Yahoo weiter auf Einkaufstour, übernimmt Rockmelt

Kaufen, kaufen, kaufen! Das ist nach wie vor das Motto von Yahoo-Chefin Marissa Mayer. Die neueste Überweisung geht an Rockmelt. Der Internet-Pionier soll für den sozialen Browser zwischen 60 und 70 Millionen Dollar zahlen. mehr... Yahoo, Yahoo!, RockMelt Bildquelle: Yahoo übernahme, Yahoo, Yahoo!, RockMelt übernahme, Yahoo, Yahoo!, RockMelt Yahoo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo kriegt Yahoo das ganze Geld her, um solche sinnlosen Sachen zu kaufen?
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Wer sagt denn dass sie kein Geld mehr haben? Die Suchmachinen Statistiken?
 
@-adrian-: Naja, zumindest hier in Europa hat doch Yahoo nichts zu melden! Bevor Marissa Mayer zu Yahoo kam und diesen "Medienhype" um Yahoo herum ausgelöst hat, dachte ich, dass es Yahoo gar nicht mehr gibt. Erst als Marissa Mayer kam, ist mir aufgefallen: "Ach, Yahoo gibts noch?" Deswegen frage ich mich auch, wo Yahoo das Geld her nimmt für diese Shoppingtouren. Sind die auf dem eigenen Markt (USA) noch gut dabei, oder woher nehmen die das Geld? Hier in Europa und insbesondere in Deutschland hat Yahoo ja wohl absolut gar nichts mehr zu melden.
 
@seaman: gar nicht das sagen mit was? Suchmachine? Schau dir halt mal an was Yahoo eigentlich macht
 
@seaman: Stimmt, meinen Erfahrungen nach, nicht so ganz. Sicher, viele hier werden entweder eine leere, Google oder Facebook als Startseite des Browsers haben, diejenigen die ich so kenne und eine Portalseite als Startseite haben, haben alle Yahoo. Sicher, viele sind das nicht, aber von so vielen Freunden weis ich ja auch nicht, was die so als Startseite haben. In wieweit das auf ganz Deutschland umzusetzen ist, weis ich aber nicht. Ich persönlich nutze von Yahoo auch Clever und die Gruppen/Mailinglisten.
 
@seaman: Ja, Yahoo ist hier in den Staaten noch ziemlich aktiv und (merkwuerdigerweise) bei aelteren Frauen ueber 50 ein "must have". Darueber hinaus ist Yahoo mit AT&T im Bett, einem der groessten Telekommunikationsfirmen hier. Wenn du einen AT&T Internetzugang hast, dann kriegst du ne Yahoo-Emailadresse.

Auch werden einige Yahoo-Services weltweit genutzt. Schau die zum Beispiel mal ein Samsung WP8-Geraet an: Die "Now"-App benutzt fast ausschliesslich Yahoo fuer News und Stocks. Und dies ist nur ein Beispiel von vielen ... !

Ich selbst habe Yahoo seit Jahren nicht mehr benutzt.
 
@Tumultus: Ähnlich auch in Spanien. Dort ist es besonders bei älteren Personen ab 40 eine täglich besuchte Seite. Und @IchEuchNurÄrgernWill: Yahoo ist alles andere als nur eine Suchmaschine! Flickr gehört zum Beispiel auch Yahoo. Yahoo hat einen Umsatz von ~5 Milliarden, Geld ist durchaus vorhanden, Yahoo hat das letzte mal 2001 Minus gemacht.
 
@hhgs: Ich weiss ueberhaupt nicht warum man Dir da "-" gibt? Du hast ja nix schlechtes gesagt sondern nur ein paar Fakten runtergeschrieben.

Manchmal denke ich echt das ein paar User hier voll abdrehen. :)
 
@Tumultus: Sind vielleicht die "Yahoo-Hater", die soll es ja auch geben. Oder die, die nur eine Marke lieben und alle anderen Unternehmen hassen. In diesem Fall können es nur "Google-Fanboys" sein, da Apple keine Suchmaschine besitzt und Yahoo die Suchmaschine von Microsoft benutzt. Mein Kommentar war dann eben zu "pro"-Yahoo. :-D
 
@seaman: ich kenne eine person die eurosport news bei yahoo liest - die hatte bisher kein internet sondern nur fernsehen ... vielleicht ist auch die windows8-sportkachel mit yahoo irgendwie verknüpft - jedenfalls nutzen viele yahoo obwohl sie es garnicht wissen ...
 
@seaman: jeder iOS-Nutzer bekommt seine Standard News- und Wetter-Infos über Yahoo; auch die Nutzer in Europa, Asien, Australien und in Burkina Faso. Die werden schon ganz gut Geld generieren (und besitzen fast 20 Mrd Euro Eigenkapital).
 
@seaman: Als ob es zu schwer ist sich mal zu informieren, z. Bsp. Wikipedia: "Im Mai 2012 begann Yahoo, die Hälfte seines 40 %-Anteils für rund 7,1 Milliarden Dollar wieder zurück an Alibaba zu verkaufen." Dazu schreibt Yahoo seit 2002 durchgängig schwarze Zahlen, heißt Yahoo hat ein ein gut gefülltes Festgeld-Konto, womit sie shoppen gehen können. Wofür sie allerdings aktuell Geld verprassen, ist eine andere Geschichte... Meiner Meinung nach sind die Zukäufe alle sinnlos, aber nun ja ...
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Asien
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Die verdienen gut Geld als standard Wetter App auf den iPhones :D bzw ist es bestimmt der Hauptgrund warum man die Yahoo-Seite überhaupt ansurft. Mal eben dort das Wetter für die nächsten Tage checken.
 
Auch wenn mir outlook.com besser gefällt. Es läuft eben vieles bei mir über Yahoo Mail. Die kostenlose Wetter App fürs iPhone finde ich jedenfalls super.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr