Xbox One: "Keine Schummler und Deppen mehr"

Microsofts Next-Generation-Konsole Xbox One wird auch ein überarbeitetes Ruf-System mitbringen. Dieses soll Spieler, die schummeln oder sich nicht zu benehmen wissen, (negativ) bewerten. Nun hat Microsoft das System näher vorgestellt. mehr... Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Bildquelle: Microsoft Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehe es schon kommen. Spieler die überproportional gut sind werden als Cheater deklariert und Anfänger und N00bs werden von den Pros ebenfalls negativ bewertet, weil man keine Lust hat gegen Looser oder Anfänger zu spielen. Bin immer noch skeptisch, ob das System auch in der Praxis funktioniert, oder ob es nicht den ein oder anderen "Kollateralschaden" gibt.
 
@Memfis: Oh, das stimmt auch, habe ich gar nicht drüber nachgedacht... wie oft ich schon als Cheater beschimpft wurde ("Das konntest du doch gar nicht sehen..." - "Ähm, nein, aber hören" - "Quatsch, du cheatest...")
 
@Memfis: Im Text steht, dass das verhindert werden soll. Wie es funktionieren soll bleibt abzuwarten, aber grundsätzlich ist ein solches System super!
 
@Memfis: seit wann hat gut spielen, etwas mit CHEATEN zu tun? O.o Microsoft weiß ganz genau, wann jemand cheatet und wann nicht. Übrigens gibt es das System bereits in DOTA 2 und es funktioniert sehr gut.
 
@Turkishflavor: Genau sie sehen es ja über die Kamera :D
 
@Turkishflavor: Klar, MS weiß das. Und warum tun sie derzeitig nichts dagegen?
 
@Turkishflavor: tja da kann man doch mal sehen wo die geistige Armut und mediale Verblödung hinführen. Ich kann persönlich überhaupt nicht nachvollziehen warum der Kommentar von Dir mit 7x - bewertet wurde?
Eigentlich aber schon, Halbhirne die andere Meinungen nicht akzeptieren können und sich durch die Intelligenz anderer bedroht fühlen reagieren genau so. Von daher wird das ganze sinnlose Bewertungszeugs genauso enden wie hier und wie so oft. Dummheit und Massenverblödung durch zu viel TV kann man nicht heilen.
 
@Memfis: Spieler die gut sind, erkennt man auch daran. Klar wird man von Noobs als Cheater beschimpt, aber wer das Spiel ne Weile kennt, erkennt auch gute Spieler. CHEATER erkennt man als solche, wenn mindestens zwei guten Mitspielern was auffällt. Ich zB habe meine CoD-MW Serie wegen Cheatern beendet und hier reicht es schon, nicht zu spawnen und seine Mitspieler-Cheater zu beobachten. Dort war es mir irgendwann zuviel. Bei CoD-WoW auf einen reinen HC Server konnte man wenigstens noch gekickt werden.
 
@Memfis: Solche System funktionieren nie gut, weil man es immer irgendwie missbraucht werden kann, von eben diesen Deppen und "Schummlern". Der gearschte ist meistens dann der normale Zocker am Ende. Eine Block Funktion, damit man nie wieder mit oder gegen die geblockten Spieler spielen muss, reicht doch völlig aus. So hat jeder selber Kontrolle darüber.
 
@nodq: Naja Valve hat es mit CS:GO gezeigt, dass es funktionieren kann. Dort werden die Demos von wenigen ausgesuchten und aktiven Spielern angeschaut (Namen usw. sind zensiert) und dann muss objektiv entschieden werden. Dabei wird die Meinung von mehreren Personen herangezogen. Sicher gibt es auch da zu unrecht verurteilte, aber dennoch es ist ein Schritt in die richtige Richtung!
 
@Arhey: hm, aber bringt das was? Ein Bekannter im Internet hat alles getroffen konnte im vorraus wissen wie man sich verhält etc... Im Cheatometer hat er fast 10 %. In Videos habe ich nichtmal die Gegner gesehen die er geschossen hat. Ich vermutete es liegt an seinem Topsystem. Er kam zu Besuch und hatte mit meiner alten Möhre mal kurz ein 90 zu 18 hingelegt... Es gibt einfach Freaks und ich würde nicht anhand von Videos erkennen ob sie gut sind oder cheaten. Anderseits verlass ich mich auf ihn, ob ihm jemand komisch auffällt. Hatte dann aber trotzdem neue Rechner angeschafft, nun weis ich - es liegt an meinem Unvermögen.
 
@Yepyep: Naja schaue dir das System an ;) Dort wurde an sowas gedacht und wie gesagt dort werden eben erfahrene Spieler zu Rate gezogen um Fehler soweit wie möglich auszuschließen.
 
Was? Wie langweilig wird den Call of Duty wenn man die Leute nicht mehr durchflamen kann in der Lobby, das nimmt doch den halben Spass... :(
 
"irren Algorithmus" Da weiß man schon das es nur failen kann.
 
@Xiu: Das Trueskill-System von Microsoft z.B. funktioniert gut genug, dass es "jeder" abkupfert. Irrer Algorithmus muss nicht zwangsweise schlecht sein.
 
@Xiu: Die Formulierung hätte von Winfuture kommen können ;)
 
Was hindert es daran, dass andere User einen dann schlecht bewerten, wenn man gegen denen gewinnt?
 
@DARK-THREAT: denkst du es reicht eine oder ein paar Wertungen reichen aus? Nein, Microsoft hat bereits bestätigt, dass man eben genau schaut, wie das Spiel war, also wenn jemand 1. wird und von allen eine negative Bewertung bekommt. Hat es eben keinen Einfluss und außerdem muss man dauerhaft und über einen gewissen Zeitraum schlechte Bewertungen
 
@Turkishflavor: Na hoffentlich doch... Szenario 2: ich verliere, beherrsche mich aber. Dennoch gibt der User eine Wertung ab, dass ich ins Mikro brülle oder so. Microsoft kann und wird doch nicht jedes Spiel oder jeden Sprachchat aufzeichnen, um das zu überprüfen... Ich finde zwar gut, dass man die Reputation überarbeitet, aber neu einführen bzw mehr Algorythmen anzeigen wäre sinniger (also 1-5* für Verhalten, Sprachausgabe, Spielverhalten...)
 
@DARK-THREAT: Noch schlimmer wäre wenn der erste Schimpft du dich nicht auf sein Niveau herablässt und er dich schlecht bewertet, du ihn gegen bewertest und er Recht bekommt weil er ja der erste War (im Spiel und Beschweren) :). Man kann dan warscheinlich als "guter" Spieler sich viel mehr erlauben als andere... Wenn der irre Algorythmus wirklich so toll ist. Hintertürchen gibt es leider immer.
 
@DARK-THREAT: der irre Algorithmus....
 
@DARK-THREAT: Ich zB (wie viele andere auch) schalte in einem öffentlichen Multiplayer-Match meine Mitspieler immer auf Stumm, weil deren Gelaber mich einfach nervt. Werden wir in Zukunft alle mit einer roten Markierung durch XBL umher wandern? :D
 
Weiss jemand ob man das Kinect-System (Kamera/Mikrofon) abschließen kann und man dennoch spiele spielen kann? (Das man das ausschalten können soll weiss ich bereits), den das ist ein KO-Kriterium für mich...
 
@wfhh: Aktuell: nein. Microsoft wird aber die XBO One aber auf der GC neu präsentieren. Da wird einiges neu bzw überarbeitet gezeigt.
 
@wfhh: Man wird es in den Einstellungen deaktivieren können bzw. einzelne Einstellungen (z.B. Sprachsteuerung) davon.
Sobald du aber den Stecker ziehst, verweigert die One per Fehlermeldung den Dienst. Dass Kinect also tatsächlich deaktiviert ist, da wirst du MS wohl vertrauen müssen und das würde ich persönlich auf jeden Fall vermeiden.
 
@gutenmorgen1: Woher weißt du diese genauen Details? Hast du das Gerät schon zu Hause stehen?
 
@DON666: Will nicht streiten, aber es liest sich nunmal so, dass es so ist http://news.xbox.com/2013/05/qa ..... etwas schwammiger und aus externe Quelle: http://www.playnation.de/spiele-news/xbox-one/xbox-one-wird-ohne-kinect-nicht-funktionieren-id46161.html
 
@iPeople: Ja, solche Vorabberichte habe ich selbstverständlich auch schon gelesen, ich würde mich aber trotzdem im Gegensatz zu z. B. gutenmorgen1 mit "in Stein gemeißelten" Aussagen zurückhalten, so lange am Produkt noch Änderungen vorgenommen werden können. Schließlich reden wir hier von Dingen, die komplett softwaregesteuert und damit per Änderung/Patch sehr, sehr schnell umgebaut werden könnten. Darauf wollte ich hinaus.
 
@DON666: Aber der aktuelle Stand ist nunmal so. Warum soll man das nicht äußern dürfen?
 
@iPeople: Klar darf man, warum auch nicht. Ich habe ja lediglich bemerkt, dass keiner, der das Ding noch nicht in der Hand hatte, das als endgültig behaupten kann.
 
@DON666: Was bedeutet "endgültig"? Er ist derzeitg Stand der Dinge. Und nach diesem Stand der Dinge muss Kinect angeschlossen sein aber es soll deaktivierbar sein, Punkt.
 
@iPeople: Zitat: "Sobald du aber den Stecker ziehst, verweigert die One per Fehlermeldung den Dienst." Aber egal, ich will auch nicht streiten, wir werden es irgendwann wissen. Punkt.
 
@DON666: Und? Genau das ist derzeitiger Kenntnisstand. Dazu muss man das Ding nicht zu Hause haben.
 
@iPeople: Ich hab doch schon gesagt, dass ich nicht weiter streiten will.
 
@DON666: Wer streitet denn?
 
@iPeople: Um es zu Ende zu bringen: Wir haben unsere Standpunkte beide mehrfach genannt, und die sind halt unterschiedlich, okay? Macht ja auch nichts, aber mehr gibt's dazu zwischen uns auch nicht zu sagen. Und ehe wir beiden hier das Thema komplett mit unserem Ping-Pong zuspammen, wollte ich es gerne beenden.
 
@wfhh: Klebeband und zumindest das visuelle Problem ist gelöst.
 
Überwachungskonsole mit Denunziationssystem.. wer's braucht.
 
@lutschboy:
Wollte gerade anmerken. Dieses Social profiling ist sicher auch recht interessant für die Werbeindustrie, besonders im Verbund mit anderen von der Konsole erhobenen Daten. Ist ein User z.b. besonders aggressiv, könnte man ihm entsprechende Werbung einblenden, z.B. des US-Militärs. Interessante, und gruselige Möglichkeiten!
 
Wahrscheinlich darf man sich für Geld den Status eine Ampelschaltung hoch freikaufen. XD
 
@Tjell: Gar nicht mal so blöd, es wird doch für alles Geld verlangt. Warum nicht auch dafür.
 
@Tjell: Ein dauercheater wird sich nicht jedesmal freikaufen und so hat man irgendwann seine ruhe :D
 
@picasso22: Leute geben auf Ebay echtes Geld für virtuelles Gold und anderen Nippes aus, warum sollten sie das dann nicht tun, um sich von ihrem schlechten Multiplayer-Ruf freizukaufen? Wenn es das geben sollte sag ich nur "Gute Nacht, Fairness".
 
Also ich schalte eigentlich immer alle Stumm.
 
@MrDrBoobs: Ich hab nichtmal mehr ein Headset ;)
 
Viele gehen scheinbar davon aus dass alle Spiele sich gegenseitig bewerten, was passiert wenn die Spiele diese "Funktionalität" nicht nutzen oder nur ein Teil der Gemeinde diese nutzt?
Ich persönlich bewerte niemals andere Spiele sondern verlasse lieber ein Spiel wenn es mir nicht gefällt.
 
@Eziens: Ich markiere zumindest offensichtliche Cheater.
 
@Eziens: Die Erfahrung zeigt, dass zumeist nur Bewertet wird, wenn einem etwas negativ aufstößt und wenn alles normal ist, ist es eben normal und gibt keinen Grund zum Handeln.
 
Also die Stummfunktion mit einzubeziehen finde ich Schwachsinn. Ich schalte gerne mal ab und an die ganze Lobby stumm, um in Ruhe zu zocken, und nicht ständig das Gesabbel der anderen im Ohr zu haben.
 
Wird ja immer mehr zur totalen Spybox mit einem Ansatz von einem Diktatorischen regime :D
 
WinFuture sollte so ein System auch mal einführen, vor allem was den automatisierten Umgang mit bekannten Trollen angeht. Das klingt gut.
 
Das ist ja schon spannend. Nehmen wir an, ein Spieler versaut die Runde, ich bin daher berechtigt sauer und sage es ihm auch. Dann krieg ich ne'n Punktabzug und der, der Mist gebaut hat nicht? Hmmm! Da macht spielen wieder Spaß.
Prinzipiell aber schon richtig. Man sieht's ja nicht nur bei Spielen, sondern vor allem auch auf vielen Foren, mit welch rüden Attacken man da teils beleidigt wird.
 
Ihr Trolle, das einzige was ihr machen könnt ist mir ein minus geben.
Ich werde die Weltherrschaft an mich reisen und dann bin ich der mega Schurke.

Also gegen sowas will MS vorgehen? Interessant, Arbeitsbeschaffung durch Trolle*juhuu tolle bunte Welt
 
@realGoliath: und was machste mit der Weltherrschaft, wenn sie bei dir eingereist ist? Ihr nen Cocktail am Pool spendieren? (:
 
Jetzt habe ich den Begriff "DDR" bei der Konsole verstanden:)
 
Ich habe volles vertrauen zu Microsoft, denn das aktuelle System funktioniert schon so super... ich bin in einem(!) von Drölftrillionen Spielen raus gegangen. 2 von 6 haben mich als Leaver gekennzeichnet und seitdem steht in meinem Profil etwas von einer 33% Leavequote. Was kann da noch schief gehen. ;)
 
Ich kauf keine, garkeine. Ich hab DROPBOX grad gekündigt. Daten gelöscht. Ich zieh einfach mal den Schluß´strich jetzt. Es reicht einfach! Ich zelebriere demnächst eine offizielle Handyverbrennung. Irgendwer muss ja mal anfangen!
 
Michael Dunn: Es soll Leute herausfiltern, mit denen man nicht spielen will. Kurz umschreibt es auch der Titel des Blog-Beitrags: "Keine Schummler und Deppen mehr."

Also nur noch Gleichgesinnte/Gleichgeschaltete, die dem Umsatz dienen?
Na dafür gebe ich gerne mein Geld aus :-(
 
Noch ein weiterer Schritt Richtung familienfreundliche Konsole. Bin gespannt ob das aufgeht.
 
Die exakt selbe News hatten wir schon vor paar Wochen... Weshalb muss die nochmal raus gekramt werden ?
Zwar wird hier ein wenig beleuchtet wie das System funktionieren mag, aber ein wirklich guten Einblick bekomme ich dadurch nun wirklich nicht.
Vor allem stellt sich hier jeder die Frage... Kann das so überhaupt funktionieren wie die sich das vorstellen ?
 
Warum so eine komplizierte Software schreiben, wenn man einfach funktionierende Server z.B. für Ego Shooter ähnlich wie auf dem Pc zur verfügung stellen könnte. Das gepaart mit einer Tastatur zum schnellen kommunizieren und alle Probleme wären gelöst und dazu noch eine Ping Anzeige ohne diese verkackten Balken wie es momentan ist. Aber nicht wie bei BF3 auf der Konsole wo man mit den Admins nicht gechillt kommunizieren kaNN und man wenn man pech hat einfach gekickt wird .
 
@zislak: Ich sehe meinen Kollegen schon meckern, das ich mit seinem Profil nicht online spielen darf, da ich als noob sein Profil schAden könnte.
 
Wäre interessant, wer einen da schlecht bewertet, das man zumindest denjenigen Fragen kann wieso. Ansonsten so wie gehabt, wird auch schlecht bewertet.
 
@oldbrandy: Ich bewerte immer Armerikaner schlecht, da sie die verbindung schAden . Bei Bf3 habe ich immer Leute schlecht bewertet, die nur mit den stärksten Waffen spielen . Ab und zu habe ich auch Leute aus Neid würde ich mal sagen schlecht bewertet, da sie einfACH besser sind und deswegen nervig sind manchmal . HEHe. MAl abwarten wie sie das umsetzen ansonsten, vertseht kaum einer wie das klappen soll vorallem Fair.
 
jawoll... fuehren wir doch nen spieleknigge ein... laecherlich...
 
Big Brother is wathing you...als Grundlage dient sicherlich die NSA Datenbank und XKeyscore.
 
Ich freu mich besonders auf die Playstation 4, da es Kundenfreundlicher ist
 
Wenn das nicht mal nach hinten los geht das ganze.
 
"oder sich nicht zu benehmen wissen" Und jeder der nicht politisch korrekt Obama huldigt wird ins KZ auf Kuba gebracht!
 
ICh hab irgend wie das Bedürfnis eine eigenen Server für die Xbox one zu bauen ö_Ö
 
Viele Kommentare hier reichen von lächerlich bis einfach nur peinlich. Wenn man solch bekloppt Kommentare dann in diesem system auch von sich gibt, dann brauch man sich nicht wundern, wenn über einem immer das "Stopp-Männchen" leuchtet. Es gibt schon viele brauchbare Algorhytmen und Schimpfwörter lassen sich mittels Listen abgleichen. Cheater werden normaler Weise nach dem Melden durch den support entlarvt und gleiches gilt für Spieler mit unfairer Spielweise... Wenn viele Spieler einen Cheater melden, wird das System das einem Mitarbeiter melden und der schaut sich das dann an(so ähnlich läuft das auch in anderen Online Games). Wenn nur einer sowas meldet, wird sowas meist nicht beachtet... genauso das Stummschalten.. wenn einer fast immer alle Spieler stumm schaltet, dann wird das in Zukunft vom System einfach bei diesem Spieler ignoriert. Ihr braucht nicht glauben, dass ihr jetzt gemütlich auf "Spielerjagd" gehen könnt und munter jedem ein "rot" reindrücken könnt. Man wird sehen, dass mutwillig ist und dann werdet wahrscheinlich ihr selbst dafür noch herabgestuft. Sowas sind mit Sicherheit Teile des "irren Algorhytmus", aber man musste ja erstmal wieder seinen geistigen Dünnpfiff ablassen... ab und zu sollte man sich nen dummen Kommentar auch einfach mal verkneifen, wenn schon 10 andere fast den selben bekloppten Kommentar gesenft haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles