Acer steigt wieder aus Thunderbolt-Technologie aus

Der Computer-Hersteller Acer steigt wieder aus der Verwendung von Intels neuer Schnittstelle Thunderbolt aus. Das Unternehmen war der erste Anbieter von Windows-PCs, der die Technologie einführte. mehr... Intel, Kabel, Schnittstelle, Thunderbolt Bildquelle: Apple Intel, Kabel, Schnittstelle, Thunderbolt Intel, Kabel, Schnittstelle, Thunderbolt Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hab einen grossen schirm über thunderbolt - funktioniert perfekt, vor allem ist eins genial: an dem schirm ist Ethernet, tastatur und eine externe festplatte angeschlossen - und dafür nur ein Kabel mit einem kleinen Stecker. ah ja, und die stromversorgung kommt auch vom bildschirm fürs book - ist aber ein abzweiger
 
@bst265: Das gleiche System haben wir für unsere Latitude UltraBooks bei den zugehörigen PortReplikatorn in der Firma. Allerdings über USB3. Für diese Topologie ist also kein zwingender Bedarf für Thunderbolt.
 
@megamacy: Bild über USB3 ist aber schon grenzwertig. Wenn da noch eine Platte dran hängt und Netzwerk, dann wird die Sache irgendwo langsamer. Das kann bei Thunderbolt nicht so schnell passieren, insofern ist es schade, dass sich da auch mal wieder die bessere Technik nicht richtig durchsetzt.
 
@der_ingo: Besser ist relativ. Ich hab dennoch bisserl Bauchschmerzen dass ein Anschluss welcher ähnlich USB prinzipiell mit allem bestückt werden kann was man so in der Tasche hat direkten Zugriff auf PCIx gewährt. Das ist eine Hardwareebene auf der einfach nicht reingepfuscht werden sollte. Undd afür bietet es derzeit einfach keine Vorteile am Markt. Modulares PCIx wäre dann interessant wenn man "extern" Geräte wie Graphikkarten, schnelle RAID-Controller (+Platten) etc anschliessen kann. Aber bis jetzt ist es nur teuer und ein Sicherheitsrisiko.
 
Wenn es im Massenmarkt nicht ankommt, behaupten es sei nur für den Premiumbereich gedacht. Schade.
 
Also wenn Thunderbolt vergleichbare oder bessere Spezifikationen wie USB 3.0 aufweist (gleiche oder höhere Gerätezahl, schnellere Rate), dann wäre das eher das Ende von USB 3.0 eigentlich. Sollte man zumindest meinen.
Wieso dann noch an USB 3.0 festhalten oder will da einer noch unbedingt sein USB 4.0 in den PC-Markt verkaufen vorher ????
 
@berndpfe: Na hauptsächlich wegen dem (wesentlich) höheren Preis. Das steht aber auch im Text.
 
@JSM: Apple möchte mal wieder auf dicke Hose machen und eine Schnittstelle durchdrücken, doch die Zeiten sind zum Glück vorbei. USB hat sich nun mal durchgesetzt, das scheint nur nicht bei Apple angekommen zu sein. Wer möchte bitte seine ganzen USB-Geräte (Stichwort: Abwärtskompatibel) auf schweineteure Thunderbolt-Geräte umtauschen. Richtig. Keiner. Die Schnittstelle Thunderbolt ist für Otto-Normal-Anwender uninteressant und somit überflüssig.
 
@berndpfe: Solange meine Hardware (ext. Festplatten) nicht ausgebremst werden ist mir USB3 viel lieber.
 
@berndpfe: Hmm...Thunderbolt überträgt stabile 10 Gbit/s pro Richtung. USB3 gerade mal 5 Gbit/s theoretisch.
 
Ich hasse es wenn sich neue Standards ewig nicht durchsetzen und die Hersteller selbst nicht wissen was sie wollen und tun. Acer als billig-Marke war sowieso der falsche Laden für die ersten Produkte. Ganz oder gar nicht!
 
@JSM: acer und Billg laden ? nur weil Acer auch Notenbppks und Tablets ambietet die günstiger und nicht so gut verarbeitet sind ?! also acer ist billig weil Sie dinge machen die auch andere Firmen machen...toll ;)

Bin bisher mit acer immer gut gefahren...
 
@M. Rhein: Ja genau, weil sie billige Geräte anbieten. Was sollen die sonst sein? Premium? Ich hab nicht Scheiß-Laden geschrieben sondern billig. Ja, auch andere Firmen (aber eben nicht alle) sind Billig-Läden. Du willst mir wiedersprechen, bestätigst aber meine Aussage. Auch toll. ;)
 
@JSM: Thunderbolt ist kein Standard. Für den Massenmarkt ist die Schnittstelle uninteressant.
 
@karacho: Guck mal in Wikipedia was ein Standard ist. Das hat mit Verbeitung (überhaupt) nichts zu tun.
 
wieder mal entscheidet der preis - schon schade in welche richtung die moderne gesellschaft geht . ich fand das damalige modell : teurer aber wertiger wesentlich besser !
 
@lazsniper2: Gut, dann fang mal an all deine USB-Geräte auf Thunderbold umzustellen. Mal sehen, ob dann nicht doch der Preis entscheidet. Ganz nebenbei, der Spruch " teurer aber wertiger" paßt bei Schnittstellen nicht ganz :)
 
@karacho: Wer sagt denn das Thunderbold USB ablösen/ersetzen soll? Es ist eine sinnvolle Ergänzung für Poweruser. Keine zwingt dich Geräte mit dieser Schnittstelle zu kaufen, also wo ist dein Problem?
 
@karacho: Der Punkt ist doch nicht das umstellen: an EINEN Thunderbolt Anschluß könnte man mehrere USB 3 Geräte und noch einen Monitor anschließen, ohne Geschwindigkeit zu verlieren. Wenn man will auch noch einen Gbit Anschluß.
 
Und so darf ich auch weiterhin darauf warten, dass es in einem gescheiten Laptop Thunderbolt gibt, damit ich ein gescheites Dock mit externer Grafikkarte basteln kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich