefanB20: du musst nicht aller Welt mitteilen, dass du einen Artikel gelesen hast. Deswegen heißt der Knopf auch nicht "Gelesen!", sondern "Gefällt mir".
 
@der_ingo: ist mir klar. und? Wenn ich etwas mag, like ich es. versteh da jetzt das Problem nicht ;o
 
@StefanB20: Ich werde wohl nie den Sinn und Zweck dieser Like-Buttons verstehen oder besser ausgedrückt, was er dem normalen Nutzer bringen soll. Facebook selber dient er als Datensammler und zur Spionage, aber der normale Nutzer hat doch von dem Ding nichts?! Wenn ich etwas interessantes finde, was auch meine Freunde bzw. einem Freund / einer Freundin interessieren könnte, dann mache ich das Old-School-mäßig: Rechtsklick in die Adressleiste -> Kopieren -> in z.B. eine email oder einem Kommentar auf Facebook einfügen. Ich blocke jedenfalls solche Spionagedienste wie den Like-Button, +1-Button oder auch z.B. Google-Analytics. Dem normalen Nutzer bringen sie absolut gar nichts, aber die Anbieter können auf diesem Wege spionieren was das Zeug hält. Was geht es Google oder Facebook an, welche Seiten ich besuche?!
 
@seaman: gar nix? deswegen steht es dir ja frei zu, ob du es machst oder nicht. Oder wirst du gezwungen denen das zu geben? ^^
 
Wärend die ganze Welt mit Spähdaten nur so umsich schmeisst kontrollieren die Thailänder FB-Likes. Im Umkehrschluss (mal als kleines persönliches Gedankenmodell), wären totalitäre Systeme eventuell ein Gegenmittel zur Spionage
 
@Zwerg7: Die kontrollieren das, was jeder freiwillig von sich preisgibt. Meinungsfreiheit heisst nun mal nicht, dass man jedeweden Blödsinn einfach so öffentlicht raushauen kann. da verwechseln viele was mit Anarchie.
 
find ich gut. nur weil es internet ist, sollte man vor dem benutzen das gehirn einschalten. für falsche informatinen kann es ärger geben.
 
@bertramjens11: Hast du eine Zeitreise aus dem Jahr 1938 hierher gemacht?? Es wird hier jedem gedroht verhaftet zu werden weil man etwas liked, und es der "Führung" nicht passt...aber wahrscheinlich heist du auch alle aktionen der NSA gut..
 
@bertramjens11: In Thailand kennt man wohl die Begriffe "Hoax" bzw "Ente" nicht. Bei denen muß ja jeden 1. April die Post abgehen. <bg>
 
Und ihr denkt, dass es in Deutschland straffrei ist, wenn man behauptet, etwas Schlimmes stünde bevor und die Leute sollten hamstern gehen?
 
@der_ingo: Ich wollte grad schreiben: "So weit sind wir auch bald". Aber du hast Recht, im Endeffekt haben wir den Überwachungsstaat ja schon längst.
 
@Dario: das hat jetzt erst einmal nichts direkt mit "Überwachungsstaat" zu tun. Ich wollte nur drauf hinweisen, dass auch hier bestimmte Dinge eine Straftat sind.
 
Facebook. Was ist das denn?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check