Virtueller Terrorismus: Türkische Hacker angeklagt

Die türkische Staatsführung hat während der jüngsten Proteste rund um den Gezi-Park sehr nervös auf soziale Medien wie Twitter reagiert. Für eine linke Hacker-Gruppe könnte das schwerwiegende Konsequenzen haben, deren Mitgliedern wird "virtueller ... mehr... Twitter, Türkei, Proteste Bildquelle: Arcadio Twitter, Türkei, Proteste Twitter, Türkei, Proteste Arcadio

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also für die Türkei ist das Internet wohl kein #Neuland mehr. da können die ja jetzt der EU beitreten und denen erklären wie das richtig funktioniert und genutzt wird - gell Frau Merkel ;-)
 
@LastFrontier: Türkei in der EU? Bloß nicht! Hoffe ja eher, dass Deutschland endlich austritt.
 
@LastFrontier: Auch der einsatz gegen Demonstranten dürfte bei den Regierenden gut angekommen sein, außer bei den Grünen. :D
 
Terrorismus und Propaganda sind Auslegungssache. Hilft nachher Menschen zu verfolgen die gegen die eigentlichen Staatsvorstellungen sich äusßern. Interessant wie schnell die Türken bei unseren amerikanischen Freunden gelernt haben. Oder ist es einfach nur so, daß das von einer elitären Gruppe schon seit Jahren auf der ganzen Welt praktiziert wird. Ach sind ja nur Verschwörungstheorien.
 
Ich rufe zur Revolution auf! Hacker, Nerds und wie sie alle heißen: vereinigt Euch im Klassenkampf, gegen ultrahohe Vorstandsgehälter, gegen Kürzungen des Denkmalschutzes, gegen NSA und Konsorten!! Ääähm, werde ich jetzt verhaftet?
 
@felix48: klopf klopf, schau mal ausm Fenster^^
 
@felix48: Laut der Nato sind Hacker die gegen den Staat agieren zum abschuss freigegeben
 
Wenn man die ganzen Tweets und Postings verfolgt hat dann ist das nur ein harmloser Ausschnitt, siehe "Der Widerstand wächst weiter". Aber wenn dann aufgerufen wird Gebäude in brand zu setzen oder Polizisten Explizit zu attackieren dann ist das kein Protest mehr. Es wird immer nur ein Teil gezeigt aber nie das ganze Bild. Und das ist was ich nciht verstehe! Wie wäre es wenn ich hier Postings absetzte wie die es getan haben. Mal sehen wie die deutsche Regierung reagiert. Gutes beispiel ist ja das mit dem Polizisten in BERLIN der einen erschossen hat und dies dann bei Facebook umging. Da hat ja die Regierung ja auch ein problem damit gehabt das dies sehr breit diskutiert wurde.
 
So ein Scheiß.
Diese Hackergruppe deckt all die Scheiße von der AKP-Regierung auf. Nie wurde in einem Tweet gesagt " LEUTE GREIFT AN ; WIR FORDERN EUCH AUF, DIESES UND JENES ZU MACHEN".
Der rechten faschistischen AKP-Regierung ist das linke Lager ein Dorn im Augen. War es schon immer.
 
@pc_doctor: Warum die Aufregung? Glaubst du etwa noch einer Regierung auf diesem Globus? Es sollte doch mittlerweile jeder wissen dass es alle Heuchler und Lügner sind, und unsere kann es am besten.
 
@Jack21: So ist es. Andererseits muss man unsere Volksabtret... äh Volksvertreter bewundern, sie schaffen es immer wieder unsere Mitbürger für Dumm zu verkaufen! :D Es ist echt genial wie das immerwieder funktioniert.^^ Kaum wird die Angst vor unseren "Feindbildern" geschürt, leiden alle an Spontaner Amnesie. Der "Mob" muss halt beschäftigt werden. ;-)
 
Ich hasse die AKP-Partei auch, aber ganz ehrlich; in Deutschland würde es genauso aussehen.

Das Problem bei Twitter und Co ist, dass die Leute (auch die, die Tweets abonnieren) dazu aufrufen, Autos in Brand zu setzen und die Polizei zu attackieren. Das ist schlichtweg illegal, auch wenn Erdogan mal einen Stein auf den Kopf kriegen sollte, damit er wieder vernünftig denkt.

Ruft mal hier zu (unangemeldeten) Demonstrationen auf. Da ist die Polizei schneller da, als man seinen Router ausschalten kann.
Stuttgart 21 hat ja auch gezeigt, dass die deutsche Polizei gerne auf unbewaffnete Frauen am Boden tritt. Dann auch die ganzen Demos Occupy Blockupy und wie sie sonst auch heißen, da sind genug Schlagstöcke zum Einsatz gekommen, auch gegen friedliche Demonstranten.

Die Bundeswehr ist derzeit auch gegen einen eventuellen Volksaufstand bereit. Damit der Deutsche aber auf die Strafe geht, müsste schon ein "Knaller" passieren.
 
Huhu Verschwörung. Alle Regierungen sind böse . . .
Naja, dann habt Ihr ja die Möglichkeit am 22. September ne neue zu wählen und das "Volk" auf Eure Seite zu bringen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!