Microsoft schließt Büros in drei deutschen Städten

Microsoft schließt drei seiner deutschen Standorte im Zuge einer Umstellung auf Heimarbeit. In einer internen E-Mail informierte man die betroffenen Mitarbeiter über die geplanten Veränderungen, stellte aber klar, dass es keine Entlassungen geben ... mehr... Microsoft, Microsoft Deutschland, Microsoft Köln Bildquelle: Microsoft Microsoft, Microsoft Deutschland, Microsoft Köln Microsoft, Microsoft Deutschland, Microsoft Köln Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein versteckter Nutzlast Test für die Office home and Student Version :]
 
Ich habe das Gefühl nur noch negative Nachrichten über Microsoft zu lesen. Haben die überhaupt keinen Erfolg mehr?
 
@Banko93: Ja, es geht seit 1995 bergab mit Microsoft. Höchstens noch ein Jahr, dann ist Microsoft Geschichte! Die immer höheren Gewinne helfen Microsoft auch nicht mehr.
 
@hhgs: Ist das dasselbe Microsoft, das wir meinen? Der Gewinn MS' ist überaus schwankend. Zieht man eine Regessionslinie über die letzten 10 jahre, sieht man zwar eine leichte Steigerung, aber insgesamt ist der Gewinn eher als stagnierend einzuschätzen, im Verhältnis zum Umsatz sinkt er sogar. Das letzte Horrorquartal noch gar nicht berücksichtigt. Verschwinden wird MS nicht so schnell. Aber die fetten Jahre sind auf absehbare Zeit vorbei.
 
@Jean-Paul Satre: Wenn ich ich den Jahresgewinn von Microsoft der letzten 12 Jahre begutachte, sehe ich 2 Jahre, bei denen der Gewinn unter dem des Vorjahres lag. Dies sind die Jahre 2009 und 2012. Die Abschreibung auf Aquantive war eigentlich mehr eine "Goodwill" Abschreibung von 6,2 Milliarden. Der Umsatz wiederum ist nur im Jahr 2009 gesunken, danach aber wieder gestiegen. Vom Gewinn her, ist das Geschäftsjahr 2013 das 2. erfolgreichste für Microsoft (21.872 Mrd.). Quelle: Wikipedia und heise.
 
@Banko93: News überhaupt gelesen? Es steckt nichts negatives in der News im Gegenteil, es wird Vertrauen in die Mitarbeiter gesteckt und denen mehr Flexibilität angeboten. Mal davon abgesehen, dass sich für die Mitarbeiter sowieso kaum was ändert... Die Büros standen sowieso leer.
 
Die Uni hat mir selbst auch ein schönes Büro spendiert: Neue Möbel, neuer PC und einen tollen Bürostuhl. Ich war in einem Jahr erst 1x drin, bei der Schlüsselübergabe und Einweisung. Ich arbeite viel lieber von Zuhause aus, wozu also die Büroflächen bezahlen?
 
Wer ab und an mal mit Microsoft-Leuten sprechen konnte, wird eh wissen, dass dort schon lange auf dieses Modell gesetzt wird, insofern birgt diese News jetzt nicht wirklich eine Überraschung oder etwas Besonderes in sich. Wer da jetzt irgendwas von wegen "Misserfolg/Niedergang" hineininterpretiert, hat von der Unternehmenskultur bei Microsoft keinen blassen Schimmer.
 
@DON666: Den Niedergang zu prophezeien schaffen Manche sogar unter einer News in der es garnicht um Microsoft geht ;-)
 
@jigsaw: Hehe, stimmt! ;)
 
@DON666: Eben, in Deutschland sitzen eh nur Vertriebler etc., die einen Großteil der Zeit im Außendienst tätig sind
 
@DON666: Aha. Sowas verraten sie dir. Aber davon, dass sie intern Windows 8 als Client-OS nutzen, hast du keinen Plan. Und es ist auch nicht möglich, dass andere das wissen können. Irgendwie muss man annehmen, dass alles, was du hier so in den Comments von dir liest, nix weiter als Phantastereien sind.
 
@Jean-Paul Satre: Hä? Wo habe ich abgestritten, dass dort intern W8 als Client genutzt wird? Im Gegenteil... Naja, lern lesen und verstehen, dann sprechen wir uns in ein paar Jährchen mal wieder. Ich bin diese ewige "Diskussion" mit immer denselben Bashertypen hier so was von leid, es wird schon stinkelangweilig. Aber wenigstens bleibt ihr auf der Frontseite (und wahrscheinlich auch bei Heise oder so), das hat schon was für sich.
 
NSA hat wohl kein Geld mehr =) Ironie und Minus =)
 
Klar, die Kündigung kommt dann erst 3 Monate später wenn gras über die Sache gewachsen ist. So ziehen sie sich geschickt aus der Affäre.... Ich finde es eine schweinerei ehrlich gesagt! Ist doch klar was da abläuft!! Man man hier sind viele echt extrem naiv...
 
@joness: http://www.presseportal.de/pm/69829/2137581/microsoft-ist-die-nummer-1-der-besten-arbeitgeber-weltweit
 
...dank den Tools der Amis können sie ja die Arbeitszeiten toll überwachen.....
 
@Maria1975: was ist daran verkehrt?
 
@Maria1975: Das können Sie auch ohne die Amis....und werden Sie hoffentlich auch stichprobenartig tun. Gibt genügend Personen, die Heimarbeit ausnutzen um zu Relaxen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr