Microsoft Surface RT jetzt 150 Euro billiger - Update

Microsoft senkt auch hierzulande den Preis seines Surface RT Tablets erheblich. Nachdem das Gerät zunächst zum Preis von 479 Euro auf den Markt kam, versucht man nun durch eine Reduzierung auf nur noch 329 Euro, die Verkaufszahlen kräftig ... mehr... Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Bildquelle: Microsoft Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, endlich, nur schade das es keinen Digitizer unterstützt, so ist es für mich leider nichts:-/
 
@L_M_A_O: Bevor das Ding nicht maximal 250€ kostet und einen vollwertigen Desktop mitbringt, wird es für die meisten Leute nichts sein.
 
@ctl: auch günstige nutzlose Geräte bleiben nutzlose Geräte.

Da fellt mir ein Zitat ein: ein Esel kann so weit traben wie er will, er wird trotzdem nicht als Pferd zurück kommen.
 
@C.K.Nock: Dann sind alle anderen Tablets auf dem Markt, um es mal mit deinen Worten auszudrücken, auch "nur" Esel. Sehe momentan kein anderes Tablet, das einen höheren Nutzwert hat, es sei denn, man will ein reines Multimedia-Tablet. Das Gerät an sich ist, erst recht für diesen Preis, unschlagbar. Einzig und allein der noch recht dünn bestückte App-Store kann als Manko gesehen werden und evtl noch das Display, dass nicht ganz State of the Art ist (Wobei es da immer noch sehr gut abschneidet). Wenn du dir stattdessen lieber den goldenen Esel von Apple anschaffen willst für den doppelten Preis, bitte schön. Ist ein freies Land...
 
@trixn86: die Frage ist doch ob alle diejenigen die sich ein tablet kaufen soviel mehr damit machen als konsumieren, Facebook, Email usw. windows 8 tablets haben schon heute mehr Möglichkeiten als ios, android.. wenn man sich aber an den Verkaufszahlen orientiert scheint das noch nicht anzukommen bei den Konsumenten. man wird auch in einem Forum wie hier mehr informierte und technisch versierte Nutzer finden wie sonstwo
 
@trixn86: von Aple rede hir keiner ... eine Gute Hardwar mach allein kein gutes Produkt.

fuer den Preis hole ich mir einen volwertigen mobilen PC und nicht ein Geraet das nie sein Potential aus nutzen darf.

MS Hatte schon sehr frue die Moeglichkeit gehabt den Mobilen Sektor zur uebernehmen aber das haben sich ich mit CE selber eingebrockt. Das Leben Schenkt auch den grossen nicht immer eine zweite Gelegenheit.

Android geh;rt der Markt den der Markt besteht aus Kunden und nicht aus Wuenschen.
 
@C.K.Nock: Naja man kann ja nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Entwerder man will ein Tablet oder einen Mobilen PC. Das Argument, dass man für den Preis auch schon Notebooks bekommt, kann man ja wohl nicht gelten lassen. Schießlich kostet z.B. Ein iPad auch nicht weniger und wird trotzdem gekauft wie sonstwas.
 
@trixn86: dein letzter satz bringt es auf den punkt. ipad ist gleichteuer und wird verkauft ohne ende warum nur? das konzept von windows 8 auf dem tablet geht noch nicht auf (auch wenn potential da ist). zum preis eines surface pro kann man sich z.b. auch ein 400-500 euro notebook kaufen und ein ipad 4 mit 16gb. damit ist man definitiv produktiver aber auch nicht so mobil wie nur mit einem tablet. windows rt ist noch nicht so durchgeschlagen und auch windows 8 x86 hat noch nicht die stückzahlen. ein grosses problem bei den x86 tablets ist derzeit gewicht + akkulaufzeit... nun wird die hoffnung auf den haswell chipsatz gesetzt .. dieser ist sicherlich stromsparender als die derzeitige generation aber auch das betriebssystem muss das voll unterstützen. in der vergangenheit war jeder neue chipsatz vom marketing sooo viel sparsamer aber im endeffekt hat sich da nie so viel getan wie das marketing "versprochen" hat.
 
@Balu2004: Okay für das Surface Pro kann man das gelten lassen, allerdings hab ich mich jetzt nur auf das RT bezogen. Und für den jetztigen Preis ist das einfach mal ein mehr aks faires Angebot für das, was man da bekommt verflichen mit anderen Tablets.
 
@trixn86: auf das rt bezogen ist das sicherlich korrekt das es fair ist, aber die nachfrage scheint sich trotz allem in grenzen zu halten. woran das liegt kann man nur spekulieren, ein grund dürfte sicherlich windows 8 sein. der kunde entscheidet wie immer ob ein produkt ankommt oder nicht und nicht das marketing. microsoft versucht derzeit durch ihre kampagne auf der homepage die unterschiede (z.b. maus, office, multitasking, 2 apps gleichzeitig usw) klarzumachen und natürlich ist aus microsofts sicht windows 8 die bessere wahl. damit sind wir wieder an dem punkt pro/contra windows 8 auf tablet die wir aber nicht nomals führen müssen. ich denke die verkaufszahlen sprechen derzeit für sich.
 
@Balu2004: Nagut, es ist allerdings auch nicht so einfach Marktanteile auf einem Markt zu gewinnen, der schon von 2 etablierten Anbietern besetzt wird (sprich iOS und Android-Geräte). Microsoft ist halt spät dran, was aber nicht heißt, dass das Gerät bzw. das Win RT nix taugt. Ich denke, es braucht einfach noch bissel mehr Zeit....
 
@trixn86: wird sich zeigen .. zumindest ab 8.1 sollten die verkaufszahlen schon besser werden .. wenn nicht kann man zwar noch nicht von flop reden aber dann sollte ms sich schon mal richtig gedanken machen.
 
@trixn86: Also ich persönlich glaube nicht mehr an einen Erfolg für MS Surface RT. Es wird sich wahrscheinlich in die Reihe abgesetzter MS Produkte einreihen Kin, Zune, HD DVD(XBOX).
 
Ich denke mal, dass für viele das Windows RT nichts ist, denn es "fehlt" ja der normale Windows Desktop. Also ohne den könnte ich nicht
 
@Onno: Den Desktop überhaupt mitzuliefern war der eigentliche Fehler.
 
@deadbeatcat: Finde ich nicht, nur so kann man gut mit Office arbeiten.
 
@L_M_A_O: Das ist ja alles gut und schön, aber verwirrt eben. Wäre RT mehr wie "ein großes" Windows Phone, wäre die Akzeptanz vielleicht besser ausgefallen. So wird dem System immer angedichtet, dass es irgendwas nicht könnte oder etwas fehlt. Und das ist ja eigentlich Blödsinn... für x86 Desktopanwendungen wurde es ja nie geschaffen.
 
@deadbeatcat: Ein großes Windows Phone? RT ist ein stinknormales Windows, inklusive seiner Verwaltungstools usw., nur eben ohne x86-Anwendungen. iOS und Android sind lediglich aufgepumpte Smartphone-Betriebssysteme, ohne Unterschied auf dem Tablet. edit: Na, iOS und Android-User mit nervösem Finger, die die Tatsache, dass die beiden Systeme vom Smartphone kommen nicht wahrhaben wollen?
 
@Knarzi81: Weils meine Meinung ist.... Ich wollte erst noch schreiben: "Dies ist meine persönliche Meinung"... weil ich wusste, dass das kommt. Aber nun gut.
 
@Onno: Ich weiß, und ich wollte noch schreiben, dass es nicht speziell in deine Richtung ging. Man hört halt nur nicht selten von Leuten mit iPads und Android-Geräten, dass Windows RT ja nichts wäre, weil keine Windows-Programme drauf laufen. Und das finde ich immer so widerlich widersprüchlich.
 
@Knarzi81: doch, sicher mag es war Gutes sein. Wer nur Surfen will, sich Bilder anguckt, Mails, Texte, oder sowas, der ist sicher gut bedient mit dem RT. Aber "ich" bräuchte mehr :-)
 
@Onno: dafür gebe es ja das pro. Verstehe das Problem jetzt nicht.

Der größte Fehler was die "RT" Bezeichnung mit der keiner was anfangen kann. Warum nicht einfach "Windows tablet8" ? Würde vielleicht nicht so viel Missverständnisse und fragen aufwerfen und nicht gleich mit einem vollwertigen win8 verglichen werden.
 
@deadbeatcat: korrekt.. das will niemand hier lesen .. auch wenn es nun wieder minus hagelt aber portierung von windows phone wäre auf dem tablet sinnvoller gewesen. auch wenn ms hofft das man mit windows 8 auf dem tablet bisher sehen das die kunden noch nicht so. vom ipad gibt es keine desktop version, von android gobt es keine desktop version.
 
@deadbeatcat: Selbstverschuldet. Viele Sachen waren nicht in Metro verfügbar (siehe Systemsteuerung) und die Office Suite erst gar nicht, welche dann schnell portiert wurde. Und ja, der Desktop ist für RT überflüssig und wird zukünftig bestimmt entfernt.
 
@Onno: Kommt drauf an was du machen willst, Android und IOS haben den ja auch nicht und wenn man das selbe machen will ist das Surface genauso gut, wenn nicht durch das vorinstallierte Office sogar empfehlenswerter.
 
@Onno: Der Desktop ist ja da.... Nur Desktop Anwendungen wie man sie kennt laufen nicht.
(Und falls du jetzt fragst, was der Desktop ohne die Anwendungen nützt... Frag das mal einen iPad User, der keine Dateien mit dem Explorer managen kann ;-)
 
@RedDragon: Dieses Problem stellt sich erst gar nicht. Zumindest bei mir. Von daher verstehe ich nicht, was der Desktop, gerade in RT, zu suchen hat.
 
@wingrill4: den Desktop gibt es unter RT, weil die zu spät dran waren. Die Office-Leute konnten das Office-Paket nicht schnell genug auf RT unschreiben. Also musste eine Desktop-Emulation her, damit es überhaupt läuft.
 
@Onno: Das iPad verkauft sich wie warme Semmeln und das hat keinen MacOS-Desktop.
 
@Onno: Warum wird immer bei einem TABLET mit Windows RT auf Windows-Programme für den Desktop gezeigt, während teilweise die gleichen dann iOS und Android proklamieren?
 
@Onno: jupp, Ipad ist auch nix, laufen ja auch keine OS X programme drauf^^
 
@Onno: Ich habe mir ein x86 Tablett gegönnt und seit Monaten nicht auch nur die Idee gehabt Desktop Programme zu installieren. Obwohl genau das der Grund für ein x86 Tablett gewesen war. Selbst Einstellungen auf dem Desktop per Touch mit 10 Zoll sind einfach nur eine Pein. Ich für mich habe festgestellt das so ein Windows Tablet auch nicht wirklich besser zum arbeiten ist als ein iPad. Ist ein Nettes Spielzeug aber mehr auch nicht. Zudem müsste ich trotz Windows 8 Pro für Office extra zahlen :( Fernwartung per Tablett ist jetzt auch nicht so der Hit :)
 
@Kindliche Kaiserin: zumal ms office für Touch lediglich angepasst wurde und nicht für Touch entwickelt wurde.. die fingerbedienung ist alles andere als ein Genuss
 
@Balu2004: Ich gebe zu bedenken, dass man Maus und Tastatur anschließen kann, wan man sowieso tun sollte, wenn man das Officepaket für mehr als nen Dreizeiler verwenden möchte. Jetzt werden einige sagen, da geht ja der Sinn des Tablets verloren, wenn ich ne Maus benutze. Dem würde ich aber trotzdem wiedersprechen, weil ich eh nicht spontan im Bus oder auf der Couch meine Diplomarbeit oder was auch immer schreibe. Das mache ich am Tisch und meist auch geplant, und dann nehm ich eben die Maus mit, die Tastatur ist eh immer dabei, da sie im Cover enthalten ist. Der Kickstand ist ja extra da, damit man es auch mal am Tisch als Notebookersatz nehmen kann. MS Office ist eben eine Desktopanwendung, deshalb bin ich froh, wenn das Tablet auch einen Desktop bietet. Warum wollen denn alle hier so ein mistiges abgespecktes TouchOffice haben, das taugt doch eh nix.
 
@trixn86:
Ich frage mich, woher immer das Gerücht kommt, es gäbe für iOS und Android kein richtiges Office. Das stimmt einfach nicht und zeugt eher von Unkenntnis. Es gibt zahlreiche, sehr gute Office Apps, die im Gegensatz zum Microsoft Produkt auch wirklich für Fingereingaben entwickelt sind und dabei weitaus schlanker sind. Da ist es sogar noch so, wie es auf dem PC sein sollte: es gibt einen richtigen Wettbewerb der Anbieter und kein Quasimonopol, was dazu führt, dass die Anwendungen wegen der Konkurrenz immer besser werden. Ferner, kann man auch wunderbar ohne MS Office auskommen und an iOS und Android kannst du genau so Tastatur und Maus anschließen (Android).
 
@GlennTemp: Hat doch gar keiner behauptet, dass es das nicht gibt. Aber mal ganz ehrlich, hast du mal versucht, eine größere wissenschaftliche Arbeit damit zu schreiben? Für einen brief ans finanzamt mag das ja alles reichen, aber ne vernünftige textverarbeitung mit vollem funktionsumfang lässt sich auf dauer nicht schön mit dem finger bedienen. Alleine das makieren von texten kann einen extrem auf die nerfen gehn, oder auch einfach das setzen des cursors und sowas. Also ich weiß, dass es auch für iOS/Android Office-Pakete gibt, aber die kommen aus meiner sicht nicht an die volle Version ran.
 
@trixn86: Meine wissenschaftliche Arbeit würde ich dann aber auch nicht auf einer der Surface-Tastaturen und auf 10" schreiben. Da setz ich mich an den Schreibtisch oder wenigstens mit einem Notebook samt vernünftiger Tastatur und größerem Bildschirm auf die Couch. Ein MS Office auf dem Tablet klingt nett, ist aber (wie so vieles am Surface) nichts halbes und nichts ganzes. Aber das hat Microsoft bis heute nicht kapiert. Der einzige nennenswerte Vorteil von WinRT ist derzeit das Multitasking, das dürfte früher oder später aber auch von iOS/Android übernommen werden. Der neue Task Switcher bei iOS 7 ist schon ein guter Schritt
 
@trixn86:
Nö habe ich nicht, weil ich wissenschaftlich prinzipiell mit im Dual-Monitorbetrieb arbeite und mir da selbst ein 15zoll Notebook zu klein ist. Ich würde kirre werden, hätte ich nur einen Bildschirm, weil ich immer mehrere Dokumente aufhabe und die auch im Blick haben muss. Weiterhin brauche ich eine richtige Tastatur mit gutem Anschlag und nicht so eine Bastellösung wie die Surface-Tastaturen. Ferner bringen es die Tablets mit sich, und da ist das Surface keine Ausnahme, dass man nur 1-2 Fenster aufhaben kann und die Bedienung schnell ineffektiv wird. Desweiteren ist mir für Windows Tablets noch keine sinnvolle Literaturverwaltung über den Weg gelaufen, was es für iPads immerhin schon zu Hauf gibt. Windows Anwendungen wie Citavi usw. lassen sich grottig mit Toucheingabe bedienen. Damit sind wir gleich beim wichtigsten Punkt: selbst ein Touch-Office lässt sich nicht sinnvoll bedienen, insbesondere wenn es um "core" Funktionen geht wie Literatur und Tabellenverzeichisse, Formatvorlagen oder Serienbriefe. Es geht zwar, aber gut ist anders. Insofern Ich halte ernsthaftes (wissenschaftliches) Arbeiten mit einem Tablet eh für eine Chimäre: entweder ich arbeite richtig ernsthaft, mit Tastatur und Maus und mehreren Bildschirmen, oder ich tippe nur ein bisschen in einem Dokument drin rum, und das packt mein Nexus 7 ohne Probleme. Für Arbeit nimmt man eben Arbeitsgeräte die dafür gedacht sind und keine Hybridlösungen, wo man nur Kompromisse machen muss.
 
da bekommt man schon fast ein ipad mini
 
@bst265: Richtig, und an dem Ding ist alles mini. Prozessor zu langsam, Auflösung etwas zu gering ... eben Apple, aber mini. Ein nettes Gerät, aber auch keine Alternative zu einem 10" Tablet wie dem Surface RT.
 
@deadbeatcat: Kann dir zustimmen, außer beim Prozessor. Der ist schon hinreichend schnell, weil iOS die Ressourcen nicht so frisst.
 
@h1231: Was deadbeatcat sicherluch meint ist, dass das Teil einige Generationen hinterherhinkt. Es ist im Prinzip ein iPad 2 in klein. Das jetztige iPad mini würde ich mir deshalb auch nicht kaufen. Aber das neue mit Retina Display soll wohl erst nächstes Jahr kommen, mal sehen.
 
@deadbeatcat: Auflösung ist ok, aber nicht berauschend. Der Prozessor ist wie auch die Auflösung analog zu meinem iPad 2 und an dem ist einfach nichts auszusetzen. Alles läuft super und macht auch nach immer noch Spaß.
 
Wer's brauch, der würde auch den OriginalPreis zahlen. Aber es fluppt ja nicht mal bei Preissenkungen. Dann liegen die Ursachen wohl am Gesamtkonzept.
 
@wingrill4: Würdest Du einen Porsche mit Trabbi-Motor kaufen?
 
@Bengurion: Klar... weil der Speed eigentlich egal ist, aber ein Porsche einfach geil aussieht (= Und hey, wenn kein Porsche-Motor drin ist, ist er eventuell günstiger ... ;)
 
Also für den Preis wirklich ein sehr gutes Angebot. Es gibt momentan kein Vergleichbares Produkt in dieser Verarbeitungsqualität und dem Support von MS.
 
@something: Die Sache mit den ganz normalen monatlichen Updates für Windows RT ist wirklich richtig gut. Kurz gesagt: Vorbildlich!
 
@Knarzi81: Wusste gar nicht, dass sie regelmäßig Updaten, klingt wirklich sehr gut. Danke für die Info :)
 
@Sledgehamma: Windows RT bekommt exakt wie Windows Updates am monatlichen Patchday geliefert. Alle paar Wochen gibt es dann noch Firmware-Updates, welche halt für die Hardwarefunktionalitäten da sind. Davon gabs inzwischen glaube auch schon sechs.
 
um den Preis ist das nun wirklich eine Überlegung wert, obwohl ich noch immer auf eine kleine Preissenkung beim Pro Modell hoffe.
 
@cpfaffinger: Das wird bestimmt noch dauern, afik kam das Pro ja erst später raus und in den andere Aktionen (für Bildungseinrichtugen) war das Pro ja auch nicht dabei. Das Pro mit Haswell und passiver Kühlung sowie Akkuleistung von 10 Std. wäre perfekt :)
 
Zum Monatswechsel wollte ich mir ein Tablet anschaffen, nun steht das Surface wieder recht weit oben in der Gunst. Na warten wir noch die zwei Wochen, was die Mitbewerber so treiben.
 
Sollten sie der Gleichheit halber nicht 200€ weniger verlangen ?
In den USA haben sie 150 Dollar nachgelassen. Umgerechnet wären das knapp 200 Euro. Leider sind nur 150 durchgekommen :-(
 
@Atze78: 150 $ sind derzeit nichtmal 115 € (114,79irgendwas). Du bekommst es hier in Europa also nochmals günstiger nachgeschmissen...
 
@Atze78: 150 USD sind ca. 115 Euro und nicht 200 ...
 
@mike4001: Da aber 400Doller US Preis bei uns immer 400Euro sind ist der Vergleich schon ok :)
 
Danke für diese Info, winfuture. Gebt mir bitte bescheid wenn der preis unter 0 ist, d.h. wenn es Geld dazu gibt. Dann ist das für mich interessant.
 
@kemalXxX: http://tinyurl.com/bj8y85 ;)
 
@kemalXxX: Bla bla bla....
 
Drastische Preissenkung - die bisherigen Verkaufszahlen scheinen ja wirklich katastrophal schlecht gewesen zu sein... oder aber es ist ein Abverkauf weil die RT Version wieder in der Versenkung verschwinden soll/wird.
 
@brukernavn: ...sie waren definitiv schlecht. Schließlich wird gerade das kapitalistischte alle kapitalistischen Unternehmen gewiß nichts aus sozialen Gründen billiger abgeben - und wenn es das tut, dann nur, um so die Emotionen potentieller Kunden zu manipulieren - und natürlich kommt wieder die Haßfraktion und behauptet, daß dem alles gar nicht so sei - es sei "ganz anders" und man "müsse differenzieren". Ich freu mich schon darauf, wie sie sich vor mir lächerlich machen.
 
@MarLess: Öhm, nein? Ich behaupte mal, mit nem Blick auf die Marktverschiebung hin zu portablen Touchgeräten, dass sich ein Softwareriese wie MS nicht davor drücken kann, ein touchbasiertes Betriebssystem zu bieten, dass auch ARM unterstützt. Warscheinlicher ist ja wohl, dass MS hier Marktanteile für Windows RT gewinnen will, um z.B. den App-Store attraktiver für Entwicker zu machen. Zumal bereits die Gerüchteküche brodelt, in der schon vom Surface der 2ten Generation die Rede ist.
 
Denke mal das kommt zu spät, viele haben auf das Surface gewartet und dann doch wegen des unerwartet hohen Preises ein anderes gekauft - MS macht in letzter Zeit zu viele Marketingfehler, die könnten so erfolgreich sein, machen aber alles um die Kunden zu vertreiben.
 
@otzepo: fairerweise muss man aber auch sagen das durch die medien der hype um ein günstiges surface erst geschürt wurde.. wie gross war die entäuschung bei bekanntgabe der preise so dass die erwartung bzw hoffnung auf preise ab 300-350€ war
 
@otzepo: man darf auch nicht vergessen, das der eine or andere OEM wegen des angeblichen niedrig preises ja gejammert hatten u ms unter umständen daher den preis hochgesetzt hatte um diese nicht zu verprellen.
 
@hellboy666: es gibt aber einen unterschied zwischen sehr niedriger preis, gutes preis-leistungs-verhältnis und dem horrenden "wir-orientieren-uns-an-apple-wucherpreis" für das sich MS entschieden hat. wenn der preis niedrig gewesen wär müssten die OEM-Anbieter features erbringen um den preis zu rechtfertigen. das surface sieht auf den ersten blick klasse aus und es wirkt durchdacht, bei der benutzung merkt man aber designfehler (zb winkel des ständers). und der absoluten lächerlichkeit hat MS sich durch das touch cover preisgegeben, wie kann man behaupten das dieses cover genial ist und ein tolles stück technik beinhaltet und es dann billiger verkaufen als das type-cover - marketingtechnisch zwei absolute klogriffe.
 
@otzepo: Du glaubst also, dass der Markt bereits mit anderen Geräten gesättigt ist und keiner mehr Bedarf nach RT Tablets hat? Was glaubst du denn, wie viele Tablets täglich über die Ladentheke wandern?
 
@trixn86: Werden genug sein aber es gibt halt ein Riesiges Billig Segment mit Android OS.
Aber ich finde das vernümpftige Office sehr geil.
 
@trixn86: als das Surface erschienen ist hatten sich wirklich viele Menschen schon ~300 EUR beiseite gelegt, diese Kunden haben sich dann ein anderes Gerät gekauft, da ein Surface das Budget um 50% überschritten hätte. Der Verkaufspreis steht in keiner Relation zu den Herstellungskosten, wenn man Luxusklasse-Preise verlangt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach nicht. Es gehen viele Tablets jeden Tag über den Ladentisch, aber so gut wie gar keins davon ist ein Windows RT, da man für den Preis ein spitzenmäßiges Android-Gerät oder sogar ein iPad bekommen kann. Wer ein 10" Tablet besitzt braucht jetzt erstmal kein Surface, wer noch keins hat für den ist der neue reduzierte Preis vielleicht interessant, doch der Markt ist hart umkämpft und Windows RT ist nicht unbedingt das Verkaufsargument, da durch einen missglückten Start auch der Marktanteil zu gering ist, so führt MS ein Schattendasein.
 
@otzepo: genau das ist doch der punkt .. ms wäre besser gefahren erst mal die preise niedriger anzusetzen um das produkt am markt zu positionieren. die nachfolgemodelle könnte man sicherlich teurer machen , aber auch da ist die frage wieviel. davon abgesehen ist / war das marketing bisher nicht so der kracher.. was ms in der werbung mehr als genug hervorgehoben hat ist das klappgeräusch des magnetcovers .. ist ja auch ein killer feature.. das marketing für windows 8 auf dem tablet ist extrem schlecht aus meiner sicht.
 
Geschenkt ist noch zu teuer...
 
Ich hab mein et jetzt knapp 10 Monate - und ich muss sagen, dass ich es nicht mehr missen will - erst recht sein 8.1 ist die Bedienung schlüssig. Hardware und Service (Vorabaustausch während der gesamten 2 Jahre) sind gut. Office inkl. Outlook dabei. Unterwegs brauche ich nicht mehr Applikationen und für fast allessind inzwischen auch Apps verfügbar. Für den neuen Preis ein super Gerät. Es ist hält kein Notebook - aber als zweitgerät genial.
 
Wie hier alle auf dem Desktop herumreiten.^^ RT ist KEIN Laptop es ist ein Tablet und hat deswegen auch die eigenschaften von anderen Tablets. Unfassbar eig. dass RT dermaßen fertig gemacht wird. Das ist als würde man Android verfluchen weil Google eine Version mit x86 anwendungen für den PC raus bringt und die Frechheit besitzt diese nicht für Tablets bereit zu stellen. Idiotisch da man mit dem Pro ja sogar bekommen kann was man will aber das kostet ja dummerweise soviel wie ein laptop und so dann könnte man auch ein Laptop kaufen anstatt einen Mobilen vollwertigen PC *hust ich hoffe der Fehler fällt auf*
Hier herrscht einfach heutzutage eine Mentalität für Leistungen nicht mehr zu zahlen und nicht nachzudenken bevor man sich aufregt was man wirklich haben will.
 
@D0N: RT wird allerdings von microsoft so beworben das man damit auch arbeiten kann. insbesondere stellt microsoft ja auch z.b. ihr kostenloses office paket auf rt heraus. genauso wie sie herausstellen das man z.b. maus anschliessen kann, sd karte, usb usw hat. also muss sich das rt schon zumindest in beiden richtungen teilweise messen lassen. von der gewichtung her würde ich persönlich 80% tablet und 20%desktop/laptop gewichten. man kann aus meiner sicht nicht damit werben das man eine art desktop "ersatz" hat und dann bei bewertungen sagen moment desktop modus bitte aussen vor lassen.
 
@Balu2004: Alles was du sagst kann das RT auch zufriedenstellend
Aber rede mal einfach mit nem Menschen von Microsoft und wenns nur der Verkaufsberater im Saturn oder Mediamarkt ist. Keiner sagt die es wäre ein ersatz. Der Desktopersatz ist das Pro. Das Tablet, das aus MS sicht und auch mittlerweile aus meiner für den Tabletbenutzer mehr als ausreichend und Komfortabel ist, ist das RT. Problem bei der Sache ist dass die meisten der Sache nicht trauen und vom Preis abgeschreckt werden weil das RT nunmal genannte Features hat ist es teurer aber weil es Tablet heißt denken die Kunden "Mann ein Tablet für soviel Asche das kriegt man doch billiger" da werden die Features plötzlich ausgeblendet weil der normale User nicht weiß wie arbeitsintensiv das ein oder andere Feature ist und von Android gewöhnt ist alles billig bis kostenlos zu bekommen. Hier treffen wie so oft Anwender, Entwickler und Verkäufer mit ihren Argumenten aufeinander und Empörung macht sich breit. Eine lösung findet sich schwer weil MS zu ersten mal an einem Punkt steht wo sie sowas nicht mit der gigantischen Userbase Kompensieren können. Google und Apple sind nunmal die Microsofts der mobilen gGeräte
 
Unglaublich, wie armseelig diese MS Produkte ihr Dasein fristen. So ein großer Konzern und bekommt nichts auf die Reihe. Also die Hardware ein einziger Flop und das PC-Geschäft macht sich MS mit W8 auch noch kaputt. Wie man so viele Fehlentscheidungen treffen kann, ist mir ein Rätsel.
 
@jb2012: Meine Meinung (+)
 
@jb2012: Hat auch seine guten Seiten. Damit sterben hoffentlich auch die Blinden Microsoft Kampfposter aus, die bei Alphaversionen Gefühle bekommen. :-)
 
@jb2012: Was genau an der Hardware ist denn ein flop (bezogen auf das Surface RT)? Das Gerät ist ja wohl sehr solide verarbeitet und bietet einige Schnittstellen (USB, HDMI, SD-Slot). Das Display löst zwar nur mit 720p auf, hat aber dafür eine gute Helligkeit und sehr gute Kontrast- und Schwarzwerte. Das sagen auch so gut wie alle Tests und HandOns.
 
@trixn86: das Standbein hat nur einen einzigen Winkel, der in fast jeder Situation der Falsche ist.
 
@otzepo: gut darüber lässt sich streiten. Find den winkel in ordnung, die meisten tablets haben ja nicht mal ein standbein.
 
@jb2012: Mir auch.
 
MS hätte im mobilen bereich so richtig durchstarten können.. Aber sie haben es mal wieder komplett versaut.. Ich würde mir schon wieder total verarscht vorkommen, wenn ich mir ein rt zum vollen preis gekauft habe.
 
@Horstnotfound: Wenn du 1 jahr nach Vekaufsbeginn ein geraet noch zum vollen Preis kaufst -dann wuerde ich mri auch verarscht vorkommen.
 
@-adrian-: Naja wie lange ist das jetzt auf dem Markt? Nicht jeder liest IT-News.
 
Ein News-Update, dass die Preissenkung im Markt ankommt? Was seid ihr? News-Seite oder Werbeportal?
 
"Das Surface RT ist das bisher meistverkaufte Tablet mit Windows RT" ... ist es nicht sowieso das einzige?
 
@Der_da: lies mal den letzten absatz VOR dem UPDATE von 10:30
 
@scary674: ah ok ... alles klar, mein Fehler EDIT: Stopp mal, das Samsung ATIV Tab ist ein x86er (Intel Atom, siehe http://www.tabtech.de/windows/samsung-ativ-tab-3-im-ersten-test)
 
Ist das jetzt ein MS-PRISM Tablet?
 
verschenken .... damit ja keiner der totalüberwachung entkommt.

ms produkte haben keine zukunft mehr.
 
kann sich noch wer an die News damals erinnern, in der es hiess, die dinger würden 199 euro/$ kosten ? o_O
 
@Loc-Deu: selbst dann haben die RT gegen das nexus 7 keine Chance. RT ist einfach tot.... Keine Hersteller, keine Entwickler, keine Apps........ Keine user
 
Geschenkt wäre immer noch zu teuer!
 
329 zu viel viel für ein völlig vermonktes OS...
 
...leider immer noch zu viel für ein Tablet das WinRT drauf hat....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles