Google Play: Geschenkkarten jetzt in Deutschland

Der Internetkonzern Google hat den Beginn des Vertriebs von Guthabenkarten für seinen Online-Store Google Play im deutschen Einzelhandel offiziell bekanntgegeben. Damit können endlich auch deutsche Kunden die Geschenkkarten im normalen Handel ... mehr... Google Play Store, Guthabenkarten, Geschenkkarten, Gutscheinkarten Bildquelle: Google Deutschland Google Play Store, Guthabenkarten, Geschenkkarten, Gutscheinkarten Google Play Store, Guthabenkarten, Geschenkkarten, Gutscheinkarten Google Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich! wobei 5€ Karten nicht schlecht gewesen wären °_°
 
@DerTürke: Wäre bei den App-Preisen wirklich sinnvoll.
 
@shriker: Japp... die 3-4 Anwendungen die ich mir holen würde kosten zusammen 3€und paar Pfennige. Die restlichen 11€undX würden dann "rumliegen". Man hat zwar ein Recht drauf, sich das Geld zurück geben zu lassen, aber dafür nehmen die aber Bearbeitungs- und Auszahlungsgebühren, die in den meisten Fällen den Restbetrag aufzehren. ^_^
 
@DerTürke: So funktionieren solche Karten halt nicht :) Die wollen ja dass Kapital bei ihnen eine Zeit haengen bleibt
 
@-adrian-: Leider ja ^-^
 
@DerTürke: D.h. du kannst jetzt schon ausschließen, dass du dir nach dem Kauf deiner drei bis vier Apps niemals mehr weitere Apps kaufen wirst? So dachte ich auch mal :D
 
@DerTürke:
Das ist doch genau die Logik dahinter: durch den höheren Grundbetrag, will man dich zum "shoppen" animieren, damit das Geld nicht verfällt.
 
@DerTürke: Kauf dir doch einfach T-Mobile Xtra Prepaid Karten. Die kosten bei Ebay grademal 3€ mit 10€ Startguthaben. Zusätzlich gibts es jeweils 3€ Bonusguthaben für folgende Sachen: Im Online Kundencenter anmelden, Adresse ändern (Email-Adresse ändern reicht), Tarifoption buchen (Kostenlose Tarifoption Xtra web'n'walk Starter oder Xtra Data reicht). Schon hast du 19€ die du im Playstore verjubeln kannst.
 
Fehlt ja nur noch der Microsoft store - dann hat man die 3 stores abgedeckt und das "Kreditkarten wollen wir nicht" Thema hat sich erledigt
 
@-adrian-: Was schade ist das man keine Hardware darüber kaufen kann. Zur not eine Prepaid Kreditkarte und gut ist.
 
@-adrian-: Paypal dürfte doch für die meisten reichen?
 
@hhgs: womoeglich. Wenn man von Paypal nicht schon genug hat nach dem ganzen spass mit einmischen in die Jurikative und den kosten die mittlerweile anfallen
 
@hhgs: Wieso das Paypal Format und nicht die Kreditkarten die Weltweit-Standard sind? Es gibt sicherlich mehr Kreditkarten als Paypal Kunden. Kreditkarten verweigern, aber für Paypal sein ist doch auch irgendwie dann unpassend. Maestro wäre cool.
 
Na endlich!
 
Ich verstehe nicht wie man ohne Kreditkarte auskommen kann. Ich zahle bei meiner Bank keine gebühren für die Karte und bin was das Einkaufen angeht sehr Flexibel. Und grade Online macht man damit immer wieder Schnäppchen z.B bei Amazon.com. Man muss natürlich seine Finanzen im Blick haben, was wohl bei vielen schwer zu sein scheint.
 
@picasso22: ich lebe noch und das ohne kreditkarte. bisher konnte ich gut ohne leben, dank paypal.
 
@picasso22: Es gibt nur eine einzige Bank die eine KK in DE tatsächlich kostenlos anbietet, das ist die DKB. Bei allen anderen Banken werden die Kosten entweder Extra oder über die regulären Führungsgebühren eingeholt. Bei einem Anruf bei der DKB sagte man mir, das man mir keine Auskunft geben könne warum dies so sei (weil man es selber nicht wüsste) und wie lange dies so bleiben würde.
 
@picasso22: PayPal ist auch mein ersatz für eine Kreditkarte. Wüsste nun auch keine Verwendung dafür, vieles geht da sehr einfach mit der EC-Karte, wenn ich doch mal kein Bargeld habe.
 
Jetzt wird es aber auch Zeit! Dann mal ran ...
 
Jetzt wird es langsam eng für die Kostenlos-Fraktion, mit angeblich fehlenden Zahlungsmöglichkeiten können sie das rippen von 79 Cent-Apps jedenfalls nicht mehr rechtfertigen ;-)
 
@nicknicknick: Apps für knapp 80 Cent zu "rippen" find' ich auch lächerlich! Für gute und nützliche Apps zahl' ich mittlerweile auch gerne, zumal die Mehrzahl davon billiger sind als ein Kneipen-Pils...und das trage ich nach 30 Minuten wieder zum Klo :D
 
Klingt eigentlich ganz fein. Jetzt gibt es gar keinen Grund mehr für mich eine Kreditkarte zu haben und das ständige hin und her wenn die Bezahlung per Telefonrechnung nicht klappt hat auch ein Ende
Ist sicherlich auch für Entwickler interessant wenn plötzlich deutsche anfangen Apps zu kaufen xD
 
Hoffe es kommt auch bald in die Schweiz!
 
Hat jemand schon in Penny etc. die Karten gesehen oder ist das eher ein "bald" ???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!