Fluglinie startet erstes Android-Unterhaltungssystem

Die skandinavische Fluglinie Norwegian hat bekannt gegeben, dass man als erste Airline ein auf Android basierendes On-Board-Unterhaltungssystem startet. Erleben kann man das Ganze bald in neuen Boeing-787-Maschinen. mehr... Flugzeug, Dreamliner, Boeing 787, Bord-Unterhaltung Bildquelle: Norwegian Air Shuttle Flugzeug, Dreamliner, Boeing 787, Bord-Unterhaltung Flugzeug, Dreamliner, Boeing 787, Bord-Unterhaltung Norwegian Air Shuttle

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was für Preise... 19$ für ein Sandwich... 4,50$ für ein Wasser
 
@frust-bithuner: So ist das halt wenn man mit einer billig airline fliegt. In flight entertainment ist aber ganz cool - muss man sich wenigstens nicht den film auf dem screen am anderen ende des flugzeuges anschauen und hat ne nette auswahl.
 
@-adrian-: Heutzutage hat doch jedes (Langstrecken)-Flugzeug an jedem Platz ein persönliches Unterhaltungsprogramm.
 
@frust-bithuner: die 19$ sind für 2 Stullen zusammen ;)
 
@Zom-B: Trotzdem Arsch teuer, selbst Subway ist um einiges günstiger.
 
@Knerd: und die sind schon unverschämt teuer :D
 
@Knerd: Naja Subway ist aber Underground. Flugzeug fliegt oben. ;)
 
@Knerd: Sag mal... ist das Ironie? Schon mal geflogen? Essen ist da immer n "wenig" teurer... ~.~
 
@SpiDe1500: Also wenn ich Langstrekce fliege kriege ich da so viel (Softdrinks) zu drinken wie ich will und teilweise auch kleine Snacks (Chips, Erdnüsse). 4,50€ fürn Wasser ist ja noch teurer als in Frankfurt am Automaten (3€ fürn Wasser und an jeden anderen Flughafen der Welt gibt's kostenlose Wasserspender und Wifi umsonst Oo)
 
@frust-bithuner: Bei dem Preis für's Wasser ist der Name des selbigen wohl genau was ich mir auch denken würd... 'is klar"..
 
@frust-bithuner: Hab' ich auch gerade gedacht. Habe so etwas aber auch schon auf Flügen mit der SAS und anderen erlebt. Ein Gummi-Sandwich ohne Geschmack für 6,- € und so Scherze. Da bin ich während des meist kurzen Fluges (ca. 2h) lieber verhungert und verdurstet, als solche Wucherpreise zu bezahlen.
 
Windows 8 würde mir mehr gefallen. Von mir aus auch RT. Windows RT wäre dafür wohl einfach nur perfekt.
 
@Saif: Dann schau demnächst mal bei Lufthansa vorbei ;-)
 
@Saif: Ich bin ja ein großer Fan von Touch + Win8, aber wo liegen denn deiner Meinung nach die Vorteile von Win8, auf solch einem Consumer-/Entertainmentsystem? Mir fällt halt echt nichts ein außer Surfen, Entertainment und Kabinenservice. Da wird Win8 allein wegen teuren Lizenzen und dem hohen Anpassungsaufwand schon unattraktiv. Was würde den Einsatz von Win8 rechtfertigen?
 
@funny1988: Kann mir kaum vorstellen, dass es wirklich Lizenzkosten geben würde. Eine bessere Werbung kann man sich kaum vorstellen!
 
@hhgs: Da kennst du MS schlecht....
 
@funny1988: UX. Wenn W8 einmal läuft, dann flutscht das auch! Ok, bei IFE ist man jetzt nicht grade eine super flüssige, responsive Bedienung gewöhnt (Vietnam Airlines macht echt Spaß!), aber da wär das dann grade mal doppelt nett :P Obwohl Android je nach Hardware bestimmt auch gut mithält. Und je nachdem, wie die Norweger das angepasst haben, sieht es vll sogar auch einigermaßen aus ;) Sowas a la Windows 8-Plex-App wäre schon hübsch..
 
@NikiLaus2005: Ich hab auch nie bezweifelt, dass eine Umsetzung mit Win8 nicht möglich/schön wäre. Beantwortet aber leider nicht meine Frage. Mir ist noch nichts eingefallen, wofür man unbedingt Win8 braucht. Mir fallen nur Kontras ein. Und wegen bestimmten Programmen/Apps braucht man sich nicht den Kopf zerbrechen, wird eh alles neu entwickelt für das System. Ich frage mich ja auch ob jetzt jeder Jumbo ein dickes NAS oder gleich ein Rack + Server + SAN braucht. Irgendwo muss ja der ganze OnDemand Content her kommen.
 
@funny1988: Da steht ein fettes Rack + Server drauf. Vielleicht jetzt nicht ein großes SAN. Hatte da mal einen netten Artikel drüber gelesen, als LH oder BA mal aufgerüstet haben. Auch mit Vergleichen Kraftstoffverbrauch vorher/nachher. Schon krass wieviel die da eingespart haben im Gegensatz zu den alten Band-Systemen, etc.
 
@Saif: gibt doch Microsoft Unterhaltungssoftware in Flugzeugen oder zumindest wars ein Prototyp - war doch unlängst ein Artikel hier ! ;)
 
Jetzt können sich die Passagiere zumindest etwas ablenken, wenn es im Dreamliner mal wieder quietsch und knarzt und nach verbranntem riecht.
 
Kein Wunder, dass die Batterien der 787 explodieren..
 
Panasonic Avionics entwickelt/baut/vertreibt für Flugzeuge nicht nur Unterhaltungssysteme.
 
Dreamliner und Android!
Was für eine geniale Kombination. Wann steuert der erste Passagier wohl den Jet?
 
@Boombastic: Sobald Apple den "iFly" patentiert hat.
 
Ich glaub' ich würde echt Panik bekommen wenn das IFE-Android "niedriger Akkustand" meldet... oder "demnächst Batterie erneuern". :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!