Microsoft: Mehr Support-Mitarbeiter für Windows 8

Der Softwarekonzern Microsoft hat seine Support-Abteilung im Zuge der Einführung von Windows 8 und seiner neuen Benutzeroberfläche kräftig ausgebaut - wahrscheinlich um besser auf Anfragen von Unternehmen reagieren zu können, die Probleme mit ... mehr... Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Oberfläche, Screenshot, Startscreen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Oberfläche, Screenshot, Startscreen Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Oberfläche, Screenshot, Startscreen Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Es ist das erste Mal seit der Markteinführung des gefloppten Windows 7-Vorgängers Vista, dass Microsoft eine solch hohe Zahl von Mitarbeitern neu einstellt. Auch damals gab es einen beträchtlichen Mehrbedarf an Produkt-Support."^^
 
@Mezo: wenn man vom System gefrustet ist kann man dann an der hotline anrufen und muss dem Typen mit indischem Dialekt am anderen Ende weis machen wo es hakt. Hahaha arme Win8 user :-D
 
@joness: Nein du hast die die Chance dich mit einem von 3000 Leuten zu unterhalten für die das System und die Firma in der sie arbeiten auch neu sind. Geteiltes Leid ist halbes Leid, also kann Microsoft am Ende das Ticket mit 50% gelöst verbuchen.
 
Es gibt Unternehmen die win 8 nutzen?
 
@DNFrozen: Nein, wie kommst Du darauf?
 
@DNFrozen: Ja, Microsoft beispielsweise. Ein Bekannter, der da tätig ist, hat mir verraten, dass in seiner Abteilung zwangsumgestellt wurde. Gewollt hat es aber niemand und er hat sich am Telefon auch ausgiebigst über das eigene neue Produkt ausgelassen.
 
@Jean-Paul Satre: Sollen wir dir die Story wirklich glauben? ^^
 
@DON666: Mir im Prinzip egal. Aber es könnte ja sein, dass es tatsächlich Menschen gibt, die aus beruflichen in engerem Kontakt mit Microsoft und anderen IT-Unternehmen stehen müssen. Aber selbst wenn du es mir nicht glaubst: Sieh dir die öffentliche Wahrnehmung von Windows 8 an. Glaubst du ernsthaft, dass das innerhalb von Microsoft, abseits der Abteilungen, die mit der Produktentwicklung zu tun hatten, anders aussieht?
 
@Jean-Paul Satre: Ja, glaube ich. Bei Microsoft werden ja den Leuten nicht einfach Kisten mit einem OS vor die Nase geklatscht, sondern es wird auch die Serverlandschaft im Hintergrund auf die passende Version aktualisiert, so dass dort alles nahtlos zusammenpasst und die User auch von neu eingeführten/verbesserten Features, die für Domainuser interessant sind, profitieren können. Ist ja nicht so wie z. B. in unserem Laden, wo teils noch 2003er-Server im Hintergrund werkeln, so dass auch die Windows-7-Clients gar nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen können.
 
@DON666: Was ist wohl warscheinlicher? Dass ich jemanden bei MS kenne und dass Sie schon Windows 8 nutzen, zumindest teilweise nutzen? Oder dass du handfeste Informationen über deren Server-Infrastruktur hast? Nachdem du dich bei der peinlichen XBox-Diskussion damals so auf die Fresse gelegt hast, dachte ich eigentlich, dass du schlauer geworden wärst. Aber da habe ich mich wohl geirrt.
 
@DON666: eigentlich wollte ich mich ja dazu nicht äussern und bin zu 70% Pro Windows 8... aber als ich das Wort Serverlandschaft gelesen hab kam mir die Frage: Nutzt Microsoft eigentlich TouchScreens bei Server oder lassen sie die Admins absichtlich leiden?
 
@Jean-Paul Satre: Was soll jetzt bitteschön dieser persönliche Angriff? In [re:5] habe ich ja wohl (nach meinem vorherigen Provokationsversuch) eine vernünftige Diskussion zumindest versucht. Aber da zeigt sich mal wieder, dass das hier mit den bekannten Bashern keinerlei Sinn hat. Bin raus.
 
@shadowsong: Wozu sollte man die brauchen? Ich habe meinen (virtuellen) 2012er-Server hier ganz normal mit Maus/Keyboard konfiguriert. Keine Ahnung, was du meinst. EDIT: Der Minusklicker möge sich bitte mal melden und mir erklären, wo ich denn bitteschön beim Server 2012 einen Touchscreen benötigt hätte. Muss ich wohl übersehen haben.
 
@DON666: Eine vernünftige Diskussion, in der du ohne blanke Ahnung mal über MS Serverlandschaft rumphantasierst? Janeisklar...
 
@Jean-Paul Satre: Was willst du mir eigentlich erzählen? Du bist doch hier der Ahnungslose, oder kannst du mir ernsthaft weismachen, Microsoft würde ihre Domain-Clients an Uralt-Serversysteme hängen und damit die Chance vertun, das Zusammenspiel der eigenen Produkte im eigenen Hause im Alltagsgebrauch zu testen? Ich bitte dich...
 
@DON666: Ich kann ein bisschen was dazu sagen, ein Bekannter von mir arbeitet bei MS und meinte, es wird (zumindest im Clientbereich) immer auf die aktuellste Version gesetzt damit sie selbst wissen wie es läuft. Beim Server weiß ich lediglich dass der Exchange, SharePoint und Lync immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden.
 
@Knerd: Sollen wir dir die Story wirklich glauben? Ähm, sorry, SCNR ^^
 
@Jean-Paul Satre: Aber deine soll man dir glauben? Was unterscheidet uns denn?
 
@Knerd: Omg, das war ein Scherz... guck mal auf re:3...
 
@Knerd: Jede andere größere Firma außer MS wird jedoch den Teufel tun, auf Win8 zu migrieren.
 
@Jean-Paul Satre: Natürlich.
 
Ja, und die nutzen es sehr gerne, denn wenn man sich nur ein wenig mit Win8 und dessen Handhabung beschäftigt, merkt man, dass es nicht schlecht ist, sondern nur schlecht geredet wird.
 
@JBC: aaah, diese reichhaltigen Beispiele leuchten ein!
 
@joness: Was isst denn wirklich schlecht an Win8?? Ich seh es nicht. Das einzige, was ich bescheiden finde, ist dass Herunterfahren und neu starten doof gemacht wurde. Mit ellem Anderen komme ich und meine Kunden sehr gut zurecht.
 
@JBC: Ich kann es hier nicht mehr hören, ich nutze selbst 3 PC mit win8, 2 mit win7, 1 mit Vista & 2 mit XP. Win8 ist das am schlechtestens zu bedienende System, da hier einfach 2 Welten nur so zusammen geklatscht sind. Auch 8.1 wird da keinen große Veränderung bringen.
 
@Jamnianlah: Bist du Mausschubser?
 
@Jamnianlah: Ich persönlich finde XP am schlimmsten. Nach Eingewöhnung finde ich Windows 8 am angenehmsten. Danach kommen Vista und 7 auf einer Stufe ;)
 
Wäre es nciht wirtschaftlicher etwas zu bauen, was so wenig support wir möglich bräuchte? ich verstehe da einfach microsofts Logik nicht, warum sie so viel Ressourcen für ein totes Pferd aufopfern.
 
@kkp2321: Du beschreibst ein OS, das mittlerweile 5,4% Markenteile hat als "totes Pferd"?! Wie beschreibst du dann den Marktanteil von Linux auf dem Desktop?
 
@paulchen_panther: Der Gaul müsste wohl nach dieser "Logik" bereits mumifiziert oder gar versteinert sein.
 
@paulchen_panther: es gibt mittlerweile mehr Android/Linux Geräte auf der Welt als Windows PCs. Google hilft dir gerne weiter wenn du es nicht glaubst.
 
@joness: Du bist mein Held, lies genau ;) "Wie beschreibst du dann den Marktanteil von Linux auf dem Desktop?"
 
@joness: Leseschwäche? Ich habe "Marktanteil von Linux auf dem Desktop" geschrieben. Nix von Android und keine Linux Serversysteme!
 
@paulchen_panther: du musst aber windows mit windows vergleichen und nicht mit etwas anderem -.-
 
@Mezo: Nein, ich habe mehr oder weniger diesen "Vergleich" zitiert: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-8-macht-sich-langsam-auf-dem-Desktop-breit-1928522.html
 
@Mezo: Warum? Also dürfen WP, iOS und Android auch nicht verglichen werden?
 
@Knerd: weil ms mit windows quasi ein monopol hat und man es deswegen nicht vergleichen kann? so lange linux nicht genau so wie windows unterstützt wird von den entwicklern, kann man es auch nicht mit windows vergleichen. logisch oder? und da linux nur einen kleinen marktanteil auf dem desktop pc hat, wird sich das auch nicht sonderlich groß ändern - ein teufelskreis. davon lebt nun mal ein betriebssystem, egal ob desktop oder mobil.
 
@Mezo: Bei WP ist WP aber genau deswegen schlecht. Also soll man sich bitte mal entscheiden. WP ist Linux im mobilen Markt, keine Sau interessiert sich dafür aber dennoch wird es genutzt. Android ist das Windows läuft auf allem und wird viel genutzt und iOS ist eben Mac OS mobil ^^
 
@Knerd: so kann man es sagen.
 
Diese News enthält einen extrem hohen Anteil an Spekulatius. Ideales Trollfutter, würde ich sagen. ^^
 
@DON666: Spekulatius gibt es immer nur Weihnachten...
 
@joness: Da hat wohl jemand den Nokia-Thread gelesen, was? ^^
 
So kann man es natürlich auch machen - anstatt ein intuitives System zu kreieren, einfach die Support-Mannschaft vergrößern... Effizient geht anders...
 
@joness: Welches BS ist den intuitiv? Win8 ist einfach endlich mal anders, das ist das einzige. Wenn man sich mal kurze Zeit damit beschäftigt hat geht alles so wie vorher, wobei ich bei dem Startscreen sogar viele Vorteile gegenüber des alten Systems der alten Betriebssysteme sehe.
 
@L_M_A_O: iOS und Android sind sehr intuitiv. Zumindest sehen das 95% der Käufer offensichtlich so...
 
@joness: Beides sind Betriebssysteme für den Mobilen Einsatz und da ist Windows Phone genauso intuitiv, ich kenne aber kein OS für den PC was intuitiv ist(Windows, MacOs,Linux(Knopix,Ubuntu),...
 
@L_M_A_O: Volle Zustimmung. Jeder ist irgendeins der Systeme gewohnt, und logischerweise wird er genau DAS als "logisch", "intuitiv" etc. ansehen. Aber drück mal z. B. mir so ne Macintosh-Kiste in die Hand, da muss ich halt auch erst mal zusehen, wie ich damit klarkomme, ganz einfach, weil es eben nicht Windows ist. Wenn ich gewillt bin, werde ich natürlich auch damit umgehen können, aber das gilt nun mal für alle möglichen Szenarien. Keine Ahnung, warum da teilweise so ein Mist verbreitet wird.
 
@joness: Android wird gekauft weils viele Apps gibt, günstige Geräte vorhanden sind und das System nicht schlecht gemacht wird. iPhone weils n Hype-Produkt ist. Ich habe einigen Leuten die nie ein Smartphone in der Hand hatten zur Entscheidungsfindugn ein Android-Gerät und win Windows-Gerät hingelegt und gesagt mach mal... Alle haben gemeint, dass die Strucktur des Windows-Systems besser zu verstehen ist und einfacher zu bedienen.
 
@JBC: "alle"? Du meinst "alle beide"? :-D
 
@joness: Schnacker.
 
Die brauchen keine Support-Mitarbeiter einzustellen. Sie brauchen nur die alte Funktionalität (wie bei Win7) wiederherzustellen - zusätzlich!!! - zur jetzigen Oberfläche - und alles ist gut. Das haben die aber noch nicht gecheckt. Das ist eine Traumtänzergeschäftsleitung, die hat kein Ohr beim Verbraucher.
 
@222222: Äh, hab ich was verpasst? Windows 7 steckt doch (komplett +Erweiterungen - altes Startmenü - Aero) in Windows 8. Was fehlt dir konkret?
 
Ballmer, wir haben jetzt 2 Möglichkeiten A:) wir verbessern unser Produkt nach Kundenwünschen oder ... Da unterbricht mich der Chef, mit seiner Antwort.. Wir nehmen B ! Ok, dann stellen wir noch mal 4800 Mitarbeiter ein, die alles schönreden..
 
@Horstnotfound: ...sagt einer, der eh fast alles aus dem Hause "MS" Mist findet. ^^
 
Und warum: weil die User den Start Button suchen und mit der Kacheloberfläche nicht zurechtkommen (alles Vermutungen). Interessant wäre es, wenn MS Kategorien der häufigsten Anfragen/Probleme releasen würde.
 
ist doch ganz klar, dass win 8 mehr support-mitarbeiter benötigt... die frage ist nur, was diese mitarbeiter benutzen... ich hoffe doch stark, dass die nur tastatur/maus benutzen, um kundennah zu bleiben .... und "Wahrscheinlich entstand dadurch ein größerer Bedarf an Support-Leistungen, die vor allem durch Firmenkunden in Anspruch genommen werden. " ... wär interessant zu wissen, welche themen da #1 sind .........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles