NSA hat nach eigenen Aussagen sogar drei PRISMs

Der US-Geheimdienst NSA ist hinsichtlich der Namensfindung für seine Projekte entweder erschreckend einfallslos oder versucht gezielt, die Aufregung um seine Überwachungsprogramme durch Verwirrung zu zerstreuen. mehr... Nsa, National Security Agency, NSA Logo Bildquelle: NSA Nutzerdaten, Nsa, Prism Nutzerdaten, Nsa, Prism The Guardian

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab vorhin im Keller noch ein viertes PRISM gefunden. Das kann sogar Licht spalten. Die NSA schreckt aber wirklich vor nichts mehr zurück.
 
@Johnny Cache: Tja, das passiert wenn man die eigene Kommunikation nicht durchsuchen kann - dann kommen Projektnamen schon x-mal vor. Gibt bestimmt noch ein paar Prisms, die sie bisher nur nicht gefunden haben *facepalm*
 
@Johnny Cache: Die haben doch mit FISA den Persilschein schlecht hin bekommen, und egal was die machen, eine Strafe brauchen die nicht zu befürchten.
 
@Johnny Cache: Und Mozilla hatte auch ein PRISM.. wurde aber mittlerweile eingestellt.
 
@lutschboy: Ja, wirklich schade. Das ware ein nettes Projekt.
 
@Johnny Cache: NSA? War das nicht dieser Gemüsehändler um die Ecke, der im Übrigen den gleichen Namen trägt wie dieser Autobauer aus China?
 
@Johnny Cache: Ich habe PRISM sogar im CD Schrank stehen, war ne kanadische Band in den 80ern. Die Jungs sollten die NSA mal auf die Namensrechte verklagen ;-)
 
@jigsaw: Und wir haben in manchen Laptops und PCs noch PRISM Netzwerkkarten von Conexant. Ob der Name auch Programm ist? Ohne Umweg direkt zur NSA-Cloud?
 
Erst kommt raus das die alles Überwachen und speichern, dann wollen die auch noch die Root-Zertifikate. Und was lese ich das die auch die Passwörter wollen?
Schon klar in welche Richtung das läuft! Mit all den Daten kann ich unliebsame Kritiker leicht zum Terroristen machen. Verbindungsdaten mal schnell manipuliert, Daten auf den Rechner hochladen und gefälschte Nachrichten auf den verschiedensten Plattformen veröffentlichen. Jetzt werde ich genauso paranoide wie die von der NSA. :X
 
@esbinich: das ist nicht paranoid, sonder weitsichtig und zwar von beiden seiten.
 
Ich finde diese ganze Beschwichtigung der Amis da so lustig: "Wir schauen uns doch gar keine Inhalte an - was wollt ihr überhaupt?" Dass aber allein diese Metadaten (Zeitpunkt, Dauer, Gesprächsteilnehmer, genutzte Tools) schon dazu führen, dass ich ein sehr detailliertes Profil erzeuge und damit schon Ableitungen machen kann, nach denen die Inhalte im Grunde schon nicht mehr so wichtig sind (und diese werden ja wohl tatsächlich erst nach judikativer Verfügung angetastet), wird schön verschwiegen. Das sind doch alles Schweinepriester. Und das Schlimmste ist: Nach einiger Zeit werden die meisten Otto-Normal-Verbraucher diesem Gelaber auch noch glauben "Meine Daten werden ja ohne Richter gar nicht angeschaut. Ist ja also gar nicht soooo schlimm."
 
Man liefert mir jede Woche ein neues kostenloses PRISM mit der Tageszeitung. Darin werden u.a. alle GEZ geförderten Programme angezeigt...
 
Und ich hab sogar 10 PRISM'S ;-)
 
"Außerdem erfolge der Einsatz [...] auf rechtlicher Basis" - Das ist doch genau das Problem! Das sie für diesen Bockmist nichtmal Gesetze brechen mussten...
 
@zwutz: Naja... als ob es ein Kunststück wäre für ein Land / eine Regierung (plus Parlament) sich eine rechtliche Basis zu schaffen (sprich: Gesetze zu erlassen), um die eigenen Geheimdienste zur Überwachung zu ermächtigen... das sagt also überhaupt nichts aus.
 
@FenFire: da die Politik (Gesetzgebung) ´das Volk vertreten soll sagt das sehr viel aus! Ja es ist kein Kunststück dass so zu verabschieden, der punkt ist dass sowas überhaupt gemacht wird und das gegen den wiillen des volkes ist.
 
@zwutz: Fast jeder Beschuldigte sagt, dass er nichts unrechtes getan hat. Aber praktisch alle Rechtsexperten - auch die amerikanischen - sehen das anders.
 
@Nunk-Junge: welcher Rechtsexperte sieht das in diesem fall anders? Die amis haben doch erst gerade wieder der Verlängerung der Rechtlichen grundlage für die Schnüffelei zugestimmt....
 
@Nunk-Junge: Jeder unschuldig Beschuldigte wird ebenfalls sagen nichts unrechtes getan zu haben. Wie kommt das blos?
 
@zwutz: Das Problem ist, dass der Mensch von der NSA Recht hat! Warum? Er spricht vom US-Recht und NICHT dem deutschen Recht.
 
Ich habe mal als Junge ein Fernglas auseinander gebaut, da war auch ein PRISM drin :-))) Und da hab ich aber Ärger bekommen von meinen Alten...
 
@Navajo: Warum? Nach heutiger Erkenntnis warst Du doch zu einem guten Zweck tätig: Verwendung von Prism zu unterbinden. Da gebührt Dir ein groooßes Lob. Das war damals sehr weitsichtig von Dir!
 
@Kiebitz: hab ich meinem Dad heute erzählt und er schaute mich nur wie ein Auto an und fragte dann: Was ist den Prism...?
 
Ich hab was zu verbergen , was nun?
 
@Wlimaxxx: Am besten Du malst deine Fenster Schwarz an (Blickdicht), Name von dem Klingelschild und komplett alles an Geräten ausschalten (Sicherung raus am besten).
 
@Eagles: Ich trinke harten Alkohol, dadurch ist es mir nach kurzer Zeit völlig egal ob mich jemand bespitzelt oder nicht ;-)
 
@jigsaw: Alkohol und andere Drogen sind was für Luschen. Ich zieh mir die -realität rein ;)
 
@Wlimaxxx: in den bergen verstecken^^
 
@Wlimaxxx: Offenbare es! Damit nimmst Du den Geheimdiensten Arbeit ab. Die brauchen dann weniger Leute und Technik und somit erzielst Du folgende verdienstvolle Erfolge: Verkleinerung der Geheimdienste, Senkung der Kosten und somit auch der dafür anfallenden Steuern. Und Du verunsicherst auch noch die Geheimdienste, weil die nicht gelernt haben wie sie mit der Wahrheit umgehen sollen.
 
"Das dürfte zumindest die Aussage der deutschen Politik untermauern, dass man bisher nichts von dem Programm, das vom Whistleblower Edward Snowden bekannt gemacht wurde, wusste. " Ja wird sich gegenseitig der arsch gedeckt...genauso wie nur zwei datensatzkopien an die nsa laut deutscher Politik gegangen sind, laut snowdens leaks Deutschland aber das meist überwachte land in Europa ist...war wohl eine komplettkopie+eine aktualisierte Fassung.
 
Es ist eine absolute Frechheit, was die sich herrausnehmen und erlauben. An arroganz und überheblichkeit, kaum noch zu übertreffen. Hoffentlich reißt denen auch mal einer gewaltig den Allerwertesten auf. Deutschland ist ja leider zu feige dafür.
 
@Fireball78: "Hoffentlich reißt denen auch mal einer gewaltig den Allerwertesten auf. " Das wird doch immer wieder versucht. Frag die Insassen von Guantanamo...
 
"Auffälligkeiten": da fällt ja so ziemlich alle darunter. Liegt ja im Auge des Betrachters.
 
Ich hab mein eigenes Prism, das ist für uns ein unverzichtbares Hilfsmittel, um Kommunikationslaser über größere Distanzen einmessen zu können. Der interessierte Leser möge nach "Lichtfunk" bzw "Lichtsprechen" googlen. Auf dem Mond ist ein ganzes Array davon installiert (Lunar Laser Ranging).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.