Samsung & Intel dementieren das Ende von Tizen

Der Elektronikkonzern Samsung und der Halbleiterkonzern Intel haben Gerüchten widersprochen, wonach sie ihre Pläne für die weitere Entwicklung des alternativen mobilen Betriebssystems Tizen in der bisherigen Form aufgegeben haben sollen. mehr... Betriebssystem, Linux, MeeGo, Tizen, Smartphone OS Bildquelle: Samsung Betriebssystem, Linux, MeeGo, Tizen, Smartphone OS Betriebssystem, Linux, MeeGo, Tizen, Smartphone OS Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aus meiner Sicht kann das unter der Führung dieser beiden Unternehmen leider auch nichts werden. Samsung ist nur Profitorientiert und wird daher erst mal nicht groß von Android abrücken, um den Profit nicht zu gefährden. Die Softwareentwicklung bei Samsung ist auch nicht gerade die stärkste. Alles was sie zu Android "dazuprogrammieren" ist unfertig oder wenig durchdacht. Intel? Naja sind wahrscheinlich am meisten daran interessiert das Tizen dann auf den eigenen x86 CPUs anstelle von ARMs läuft
 
@paris: Das wird auch nichts. Verstehe sowieso nicht warum Samsung nicht einfach Bada weiter entwickelt hat. Sie hatten doch schon ein OS was immerhin funktionierte. Ich wette in einigen Monaten/Jahren wird man garnichts mehr von Tizen hören und "überraschend" dessen aus mitteilen.
 
Endlich mal ne Alternative zu den zwei GROSSEN + WP.
 
@DerBärtige: Das wäre wohl wünschenswert aber ich bezweifle, dass Tizen jemals eine Bedeutung erlangen wird und/ oder überhaupt zu einer umfassenden Marktreife gelangen wird.

Have a nice day!
 
@ReaperBLN: sehe ich genau so. Da gebe ich Firefox OS mehr chancen als TIZEN unter der Führung von Samsung/Intel
 
@ReaperBLN: Auch wieder wahr. :-(
 
@DerBärtige: Wo denn? Auf den Bildern die ich gesehen habe, sieht es fast aus wie Android, selbst die Symbole und das Design. Was sollen User mit einem System das gleich aussieht und auch noch keine Apps bietet? Nee du lassmal..lieber das Ubuntu für Smartphones, das hört sich schon viel interessanter an..
 
@joe2077: Wenn es denn mal kommt!
 
@DerBärtige: 13.10 erster Release, 14.04 fertig für den Endkunden.
 
@DerBärtige:
Diese Alternative gab es schon seit den Nokia Internet-Tablets der N-Serie und letztendlich mit dem N900 bzw. N9 im Smartphonegewand. Und damals wurde am laufenden Band über Nokia gelästert und die Geräte links liegen gelassen. Aus Maemo ist dann MeeGo geworden und ist letztendlich unter dem Namen Tizen an Samsung weitergereicht worden. Pech würde ich sagen, denn niemand außer Nokia ist derartig frei mit dem Betriebssystem umgegangen und hat den Kunden viele Freiräume gelassen. Zu N900 Zeiten sind alle dem iPhone und Android Hype hinterhergelaufen und nun wird rumgeheult. Das hätte man sich vorher überlegen sollen, denn diese einmalige Chance ein echtes und freies Linux am Mobilfunkmarkt zu etablieren, wird so schnell nicht wieder kommen.
 
@_sol_: Naja die Treiber und viele Tools (Telefonapp) waren Closed Source. Allerdings gebe ich dir trotzdem recht. So viele Freiheiten wie unter Maemo hatte ich nirgends.
 
@_sol_: Naja das N9 wurde quasi von Nokia selber sabotiert.
 
Sawfish kommt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links