Friedrich weiß NSA-Überwachung sehr zu schätzen

Während die Öffentlichkeit von der US-Reise des Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich eher Aufklärung und Kritik an der Überwachung seitens der NSA erwartete, diente der Trip wohl eher dem Festigen guter Beziehungen. mehr... Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister Bildquelle: BMI / Hans-Joachim M. Rickel Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister BMI / Hans-Joachim M. Rickel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso lecken Leute immer die Ärsche von anderen?
 
@Menschenhasser: Weil es nicht leicht ist seinen eigenen Arsch zu lecken.
 
@ephemunch: hrrr bin so froh ne freundin zu haben
 
@ephemunch: ...wieso? Arsch und Gesicht - bei Gestapo Friedrich dasselbe.
 
@Menschenhasser: Hier: es ist ein devotes Zeichen von Herrschaftsanerkenntnis. Sonst kann es auch hygienische (überwiegend Tierwelt) oder erotische Aspekte haben. ;)
 
@Menschenhasser: würde ich herrn f. nicht persönlich kennen , würde ich mich schämen . ok. ich schäme mich auch so.
 
@Menschenhasser: ...,weil Diese dann die Hände frei haben!
 
ABWÄHLEN DAS VERRÄTERPACK!
 
@Xiu: Ich hoffe du meinst alle großen und bekannten Parteien.
 
@Krucki: Natürlich! AfD muss sein!
 
@Xiu: :)
 
@Xiu: AfD sind nur Bauernfänger. Genau solche neoliberalen Mitläufer wie die Blockparteien. Oder sagen die was zur NATO ? Zu Auslandseinsätze ? Zu den USA allgemein ? Was sagen die zu dem Fall Snowden ? Globalisierung ? Ich habe nichts gehört. Nur eine Partei voller reichen Bonzen im Alter zwischen 50-70 an der Spitze und Stammtischsülzer in der Basis. Dann lieber kleinere Parteien wählen bzw. unterstützen (Neue Mitte, vielleicht Piraten oder Linke, PDV, DDP usw. usw.). Von libertären bis linksliberalen. So nebenbei, mit dem deutschen Arbeitsmarkt und was Schröder so geleistet hat sind die ja zufrieden. Das erklärt alles.
 
@ephemunch: Sie haben wohl noch nicht gemerkt wie spät es in Europa ist oder? Also die Straßenlaternen sind definitiv schon an. Und was zur Hölle wollen Sie denn sonst Wählen? Alle Parteien wollen die total Herrschaft des Euro und der EU, dabei werden ALLE Regeln die man sich auferlegt hat gebrochen. Die linken Parteien noch mehr als die derzeitige Regierung. Aber Sie werden noch aufwachen... alle CDUWähler werden sich noch umschauen in den nächsten Jahren.
 
@Xiu: Brauchst mich nicht siezen. Wir sind hier im Inet. Und was ich sonst wählen soll ? Siehe mein Beitrag. Soweit ich sehe gibt es im Bundestag nur eine echte linke Partei und die hat jedes mal gegen irgendwelche Eurorettungspakete der Regierung gestimmt. Nein, das war nicht die angeblich linke SPD oder die angeblich linken Grünen. Das war nur Die Linke. Wieso wollen eigentlich die angeblich linken Parteien ''SPD und Grünen'' eigentlich keine Koalition mit der Linke ? Nur so könnten sie die Wahlen gewinnen. Stattdessen lehnen sie es ab und wollen lieber in der Opposition bleiben oder direkt mit dem angeblichen Gegner von CDU regieren. Erklärt auch alles. Außen links und innen schwarz konservativ - neoliberal. Nur die konservativen - neoliberalen Parteien sind für den Euro/ Europa in der jetzigen nicht sozialen Form. Die AfD wird in letzter Zeit auch immer klein lauter mit der kompletten Euro-Abschaffung. Die AfD begrüßt auch die Freihandelszone mit den USA. Schonmal gesehen was die US-mexikanische Freihandelszone den Mexikanern gebracht hat ?
 
@ephemunch: Do hast auch wohl den Schuss nicht gehört. Wo steht das eine Partei für/über alles eine Wahlprogramm, Meinung, haben sollen/müssen? Die große versprechen doch auch nur und halten davon noch weniger als nix ergo sind die doch die größten Bauernfänger. Und weil du grad davon hast das dort nur "alte" Leute sind, lol, guck dir Merkel und Co an, für dei I-net Neuland ist. ;-)
 
@Xiu: Die AfD sind Neocons, nichts weiter. Könnte auch TGTP heißen: The German Tea Party! Oder lieber ohne Anglizismen: DDTK "Das deutsche Teekränzchen".
 
@ephemunch: Am besten wir bilden eine neue Partei. Die FFDV, Freiheit für das Volk!
 
@ephemunch: Obwohl ich deine Kommentare hierzu eigentlich ziemlich gut finde muss ich dir, da ich mich etwas damit beschäftigt habe, in mindestens einer Sache wiedersprechen: Die AfD fängt zwar (viele) Bauern mit ihrer Anti-Euro-Politik sind aber keine Bauernfänger per se (bisschen pedantisch, ich weiß :) Es geht auch nicht darum, den Euro (in Deutschland) abzuschaffen, sondern dass zur Stärkung der Wirtschaft in den aktuellen Ländern der Währungsunion alle Länder wieder rausgeschmissen werden, die damals beschissen haben als es darum ging ob die Vorgaben zur Aufnahme erfüllt werden! (Ziemlich hart, ich weiß, aber das ist genau das was sich kein Politiker damals getraut auszusprechen) Ich weiß zwar noch nicht wen ich wählen werde, aber die AfD ist, zumindest als "1-Thema-Partei" genauso wählbar wie die Piraten!
 
@Xiu: aber sowas von. biste denn wenigstens zahlendes mitglied? wieso kenne ich die antwort schon vor der fragestellung. sind ja im internet. kann man sich ja immer als gutmensch präsentieren :)
 
@Xiu: Die SPD soll jetzt nur nicht so das Maul aufreissen. Der Frank Walter Steinmeier war vor 31/2 Jahren für die Koordination von BND zuständig.
 
@Xiu: Abwählen hilft nichts. Egal wer regiert, er wird ferngelenkt. Leider nicht von den Wählern, sondern vom Großkapital, das die wahre Macht seit jeher inne hat. Wählen bezeugt die Unterstützung dieses Systems, ändert aber nichts an den Zuständen. Wählen wird als Zustimmung zu den Herrschaftsverhältnissen gedeutet, deshalb - und nur deshalb! - ist auch eine möglichst hohe Wahlbeteiligung wichtig. 99,2% Zustimmung zur "Einheitspartei in den lustigen Demokratien" wurden schon immer als Rechtfertigung des Systems erkannt, aber bei uns ist das ja alles ganz anders. Propaganda und Desinformation hier wie da. Wir sollten uns am Wahltag einen schönen entspannten Sonntag im Bett machen und die Unterstützung dieser scheindemokratischen, neo-faschsitischen Farce per "Abgabe der eigenen Stimme" (schöne zutreffende Bezeichnung) verweigern. GEHT NICHT WÄHLEN! und entzieht dem Kasperletheater die Legitimation. Vielleicht ändert sich dann mal was, weil die Erkenntnis reift, das das Volk sich den Mist nicht mehr gefallen lassen will.
 
@User27: du hast mal wirklich recht.
 
@Xiu: Abwählen ? Keine Partei ist mehr wählbar weil sie sich alle von Obama fi**en lassen.
 
Ich sehe das auch so.
Wie will man ohne Speicherung und Abhören von Emails und co heutzutage noch Straftaten vereiteln / aufdecken ?
Die Welt hat sich in den letzten 2 Jahrzehnten nun mal verändert.
 
@invetalcom: Wie hat man es denn vorher gemacht? Briefe gelesen?
 
@Rodriguez:
Vorher gab es die Bedrohung durch Terroranschläge in der Art garnicht...
Und für leichte Straftaten interessieren die sich ja eh nicht.
Wenn du also kein Mord per Internet planst oder Kinderpornos im großen Stil verteilst / anschaust, hast du da ja nichts zu befürchten...
 
@invetalcom: ok vorm Internet gab es keine Terroristen, gutes Argument. </Ironie>
 
@shriker:
Ja und damals gab es auch viele Anschläge. Aber jedoch nur gezielt gegen bestimmte Personen. Durch den 11. September hat sich das halt verändert.
Und wie öfters in den Nachrichten gebracht wurde, wurden ja auch viele Terrorzellen hochgenommen.
Was glaubst du wie die das geschafft haben ?
 
@shriker: Damals haben die sich die Gebäudepläne nicht per Email sondern per Emil geschickt.
 
@crmsnrzl:
Also, und solang die Leute so dumm sind und ihre Straftaten per Email planen ist eine Überwachung sinnvoll^^
 
@invetalcom: Und du glaubst wohl noch an den Weihnachtsmann oder wie?
 
@invetalcom: Abhören bei begründetem Verdacht ist Ok. Eine komplette Gesellschaft unter Generalverdacht zu stellen und abzuhören hat mit Freiheit nichts mehr zu tun. Diese "Wer nicht kriminell ist hat nichts zu befürchten" Mentalität ist ein weiterer Grabstein unserer Demokratie. Freiheit hat ihren Preis und unsere wird gerade im Namen des "Pseudo-Terrorismus" verhökert. Schon mal auf die Idee gekommen, dass unsere Regierungen absichtlich eine bedrohliche Grundstimmung in Form von Terrorwarnungen erhalten, um genau soche Maßnahmen rechtfertigen zu können?
 
@invetalcom: na dann mach dich mal schlau. Z.B. hier http://gutjahr.biz/2013/07/dagger-complex/
 
@invetalcom: Haha und das Märchen vom großen Terror der uns bedroht glauben Sie auch? Dann tun Sie mir wirklich leid. Und nicht zu vergessen die ganzen Terroranschläge die durch das Massenabhören verhindert wurde. Das ich nicht Lache! Eigentlich müsste die Regierung wegen des Euros und der NSAGeschichte wegen Hochverrats angeklagt werden.
 
@Xiu:
Ein Beispiel in Deutschland:
Die Sauerlandgruppe vor einem Jahr.
Die hatten ja den ganzen Sprengstoff und so schon gehabt und den Angriff geplant.
Wären diese nicht verhaftet worden, wären irgendwo tausende Menschen gestorben.
 
@invetalcom: Und dazu mussten sie jede kommunikation im Internet mithoeren um das zu verhindern?
 
@invetalcom: Ich zitiere mal fefe zur österreichischen Vorratsspeicherung : Bei den durch mithilfe von Vorratsdaten aufgeklärten Fällen waren 16 Fälle dem Diebstahl zuzuordnen, 12 den Suchtmittel, 12 dem Stalking, 7 dem Betrug und 7 dem Raub. Der Rest sind sonstige Delikte. Die meisten Abfragen der Vorratsdaten hat es außerdem nicht bei den schwersten Verbrechen, wie Terrorismus oder Mord, sondern bei Diebstahl (106) oder Stalking gegeben. >Jetzt will ich deine argument hören http://blog.fefe.de/?ts=af228b97
 
@invetalcom: Ob man sich jetzt von "Meine Urlaubsfotos sollen gefälligst privat bleiben!" oder "Ohne diese Überwachung hätten wir jedes Jahr irgendwo einen 11.9.2001" Histerie anstecken lässt, ob man irgendwelchen Verschwörungstheorien und/oder Weltverbesserern folgt oder ob man davon ausgeht die Wahrheit liegt irgenwo dazwischen, es wird jedem selber wohl nichts anderes übrig bleiben als sich da ganz für sich selber eine Meinung zu zu bilden, weil das einzige was nach meiner Meinung feststeht ist, dass es wirklich objektive und unabhängige Informationen zu diesem Thema wohl nicht geben wird. Oder vom wem sollten diese kommen?
 
Ja, und Angi Merkel hat noch nicht mitbekommen das sie überwacht wird. :D Nur gut das sie kein iPad nutzt.. *facepalm*
 
@Stoik: Ist ja auch Neuland...
 
@FenFire: Jap scheinbar haben die in der Politik bei den wunderschönen NSA Powerpoint Screens die Logos und Verweiße der Firmen noch gar nicht gesehen. Denke mal der NSA weiß sicher auch wie gut der Schäuble in Sudoku ist, wenn er "heimlich" im Bundestag spielt.
 
Herrje, die stecken da so sehr im Hintern der USA dass sie bald die Mandeln von Innen ablecken können -.- Aber das ist alles wohl geplant: Egal wie grenzdebil der nächste Innenminister sein wird, er wird uns im Gegensatz zu Friedrich wie die reinste Kompetenz in Person vorkommen
 
@zwutz: Optimist!
 
@crmsnrzl: Nein er ist Realist, schlimmer als dieser A..e geht doch nicht mehr. Das ist die Inkompetenz in Person.
 
@Krucki: es kommt immer anders als man erwartet. und schlimmer.
 
@Krucki: Wenn man Herrn Friedrich mit seinen Vorgängern vergleicht und über die Genereationen hinweg eine Prognose erstellt, hat die Annahme "Es kann nur besser werden" nichts mit Realismus zu tun.
 
@zwutz: Hmm, ich kann mich da nur an unsympathische Law-and-order-Typen erinnern, die sich nicht im Geringsten für die Belange der Bevölkerung interessiert, sondern dagegen gearbeitet haben: Zimmermann, Schily, Schäuble, um nur mal ein paar Namen in den Raum zu werfen. Das wird garantiert auch in Zukunft nicht besser; ein A-Loch zu sein, ist da wohl Einstellungsvorraussetzung Nr. 1.
 
Bei einem begründeten Verdacht ist das ok. Ich will aber meine ganzen Daten eigentlich nicht in fremden Händen wissen. Und jetzt kommt mir nicht mit der Aussage "Ich habe eh nichts zu verbergen, mir ist das egal"....
 
lol hat se der nich mehr alle? Der sollte rüberfliegen und für Aufklärung sorgen bzw. die Unterlassung verlangen, statt dessen genau das Gegenteil! Einfach nur peinlich ie man sich hier von der USA unterkriegen lässt, als wären sie noch Besatzungsmacht! Einfach nur noch armselig!
 
@legalxpuser: Manche behaupten sie wären immernoch die Besatzungsmacht, sie haben nur die Soldaten Heim geholt.
 
@crmsnrzl:
Manche haben auch nen Totalschaden. Natürlich war das damals alles total schlimm aber die USA und Co sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Denn auch die haben schlimme Sachen gemacht.

Für mich sind sind unsere derzeitigen Politiker Landesveräter und gehörten angeklagt.
 
@crmsnrzl: naja, die soldaten fliegen mit schöner regelmäßigkeit über deutschland, landen , schieben ne nummer und dann gehts weiter ins nächste auszuwildernde land... so ist der ami... als die nach afghanistan sind, sind se auch über deutschland geflogen.
 
Und das sind unsere sogenannten "gewählten" Vertreter...Na Danke an die Politik..da kannste ja nur noch Nazi´s, graue Panter oder Piraten wählen.!Tach auch..
 
@kubatsch006: Und du glaubst, dann wäre das anders? Prost Malzeit.
 
Er als Deutscher müsste doch wissen was hier so verdammt schief läuft. Ende dieses Jahrhunderts heißt es wieder: wir haben doch von allen dem nichts gewusst.
 
@c.Baer: sein arsch ist ja sicher, von daher wird er auch alles dran setzen diesen zustand nicht zu verändern.
 
Demokratie ist doch irgendwie voll fürn A.. Da wähle ich die Partei, und die mauschelt unter der Hand, inoffiziell, irgendwas mit anderen Ländern. Vielen Dank für diese "Offenheit", genau so sollte ja auch eine Demokratie sein oder? ;)
 
@Krucki: Selbstverständlich. Denn du hast die freie Wahl von wem du übervorteilt, ausgebeutet, verraten und verkauft wirst!
 
@crmsnrzl: Die habe ich zwar, aber wenn sie alle nur leere Versprechungen machen, und wenn es so weit ist ganz anders reagieren mit der Ausrede das es eben aktuelle Anlässe nicht anders zulassen, dann frage ich mich wie ich eine Wahl treffen soll.
 
@Krucki: Dann mach es ganz einfach so: Gehe in die Wahlkabine und rufe laut "Sag mal einer stopp!". Hat vielleicht eine leichte Signalwirkung auf die Anwesenden aber auf jedenfall sind deren Reaktionen darauf unterhaltsam. Ob du dann das Ergebnis dieser "Lotterie" ankreuzt oder nicht kannst du dann selbst entscheiden. Denn du hast die Wahl!
 
@Krucki: Na immerhin, in einer Diktatur darfst Du nicht mal wählen wer an der Spitze mauschelt :)
 
Nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, wie geil der auf die Vorratsdatenspeicherung ist...
 
Klar brauchen die unsere Daten! Nicht wegen der Bedrohung von Außen sondern von Innen!
Wenn die Politiker von Terrorgefahr reden meinen sie UNS als Gefahrenpotenzial. Nicht irgendwelche Fundi-spinner. Wenn man alle Aussagen zur Vorratsdatenspeicherung mal so betrachtet macht das schon Sinn. Und die Amis "helfen" ja nur beim Machterhalt der Jetzigen Marionetten. Friedrich wird alle beschwichtigt und das geregelt haben.
 
Selbst wenn damit Anschläge vereitelt worden sein sollten - was wohl kaum glaubhaft ist - rechtfertigt dass noch lange nicht alle unter Pauschalverdacht zu stellen, das Grundgesetz außer Kraft zu setzen und Geheimdienste ihrerseits Anschläge auf unsere Rechte verüben zu lassen. Und dass Friedrich die totale Überwachung geil findet hat er ja schon in den letzten Jahren und auch unmittelbar im Vorfeld seiner USA-Reise klar geäußert. Die Amis könnten hier Atombomben zünden und Friedrich würd's toll finden.. sicher gehen dabei nämlich auch ein oder zwei Terroristen bei drauf. Andererseits gäb's dann weniger Menschen zu überwachen und das wäre nicht so geil.
 
Na das nenn ich mal geil. Hat doch tatsächlich unsere Legislative ne Möglichkeit gefunden unsere Judikative zu umgehen. - Das Verfassungsgericht kippt die Vorratsdatenspeicherung? - Na und dann lassen wir das von den Amis machen und uns die Daten geben.
Stelle mich demnächst als zu wählender Diktator zur Verfügung, leben ja fast schon in einer Dikitatur. Nur ich würde eventuell mit jmd mit Rückgrat zusammen arbeiten, wie den Russen. ;)
 
Öhm...ja...äh...sprachlos! Selber nix speichern und dann noch Millionen ausgeben, um die Daten einzukaufen? Meine Fresse, wo sind wir hingeraten?! Ich bin eigentlich jemand, der die Paranoia vor FB & Co. verurteilt und datenschutztechnisch auf dem Boden bleibt, aber was hier geschieht, geht echt zu weit!
 
@tommy1977:
Es ist einfach unfassbar was in der deutschen Sicherheitslandschaft gerade abgeht, so big picture mäßig. Da morden Naziterroristen rum, werden aber nicht gefasst weil der Verfassungsschutz auf dem rechten Auge blind ist. Erst kürzlich wurde bekannt, dass in Franken jemand verprügelt wurde, offensichtlich von einer Person mit Hakenkreuz-Tattoo, aber die Polizei spricht nicht von rechtsmotivierter Gewalt, ja genau. Dann wird ein Scheinprozess gestartet, weil Herr Mollath die illegalen Machenschaften seiner Frau aufgedeckt hat und ihm wird jede Vernunft durch Pseudo-Gutachten weggeschrieben. Nebenher doktort die sächsische Polizei Beweismaterial zurecht und schneidet entlastende Szenen aus gefilmten Demomaterial heraus, um den Pfarrer König hinter Gitter bringen zu können, was natürlich auffliegt. Gleichzeitig fordern unsere Law und Order Innenminister ständig neue Frechheiten, Vorratsdaten, Bundestrojaner, Datenaustausch mit der USA usw. um zu argumentieren, dass wir das brauchen weil Terroristen und so. Wenn man dann mal anschaut, was mit VDS gemacht wird, dann werden damit Drogendelikte verfolgt und Kleinkriminelle verhaftet. Terroristen hat damit noch keiner gefangen, nichtmal die mächtige NSA konnte Boston damit verhindern. Dann wird bekannt, dass die geforderten Metadaten illegal (sowohl nach deutschem Recht als auch nach dem Völkerrecht) vom US Geheimdienst erhoben werden und die Kanzlerin und der Innenminister verteidigen das als rechtmäßig, obwohl das eigtl. juristisch klar wie Kloßbrühe ist. Dann greift der Innenminister gleich noch auf totalitäre Sprachmuster wie "der Zweck heiligt die Mittel" zurück und lügt uns ins Gesicht, dass angeblich 50 Fälle damit verhindert worden, was sich jetzt als Pustekuchen herausgestellt hat. Dann fahren sie in die USA, nicht aber um aufzuklären, sondern um neue Deals abzuschließen und zu lernen, wie man es macht. Gleichzeitig versemmelt der Verteidigungsminister ein Projekt nach dem nächsten, Eurohawk und Eurofighter und verballert damit Steuergelder. Da läuft gerade soviel grundlegend schief, dass ich mich echt befremdet fühle. Wenn es in unserem demokratischen Staat (der einer der besten ist dank der Vorausschauenden Grundgesetz-Schreiber) schon so abläuft, wie schlimm muss es dann bitte in den weniger demokratischen Staaten ablaufen.
 
Auch wenn es "Perlen vor die Säue" ist, hier ein guter Kommentar, der es auf den Punkt bringt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jakob-augstein-ueber-angela-merkel-und-den-spionage-skandal-a-911146.html#js-article-comments-box-pager
 
Und die Mehrheit der Deutschen wissen Friedrich und Merkel sehr zu schätzen. Die Mehrheit der Deutschen haben Merkel gewählt und aktuell liegt CDU/CSU bei 42% bei den Umfragen. Weiter so Friedrich/Merkel denn der deutsche Wähler liebt euch für das was ihr macht oder auch nicht macht.
 
@Xelos: wusste gar nicht das ich den kanzler direkt wähle...
 
So ein Hohlkopp - war doch schon vorher klar, dass der mit diesem Ergebnis zurückkommt. Alle spitzeln rum und keiner macht was dagegen, nur dummes Gelapp.
 
Zu denken gibt es den etablierten Parteien erst wenn alle Parteien der Regierung inkl. den Oppositionsparteien die Denkzettel (=Schlappen) des Lebens bekämen. Dann müsste aber mind. eine andere neue Partei die Regierung übernehmen. Nur welche? Haben wir überhaupt Alternativen eigentlich? Ich meine solche die man auch ernstnehmen kann. weil das kann man die allerwenigsten leider. Wer will denn schon soweit links durch rosafarbene oder rote ampeln oder rechts durch allerlei unbekannte Grünstreifen oder gar bräunlich scheinende Acker fahren daß man gefährliche Kollisionen fürchten muss...?
 
War doch klar, dass Stasi-Friedrich sich nicht um Aufklärung kümmern würde....
 
Ich hab da meine ganz eigene Meinung zu:
Das Programm gibt es seit 2007, wenn ich richtig informiert bin. Sagen wir einfach mal ab 2008 war eine gewisse Anzahl von Datensätzen vorhanden, mit denen man dann arbeiten konnte.
Also den Aussagen der Politiker nach konnten in einem Zeitraum von 5 Jahren "angeblich" etwa 50 potentielle Anschläge (Zahl kurisiert in US-Medien) verhindert werden, in Deutschland meine ich von 5 gehört zu haben, aber egal, weiter im Text. Obwohl wir Bürger und mit Sicherheit auch die potentiellen Terroristen vermutet haben, daß unsere Kommunikation möglicherweise abgehört oder anderweitig ausgewertet wird, behaupte ich schlußfolgernd einfach mal, daß die Dunkelziffer wesentlich höher sein sollte, da die Terroristen mit hoher Wahrscheinlichkeit andere Wege gefunden haben sich auszutauschen und zu koordinieren. Wieso hat es in diesem Zeitraum dann aber nur 5-10 Anschläge gegeben ? Ganz offensichtlich ist das Bedrohungspotential gar nicht so hoch wie die Regierungen und das vorlügen ODER obwohl großflächig bespitzelt wird liegt die Erfolgsquote eines möglichen Anschlags immer noch bei 10-20%, so daß man sich fragen müßte ob durch die unglaubliche Menge der Daten die Nadel im globalen Heuhaufen gar nicht effektiver zu finden ist als durch herkömmliche Polizeiarbeit. Man kann es drehen wie man will aber allein schon weil die Geheimdienste diese ganzen Daten haben werden sie auch noch ganz viele andere Sachen damit anstellen - schon deswegen, weil sie es können. Läuft ja alle im Geheimen .
 
Er ist ein absoluter Landesverräter!!! Der alte Fritz hätte dieses Pack gepackt und an die Laternen aufgeknüpft. Also so langsam reicht es echt. Wie lange wollen wir uns von diesem Pack von Politiker noch verarschen lassen ?
 
@Faith: Will dir deine Frage beantworten: Solange wir es zulassen und die Tatsache ignorieren.
 
@rubberduck: Und ehrlich gesagt, sehe ich auch keine echten Alternativen -.- Man kann nur zwischen Pest und Cholera wählen...
 
Wieso muss ich derzeit häufig an Samy Deluxe denken? "Weck mich auf aus diesem Alptraum"
Da läuft etwas gewaltig schief und man fühlt sich so machtlos. Es ist nicht so, dass ich mir die neuerlichen Ereignisse sonderlich zu Herzen nehme, aber spätestens im Herbst werde ich resignierend vor der Wahlurne stehen und mich fragen: Wer soll uns die nächsten 4 Jahre für dumm verkaufen.
Umso mehr ich mich mit dem politischen Alltag beschäftige, desto größer die Abneigung gegenüber unserem politischem System.

Es ist vor allem so, dass ich mich eigentlich kaum mehr über die neuerlichen Ereignisse wundere. Es überrascht nicht, dass Geheimdienste ihre Arbeit tun. Was mich aber immer fassungslos macht, ist wie unser Staat vor den Amis kuscht. Auch wenn ich Schröder in vielen Dingen für sehr unsympathisch gehalten habe. Nur eines hat mich damals "beeindruckt" sein Nein zu dem US-amerikanischen militärischen Rachefeldzug gegen die Achse des Bösen. Auch wenn Schröder dies nur wegen seinem guten freund Vladimir tat.
 
Und dann wundern sich diese "Politiker" über Texte von Bushido, auch wenn ich den aktuellen Text von ihm nicht kenne, nur die Schlagzeilen dazu.
 
@marcol1979: die wundern sich nicht, sie hassen es, dass er (wenn auch manchmal überzogen) die wahrheit ausspricht.
 
@KoeTi: Die Wahrheit? Aus seinem Munde?
Er ist ein Möchtegern Gangster, ist mit dem Abou-Chaker-Clan verwoben. Wenn man - so wie der Spiegel es immer wieder versucht/tut - die Wahrheit aussprechen will, wird man bedroht und eingeschüchtert.
 
Hm, eine sehr serioese Quelle...
 
es ist irgendwie seltsam. ex-stasi mitarbeiter wurden "gesucht und bestraft" und das hier ist i.o.? wann wacht das volk mal auf und reagiert. in meinen augen kriecht der deutsche staat den amis in den arsch, aber was viel schlimmer ist: das deutsche volk kriecht dem deutschen staat in den arsch. hört auf euch aufzuregen -> macht was!
 
Die NSA überwacht und speichert schon lange mehr nicht nur inzwischen werden auch Daten manipuliert und gelöscht.
 
Herr Friedrich was sind Amakaner?
Evtl. hätte man doch keinen Analphabeten in die Staaten schicken dürfen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles