Tischplatte liefert drahtlos Energie und Daten

Neuartige Antennen sollen zukünftig beispielsweise in Tischplatten verbaut werden und allerlei Geräte drahtlos mit Strom und Daten versorgen können. Entwickelt wurden sie am Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS. mehr... Tisch, Stromversorgung, Induktion Bildquelle: Fraunhofer Tisch, Stromversorgung, Induktion Tisch, Stromversorgung, Induktion Fraunhofer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Problem hier: Der Wirkungsgrad.

Nachtrag: Ansonsten natürlich eine gute Idee. Magnetfelder nur lokal zu realisieren (und das nach Bedarf) ist wesentlich schwieriger als man gemeinhin annehmen könnte. Darin liegt auch die Leistung der Forscher.
 
@MTH: Die Induktion erreicht schon unglaublische Wirkungsgrade von über 90%
 
@Suchiman: 10% Verlust ist aber viel.
 
@Menschenhasser: Welchen Wirkungsgrad haben denn durchschnittliche Netzteile? Selbst teure mit hohem Wirkungsgrad kommen da im Idealfall auf maximal 95%. Was dann die Platinum-Zertifizierten sind. Nehm mal ein Notebooknetzteil, da haste schon höhere Verluste durch das Netzteil was ja dann wegfallen würde da nicht mehr von 220 Volt runter gespannt wird, das ist durch die Induktion schon erledigt. Ich nehm mal an das man sich auf 12 Volt Einigt was den meisten Geräten als Spannung zusagen dürfte, dann haste nur noch 5 und 3.3 Volt für PC-Komponenten die umgespannt werden müssen und das kann ein Elektronischer Regler sehr effizient.
 
@Sssnake: Das ist ja kein verlust STATT Netzteil, sondern zusätzlich!. 90% bei Induktion erreichst du wohl auch nur bei direktem Kontakt - hier ist ja zumindest mal noch "Verkleidung" drumherum.....
 
@DRMfan^^: Wirkungsgrade werden multipliziert, ich weiß. Physik 10 Klasse oder so. Macht den Kohl trotzdem nicht fett. Gerade bei so Sachen wie Handy-Akkus mit 2000mAh ...
 
@SpiDe1500: 1 Mrd Handys * x Watt Verlust pro Aufladung*~300 Ladungen im Jahr..... - da kommt schon einiges zusammen......
 
@Menschenhasser: Oeehm. Nein.
 
@SpiDe1500: Oeehm. Doch.
 
@Menschenhasser: Öhm, NEIN. 90% Wirkungsgrad ist wesentlich mehr, als die meisten PC-Netzteile haben ;)
 
@Menschenhasser: was meinst du denn was kabel für ein verlust hat?
 
Genial, aber vermutlich erst in einem Jahrzehnt alltags tauglich..
 
Apropos Tischplatte. Was ist eigentlich aus dem Microsoft Tisch namens "Surface" geworden? Es scheint wie das Nokia Lumia neue Verkaufsrekorde zu brechen :)
 
@Banko93: Heißt jetzt "PixelSense" und war nie als Massengerät vorgesehen.
 
@Banko93:
Irgendwie schon armselig bei fast jedem erdenklichen Thema Microsoft bashing zu betreiben, egal ob es passt oder nicht...
 
@Banko93: Jo, auf Surface hab ich mich auch sehr gefreut, aber leider bekommen wir nur das andere... ;(
 
@Johnny Cache: schau dir mal lenovo horizon an ;)
 
@Odi waN: Sexy, aber 1800€ tun schon ziemlich weh.
 
@Johnny Cache: surface lag bei 10000$ wenn ich mich recht entsinne.
 
@Odi waN: Das mag schon sein, wert ist es aber deutlich weniger.
 
Welchen Strahlungen will man den menschlichen Körper denn noch aussetzen? Selbst für die "natürliche Strahlung" ist er nicht besonders gut ausgerüstet.
 
@Ralfi: Das Leben ist nunmal hart und meistens überlebt mans nicht. :)
 
@Ralfi: Redest du von ionisierende Strahlung oder meinst du Magnetfelder? Oberflächlich betrachtet sind das erst Mal zwei paar Schuhe.
 
@Ralfi: Magnetfeld und elektrisches Feld gehen Hand in Hand. Das eine ohne das andere ist nicht möglich. Deswegen wird auch eher versucht den Begriff elektromagnetisches Feld durchzusetzen. Und irgendwann müssen wir ja anfangen uns abzuhärten :-) vielleicht wird die Evolution eine Lösung finden und die zukünftigen Menschen werden uns dankbar sein.
 
@Ralfi: da man das alles nicht annähernd sicher nachvollziehen kann welche Auswirkungen auf manche Menschen hat, reagiert der Mensch wie er ist. Erstmal machen.... dann weitersehen. Ich denke mir schon das es (über-sensible) Menschen gibt die auf manche Strahlung reagieren. Ich erinnere an den "Hype" wie damals die MobilFunkmasten aus dem Boden geschossen sind und was sich die Leute in unmittelbarer Umgebung darüber aufgeregt und beschwert haben...
 
@Walkerrp: ... und dann kam bei x Situationen raus, dass sich die Leute schon beschwert hatten, als die Masten nur aufgebaut aber noch gar nicht ans Netz angeschlossen waren. Menschen sind Idioten. Das ist die Erklärung für eine ganze Reihe von solchen Beschwerden.
 
@Ralfi: Man kann mal locker davon ausgehen, daß jedes Handy am Ohr mehr "Schäden" am menschlichen Körper verursacht, als die entwickelte Tischplatte. Bei der Tischplatte ist nicht davon auszugehen, daß damit TV Geräte oder Mikrowellen per Induktion versorgt werden - was ein recht großes Elektromagnetisches Feld und damit Strahlung voraus setzen würde.
 
@Brassel: Aber man kann auch "locker davon ausgehen" dass immer mehr Strahlungs-Quellen und immer mehr sich kumulierende Strahlung nicht zur Gesundung der Menschen beiträgt und das es irgendwann irgendwo -oder ist es schon teils so?- das verträgliche Maß überschritten ist / wird.
 
@Kiebitz: Das stimmt. Jedoch ist es jedem selbst überlassen, welche Geräte und wieviele er sich zu Hause hinstellt und sein direktes Umfeld elektromagnetisch verseucht. Es zwingt dich niemand ein Handy ans Ohr zu kleben oder diese Tischplatte zu kaufen und dich davor zu setzen, und, und, und.
 
also die ersten paar sätze sind ja der größe müll

klar sone tischplatten gibts bald überall damit wir alle unsere designer lampen super positionieren sollen ....

na das ist mal sowas von dämlich da gibts 10000 bessere anwendungsmöglichkeiten ^^
 
Statt nem neuen Kabel/Netzteil für ~5-50€ zahlt man dann bei einem defekt wieviel für eine neue TISCHPLATTE? :P
 
Cool, dann kann ich auf meinem Schreibtisch noch nebenbei mein Essen kochen!^^
 
@Dr. Alcome: Nimm das iPhone. Das wird doch auch sehr heiß! Uaaah! Nun hagelt es wieder Minus-Punkte von Apple-Freaks. Dabei wollte ich doch nur einen Witz machen. Gnaaade!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links