Chrome: Google-Browser bekommt Touch-Support

Google bietet seinen Browser Chrome als Desktop-Variante sowie als eine speziell für Android zugeschnittene Ausgabe an. Ersterer war bisher nur auf Bedienung per Tastatur und Maus ausgelegt, künftig wird sich das aber ändern. mehr... Chromebook, Google Chrome OS, Samsung Series 5 Bildquelle: Google Chromebook, Google Chrome OS, Samsung Series 5 Chromebook, Google Chrome OS, Samsung Series 5 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Genau - nur fuer ihr Chromebook wird das eingerichtet. Verkauft sich ja schliesslich auch so viel besser als Win8 Touchscreen devices. vorallem bei dem schnapper den man da machen kann :)
 
@-adrian-: Würde sagen, die Verkäufe beider Geräte(klassen) halten sich wahrscheinlich etwa die Waage und sind beide nicht berauschend.
 
@-adrian-: Das Chromebook Pixel finde ich durchaus interessant. Besäße es eine größere/austauschbare SSD würde ich es mir holen.
 
@-adrian-: Das Chromebook verkauft sich in den Staaten tatsächlich super.
 
@Mehrsau: Das mit Touchscreen fuer 1500$.. ja genau :) edit: Die rezessionen auf Amazon sprechen schon marketing baende :)
 
Freut mich sehr. Mit 8.1 ist der Internet Explorer nicht wirklich stabil und mit Chrome muss man das Trackpad nutzen.
 
@Wuusah: 8.1 ist auch noch eine unfertige, fehlerbehaftete Preview. Da ist das nicht wirklich verwunderlich.
 
@der_ingo: Das ist klar, dennoch ist es so. Da wäre es erfreulich, wenn man 8.1 nutzen kann und solange auf einen anderen Browser ausweicht.
 
@Wuusah: eigentlich ist es bei einem Betatest sinnvoll, genau dann weiter mit dem IE zu arbeiten, damit Microsoft die Fehlermeldungen bekommt, auswerten und bis zum Release beseitigen kann. Das ist der eigentliche Grund für einen Betatest.
 
@der_ingo: Muss man 1000x den gleichen Fehler abschicken?
 
@Wuusah: ja, damit die Relevanz des Problems klar wird. Microsoft verteilt schließlich auch Updates für die Beta.
 
"eine Implementierung davon würden sich sicher auch Nutzer von Chrome für Android wünschen..." Sicher nicht. Das ist wohl Geschmacksache. Der dedizierte backbutton erledigt das viel schneller. Die Wischbewegung ermöglicht bei Chrome auf Android/ios das durchblättern von tabs, was ich um einiges mehr brauche als den "vorwärts" button.
 
@hundefutter: Richtig, Chrome für Android sollte besser so bleiben, es gibt keinen echten Grund das schon wieder zu ändern, die Verwaltung und Navigation der Tabs ist genial gelöst.
 
Seit etwa zwei Wochen kann ich das alles mit meinem LEAP in allen Browsern, ohne Touchscreen, wenn ich mag! :)
 
Wie... sowas kann Chrome nicht? Das kann Safari schon seit Jahren auf dem Mac.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!