Microsoft arbeitet an 3D-Screens mit Haptik

Schöne neue Computerwelt: 3D-Screens sind in bestimmten Sparten bereits Standard. Nun will Microsoft dafür sorgen, dass sie in Touch-Versionen dem Nutzer auch ein haptisches Feedback geben. Einsatzgebiete sollen Gaming und Medizin sein. mehr... Microsoft, Forschung, 3d, Haptik Bildquelle: Microsoft Microsoft, Forschung, 3d, Haptik Microsoft, Forschung, 3d, Haptik Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Medizin? Gaming? Lustige Wörter zur Beschreibung der Darstellung menschlicher Sexualität :D Ne Im Ernst. Das ganze in Groß wäre schon Klasse. Ich schätze mal in 20 Jahren ist es soweit.
 
@algo: 20 Jahren? Lächerlich! In 5 ist es schon so weit!
 
Ne, das wirdgenauso ne Nullnummer wie 3dTV im Xten Anlauf es auch wieder mal war. Der Mensch brauchts einfach nicht bzw es wird nie den Mehrwert bringen, den man sich Anfangs immer erhofft. My2ct
 
@kleister: oh wei - die welt besteht aus mehr als nur konsumenten die daheim sitzen und gespannt sind wie sie jetzt nen movie anschauen koennen
 
@-adrian-: aber nur Konsumenten KAUFEN ö_Ö
 
@C.K.Nock: achso - hab mich schon immer gefragt warum man in der medizin ueberhaupt entwickelt wenn doch nur konsumenten kaufen und dann noch wegen jedem cent rumheulen. ich glaub ihr solltet euch mal anschauen was im business 2 business bereich fuer geld umgesetzt wird
 
@kleister: solang man versucht 3d mit einem 2d monitor darzustellen wird das eh nichts. die sollen lieber mal richtige 3d bildschirme/hologramme entwickeln
 
@Eistee: 3d-Wahrnehmung ist weit komplexer als ein rein visuell-haptisches Erlebniss. Allein die Gleichgewichtssensorik spielt dabei schon eine riesen Rolle. Das leisten auch nicht bewegliche Bildschirme nicht.
 
@kleister: Stimmt, so etwas an so einem kleinen Bildschirm braucht wirklich niemand. Allerdings kann das, was da erforscht wird, die Vorstufe zu etwas größerem sein. Ich sage nur "Holodeck". Sowas könnte ein erster Schritt in diese Richtung sein. Erst lernt man die Technik kennen, dann baut man sie in Hologramme rein, dann verfeinert man das Ganze und in ein "paar" Jahren haben wir es dann.
 
@kleister: wat.... du willst mir erzählen wenns mal ne 3d technik ohne brille gibt die von sendern ausgestralt wird wirst du lieber in die röhre gucken ?
 
Daraus wird nichts. Bei allen Neuentwicklungen von MS in der Vergangenheit ist nie was brauchbares heraus gekommen. Die können nur von anderen mit Verspätung kopieren.
 
@Xelos: Wieso bekommst Du Minus? Ist doch so. Was MS so in den letzten Jahren herausgebracht hat, hat nun wirklich niemanden vom Hocker gehauen. So ehrlich sollte auch der loyalste Fanboy sein.
 
@Ariat: MS will sich damit nur die Patente sichern, so das sie wenn andere etwas riskieren und es erfolg hat, daran mit verdienen können, oder denkt einer wirklich daran, das MS den IllumiRoom umsetzen wird ?
 
@Xelos: Windows 8?
 
@Xelos: MS Research betreibt GRRUNDLAGENFORSCHUNG und ist in vielen Forschungsfeldern ganz vorne dabei. Die Ergebnise werden oft an Konferenzen vorgestellt und mit anderen Wissenschaftler geteilt. Nicht alles hat Patente drauf und alle können davon profitieren. Wer schon mal ein wissenschaftliches Paper an einer Konferenz veröffentlicht hat, weiss wovon ich spreche: Das sind Qualitativ sehr hochwertige Arbeiten mit grosser Akzeptanz bei den Experten. Microsoft Research ist weitaus mehr als Windows..... http://research.microsoft.com/apps/catalog/default.aspx?p=1&sb=no&ps=25&t=publications&sf=&s=&r=&vr=&ra=
 
@darior: Wozu entwickeln wenn nichts dabei herauskommt? Beispiel?
 
ms hat auch früher an tablets gearbeitet.. apple war aber schneller
 
@sersay: Die ersten Tablets kamen nicht von Apple. Schon viele Jahre vorher gab es die schon von MS + Partner. Allerdings nicht "gut genug". Apple hat es massentauglich gemacht.
 
@hhgs: Schonmal was von den Newton gehört? Die Entwickling seitens Apple begann 1993! Gab es vor 1993 Tablets?
 
@DARK-THREAT: Das war ein PDA, kein Tablet. Und PDA gabs schon vor dem Newton...
 
@klein-m: Dann erklär mal was der große Unterschied zwischen PDAs (dieser Begriff stammt übrigens auch von Apple) und Tablet-PCs (dieser Begriff stammt von Microsoft) ist? -- Beide - Apple und Microsoft - haben lediglich irgendwelche Begriffe "erfunden" für Geräteklassen die es schon längst gab. (Der Prototyp der PDAs/Tablets und technisch gesehen in weiterer Folge von Smartphones (ist ja nichts weiter als ein PDA mit Telefon-funktion) stammt von Anfang der 1970er Jahre und war das Dynabook: http://en.wikipedia.org/wiki/Dynabook
 
@brukernavn: PDA: Konakt-, Aufgaben- und Kalenderverwaltung _____ Tablet: Multimedia, WWW (auch wenn spätere PDA auch einen Browser hatten für abgespeckte Seiten). Mit dem Rest bekräftigst du mich ja...
 
@sersay: vor ein zwei Jahren wurde in den News schon darüber von anderen Firmen geschrieben. Das, was hier MS präsentiert, ist also nichts neues.
 
@sersay: was mich immer in solchen Foren stört ist, mit welcher Selbstsicherheit ahnungsloses Zeug gepostet wir. Hhgs hat vollkommen Recht, MS war VIELE Jahre vorher da, ich hatte mein erstes Tablet auf Windows Basis zu Zeiten von Windows 3.1 (Windows for pen computing). Das war allerdings kein Gerät für den Massenmarkt, nicht cool genug und zu teuer.
 
Lieber ne 3D Hologramm als diese Bildschirm.
 
3d, haptisch ertastbar ? ich wechsle in die porno produktionsbranche ... ! jetzt gehts rund, jetzt gehts rund, zuerst in ar*** und dann in mund ;)
 
Naja irgendwie müssen die SPielkinder bei "Microsoft Research" ja die Kohle ausgeben.... ab und zu muss man dann so tun als hätte man was tolles erfunden damit man nicht gefeuert wird.... aber ganz ehrlich das hie rist doch wieder totaler nonsens!
 
hab was deutliches anderes erwartet das der screen an sich ein feedback gibt ... war nicht mal sowas in entwicklung mit blasen im screen die reagieren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte