Oma und Opa trifft man ab jetzt bei Facebook

Die soziale Netzwerke werden inzwischen auch für immer mehr ältere Menschen interessant. Schon über zwei Drittel aller Internet-Nutzer zwischen 50 und 64 Jahren sind bei mindestens einem der Dienste angemeldet. mehr... Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schlimmer ist, dass man immer mehr Kinder (wirklich sichtbare u14 Jährige) dort antrifft und in fast jedem Kommentar unter den größeren Seiten Bilder-Spam passiert. Das leider von allen Altersgruppen.
 
@Jamie: Bilder in Kommentaren könnten die Seiten unterbinden. So artet das aus. Bei seriösen größeren Seiten ist es mir aber noch nicht untergekommen.
 
Am schlimmsten von allem finde ich die Leute, die ohne Unterbrechung Bilder ihrer Kinder posten... Wenn die mal 16 werden, haben sie schon eine prall gefüllte Internet-Vergangenheit, ohne das jemals gewollt zu haben. Für mich steht das auf einer Stufe mit "Kind in eine Religion stopfen" oder "Kind fett füttern". Alle drei Sachen sollten verboten werden.
 
@dognose: Warum mit Verboten rumdoktoren? Kinder sollten am besten gleich bei Geburt direkt an den Staat gehen und erst mit 18 an die Eltern zurückgegeben werden. Wer braucht schon Freiheit bei all den Fehlern die man darin machen kann.
 
@lutschboy: Das ist quatsch. Mir geht es einfach um folgendes: Tag täglich sehe ich 5-10 jährige, die aussehen "wie die Mama". Ein Goodyear Männchen mit würsten am ganzen Körper. Irgendwann kommt das Kind mal in ein Alter, wo es dafür "bezahlen" muss. Und dann bezahlt es für die Fehler der Eltern. Nichts anderes wird mit der Facebook Historie passieren. Alle beklagen sich über Mobbing an Schulen, aber die Eltern posten jede Peinlichkeit ihres Spröslings auf Facebook.
 
@dognose: Mag ja sein aber was sollen da Verbote helfen? Was wenn die Eltern dagegen verstoßen? Geldbußen, um sich dann nurnoch Pommes für die Kinder leisten zu können? Kinder ins Heim stecken, was für ihren Geist sicher sehr gesund ist? Was willst du mit Verboten? Und wen interessieren Bilder von Kindern? Wo sollte sich ein Erwachsener in seiner Identität gestört fühlen dass seine Eltern ein Bild von ihm als Kind ins Netz gestellt haben? Meinst du Facebook interessiert in 10 Jahren noch wen? Da ist das Internet schon wieder ganz woanders ;)
 
@dognose: Das was Du meinst, war/ist das Michelin-Männchen.
 
@egal8888: Stimmt :)
 
@dognose: Ist ja nicht nur in FB so. Da werden ja schon Ultraschall Bilder veröffentlicht.
 
@dognose: Genau so sehe ich das auch und im Gegensatz zu dein meisten Leuten bin ich froh noch nicht ein einzige Bild meiner kleinen Tochter auf Facebook gefunden zu haben. Weil die Leute die es interessiert, waren persönlich Vor-Ort.
 
@dognose: Stimmt, das ist supernervig, nicht nur das fotos von unmündigen kindern dort nichts zu suchen haben, nein dieses ständige präsentieren mit stolz geschwelter mutterbrust ist absolut ätzend. das interessiert doch eigentlich kein schwein.
 
Werter Christian Kahle, mein nächster Geburtstag ist der oben erwähnte Fünfzigste aber ich wehre mich entschieden gegen den Ausdruck "Opa"... ;-)
 
@jigsaw: so alt bist du ô.Ô ... kleiner Scherz ;) Ist ja auch irgendwie logisch, dass immer "ältere" hinzukommen. Ist ja auch schließlich mit die erste Generation "Computer" ... Technisch haben sie also den Umgang voll drauf.
 
@jigsaw: Sind sie denn wenigstens Vater? Wenn nicht sollten sie sich ranhalten, sonst wird das nichts mehr mit Opa werden ...
 
@kkk!: Wenn ich jetzt hier auch noch gesiezt werde gehe ich glaube ich freiwillig ins Altersheim... :D
 
@jigsaw: Jaa, schlechte Idee. Die haben das nicht so mit dem Internet ;)
 
@Schrimpes: Täusche dich da mal nicht, ich kenne fast 90 jährige mit youp*rn als Favoriten an erster Stelle
;-)
 
@jigsaw: Auch solche Leute haben Bedürfnisse ;) Ist vielleicht ein Computerpionier ;)
 
@jigsaw: In meiner Gilde (Guild Wars 2) spielt ne "Omi", die ist letzte Woche grad 70 geworden - und die macht uns noch was vor........)
 
@jigsaw: OK, dann als Doppelpack: Hallo Sie Opa! (*_*)
 
@jigsaw: gib mir Fünf! ^^
 
@jigsaw: oute mich ebenfalls: bin 53..., willkommen im Club der Grauen Computer Panter...
 
@jigsaw: Opa wirste automatisch wenn Deine Kinder Kinder haben.
 
Facebook, naja XD und dann regen sich alle über die NSA auf obwohl 100 % der Daten freiwillig auf facebook zur Verfügung gestellt werden. naja PISA lässt grüßen
 
@Lon Star: Das eine ist ja gewollt und das andere ungewollt. ;) Bei der NSA weiß ich das die an meine Daten wollen, bei Facebook nicht :D
 
@Schrimpes: Um jetzt mal einen gänzlich an Haaren herbeigezogenen Vergleich, vollkommen OHNE Autos, zu bringen:
Von einer geladenen Waffe fühle ich mich nicht mehr bedroht, als von einer, wo ich nicht weiß ob sie geladen ist. ;)
 
@crmsnrzl: Und manchmal ist die Unwissenheit schlimmer als die knallharte Realität ;)
 
@Schrimpes: ...und manchmal ist die Katze lebendig und gleichzeitig tot... ;-)
 
@Lon Star: und wie konstruierst Du Dir den Zusammenhang in Deiner Gedankenwelt? Wenn jemand im Hausflur (oder von mir aus draussen an der Hauswand) irgendwelche von ihm ausgesuchten Informationen aushängt (die dann von jedermann, der Zugang zum Hausflur oder der Straße hat eingesehen werden können) rechtfertigt das in Deinen Augen, dass der Staat in seiner Wohnung Kameras und Mikrofone aufstellt? Wer jemand den kleinen Finger gibt, der erlaubt in Deinen Augen damit auch jedermann, ihm die Hand abzureissen?
 
@FenFire: ?? Alle Leute posaunen ihre daten bei facebook raus und beschweren sich dann, das andere diese Daten dan sehen.
 
@Lon Star: Die "anderen" hier sind aber die NSA, die sich mitnichten schlichtweg als normaler User bei Facebook einloggen und dann mal bei jemand gucken, was sie von ihm so an Profildarstellung, Kommentaren etc. sehen können, sondern sie greifen Daten dort ab, wo sie gespeichert sind oder fliessen und erfassen somit auch Information, die niemals zur Veröffentlichung gedacht war (z.B. E-Mail). Und auch zur Veröffentlichung gedachte Information (z.B. was die Leute so bei Facebook einstellen) erfassen sie unter Umgehung jeglicher Sichtbarkeitseinstellungen. Wie Du da keinen Unterschied sehen kannst ist mir schleierhaft. Ich habe noch nie erlebt dass jemand sich beschwert hätte, dass seine bei Facebook für ALLE sichtbar gemachten Daten von der NSA gelesen würden.
 
So, so... also 66% aller über 65-jährigen sind bei einem "sozialen" Netzwerk angemeldet? Vermutlich wurde die Statistik um Taubenzüchtervereine, etc. ergänzt. Mein eigener Bekanntenkreis weicht allerdings extrem von dieser Statistik ab...
 
@EmilSinclair: Das kommt bestimmt von den übereifrigen Kiddies, die dann Oma und Opa auch mit anmelden, um ihnen die tolle Internetwelt zu zeigen. Die fangen damit zwar trotzdem nichts an, aber dann hat zumindest statistisch gesehen jeder Rentner ein Profil, auch wenn es keiner nutzt. Die Statistiken wären sicher kaum bei 10% wenn nur die Accounts gezählt werden würden, die sich mehr als 3x im Jahr einloggen.
 
Kein Wunder, wenn im ÖR-Musikantenstadl "Treffen Sie uns bei Facebook" eingeblendet wird :-(
 
@moin^2: Immerhin sagst du ja hiermit dass du diese Sendung auch schaust... :D
 
@jigsaw: Falsch! Ich *behaupte* es einfach, weil ich bei vielen ÖR-Sendungen sinngemäß ähnliche Einblendungen gesehen habe :D
 
@moin^2: Da bin ich doch wieder froh das ich den Verein in meinem Leben noch nicht mit GEZ-Gebühren unterstützt habe...
 
Wenn ich mich nur mal auf die Überschrift beziehe würde mich das sehr wundern, da alle vier tot sind. :P
 
Die Zahlen sind höchst zweifelhaft: Es ist grundsätzlich nicht selbstverständlich als Privatmensch ein Computer zu haben.
Wer ein PC hat, der hat in der Regel kein Internet sondern man benutzt den PC für den Schreibkram oder Bilder zu bearbeiten und Jungendliche benutzen den PC meistens zum spielen.
Ich kenne viele ältere Menschen und die haben fast immer gar keinen Computer. Ein Senior (also über 50 Jahre) mit Internet ist die Ausnahme. Der Facebookdienst ist absolut uninteressant für einen Senioren.
"Was machst du gerade?" - schon das DU ist anmaßend.
"Ich sitze nackt vor dem PC!"... 5 Minuten später "Was machst du gerade? Du hast dich lange nicht gemeldet?"... Ein Sammelbecken für Asoziale die nichts mit ihrer Zeit anfangen können.
"Du warst lange nicht da! Du bekommst ein Anstupser!" (per Email).
 
@MiBe: Mag sein das die Zahlen zweifelhaft sind, aber Leute über 50 mit Internetzugang kenne ich eine ganze Menge, auch wenn viele nicht bei einem sozialen Netzwerk angemeldet sind.
 
Meine Oma und Opa zum Glück nicht. Die treffe ich noch persönlich.
FFB (F***FaceBook)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte