Microsoft: Milliardenumsatz mit Android-Lizenzen?

Microsoft verdient mit den Einnahmen aus seinen diversen Patentabkommen mit den Herstellern von Android-basierten Smartphones mittlerweile offenbar hunderte Millionen Dollar. Inoffizielle Berechnungen gehen davon aus, dass es sich um mehr als eine ... mehr... Microsoft, Android, Logo Bildquelle: Microsoft Microsoft, Android, Logo Microsoft, Android, Logo Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@kottan1970: Ich nicht. Ich gönne es ihnen NICHT! Wie auch anderen Patent-Trollen, egal welcher Art/Firma ...
 
@emantsol: patenttrolle sind etwas anderes
 
@0711: Genau. Patenttrolle haben keine eigenen Produkte. Wohlwissen veranstaltet MS deshalb seine Windows-Phone-Komödie. Und in Wahrheit wird die Welt wieder leistungsfrei abgemolken. Das ganze ekelt mich nur noch an.
 
@kemalXxX: also ich sehe sehr viel Engagement von MS bei wp...ob und wie erfolgreich das nun ist sei mal dahingestellt aber lohnenswert scheint mir das aktuell rein für die patenteinnahmen von android nicht zu sein...dein Argument fußt auf leicht wackeligen beinen
 
@kemalXxX: MS hat keine Produkte? :D Guter Witz und was läuft dann auf den meisten Rechnern?
 
@0711: Er ist vollkommen am Thema vorbei, FAT32 und Exchange kommen ja nicht von WP ;)
 
@emantsol: du weißt schon was ein patenttroll ist und ein tatsächlicher inhaber von patenten. microsoft hat das von android verwendete dateisystem fat32 erfunden oder das exchangeprotokoll, etc - wenn es jemand verwendet, dann muss er dafür zahlen. das ist üblich ;) nokia verdient sich mit den ganzen UMTS lizenzen eine goldene nase, da sie maßgeblich für UMTS verantwortlich sind ;)
 
@emantsol: Warum gönnst du ihnen nicht, dass sie mit von ihnen entwickelten Patenten Geld verdienen? Die Entwicklung dieser Patente hat auch Geld gekostet.
 
Dank Android wird das Windows Marketing finanziert http://engt.co/1eamxhH
 
@Banko93: Ja, wenn die den Windows Phone und RT-Mist bleiben ließen, dann würden die richtig gesunde Gewinne einfahren.
 
@doubledown: Da man aber nicht auf hohe Gewinne aus ist, wäre dies sehr dämlich.
 
@doubledown: der "RT-Mist" misst ist in meinen Augen ziemlich wichtig. Sollte Microsoft es wirklich schaffen Windows auch auf Arm-Plattformen zu verankern, bekommt Intel endlich mal mehr Konkurenz, AMD spielt in meinen Augen ehrliche gesagt schon lange keine große Rolle mehr (zum einen hat AMD im Highend-Bereich garnichts mehr entgegen zu setzen und zum anderen sind sie im Lowend-Bereich nicht so viel günstiger, dass sie ihren viel höheren Stromverbrauch rechtfertigen könnten). Oder seht Ihr das anders?
 
@doubledown: Würde ich so nicht unbedingt sagen ;) Ein Unternehmen muss sich immer wieder neue Ziele vorgeben. Wo kämen wir hin, wenn sie sich auch ihren Lorbeeren ausruhen würden? Dann würden wir immernoch auf Windows 3.11 rumkrebsen.
 
@doubledown: Microsoft fährt richtig gesunde Gewinne ein. Siehe Geschäftsbericht.
 
@Banko93: Ausser Marketing kann MS auch nichts.
 
@lesnex: Hhmmm, genau das Gegenteil, nämlich, daß sie in puncto Marketing gar nichts können, wurde noch bis vor 1 1/2 Jahren häufig und regelmäßig kolportiert. Ja was denn nu?
 
@departure: hab nie behauptet, dass sie es gut machen.
 
@lesnex: Das Wort "gut" hab' ich gar nicht verwendet. Du behauptest, daß sie außer Marketing nichts können (sh. re:7). Dies impliziert, daß sie Marketing können. Und ich habe entgegengesetzt, daß noch vor nicht allzu langer Zeit stets das Gegenteil gesagt wurde, nämlich, daß sie Marketing NICHT können. Also, was stimmt nun?
 
@departure: Jeder kann alles, ich kann auch ein Flugzeug fliegen, aber wie es nach der landung aussieht ist eine andere Sache.
 
Das heißt die Windows Phone Lizenskosten sind bei 15 Dollar und die bei Android ( durch Microsoft) bei 10-15 Dollar ?
Oder fallen bei WP oder Android noch weitere lizenskosten an?
 
@riestere: die lizenzkosten von wp sind geraten/fiktiv aber mit der lizenzabgabe sind bei wp alle wp bezogenen patente abgedeckt und MS stellts ich heir auch rechtlich vor die Lizenznehmer...bei android kommen natürlich noch weitere lizenzzahlungen an andere unternehmen hinzu (je nach herstelelr apple, Nokia usw) - jetzt mal unabhängig von den hardwarelizenzen, die auch teilweise gezahlt werden müssen
 
Bei MS routiert aber die Kohle... Bei denen selbst geht die Kohle eher raus (RT, Werbung, etc.) und bei Google holen sie sich mittels Lizenzen die Kohle wieder rein.
 
@wingrill4: Google zahlt bezüglich android einen recht fixen betrag...der kann auch beziffert werden, 0$
 
Diese ganze Windows-Phone-Clownsgeschichte machen sie auch nur, damit sie nicht als Patenttroll durchgehen.... Unfassbar das ganze....
 
@kemalXxX: Dir ist schon klar dass MS mehr produziert als WP?
 
Meine Güte, muss WP schlecht laufen, wenn MS durch Android 2,5 mal so viel Gewinn macht wie mit dem DrecksOS. Einfach nur lachhaft und erbärmlich..
 
@joe2077: mal sehen wie die ganzen WP Fanboy´s das jetzt wieder schönreden werden..
 
@Horstnotfound: Was heisst denn schönreden? Android verkauft x-mal mehr, als WP (die Gründe sind bekannt). MS verdient an ihren Patenten (auch das ist nicht neu und nicht überraschend) bei jedem Androidgerät eben mit. Der Rest ist im Grunde Mathematik auf Grundschullevel. Ich finde das jetzt nicht überraschend, lachhaft oder erbärmlich.
 
@joe2077: Warum werde ich das Gefühl nicht los, daß Dir genau dies (also das WP nicht gut läuft) sehr, sehr gut gefällt? Falls ja, und davon gehe ich aus: Was hast Du persönlich davon? Du kannst Dir jedes andere Smartphone-Betriebssystem kaufen, doch warum sollen nicht auch Leute WP kaufen dürfen, wenn und wie sie es möchten (meine Wenigkeit, zum Beispiel)? Davon abgesehen bist Du hier ohnehin als stetiger Microsoft-Hasser sehr gut bekannt, eigentlich könntest Du Dir diese Kommentare komplett sparen, sind sich alle sehr ähnlich.
 
@departure: Was ich persöhnlich davon habe? Ganz einfach: Ich habe genug von den Machenschaften eines Steve Ballmer, bzw. MS. Eine Firma, die unsere Daten fröchlich an die NSA verscherbelt und auch noch so tut, als hätte das nie stattgefunden. Ich habe genug davon, das MS versucht mit so einem DrecksOS die Macht an sich zu reissen, wie es auf dem Desktopmarkt getan hat. Ich will kein OS haben, wo ich nicht die Freiheiten habe wie bei Android. Ich bin froh, das ich aus den Klauen von MS endlich (zumindest mobil) losgekommen bin, und das soll auch so bleiben..
 
@joe2077: Das "fröhlich" lassen wir mal dahingestellt sein. Du hast aber gelesen, daß Google von der Spionageaffäre gleichsam betroffen war und ist? Das "Drecks-OS" auf dem Desktop nutzen viele, darunter auch ich, sehr gern. Du mußt es ja nicht nutzen, weder auf dem Desktop noch mobil, und hast Deine Konsequenzen anscheinend auch schon (teilweise) gezogen, und das ist selbstverständlich völlig in Ordnung. Doch warum dieser übergroße missionarische Eifer gegen all diejenigen, die mit Microsoft im Allgemeinen und Windows in all seinen Spielarten (Desktop, Mobil usw.) im Speziellen kein Problem haben?
 
@departure: Jedem das seine. Es ist völlig ok und steht allen frei zu nutzen was für einen selbst richtig ist. Ich bin einfach nur froh, das wir Kunden endlich zeigen was wir für Macht haben, damit so aufgeblasene Manager und Firmenbosse sehen können, das nicht alles nach deren Pfeife tanzt.
 
@joe2077: Danke für Deine Erläuterung. Ich fürchte bloß, daß ich Dich noch nicht richtig verstehe. Ich bezweifle, daß beispielsweise Fa. Google keine Manager und Bosse hat, die nicht ebenso wünschen, daß alle Welt ihre Software nutzt (und somit auch nach deren Pfeife tanzt), um das Firmenergebnis immer weiter zu verbessern - das ist eigentlich der Grund allen Firmenhandelns, egal bei welcher Firma. Und ob die Manager- und Chefkaste anderswo zwingend ethischer und moralischer ist als bei Microsoft, bezweifle ich sogar sehr stark.
 
@departure: Dann erkläre ich dir meine Sichtweise. Bei MS kriegst du eine Software nach dem Motto "Friss oder Stirb" bei Google kriegst du alles umsonst und frei konfigurierbar, zwar mit Werbung aber das ist bei MS nicht anders. Nur als Beispiel. Bei RT kann ich weder tunen, optimieren, oder nach meinen Bedürfnissen das OS einstellen während ich bei Android einfach alles nach meinem Geschmack einrichten kann, dank Custom Roms jedes noch so kleine Detail. Diese künstliche Limitierungen im Jahr 2013 sind einfach nicht mehr akzeptabel. Google ist auch kein Wohltäter aber die geben dem Kunden das was er will. Die Verkaufszahlen bzw. verbreitung von Android beweist es ja, während Win8 bzw. WP ein riesen Flop ist.
 
@joe2077: Schau mal, Du bist ein kleiner Junge der noch nie (am Computer) was gearbeitet hat. Du brauchst keine vernünftige Software und Dir reicht ein "Editor" wie der von Google. Warum bist Du so so voller kindlichem Hass dass Du nicht siehst, dass es Berufe gibt, die darauf angewiesen sind?
 
@joe2077: Hm, das "Friß-oder-Stirb"-Prinzip vermag ich bei Desktop- oder Server-Windows nicht oder nur teilweise zu erkennen, da geht eigentlich recht viel. Bei den mobilen Varianten Windows Mobile, Windows Phone und Windows RT hast Du allerdings recht. Doch auch hierzu sei die Frage gestattet, ob tatsächlich ein jeder Benutzer überhaupt so großen Wert auf absolut individuelle, vor allen Dingen technische Konfigurationsmöglichkeiten. legt. Meine Frau verwendet ein Lumia 800 mit WP7.8 und ist hochzufrieden. Hätte sie ein Android-Telefon, wäre sie ebenso zufrieden - sie hat schlichtweg nicht vor, ein Custom-ROM einzuspielen, weil sie gar nicht weiß, was das ist, daß es sowas gibt oder wozu dies gut wäre. Und Nutzer wie meine Frau stellen die Massen dar, die bedient werden. Und genau deshalb ist Windows Phone meines Erachtens bislang zwar nicht sonderlich gut am Markt angenommen worden, aber es wurde auch nicht ignoriert - ein Flop ist es nur deshalb, weil es nur wenige Prozentpunkte am Weltgesamtmarkt hat, noch nicht. Ich würde dem Begriff "Flop" (Du nennst es ja sogar schon "Riesenflop" - 26 Millionen WP-Geräte sind gewiß kein "Riesenflop") erst dann zustimmen, wenn es gar nicht weiter bergauf gehen würde - doch genau dies tut es derzeit, und die Kurve zeigt zur Zeit recht steil nach oben, weil die Basis immer noch klein ist. Doch solange es weiter nach oben geht, ist das Wort "Flop" meines Erachtens (noch) nicht anwendbar.
 
@departure: Wenn deine Frau im Vorfeld wüsste welche Möglichkeiten man mit Android hat, und welche mit WP, würde Sie sich wahrscheinlich für Android entscheiden. Warum soll man für das Geld freiwillig was schlechteres kaufen. Klar der normale Käufer holt halt das was er empfohlen bekommt und was "in" ist. Aber gerade die Leute die sich mit Technik auskennen, beraten privat doch sehr oft die Menschen die halt keine Ahnung haben und da wird meistens das Produkt empfohlen das erfolgreicher ist. Was den Flop angeht, ist das eine definitionssache. Wenn ich bedenke das Samsung innerhalb von 2 Monaten über 20. Mio S4 verkauft wofür Nokia fast 2 Jahre braucht ist es schon ein grosser Flop. Wenn man nur WP nimmt ist es ok, im Vergleich mit IOS und Android nicht die Rede wert.
 
@joe2077: Ja, viele technisch nicht so interessierte Leute lassen sich von technisch interessierten Bekannten beraten, da stimme ich dir zu. Leider muss ich dabei immer wieder erleben, dass diese Berater da selten ihrer Bezeichung gerecht werden. Sie empfehlen und überzeugen oft nur von dem, was für SIE das beste wäre - und nicht für die zu beratende Person. Genau das wird wieder in deiner Antwort deutlich. Wenn seine Frau wüsste, welche Möglichkeiten sie mit Android hat... bla bla... Passt es nicht wenigstens ein kleines bisschen in die Denkweise von dir und deinesgleichen, dass es sehr viele technisch nicht interessierte Leute gibt, die diese ganzen Möglichkeiten gar nicht brauchen, gar nicht wollen und für die es deswegen in keinster Weise ein Entscheidungskriterium ist? Die wollen ein Smartphone was einfach nur funktioniert. Die wollen kein Rumgefummel in den Systemeinstellungen, keine Custom-Roms, keine x verschiedenen Launcher ausprobieren, bis sie endlich glücklich werden, die brauchen nicht die Möglichkeit, ein Kreditkartenterminal oder was weiß ich für andere Geräte an das Smartphone anzuschließen. Die wollen ein Smartphone, mit dem sie telefonieren und schreiben können, WhatsApp sollte laufen, n paar Fotos wollen sie damit machen und vllt bearbeiten, Facebook wäre auch schön und vielleicht n paar Spiele. Da hört bei vielen die tatsächliche Wunschliste schon auf. Und wenn diese sogenannten privaten Berater sich einfach mal beim Beraten an so einem Nutzerprofil orientieren würden und nicht an dem, was sie persönlich ganz toll finden weil es ja auch so viel mehr kann, dann stehen plötzlich aktuelle Windows Phone-Geräte gar nicht mal so schlecht da. Und wenn man dann noch sagt, hey Nokia gibt einem noch ne weltweite, offline nutzbare Navi-Software kostenlos dazu, dann hört man einige Leute sagen, dass das für sie zwar auch nicht der Hauptentscheidungsgrund wäre, aber es sich zumindest besser anhört als die Argumente der Konkurrenz mit Custom-ROMs und unendliche Möglichkeiten im System selber rumzufriemeln. Denk mal drüber nach...
 
@Tschramme86: Leider siehts dann so aus, das Person xy der sich gerade ein WP gekauft hat, und das selbe App installieren will wie der Kumpel auf dem Android, und dann enttäuscht feststellt, das gibts garnicht dafür, oder nur in minderwertiger oder abgespeckter Qualität, das Handy wieder zurückbringt und damit das Thema WP erledigt ist. Viele wollen z.B ein eigenes Wallpaper von der Familie auf dem Handy haben und selbst soetwas banales geht mit WP nicht. So kann das natürlich nichts werden.
 
Naja wenn man kein eigenes gutes System hinbekommt, so kann man schön wie ein Parasit bei den anderen Blut saugen gehen.
 
Aber können sich die Hersteller nicht einmal zusammen setzen für die Milliarden, die sin an MS zahlen eigene Standarte entwickeln, bezw nach lösungen suchen nicht an MS zu zahlen.. So das MS auf ihrem mist sitzen bleibt - mit WP und dem Surface klappt das doch auch toll..
 
@Horstnotfound: tja am tisch definiert sich eben kein Standard...das ist das große Missverständnis vieler
 
@Horstnotfound: Jede Standard ist von irgendjemandem entwickelt worden und jeder der ihn nutzt muss dafür zahlen. Das gilt umfassend mit Ausnahme von freien Standards, die dann aber auch wieder gewisse Einschränkungen mit sich bringen. Von daher ... sorry ... aber Dein Kommentar ist durchaus recht blödsinnig.
 
@Horstnotfound: 'Standarte' find ich gut. Hier mal als Aufklärung für Dich: http://de.wikipedia.org/wiki/Standarte
 
@Horstnotfound: Und die neuen Standarten stellen die dann auf welchem Firmengelände auf? XD
 
Die News ist keine NEWs alles 6 Monate wird das hier berichtet.Siehe WF-Suche
 
@sanem: Stimmt, ist aber trotzdem jedes mal wieder ideal dafür geeignet die Fanboys und die Hater aufeinander zu hetzen und viele Klicks zu produzieren, wie man in den Kommentaren sieht... ^^
 
Das Geld wird wahrscheinlich für WP erfolglos verblasen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles