Surface Pro mit 256 GB SSD nur für Geschäftskunden

Microsoft bringt in Deutschland eine Version seiner Tablet-PCs Surface Pro mit einer großen SSD auf den Markt, die 256 Gigabyte Kapazität hat. Damit reagiere man auf Kundenwünsche nach größerer Festplattenkapazität, hieß es. mehr... Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gut dass ms mit der größeren platte nun endlich alles zweifel beseitigt hat :]
 
@Mezo: Jo, den Rest erledigt dann die Mehrwertsteuer :)
 
@Mezo: Platte ? eher Riegel ;-)
 
Nur für Geschäftskunden? Was solln der Quatsch? Da kommt wohl demnächst: Für nicht-Geschäftskunden, nur noch das pinke.
 
@RocketChef: Der Pinke ist schon für Wowereit reserviert ;)
 
@lippiman: pass auf, sonst hast du bald ne klage laufen ...
 
@Rumpelzahn: Anus-Ferchichi-Anhänger? ^^
 
@lippiman UND Rumpelzahn : Ich finde solche "Witze" auch nicht gut sondern eher dümmlich. Auch wenn´s Minuspunkte bringt. Oder bist Du lippiman neidisch?
 
Die Abzocke beim Surface Pro ist, dass es sowieso schon einen heftigen Preis kostet und nichtmal ein Cover beigelegt wird. da kann man nochmal glatt 10% drauflegen, wenn man es auch richtig nutzen will.
 
@Wuusah: Abzocke ist für mich eher jedes Macbook, das nicht mal einen Touchscreen hat... Alles Ansichtssache der Prioritäten.
 
@sibbl: ABER bei einen Notebook kann ich die Platte tauschen wie ich möchte. Bin flexible was den Arbeitsspeicher angeht etc. Warum sich MS hier selber Ketten anlegt verstehe ich überhaupt nicht.
 
@skyjagger: Beim Macbook Air und vielen Ultrabooks ist auch das nicht mehr möglich
 
Microsoft kann da beruhigt sein. Diesen überteuerten Haufen Elektroschrott wird niemand gewerblich nutzen...
 
@doubledown: Sei dir da mal nicht so sicher.
Die Bonzen brauchen immer was zum rumzeigen.
 
In 6 Monaten wundert man sich dann warum die Absatzzahlen des Surface Pro, wie die des RT, so enttäuschend sind ... zumal man für den Preis ein schönes Notebook und ein schönes Tablet, wie z.B. das Nexus 7 oder 10, kaufen kann, für das es für knapp 30 € eine Dock gibt und letztendlich das selbe kann wie das Surface, nur eben wesentlich günstiger und ressourcenschonender.
 
@kkk!: Ich dachte man wundert sich schon jetzt? Oder feiern die noch ? :D
MS will halt auch nicht, sonst würden sie endlich einen gescheiten Weg gehen.
 
@CJdoom: ihr wisst ja ... das was MS nun mal an besten kann ist der VERSUCH einen zu Binden... und ich rede nur vom VERSUCH ... das ging ja schon mit dem IE los oder MSN. in Sachen Mobile Geräte hatten die sich mit Windows CE so lange auf ihre Matschigen und Lizenzgebühren zerfressenen Lobären ausgeruht, da musste doch zwangsläufig eine Ablösung auf dem Markt die Mobile Sparte von Windows überholen. Marktwirtschaftstechnich ist das nur noch als FAHRLÄSSIGES VERHALTEN zu betrachten.
So Bescheuert zu sein den Markt von Mobilgeräten so einfach der Konkurrenz vor die Füsse zu spielen.
 
Für das Geld bekomme ich das schönste Notebook.
Die Preise fürs Surface Pro/RT finde ich sowas von unrealistisch.
Dann wundern sie sich, dass das RT so schlecht verkauft.
Was will man mit dem Teil, auf dem keine x86-Programme laufen und dann noch für den Preis? Selbst mit Preisreduzierung ist es noch zu teuer, genauso wie die Pro's.
 
@M4dr1cks: für den Preis bekommst du ein schönes Notebook + ein schönes Tablet, wie z.B. das Nexus 7 oder 10, für das es für knapp 30 € eine Dock gibt und letztendlich das selbe kann wie das Surface, nur eben wesentlich günstiger und ressourcenschonender.
 
@kkk!: Yepp. Evtl. auch ein Notebook mit Touchscreen+Nexus 7. Solange der Krams von M$ so teuer ist, kaufe ich mir jedenfalls kein Surface Pro
 
@M4dr1cks: und das wird auch der Grund sein warum nur Geschäftskunden, die nicht so heiß darauf sind ein Teilzeit-OS wie Android zu verwenden. Da braucht man wohl eher ein Vollwertiges OS wo auch der "Don´t be Evil"-Hersteller nicht alle Daten mitliest.
 
@ghashange: hast du die letzten wochen aufm mond gelebt? -.-
 
@ghashange: leider möchte ein Geschäftskunde auch eine lange Akku-Laufzeit ? Ein neuer Akku im Surface Pro hält gerade mal 4 stunden, wie sieht es dann nach einem Jahr aus ? 2 Stunden ? Was bei der Qualität von MS sehr gut vorstellbar ist ? Bei einem Netbook hält der Akku bis zu 10 stunden, und ich kann ihn auswechseln.. Für was wird sich da wohl ein Geschäftskunde entscheiden ? Einen Haufen überteuerten Schrott oder ein Netbook für die hälfte des Preises ?
 
@Mezo: Sag du es mir ;) Hat Google seine Haupteinnahmequelle von der Nutzung von persönlichen Daten auf seriösere Einnahmequellen verlegt? Kann ich auf einem Android native Programme laufen lassen, oder immer noch "nur" Apps? Kann ich dann diese Apps auf meinem Android OS Hauptsache selbst implementieren und deployen? Und das Firmen wie z.B. SAP ihre Unternehmenslösungen für Android anbieten, hatte ich wohl auch verpasst :))
 
@Horstnotfound: Gebe dir Recht, man sollte als Geschäftskunde vergleichen und das beste für sich auswählen, aber die Hauptfunktionalität sollte darunter nicht leiden in dem man von einem OS wie OSX, Win, Linux ... zu einem Tablet-OS läuft.
 
@ghashange: Du hast Recht :-) MS "liest" die Daten nicht mit, MS "filmt" sie mit der Frontkamera :-)
 
@M4dr1cks: du bekommst genau deshalb diesen billigen kram mit android, weil diese geräte subventioniert werden. durch werbeeinnahmen von google.
nur mal zum vergleich, ein ipad kostet mit 128GB EUR 799,00. und das ist die liga mit der man hier vergleichen muss. auf dem ipad laufen nur apps, keine standardprogramme die für firmen interessant wären. ein macbook air kostet EUR 999,00. mit ähnlicher leistung aber ohne touch display.
ich will nicht behaupten das surface wäre perfekt. ich denke durch den nicht zeitgemäßen przessor von intel hat es vor allem bei der akkulaufzeit probleme. aber wartet mal auf den nachfolger mit haswell. die laufen ja auch in den aktuellen macbook air von apple und bringen dort einiges in sachen leistung und laufzeit.
und hört bitte auf diese qualitativ hochwertigen produkte mit dem billigen android zeug zu vergleichen. die billigen geräte reichen vielen sicherlich aus. aber viele holen sich auch ein ipad. dann erklärt doch denen mal warum ein nexus besser sein soll.
 
@ITkrates: Hast du mal in einen iMac reingeschaut? Bei Apple besteht das Innenleben nur aus dem Billigsten vom Billigsten. Von außen sind die Teile voll die Blender. Wer das biedere Design mag - bitteschön.
 
war mit meinem surface pro heut in nem cafe, wo ich grad im urlaub bin in kroatien, mit drei kumpels, alles wunderbar, surface liegt auf dem tisch, keine stöße, kein runterfallen, auf ein mal bricht das touchglas, gerät is 5 tage alt...
 
@flipidus: Wenn dem wirklich so ist, war da wohl (mechanische) Spannung drauf. Wird dir sicher anstandslos ersetzt werden.
 
@DON666: wie kann sowas denn passieren? Die Spannung ist da wohl schon beim Einsetzen des Glas entstanden, also Produktionsfehler. @flipidus bitte schreib mal wie die Sache wegen der Rücknahme ausgegangen ist bzw. ausgeht.
 
@kkk!: das problem ist ich bin noch 3 wochen in kroatien, hab es beim saturn gekauft, die nehmen es in 3 wochen bestimmt nicht mehr zurück, des is aktuell mein problem, und was ist wenn die mir nicht glauben, das es runterfallen etc. kaputt gegangen ist und sich quer stellen? gibt es ne möglichkeit sich direkt an den hersteller zu wenden?
 
@flipidus: http://myservice.surface.com/ klar, niemand zwingt dich die Gewährleistung des Handels zu nutzen.
 
@kkk!: Natürlich ist so was ein Produktionsfehler. Hab ich irgendwas anderes behauptet? Aber du willst ja wohl nicht ernsthaft sagen, dass irgendein von Menschen hergestelltes Massenprodukt zu 100% perfekt wäre, oder?
 
@flipidus: Das ist ein Verarbeitungsfehler. Wie die anderen bereits geschrieben haben, ist auf dem Glas Spannung gewesen. Durch die Hitze in Kroatien hat sich das Glas ausgedehnt und ist dann Gerissen. Schick das Teil deinen Eltern per UPS. Die haben doch bestimmt einen Schlüssel zu deiner Wohnung, damit sie an die Rechnung kommen. Dann können sie das Teil umtauschen. Wenn das nicht klappt rekamierst du einfach bei UPS einen Transportschaden und fertig.
 
Ich find das MS getue voll daneben. Entweder gibts Produkte nur in den USA oder nur für Geschäftskunden oder oder oder... Die machen sich und den interessierten das leben nur unnötig schwer.
 
Ich weis nicht wie hirnamputiert die Product Manager bei MS sein müssen. Sie kriegen es nicht gebacken ein Produkt innert sinnvoller Zeit nach Bekanntgabe verfügbar zu machen. Sie streichen den MS Pros das TechNet zusammen. Genau den Leuten die MS Produkte pushen und Supporten. Sie lancieren in einem Land in Europa eine 256GB Version eines Produktes so als ob andere Länder absolut kein Interesse daran haben könnten dass ein Produkt genügend Speicher hat. Firmen in DE haben ja ganz andere Interessen als Firmen aus Österreich, der Schweiz oder Frankreich.
 
Microsoft hat es grandios versemmelt. Man hat ein Produkt, dass für eine zahlungskräftige Zielgruppe nahezu ein Alleinstellungsmerkmal bietetet. Und dann schafft man es nicht, es zeitnah an den Kunden zu bringen. Welcher halbwegs informierte Kunde greift jetzt noch zum Surface Pro, wenn bekannt ist, welche Vorteile die nächste (aktuelle) Generation an Prozessoren bringt. Man hätte die Surface als Profilösungen vermarkten sollen und nicht durch das Wirrwarr mit RT/Pro den Kunden vom Kauf abhalten. So was darf einem solchen Unternehmen nicht passieren... Ein Bundle aus Surface Pro und Office Pro wäre bei zeitnaher Verfügbarkeit nach der Präsentation ein Knaller gewesen. Nur liefern können muss man halt!
 
@EmilSinclair: Genau, und es ist ja nicht so dass es das erste mal ist das MS sich so unfähig zeigt. Clever wäre jetzt gewesen ein Upgrade mit 256 GB für max +100 Euro zu bringen und zwar weltweit und nicht nur in DE. Manchmal habe ich echt das Gefühl dass es Leute gibt bei MS deren Ziel es ist den Kunden zu zeigen wie sehr die Kundenbedürfnisse den Leuten bei MS am Ar... vorbei gehen. Als Konkurrent wäre ich natürlich für solche Vollpfosten bei der Konkurrenz dankbar. Gibt doch nichts schöneres als wenn dir die Konkurrenz in die Hände spielt.
 
@Tomato_DeluXe: Ich bin eigentlich wirklich Fan von Microsoft und warte praktisch seit der Vorstellung des ersten iPads auf eine x86-Lösung von MS. Bei mir wird es auch ein Surface werden nur eben nicht mehr diese Generation. Das Ding ist eine schöne Hardwareleistung und man hat für mich die Key-Software (Office Pro) aber ich kann mir im Moment eben auch mit dem Laptop helfen. Allerdings muss man sich auch nicht wundern, wenn die Hardwareverkäufe zurückgehen. Die aktuelle Hardware tuts halt noch und man kann warten... Apple ist da Marketingtechnisch meilenweit enteilt
 
@EmilSinclair: Ich bin auch Fan und habe den ganzen Zertifizierungskram bis MCSE gemacht. Früher war es leider so dass so Gängelungen von Apple etc kamen und man als Windowshoschi da nur müde lächeln konnte. Aber in letzter Zeit scheint MS alles daran zu setzen den Kunden verärgern zu wollen. Lizenzgebaren, TechNet Streichung, Lieferfristen beim Surface, jetzt Länderbevorzugung innerhalb Europa. Ich frage mich was als nächstes kommt.
 
@EmilSinclair: Ich glaube man muss auch Fan sein, um einen Kauf für den Schrott in Erwägung zu ziehen.
 
@kkk!: Kann ja sein, dass das Surface Pro für Deinen Anwendungszweck Schrott ist. Wenn man allerdings Hardware sucht, die man in die bestehende Infrastruktur einbinden will und ggf. sogar mittels Anschlußmöglichkeiten als Desktop-Replacement nutzen will, ist der "Schrott" nunmal relativ konkurrenzlos.
 
@EmilSinclair: ne selbst dann ist ein Nexus beispielsweise immer noch die bessere Wahl.
 
@kkk!: Und da läuft dann mein Office drauf? Sorry aber das macht keinen Sinn. Android und Apple hat auch tolle Hardware. Aber wenn ich meine gewohnte Umgebung inklusive der ganze Pheripherie anschließen will, sieht es mau aus. Und eine wirkliche Alternative zu Office gibt es nicht!
 
@EmilSinclair: Was ein Blödsinn. Gib mal im Play Store den Begriff Office ein. Ich nutze beispielsweise Textmaker Office, 100% kompatibel zum docx Format und läuft performanter als Microsoft Office auf Tablet und PC. Aber wer sich nicht informiert, bleibt natürlich in seiner kleinen Welt gefangen und meint, dann vllt. 500 € mehr für nen Surface Schrott ausgeben zu müssen. Von dem ersparten Geld flieg ich jetzt in den Urlaub und du kannst dich mit dem Konfigurieren und Updaten deines Surface rumschlagen :P
 
@kkk!: Schönen Urlaub! Ich brauche Outlook, Excel, Word und Access in der Firma. Nicht um einen Brief an Oma zu schreiben. Nicht bös gemeint aber ich kenne keine Firma die Openoffice/Libre oder Textmaker einsetzt...
 
@EmilSinclair: Da merkt man wie wenig Ahnung du hast, danke für die Urlaubswünsche. Ich wünsch dir dann viel Spaß beim Frickeln :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles