2,2 Millimeter: LG zeigt derzeit dünnstes Display

Die Display-Sparte des koreanischen Herstellers LG hat den nach eigenen Angaben dünnsten Smartphone-Bildschirm der Welt vorgestellt: Dieser misst gerade mal 2,2 Millimeter und hat mit 2,3 Millimetern auch praktisch kaum einen Rand. mehr... Touchscreen, Bildschirm, Panel, LCD, LG Display Bildquelle: LG Display Touchscreen, Bildschirm, Panel, LCD, LG Display Touchscreen, Bildschirm, Panel, LCD, LG Display LG Display

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie Dick sind denn die Displays aktueller Handys? Damit man nen Vergleich hat
 
@JasonLA: Hab etwas gesucht und das iPhone5 mit LCD Bildschirm liegt wohl bei 2,4 mm ist aber jetzt kein fHD. denke der Rest könnte max 0,6 mm drüber liegen. Es gibt ja nicht soviel Variation, da es nur 5-6 Hersteller gibt.
 
Welche Vorteil hat es, ausser Marketing?
Für mich muss das Smartphone stabil und langlebig sein, nicht ein Skulptur zum anschauen hinter Panzerglas!
 
@Sentry: noch dünnere Smartphones vermutlich.
 
@Sentry: Den anschein nach geht es irgendwie in die Richtung das wir Rohe Eier mit uns rum schleppen.. Ein Phone was rühig mal vom Tisch fallen kann wäre mir auch lieber... Waren noch Zeiten als man sein Telefon an die Wand werfen konnte und Akku wieder eingelegt werden brauchte.
 
@Stoik: Auch wenn ich vermute, dass es dir nicht gefallen wird. Wenn du ein Telefon haben möchtest, das du lustig in der Gegend rumwerfen kannst, bitte schön: http://www.youtube.com/watch?v=E3c8il_Q6SU . Und den Akku wieder einsetzen, kannst du dir auch sparen. Im Prinzip also perfekt.
 
@AhnungslosER: (+) Doch ganz interessant, finde auch WP eine feine Sache. Hätte mir fast eines geholt bin aber dann noch beim Nexus 4 schwach geworden. Hält auf alle fällte gut was aus. Da wäre ein Apfel oder N4 schon längst zerspreiselt. Was mir nicht gefallen hat das er es nach den ersten zwei Tests nicht angeschaltet hat ob es noch arbeitet. Denke nen WP kommt bei Gelegenheit auch noch ins Haus.
 
@Stoik: Achso. Nadann nichts für ungut. ;-) Ich hatte bei deinem Nickname andere Kommentare in Erinnerung. Ich habe das Video ohne Ton geschaut, deshalb bin ich mir nicht 100% sicher, aber ich meine nach dem Drüberfahren mit dem Auto entsperrt er den Bildschirm, um zu zeigen, dass das Telefon noch geht. Ist allerdings aufgrund der Sonneneinstrahlung nicht ganz genau zu erkennen. Aber die Geste die er auf dem Display macht, passt dazu.
 
@AhnungslosER: Das waren aber dann sicher Kommentare die nicht mit WP zu tun haben, das System befürworte ich mit. ;) Waren sicher Kommentare über den angebissenen Abfall..
 
@Stoik: Ja, oaußer das Nokia 3310. Wenn du das an die Wand geworfen hast, brauchtest du eine neue Wand :-)
 
@Daramann: :D da findet sich bei Google ein schönes Bild wo es als Hammer benutzt wird. Zu derzeit war ich allerdings Siemens User.
 
@Sentry: Das schließt sich mit diesem Display nicht aus, man kann damit dünnere oder robustere Handys herstellen, oder einen größeren Akku verbauen oder mehr Platz für den SOC oder für eine Kühlung.
 
@shriker: aus Deinem Post in der Hersteller Ohren :)
 
Nits? Leuchtdichte wird immernoch in cd angegeben. Man muss die Ignoranz gegenüber SI-Einheiten nicht auch noch unterstützen
 
@zwutz: Ist genau das gleiche, nits hört sich doch schöner an.
 
@shriker: Ich kannte nits nicht, ich kenne aber cd. Und hierzulande ist nits auch eher unüblich und wird als veraltet geführt. cd kennen viele hier allein schon vom Fernseh- und Monitor-Kauf, kann also eher mit Erfahrungswerten gekoppelt werden. Das nits == cd dürften nicht viele wissen, der sich nicht explizit damit mal beschäftigt hat
 
@zwutz: Diejenigen die es wirklich interessiert, werden sich das schon raussuchen, und die die es nicht interessiert, sagt der Wert eh nichts ^^
 
@zwutz: ist doch im Grunde egal da es eh 1 zu 1 ist... Also 535nit = 535cd/m²
 
@zwutz: Wenn man die Leuchtdichte in Candela angeben würde, wäre es doch viel zu einfach die verschiedenen Displaytechnologien zu unterscheiden. Ist das gleiche wie in o1 schon angesprochen, woher soll Otto-Normal-Verbraucher denn wissen, wie der Unterschied zu den alten Displays ist, wenn im Beitrag nur die dicke der neuen Displays genannt wird. Qualitätsjournalismus nennt man so etwas :). Diese News verwirrt mehr, als das sie aufklärt.
 
@CoF-666: Versetz dich doch bitte mal in die Lage eines WF-Schreiberlings. Da landest du zwangsläufig in der Zwickmühle. Entweder schreibst du haarklein alles in einen Artikel, dann kommen sofort die Oberschlaumeier unter uns, die gleich schreiben: "So viel Text um nix, das hätte man auch in einem Wort sagen können!". Oder es kommen die noch schlaueren Schlaumeier, die dann rummotzen, weil du (wegen der intensiven Recherche) "zu spät" mit deinem Artikel bist: "Alter Hut. In der ComputerBLIND stand das nämlich schon vor 1,5 Sekunden!". Vielleicht darfst du ja den Job mal nen Tag machen, mal sehen, wie du das dann siehst.
 
Ich finde das iPhone 5 ja schon fast zu dünn. Das liegt nicht so gut in der Hand wie die älteren. Wenn das jetzt alles noch dünner wird fühlt sich das wie eine Chipkarte in der Hand an.
 
@DonElTomato: ich finde es nach wie vor zu dick. aber noch schlimmer ist, das es hässivh wie sau ist. aber das ist halt geschmackssache. hoffentlich kommen bald die smartphones mit weniger rand. das ist so hässlich... (persönliche meinung)
 
@DonElTomato: Einfach mal über den Tellerrand hinaus denken! Was könnte es für Vorteile haben, wenn das Display dünner wird ... Mhhhh ... ach ja, man kann entweder das ganze Gerät dünner machen oder aber man nutzt den gewonnen Platz, lässt das Gehäuse so dick wie es ist und verbaut dafür größere Akkus, größere Camerasensoren oder baut Kühlungselemente ein, die man blad benötigen wird.
 
@DonElTomato: Vor allem ist es an den Kanten zu scharfkantig, weshalb es (zumindest mir^^) sehr unangenehm in der Hand lag; ist hauptsächlich aus diesem Grund im Regal liegen geblieben.
 
die präsentatorin schielt so putzig :D ob das eine auswirkung des dünnen displays ist ? oder wars zu hell :D ?
 
Einbauteile werden immer dünner, aber statt den so gewonnen Raum für größere Akkus zu nutzen, werden die Smartphones doch einfach noch dünner gebaut. Früher ergab das Sinn. Mittlerweile kaum noch. Sind die Smartphones zu dünn liegen sie nicht so gut in der Hand und fühlen sie wie Kinderspielzeug an.

Das gefällt mir an Nokia(auch wenn ich kein Nokia-Handy habe). Die versuchen nicht das dünnste und leichteste Handy zu bauen.

So ein S4 ist sicher ein super Smartphone fühlt sich jedoch wie ein Kinderspielzeug an. Das Ding ist einfach zu dünn, zu leicht und zu viel Plastik.
 
@yournightmare: Du kannst halt nicht alles haben.
 
wie kann man nur jammern das die geräte empfindlicher werden und sie nicht mehr runterfallen sollten wie voe 15 jahren .... das sind ja nicht nur displays mit antenne sondern kleine pcs ihr könnt mir nicht sagen das ihr euren laptop mal vom tisch fallen lasst.

und zum thema "Betrachtungswinkel" bei meim note 2 seh ich immer normal es sei denn man guckt von oben drauf dann erkennt man aber auch nur 3 mm display dann isses alles blau ^^ aber man sieht ja eh nischt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte