Das neue Google Maps steht nun für alle User offen

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat die auf der Entwicklerkonferenz Google I/O angekündigte neue Version seines Kartendienstes Maps nun für alle registrierten Anwender zum Testen freigegeben. mehr... Maps, Google Maps, Karte Bildquelle: Google Maps, Google Maps, Karte Maps, Google Maps, Karte Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mit Firefox extrem langsam! Da war die alte Version noch schneller...
 
@martl92: Mit Chrome auch nicht besser.
 
@martl92: Mit allen anderen Browsern auch nicht schneller. Da herrscht eindeutig Nachholbedarf
 
@martl92: Es ist nicht nur langsam, die Darstellung ist auch etwas unübersichtlich. "hier in der Nähe" ist weg. Die Karte zeigt nicht alles an usw usw usw. Ich benutz es seit dem Start der geschlossenen Gruppen und es ist unglaublich wie Google es verschlimmbessert hat. Man hätte denken können, dass die neue Karte besser bei gleichem Funktionsumfang ist. Dem ist leider nicht so. Sucht man jetzt nach einem Ort wird es auch nicht mehr eindeutig markiert. Erst sync abgeschaltet, gTalk zu Hangouts Desaster und nun vom "klassischen" Maps zu der modernen Kartendarstellung. Die letzten paar Schritte waren einfach nicht gut.
 
@martl92: Ist halt nun mit WebGL das braucht etwas mehr Leistung.
 
@Stoik: Genau deswegen mag ich WebGL auch nicht. Ich deaktiviere es auch immer in allen Browsern und auf allen Systemen. Hoffentlich macht Microsoft den Mist im IE11 dann auch deaktivierbar. Standardmässig sollte es immer aus sein. Da ist mir selbst Silverlight lieber. Nee, Google sollte WebGL solange von ihren Diensten verbannen, bis es ausgereift ist, und
es auch auf leistungsschwächere Hardware besser läuft. Selbst Silverlight läuft auf zum Beispiel Netbooks ziemlich flüssig.
 
@martl92: Kann ich nicht bestätigen, sowohl mit Opera15, als auch mit Firefox (Aurora) läuft es flüssig, und bei ca. 40% Prozessorlast auf 2 Kerne verteilt.
 
@martl92: In meinem Chrome (Version 30), läuft es schnell.
 
@shriker: In der Beta 29 auch,ein wenig langsamer ist es aber.
 
"für alle User offen" Nicht wirklich, man braucht ein Google-Account!
 
@hhgs: Wollte ich auch gerade schreiben. Es besteht ein himmelweiter Unterschied zwischen für alle offen und nur für registrierte User!
 
@Rainbow Warrior: Da die Registrierung aber allen offen steht, ist auch das neue Google Maps für alle verfügbar.
 
Die Lüfter vom Surface Pro drehen genauso durch, wie wenn ich ein Spiel starte. Also die Rechenbelastung ist ziemlich heftig...
 
@Wuusah: mal eine Frage, wie macht sich das Pro eigentlich bei nicht ganz so anspruchsvollen Spielen?
 
@shriker: unterschiedlich gut. Manche Games laufen sehr flüssig (League of Legends, Torchlight 2 z.B.), andere sind im spielbaren Bereich (Diablo3 ~20-30 FPS) und dann gibts auch wieder andere Spiele, wo man eigentlich davon ausgehen sollte, dass sie flüssig laufen, aber FPS Einbrüche haben (Super Meat Boy in Levels wo viel los ist z.B.).
 
@Wuusah: Das wird die niedrige Taktung sein, bei Spielen die kein Multicore unterstützen. Hört sich sonst ganz gut an, mal schauen wie es mit Ubuntu zurecht kommt. Vielleicht hole ich mir dann eins.
 
Ich habe mal eine Frage an euch. Vllt kan mir einer helfen, von Google bekomme ich leider keine Antwort auf meine Anfrage. Bei der alten Google Maps Version gab es die tolle Möglichkeit eine Route direkt an ein Fahrzeug zu versenden. Das funktionierte folgendermaßen: Symbol "Link" anklicken, dann das Wort "Senden", dann Fahrzeug. Von hier aus konnte man sehr komfortabel die Route (in meinem Fall eine BMW) direkt an das Navi im Fahrzeug senden. Man stieg in das Auto ein und konnte direkt die übermittelte Route auswählen und losfahren. Im neuen Google Maps ist die komplette Funktion des Symbols "Link" und alles was sich dahinter verbarg einfach nicht mehr vorhanden. Oder bin ich einfach zu blöd dafür es zu finden. Danke im Voraus!
 
Habs jetzt zwei mal genutzt und jedes mal konnte ich die Navigation nicht finden.Er zeigt schön artig Standort und Ziel an und auch ne Karte aber kein Navigationsknopf.Intuitiv ist das ganze mal Null....Vorher hatte ich nie Probleme.
Edit, habs noch mal in Ruhe angeschaut, man muss erst auf Navi und dann Ziel suchen....Wasn dass fürn Rotz...Wenn man erst sucht, bekommt man kein Navi....Tschuldigung, schwache Leistung Google
 
Die ganzen fehlenden Features und die mangelhafte Performance sind zwar übel aber gerade noch irgendwie zu verkraften, aber ich werde wohl nie verstehen wie man diese fürchterlich kontrastarme Darstellung mit dem lausig dünnen Font als Verbesserung ansehen kann. Als Techie bin ich wirklich für Forschritt, aber wenn ich das hier oder auf dem Android sehen muß, erscheint mir Stillstand auf einmal fürchterlich attraktiv.
 
Wenn mit der 3D-Darstellung gemeint ist, dass Häuser (Wolkenkratzer usw.) in 3d angezeigt wird, funktioniert es sehr wohl. Habe grade New York angeschaut und dort waren jedenfalls alle Häuser in 3D.
 
Leider extrem langsam und die Orte werden nicht mehr markiert, wenn ich nach ihnen suche. Es war leider auch nicht so einfach wieder aufs alte GM zu wechseln. Ich hoffe da wird noch nachgebessert, sonst wird das nichts, denn in den Weltall zommen wird auch einmal fad --> Einzige wirklich gute Besserung
 
Extrem langsam und irgendwie nicht besser, das neue Google Maps...
Google sollte lieber mal die Karten aktualisieren, die sind mindestens 5 Jahre alt. Auf Meldungen, für Firmen die nicht mehr existieren, reagiert Google gar nicht... Diverse Objekte gemeldet und das mehrfach und noch immer steht alles da wie vorher. Da lobe ich mir doch Bing Maps, die reagieren und die Karten und Fotos sind aktueller!
 
Gibt es schon eine Funktion um die neuen Karten in die Webseite einzubinden?
 
"dass direkt verglichen werden kann, ob man in der aktuellen Verkehrssituation mit dem Auto schneller ist oder doch besser eine Bahn besteigen sollte.
"

das wäre klasse =)
 
Wird bestimmt interessanter sobald die Karten ein jüngeres Datum als 2002 bekommen.
 
Lädt bei mir ein bisschen langsam. Leider gibt es keine Zwischenziele mehr, also für eine weitere Reiseplanung unbrauchbar. Habe gestern Bing Maps angesehen, ist gar nicht mal so schlecht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!