Microsoft warnt vor gefälschter Software

Microsoft Deutschland schlägt Alarm: Hierzulande und in Österreich sind demnach derzeit gefälschte Produkt Key Cards (PKC) für Microsoft Office Home and Business 2010 im Umlauf. mehr... Microsoft, Produktschlüssel, Product Key, Boxshot, aktivieren, Office 2012 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Produktschlüssel, Product Key, Boxshot, aktivieren, Office 2012 Microsoft, Produktschlüssel, Product Key, Boxshot, aktivieren, Office 2012 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bild 3 ist vertauscht. Da steht rechts das original und links die Fälschung :D Andersrum ist es aber.
 
@dd2ren: Wenn man die Cover von vorne betrachtet stimmts aber.
 
@wuddih: Witzig. Wenn man Bild 2 von der anderen Seite betrachtet stimmt es auch nicht mehr. Was ist das denn für eine komische Aussage ^^
 
@dd2ren: Das war ein Test inwieweit die Leute hier denkfähig sind.
 
Also, liebe Fälscher: nun wißt Ihr, was Ihr falsch macht. Abstellen! Dann kann man es nicht mehr unterscheiden... /Ironie aus
 
*lol* bei den originalen ist der Produkt Key total verschwommen, ich würde so ein original nie kaufen !!!
 
@Horstnotfound: Das Problem ist, das der Produktkey innen ist. Sonst müsstest du ja nur mit Handy oder Block & Schreiber in den laden gehen und du hättest ausgesorgt ^^ Wichtig ist hier: Wenn man weiss, was man braucht, nicht einfach ins Regal greifen. Ein 2. Blick kann sich unter Umständen extrem lohnen.
 
@Horstnotfound: Wenn Du richtig schaust, siehst Du, dass diese Nummer nicht verschwommen ist, sondern retuschiert wurde.
 
Es gibt bei den Original SB-Versionen von Windows 7 (Hologramm-Version) im Handbuch auch einen Druckfehler. Weiß nimmer, bei welchem Wort, aber es fehlt eindeutig ein Buchstabe. :D
 
@ichbinderchefhier: Handbuch? bei SB-Version? welches Handbuch? :-D
 
@Stefan_der_held: Er ist sicher auf die Faelschung reingefallen:)
 
@ichbinderchefhier:
Es liegt dieses Beiheft "Erste Schritte" bei.
Hatte die Software direkt von MS erhalten.
 
@ichbinderchefhier: ja aber kein "Handbuch" - sry hätte den Sarkassmuss wohl oben deutlicher makieren sollen.
 
Das ist doch nichts neues. Kann man auf den Fidschi-Märkten entlang der osteuropäischen Grenzen Kistenweise kaufen. Und das allergeilste: Den Product-Key brauchts nicht. Der ist reine Makulatur. CD in den Rechner und installieren. Ist fertig registriert und aktiviert und die Updates funktionieren auch. Guten Morgen Microsoft.
 
@LastFrontier:
Viel stressfreier als es zahlende Kunden haben ;-)
 
@ichbinderchefhier: jap da hast du recht ^^

@ LastFrontier: und ja ^^ ob man nun von irgendwelchen "Fidschi" ^^ -trojanern oder von microsoft persönlich ausspioniert wird ist in der heutigen zeit ja ehhh eine suppe zum schluss geht ja der ganze internetverkehr in die usa von daher
 
Ganz ehrlich: ich Wette, dass 99% der "Piraten" genau wissen worauf sie sich einlassen. Und sie brauchen auch keine Hinweise auf gefälschte Packungen, da die Verpackung beim Download bekannterweise entfällt. Daher sehe ich den Sinn dieser "Warnungen" nicht ein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen