Touch-Notebooks & Convertibles laufen nicht so gut

Die Verkaufszahlen neuer Notebook-Modelle mit Touchscreens liegen derzeit noch deutlich hinter den Erwartungen zurück. Nicht viel besser sieht es bei den so genannten Convertibles aus, also der Mischform auf Notebook und Tablet. mehr... Laptop, Convertible, Dell Inspiron Duo Bildquelle: Dell Laptop, Convertible, Dell Inspiron Duo Laptop, Convertible, Dell Inspiron Duo Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe mir ein Sony Notebook gekauft. Wie kann ich das Menü deinstallieren, welches beim Drücken der Windows Taste auftaucht? Gräßlichh
 
@Banko93: dafür gibt es start8... das meist genutzte Programm unter Windows 8 (kein Scherz, ist offiziell) ... ;-)
 
@joness: Ich hab so das Gefühl er meint nicht das neue Startmenü von W8 sondern das Hersteller Menü ^^
 
Alles wo win8 drauf läuft scheint sich schlecht zu verkaufen... Hmmm grübel.... Das muss an der Hardware liegen!!!11
 
@joness: Nein! An den Preisen!
 
*lol* Hat jemals jemand behauptet, das man einen Laptop mit Touchscreen wirklich braucht '? Jeder ist froh, wenn er keine Fingerabdrücke auf dem Display hat..
 
@Horstnotfound: psst! Nicht so laut. Sonst kommt MS noch dahinter, dass man bei smartphones und Tablets die touch-Bedienung nur eingeführt hat, weil sich in diesem Umfeld eine Maus schlecht bedienen lässt, eine Maus aber ansonsten nur Vorteile gegenüber Touchscreens hat.
 
@Skidrow: Du wirst lachen, wenn man das Onkel Ballmer in den Statistiken zeigt, das sich Geräte mit Maus besser verkaufen, als welche mit Touch.. Und ihm das vernünfig erklärt anhand von Statistiken dann wird das nächste Windows Phone einen Mausanschluss haben ;-)
 
@Horstnotfound: Einen Anschluß? Ich würde mal eher vermuten daß die Maus fest mit dem Gerät verbunden sein wird, ob du nun willst oder nicht. ;)
 
@Horstnotfound: du sagst es.
 
"Die Verkaufszahlen neuer Notebook-Modelle mit Touchscreens liegen derzeit noch deutlich hinter den Erwartungen zurück." ---- Jaa, die Leute schmeißen jetzt auch ihre mittelalten Notebook, die immer noch bestens funktionieren, weg, um sich wieder teure Touch-Notebooks und Convertibles zu holen, welche ihnen keinen wirklich brauchbaren Mehrwert bieten.
 
An den Geräten sollte eine Kamera angebracht sein, die nach schräg vorne ausgerichtet ist. Dann können die Leute auch sehen wo sie hingehen, wenn ihnen mal wieder beim spazieren gehen Radfahrer oder Fußgänger entgegen kommen. Dann verkaufen sich die Geräte auch, egal wie hoch der Preis ist.
 
@Brassel:
richtig reingetrollt :D
 
@Brassel: Man kann sich bald keinen Unfug mehr ausdenken, den es nicht bereits schon gibt: http://www.geeky-gadgets.com/road-sms-lets-you-walk-around-while-texting-12-07-10/ - von 2010
 
Ich finde die Convertibles super. Habe nur auf ein vernünftiges Gerät von Sony gewartet und werde wohl Ende des Jahres zuschlagen. Der Sinn von Touchscreen bei Laptops erschließt sich mir aber echt nicht....ok doch...eine gute Begründung könnte die mangelhafte Bedienung von Win 8 mit der Maus sein ^^
 
@Krucki: Redest du vom Sony Vaio Duo 13? Eventuell wäre auch das Ativ Q was für dich :) Also nur um dich darauf aufmerksam zu machen! Beim Ativ Q kannst du das Display so verstellen wie du möchtest, da die Hardware im Kickstand und nicht unterm Display angebracht ist. Dadurch ist der Display hauchdünn und federleicht und lässt sich manuell in jedem Winkel justieren. Der einzige Schwachpunkt vom Ativ Q ist, dass es nur mit 4GB Ram kommen wird.
 
@Wiidesire: Ich finde wie schon oft gesagt den Ansatz von Lenovo immer noch am Besten :)
 
@Wiidesire: Ja genau das meine ich :D Das Ativ Q habe ich mir auch schon im Wen angeschaut, genau so wie andere mögliche Modelle. Es gibt wirklich einige gute Convertibles. Ich bin allerdings ziemlich festgefahren auf Sony, da ich im Moment auf meinem 6 Jahre alten Vaio rumtippe, der so gut wie jeden Tag im Einsatz ist. Da hat mich die Qualität einfach total überzeugt. Der hatte damals schon FullHD Display, Blu Ray Laufwerk usw. also selbst nach 6 Jahren wirkt er nicht sehr veraltet. Seit diesem Jahr ist nur ein Wackelkontakt im Stromanschluss drin.
 
@Krucki: solange du keinen sehr guten Digitizer brauchst und auf einen freijustierbaren Display verzichten kannst, ist das Vaio Duo 13 ein super Gerät. Gibt es auch mit besserer Hardwareausstattung als das Ativ Q
 
@Wiidesire: :D Genau das ist noch der Punkt warum ich noch in ruhe überlege. (Und das liebe Geld natürlich) Das Samsunggeräte ist ganz nett, aber vollstes Vertrauen habe ich nun mal eher in Sony, wegen der eigenen Erfahrung. Dann kommt aber die Frage bezüglich des frei justierbaren Bildschirm. Also a) ich verzichte darauf und nehme das Duo 13 b) ich verzichte nicht drauf aber verzichte auf Sony und nehme das Ativ Q oder c) ich wähle das konventionelle Ultrabook und nehme das Vaio Pro, weil ich nicht auf Sony und nicht das verstellbare Display (Neigung) verzichten kann :D :D
 
@Krucki: Gerüchten zufolge wird das Ativ Q gerade im Release verschoben nach Ende August, weil Samsung von vielen gehört hat, dass sie eine 8gb Version wollen. Mit 8GB Ram, 256gb SSD und i5 4200u ist es dann zumindest gleichwertig zu der niedrigeren Konfiguration des Vaio 13
 
@Wiidesire: Klingt gut, danke für die Info. Mal schauen, der Kauf ist für Januar geplant :)
 
Dank der Universität kriege ich Windows 8 umsonst. Kann ichs bei eBay verticken?
 
@Banko93: Solltest zumindest mal den Vertrag überfliegen, den du mit MS abgeschlossen hast (als du den aktzeptieren-button in dreamspark angeklickt hast). Kurz zusammengefasst: NEIN! Nur du darfst es nutzen auf bis zu 2 eigenen Geräten, nur zu nicht-kommerziellen Zwecken, außer WP8-Apps und W8-Apps (Store). Mit diesen darfst du sogar Geld machen.
 
@winload.exe: Schade
 
@Banko93: Immerhin bekommste Top Entwicklertools (Visual-Studio). Ich vermute mal, dass du Student im Technischen Bereich bist, da du sonst nicht an dreamspark pro rankommst. Da ist es doch ne feine Sache, dass ms den Store füllen kann und du dein Portmonnaie :)
 
@winload.exe: Mit dem MS Store Portemonnaie füllen? Ist bisschen schwer
 
@Banko93: Immer wieder erstaunlich was heutzutage alles ne Uni von innen sehen darf
 
@zwutz: Erstaunlich, dass du Jemanden nach ein paar Wörtern beurteilen kannst
 
@Banko93: du hast hier schon in zahllosen Beiträgen deine Kurzsichtigkeit bewiesen
 
@zwutz: Beispiel?
 
Mir war vor einem halben Jahr der Preis für ein leistungsstarkes Gerät zu teuer. Surface Pro war noch nicht raus. Da entschied ich mich für ein Ultrabook (~800€). Da hab ich als Info-Student Leistungstechnisch alles was ich brauche.
 
Ja die Convertibles laufen halt wegen dem Preis nicht so gut, die Geräte kaufen ja eh meist nur Firmen oder Studenten, für normal Benutzer ist es einfach zu teuer.
 
Ich finde Touchscreens ja generell wegen der ganzen Fingerabdrücke nicht sonderlich prickelnd, aber ich werde wohl nie vergessen wie ich mit meinem Vater vielleicht ne halbe Stunde in einem Elektrogeschäft war um ein Fernseher zu kaufen und in der Zeit ne Putze mindestens drei mal die ganzen Tablets poliert hat. Ich wette daß die nicht zur Serienaustattung gehört. ;)
 
... laufen nicht so gut... Vielleicht weil es unergonomisch ist, an Touch-Notebooks zu arbeiten? Gut bei Convertibles kann man die schweren Teile eventuell auf den Tisch legen. Aber die ganze Zeit in der Hand, wie ein Laptop... nee. Der Kunde wird das schon wissen und greift halt nicht zu solchen Geräten. "Touch" ist nicht überall sinnvoll.
 
Also meiner Meinung nach liegt das eindeutig an der Hardware. Also, dass es kein Windows RT Tablet sein sollte da sind wir uns ja einig. Aber ich kauf mir doch auch kein Konvertible mit 11 Zoll, Intel Atom Prozessor und wenn man glück hat mit 1920*1080 Auflösung für 1500€ nur weil es TOUCH hat !!!
Von den 1500€ habe ich mir eine mobile Workstation von HP mit Intel I7, Nvidia Grafikkarte und 15,6 Zoll im Bundel mit der Dockingstation und einem 23 Zoll LED Monitor gekauft.
Gut, der hat kein Touch, ABER WER BRAUCHT DA NOCH TOUCH???????
Ich sitze nicht verkrampft am Tisch mit einem kleinen 10 Zoll Monitor und ärgere mich darüber, dass ich mit meinen Wurstfingern die kleinen Icons nicht treffe. ;)
 
Mein Arzt würde sich über so ne Dinger freuen, steigt doch in jedem Fall das Besucheaufkommen in seiner Praxis und mehr Geld verdienen würde er auch noch. Was des einen Leid, ist des anderen Freud.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles