Acer Liquid Z3: Dualcore-Smartphone unter 100 Euro

Der Computerhersteller Acer will mit dem Acer Liquid Z3 den Preis für günstige Smartphones mit Dualcore-Prozessor und Googles Betriebssystem unter die 100-Euro-Marke drücken. Das Gerät bietet außerdem sogar zwei SIM-Kartenslots. mehr... Acer Smartphone, Liquid Z3, Acer Liquid Z3 Bildquelle: Acer Acer Smartphone, Liquid Z3, Acer Liquid Z3 Acer Smartphone, Liquid Z3, Acer Liquid Z3 Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das Gerät hat ein 3,5 Zoll großes Display mit HVGA-Auflösung, also 480x320 Pixeln" <<wer will denn solche Displays noch in einem Smartphone sehen? Preis hin oder her, aber mit solch einem winzigen Display ist das Gerät kein richtiges Smartphone mehr, da sich viele Dinge damit nicht mehr vernünftig bewerkstelligen lassen.
 
@bLu3t0oth: 512 MB Ram sind bei Android 4.2.2 auch recht grenzwertig.
 
@Bengurion: Guck dir die Minusverteilung an.. Fanboyalarm xD
 
@Bengurion: 512MB sind für ein Smartphone mit 3,5" und so einer kleinen Auflösung mehr als ausreichend. Je Höher die Auflösung eines Displays im Smartphone ist, desto mehr Speicher wird auch benötigt. Bestes Beispiel: das Nexus S hat auch nur 512MB bei einer Auflösung von 800x480 Pixel und 4" und läuft absolut flüssig.
 
@bLu3t0oth: Also ist nen PC mit nem 17" bildschirm eigentlich auch kein PC mehr, oder :)
Das Geraet erfuellt wohl seinen zweck. ob man sich jetzt so ein Mini ding kauft bleibt ja jedem selbst ueberlassen
 
@-adrian-: Wenn der Display dann nur 500x400Pixel hat, "jain" ;) Hier gehts nicht um direkte Relationsvergleiche, sondern um das was man mit so wenig Pixeln darstellen kann. Und das ist bei dem Gerät näher an einem Featurephone als an einem Smartphone.
 
@bLu3t0oth: also macht die displayaufloesung den unterschied vom feature phone zum smartphone. frag mich was die PDAs von 2004 so dazu sagen
 
@-adrian-: und du willst mir jetzt sagen, dass die Stifteingabetelefone benutzerfreundlich waren oder was? Ich hatte selbst son Ding(O2 XDAmini) und mehr als als Navi hat das Ding nicht getaugt(war natürlich auch der damaligen Technik gescholten).
 
@bLu3t0oth: ich hab mir sagen lassen dass manch ein modernes Smartphone nicht mal heute zum navi taugt :)
aber ja die meine ich.
Weiss nicht was du fuer finger hast aber ich hab meinen stift eigentlich NIE benutzt weder beim vario 1 oder beim 2er oder 3er. beim 4er auch nicht und beim 5er schon gar nicht
 
@-adrian-: kA worauf du hinaus willst, aber der XDAmini taugte AUSSCHLIEßLICH zum Navi und das auch nur mit extra GPS-Maus!
 
@bLu3t0oth: dann konntest du damit nicht surfen ueber HTTP und emails konnte es auch nicht. Kontaktverwaltung war auch keine vorhanden und Spiele gabs nicht? Videoplayer gabs auch nicht und remote konnte man auch nicht drauf zugreifen und visitenkarten erkennung mit ocr und cam war auch nicht da?
 
@-adrian-: Klar ging das, aber nur weil etwas prinzipiell "geht" ist es noch lange nicht gut oder "gut praktikabel". Mit Linux kann man auch arbeiten, aber wollen würde ich das stand aktuell nicht, wobei mir das im direkten Vergleich(Win-Lin / SP-PDA) dann noch lieber wäre^^
 
@bLu3t0oth: Ich glaub die Zielgruppe die für den Einstieg nicht mehr als 100 Euro ausgeben wollen kommen damit zu recht.
Irgendwie wirkt es aber reichlich fett. :D
 
@bLu3t0oth: Es gibt einige Leute, die haben eben 100€ zur Verfügung und wollen auch nicht mehr ausgeben. Für diese Leute dürfte das Handy eine relativ gute Alternative darstellen. Ich würd dann ja auch eher 20-30€ mehr ausgeben und mir z.b. das Huawei Y300 kaufen.
 
@Dario: da würd ich aber dann zu nem Lumia 52ß greifen, dass dann doch deutlich mehr bietet.
 
@bLu3t0oth: Bestimmt bietet das eine Menge, nur leider nicht das passende Betriebssystem. :-))
 
@Dario: Na, der war jetzt aber richtig schlecht^^
 
Die kacheln sind ja echt mal übel. Wird wohl der "Omamodus" sein. Ansonsten scheint das Teil relativ gut ausgestattet zu sein für den Preis. Allerdings wird Acer wie immer einen Weg finden das zu verhauen.
 
@hundefutter: Wo liesst du denn die gute Ausstattung raus? :)
 
@-adrian-: Für 99 Euro ist die Ausstattung doch gar nicht schlecht. Wenn man bedenkt was die Zielgruppe ist passt das doch.
 
Also als Reisetelefon fänd ich das ja richtig gut, aber die Auflösung ist echt schon mies.. mich stören da weniger die Pixel, aber es gibt einfach diverse Apps die mit damit nicht oder nicht richtig laufen.
 
Wie kann man nur anstatt der Taste für Optionen den für laufende Apps an diese Stelle platzieren (unten Rechts). Dies neue Mode ... Wenn dann bitte beide Tasten in die Leiste.
 
Was ist denn das für ein Pseudo-Windows Phone Look da auf dem Bild?
 
Wo hier grade ein günstiges Smartphone das Thema ist, kennt jmd. ein günstiges Smartphone mit CM 10 Möglichkeit und nicht mehr als 50€? Kann auch gebraucht sein :) Zum Thema, die Auflösung finde ich etwas mau, der Rest ist eigentlich ganz ok. Grade für den Preis von "nur" 99€.
 
@Knerd: LG E400. CM gibts für das Ding. Recht fix iss es auch aber Auflösung und rest ist ziemlich übel. Habs bei nem Bekannten als Fahrradnavi aufs Bike geklatscht. Ständig nutzen würde ich es nicht...
 
@movieking: Soll nur ne Fernbedienung sein :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!