Bye Bye XP: Luftballon-Gewinnaktion zum Abschied

Die deutsche Microsoft-Niederlassung hat sich anlässlich ihres jährlichen Mitarbeitertreffens in München mit einer besonderen Aktion vom bei vielen Nutzern noch immer im Einsatz befindlichen Windows XP verabschiedet. Weil der Support Anfang 2014 ... mehr... Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Bye Bye XP Bildquelle: Microsoft Deutschland Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Bye Bye XP Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Bye Bye XP Microsoft Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...tschüss Klick`i`Bunti
 
@realGoliath: Nix Tschüss Klick`i`Bunti, ist doch schon wieder da^^
 
@MR.SAMY: Einfarbig ist noch lange nicht Klick'i'Bunti ;)
 
Bluescreen Humor nene ich das!
 
@prometheus661: Ich "blauer Humor" ^^
 
Wenn die Windows 8 verabschieden, schmeissen die bunte Kacheln aus einem Flugzeug.
 
Damals gehasst und heute immer noch so beliebt. 2025 wird man auch weinen, wenn die Windows 8 Ballons (oder fliegende Kacheln?^^) in die Luft steigen.
 
@algo: das sind an den Luftballons warscheinlich Ziegelsteinen dran :D
 
@algo: L O L! Ganz bestimmt nicht :D ich hoffe doch, dass bis 2025 Microsoft zur Besinnung gekommen ist.
 
@algo: 2020 Kommt erst mal Windows 7 dran... Windows 8.x tut sich bis 2022 keiner mehr an...
 
@algo: Wenn diese bescheuerten Kacheln wieder verschwinden, werden eher die Sektkorken knallen. ;)
 
@brukernavn: Ich glaube nicht das man davon zurückgehen wird. Ich !vermute! das der Trend dahin gehen wird das immer mehr apps/Programme für die neue UI entwickelt werden und somit der Desktop nach und nach verabschiedet wird.
 
@algo: 2025 ? meinst eher 2015. ;)
 
Don’t touch a running system. Komisch, stirbt NIE aus, funktioniert in der Wirtschaft genau so wie bei materiellen Dingen und findet auch in zwischenmenschlichen Beziehungen immer wieder seinen Platz. Doch das beste ist, es kostet nichts! Danke!
 
@aedmin: Never touch a running system muss von leuten kommen die nicht kapiert haben das fortschritt nur mit veraenderung erziehlt wird
 
@-adrian-: ... oder von Leuten, die mit einer Kreissäge arbeiten. "Running system" bezieht sich doch eigentlich nur auf die Funktionstüchtigkeit und somit auch der Zuverlässigkeit von Systemen die aktiv genutzt werden und nicht auf eventuelle Neuinstallationen oder Neuanschaffungen.
 
Mit Updates ist man zwar sicherer, aber noch lange nicht sicher. Trotz Updates schaffen es bekannte Trojaner wie der "Gema-Virus" ins System rein.
XP ist für ältere Rechner immer noch sehr gut. Natürlich nicht mehr zeitgemäß wegen den 64bit-Versionen (bei XP gibt es keine echte deutsche 64bit-Version).
 
@ichbinderchefhier: Wo bei dein "Gema-Virus" wohl eher durch eine nicht aktualisierte Flash- oder Javaversion beim Aufrufen einer Internetseite auf den Rechner gelangt ist....
 
Die Sache ist die, das viele ältere Laptops und PC`s nicht mit Windows 7 laufen, weil sie zu Schwach auf der Brust sind. Was machen mit diese? Win Vista ist kacke!!
 
@Richard1884: Neues Gerät kaufen oder Windows 8 nutzen. Und Vista läuft ziemlich gut :) Wobei ich schon bei 8 bin ^^ Meine Eltern laufen noch beide auf Vista und sind zufrieden ;)
 
@Richard1884: Da kommt Ubuntu rauf.
 
@Richard1884: also ich sag mal so jedes gerät was vista verkraftet schafft auch windows 7. habe hier einen alten Asus EEEPC 904 welcher auch mit XP ausgeliefert wurde und meiner ansicht nach mit win 7 schneller lief (nicht extrem schneller aber etwas)
 
@MarcelP: Treiber sind das stichwort!
 
@Anubis12334: naja kommt auf die Hardware an. Meistens findet man irgendeinen Gerätehersteller der für die Hardware dann treiber anbietet aber ich weiß was du meinst :)
 
@Richard1884: Windows 8 ist ressourcenfreundlicher als vista und 7, da es auf schwache Hardware (Tablets) optimiert wurde. Evt. läuft das ja drauf :-) Ansonsten ne Linuxdistribution.
 
@Ninos: Windows8 Desktop ist nicht schonender als ein optimiertes Windows7 - also ein vom optischen Schnickschack befreites Aero.... ohne die Ecküberraschungen in Windows8
 
@pete2112: wenn du meinst...
 
@Ninos: Ein alter Duell Core mit 768 MB RAM und 64 MB Grafik mit Windows 7 Ultimate: http://bit.ly/17ZVYLp - Aero muss nicht einmal abgeschaltet werden. Die Boot-Zeit ist angenehm und allgemein ist das Gerät ziemlich flott. - Unter dem selben Gerät verbrauchte Windows 8 Pro um die 600 MB RAM, genauso viel wie Windows Vista Ultimate in meinem Test. Allerdings brauchte 8 am längsten zum Booten und auf dem Desktop gab es hin und wieder einen Lag und so schnell wie Vista und 7 hat sich die Arbeit auf dem Desktop auch nicht angefühlt. Auch wenn ich ein anderes Gerät (High-End um genau zu sein) mit Windows 8 ausgestattet habe, würde ich es nie für alte Rechner empfehlen. Den Vergleich hat 8, zumindest bei mir, ganz klar verloren! Vista würde ich allerdings auch nicht empfehlen, seit SP2 ist es zwar gar nett mal so schlecht, lässt sich aber nicht so gut optimieren wie 7 und fühlt sich auch nicht ganz so schnell an.
 
@Si13nt: 1. den Ram verwenden wohl auch die Standardapps (kannst löschen). 2. liegt es auch an den Treibern, ob die verfügbar sind oder gar an win8 optimiert wurden. Also ich hab einen positiven Unterschied beim Updaten auf Win8 bemerkt. Deswegen verwundert es mich, dass es bei dir genau andersrum ist.
 
@Ninos: Apps wurden alle entfernt, da ich kein Freund vom Startscreen bin. Zudem sollten die nichts verbrauchen wenn man nicht gerade zufällig auf dem Startscreen ist, oder irre ich mich da?! Aber gut, beim Systemstart könnte das dann eine Rolle spielen, aber wie gesagt, die hatte ich entfernt. Das Ding ist, bei Windows 7 konnte man noch viel herauskitzeln, bei 8 irgendwie weniger. Von Haus aus mag es weniger verbrauchen, das mag sein. Aber bei einigen Anpassungen um Ressourcen runter zu drücken, da geht da leider nicht mehr so viel. Vlt klingt mein voriges Kommentar leicht übertrieben, das 8 jetzt mega langsam ist meinte ich sicher nicht. Allerdings war es das langsamste bei dem Test. Naja und bei 768 MB RAM, wenn da schon über 600 MB im Leerlauf belegt sind, da kann man sich gut vorstellen was der Übeltäter sein könnte, wenn man kurzzeitig einen Lag hat und es sich auch allgemein nicht so schnell anfühlt, ganz klare Sache. Bei dir mag es anders sein, aber hast du wirklich so eine Krücke wie mein Test-System?
 
@Si13nt: gut mag sein, dass win8 schlecht optimierbar ist, aber ohne Optimierungen lief dann win8 schneller als win7?
Also daheim hab ich nen Rechner von ca. 2004 rumliegen. 1gb ram, dual core. Bei Bekannten wurde der Bürorechner von XP/Vista auf 8 geupgraded und diese liefen auch etwas flotter. Eventuell ist der Arbeitsspeicherverbrauch von Windows 8 etwas höher als die Vorgängersysteme, das kann sein, aber 1gb sollte wohl schon seit fast einem Jahrzehnt Standard sein :) PS: Manche Apps laufen bereits im Hintergrund, ohne diese vorher gestartet zu haben, um z.B. Mails abzufragen... (ist bei dir ja aber irrelevant, da du sie deinstalliert hast) PS²: Der Treiber von deinem Prozessor unterstützt offiziell nicht windows 8 oder hast du auf den anderen Systemem den offiziellen Treiber installiert?
 
@Ninos: Also ich habe für Windows 8 auch stets ein lokales Konto, da würde ich das mit bspw der Mail-App dann auch ausschließen, da ich es nicht extra nutzen würde. Aber ich hab ja eh keine Apps, daher Off-Topic. Naja und ich habe nicht erwähnt das 8 vor der Optimierung schneller lief, sondern nur das man die Ressourcen nicht mehr so runterdrücken kann wie bei bspw 7. Das war eine Anspielung auf die 768 MB RAM. Und ja 1 GB RAM ist seit Ewigkeiten Standard, ich würde sogar soweit gehen und sagen das 4 GB Mindeststandard ist. So, nur um das mal aus der Welt zu schaffen. Mein Hauptrechner ist ein High-End-System von AMD mit 8 x 4.2 GHz und 8 GB DDR3 RAM mit 1866 MHz. Bei meinem Motherboard könnt ich noch auf 32 GB RAM aufrüsten, finde ich in meinem Fall aber unnötig. Naja und Grafikkarte hab ich noch eine, von mir übertaktete, GTX560 von MSI, BIOS der Grafikkarte hab ich selber modifiziert. Grafikkarte wird aber bald auch ersetzt. Läuft zwar alles noch mit guten FPS auf 100% mit 1080p, aber bald kommen die Next-Gen-Konsolen, da wird sich das auch wieder ändern. Sonst darf ich noch eine Corsair Force 3 SSD mein eigen nennen. Hier läuft auch Windows 8 Pro (nur eben halt x64) drauf und ich bin zufrieden. Naja und mit Treiber für den Prozessor, das schließe ich einfach mal aus. Genauso wie 7 zuvor, brauch 8 für die meisten älteren CPU's, ganz besonders wenn es sich auch schon um mehr Kerne handelt, keine extra Treiber und weiß auch mit der Architektur umzugehen. Denn genau das ist der Knackpunkt, es geht nur um die angewandte Architektur der CPU. Ich wüsste da nichts altes was 7 nicht von Haus aus super supported. Nur etwas neueres würde mir einfallen, die Bulldozer-Reihe von AMD. Diese Architektur wird erst mit 8 komplett supported und 8 kann zusätzlich auch mit alten Sachen mindestens genauso gut umgehen wie 7 zuvor. Treiber-Probleme sollten dann doch eher bei der Grafikkarte auftauchen, oder in anderen Bereichen, die hier aber nicht von belang sind. Ich Tippe halt auf den RAM, Grafik-Treiber könnte es aber auch sein. Ich muss zugeben, da gab es keinen mehr. Daher musste ich mir selber einen Programmieren. Für so eine Grafikkarte ist das aber keine Kunst, besonders nicht, wenn man mit Software-Entwicklung seine Brötchen verdient. Unter 7 läuft der Treiber perfekt, daher schließe ich es eig aus das der unter 8 jetzt zicken macht. Vor allem arbeitet die Grafikkarte bei 8 auch nicht anders. Aber für richtige Analyseverfahren war ich da leider eh zu Faul, daher bleibt es leider bei den Spekulationen. :P
 
@Si13nt: danke für deinen Aufsatz :D Wie optimierst du eigentlich Win7, wenn ich fragen darf? :)
 
@Richard1884: Sobald ein Dualcore zum einsatz kommt und mindestens 2gb ram verbaut ist, gibt es eigentlich keine nennenswerten Performanceprobleme mit windows 7 gegenüber Windows XP. Das viel größere Problem ist das es für einige Geräte keine Treiber mehr gibt (hauptsächlich 64bit versionen), vor allen für die Grafikkarte. Ich hab hier einen noch recht aktuellen AMD E2-1800 im Laptop und der ist nicht wesentlich schneller als ein alter Pentium 4, dennoch kann man recht gut damit arbeiten. Probleme gibt es nur gelegentlich wenn zB Browser Plugins nicht richtig funktionieren und den Prozessor sinnlos belasten. Aber das liegt nicht am Betriebsystem. Weiterhin habe ich einen alten Pentium 4 (Baujahr 1995?!?) mit singlecore und hyperthreading, da merkt man nur bei bestimmten Anwendungen das der Prozessor sehr alt ist, aber Windows 7 selbst läuft recht flüssig und wird eher von der uralten Festplatte ausgebremst. Windows Vista 64bit dagegen ist murks, ich habe es selber gehabt und weis wovon ich rede. Vista reagiert überhaupt nicht darauf ob der Computer gerade aktiv genutzt wird oder nicht, es bremst mit irgendwelchen Hintergrundprozessen fast ständig den ganzen Rechner aus, es gibt nur ab und zu Phasen wo es Ruhe gibt und man flüssig arbeiten kann. Das gilt vor allen für nicht mehr so aktuelle Computer, wo man noch merkt wenn irgend ein Programm die CPU gerade recht stark belastet.
 
@Richard1884: Auf meinen alten Pentium 4 2,6GHz läuft Xubuntu im Leerlauf mit 130MB RAM-Auslastung. 512MB Arbeitsspeicher ist da ausreichend, 1028MB gut.
 
@Richard1884: Was machen mit diese??
Vielleicht machst du es so wie ich. Vor kurzem erst zwei 6 Jahre alte Notebooks (ein AMD und ein Intel System) mit Windows 7 ausgestattet. In beiden Fällen gab es keinerlei Probleme, es waren auch alle Treiber zu finden und die Geräte funktionieren zu 100% perfekt. Die Performance ist mindestens so gut wie unter XP, sogar eher besser. Einzige Bedingung ist eine RAM Ausstattung mit mindestens 2GB, das ist mitunter eine Investition in der Größenordnung von 20..30 Euro, die sich durchaus lohnt. Wo ist das Problem?
 
In München? Sehr zentral... Hoffentlich steht der Wind günstig, sonst laden die womöglich alle in Tschechien oder so
 
@Kuli: Naja ein paar Bergziegen freuen sich schon ;)
 
@Kuli: In München ist halt mal die Zentrale von Microsoft in Deutschland.
 
Hängen da wenigstens Windows 8 Lizenzen an den Ballons?
 
@Stoik: Dritter Absatz von unten...
 
@lutschboy: Glaub das hat sich in Zeiten von Twitter & Co bei vielen schon eingebrannt, dass man automatisch nach 140 Zeichen aufhört zu lesen. ^^
 
@lutschboy: Danke! Man sollte auch zu ende lesen habs nur überflogen.
 
die microsoftler verletzen mit dem abschied von xp die bekannteste regel eines it-lers:
Never Touch a Running System!
 
@wollcheck: If you don't know how to improve a running system, get another job... ;-)
 
Naja also bei 500 Luftballons könnten sie schon gleich eine Lizenz dranhängen und nicht ein Gewinnspiel ;-)

Aber dann bitte eine Windows 7 Lizenz ;-)
 
Wie ist denn die Windrichtung zur Zeit? Nicht dass die Österreicher die ganzen Ballons abbekommen, und wir hier im Norden gehen leer aus ;-).
 
Irgendwann muss auch der eingefleischte xp user einsehen, dass die Zukunft früher als erwartet eingetroffen ist. Die anwedungen werden fordernder und aufwendiger. Um in den genuss neuester Technologie, seis in Form von Hardware oder Software zu kommen, muss man einfach mal etwas investieren können :)
 
@.:alpha:.: Wenn derjenige bislang nur gesurft ist und etwas Office gemacht hat muss er nicht neue Hardware kaufen. Wenn XP flüssig funktionierte langt dafür z.B. Xubuntu LTS.
 
"hat man die Chance, ein kostenloses Windows 8 Upgrade oder eine Office 365 Home Premium 1-Jahres-Lizenz zu erhalten. "___________________ Ich hätte lieber das Geld.
 
@Memfis: bei Ebay verkaufen... mit ausführlicher Beschreibung...
 
Eine Werbeaktion rechtfertigt nicht, die Umwelt zu verschandeln. Die sollen ihren Müll hinterher wieder einsammeln!
 
1.) Finde ich solche Luftballonaktionen scheiße weil die Dinger ja auch irgendwo wieder herunter kommen.
2.) Wer sagt "never touch a running system" oder "auf meinem Computer läuft nur XP weil er so alt ist." dann kauft euch endlich einen Neuen oder steckt noch 2 GB Ram rein dann läuft 7 auch. Und wenn der PC deutlich langsamer als ein Atom Nettop ist, dann könnte man auch evtl. langsam mal über eine Neuanschaffung nachdenken nach 10 Jahren.
3.) Windows XP wurde nie mit dem Argument verkauft, dass es Updates bis in alle Ewigkeit gibt. Kauft euch Windows 7, da gibt es noch fast 7 Jahre Updates ( http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/products/lifecycle ). Keys gibt es für unter 30 € bei ebay. Das wären 4 € nochwas pro Jahr.
 
@heyYOO: Ich finde solche Einstellungen scheisse... Warum alte PCs wegschmeissen, die mit 1-2Ghz und 512MB RAM noch locker für Kleinigkeiten ausreichen? Das landet dann in Afrika auf Müllhalden oder sonstwo. Solange Rechner nutzbar sind, sollten die auch in Betrieb bleiben.
 
@Schweini1: Da hast du absolut recht. Allerdings wird ja nicht das Recht genommen Windows XP weiter zu benutzen. Ich weiß nicht genau wie es bei Windows XP zur Verkaufszeit war, aber ich gehe mal davon aus, dass es von vorn herein klar war, dass Updates und Support nicht ewig weiter laufen werden. Die Sache mit dem Müll ist wieder ein anderes Problem. Da ist aber nicht Microsofts Updatepolitik gefragt, sondern der Staat.
 
@Schweini1: Ja klar, da hast du absolut recht, aber warum mit XP? Eine leichtgewichtige Linux-Distri tuts auch!
 
da solln se doch all den usern die so eisen win xp nutzen ein win 7 als dankeschön schenken! das wäre mal was :-)
 
Wie lang laufen die Aktivierungsserver noch?
 
@Schweini1: Aktivierst du noch oder Crackst du schon ? :-P
 
Mal abwarten...was sie sich noch so alles überlegen !
 
Office365? Direkt auf der NSA-Cloudserverfarm? Da sollen Firmen ihre geheimen Dokumente ablegen? Nein Danke! Firmeninterna gehören nicht in öffentliche Wolken...
 
Den Marktanteil hat Windows 8 sicher nicht, weil es die Leute gezielt kaufen, sondern weil der bedauernswerte, weil unwissende, Max Mustermann einen Rechner beim Discounter kauft, auf dem das bereits vorinstalliert ist. Ach ich liebe Statistiken... <eg>
 
@starship: Das ist bereits richtig.
 
@starship: also ich bin max mustermann und ich kaufe mir ein PC Marke eigenbau weil die Metro Gruppe stinkt ;P
 
Nettes Gimmick, bekommt Windows 8 später 8 Kanonenabschüsse oder ähnliches?
 
Ganz schön miese Fotoaufnahmen. Frage mich wer da welches Handy mit so einer schlechten Cam eingesetzt hat. Ein NOKIA Lumia wird's ja wohl hoffentlich nicht gewesen sein. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles