5% Traffic: BND lauscht am Frankfurter DE-CIX mit

Berichte, nach denen die deutschen Geheimdienste ebenfalls Programme zur Überwachung des Internets haben, bekommen nun konkrete Züge: Der Bundesnachrichtendienst (BND) hört beispielsweise in Frankfurt am Main mit. mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Bildquelle: Patrick Stahl / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Patrick Stahl / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann verstoßen sie gegen das Deutsche Recht weil hier ja die Gesetze kaum das Papier wert sind auf dem sie stehen.Bzw Die Gesetze durch ausnahmeregelungen und Bürokratische Spitzfindigkeiten so ausgehöhlt sind das man sie sich zurecht legen kann wie man sie gerade braucht.
 
@timeghost2012: Eben, US-"Recht" steht über deutschem "Recht"
 
@lutschboy: Ja, weil sie unsere "Freunde" sind, doch kommt es mir eher vor, als wären sie immer noch Siegermächte. Und wir die Befehlsempfänger
 
Wir verteidigen ja nur unsere Freiheit! Freiheit? Sind wir wirklich frei oder sitzen wir in Wahrheit in einem Gefängnis mit unsichtbaren Wänden :-/
 
@andreas2k: Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln
 
@sk-m: Freiheit - eines der kostbarsten Güter der Einbildungskraft.
 
@sk-m: Ist das ein Zitat?
 
@Chiron84: Ja das ist ein Zitat von Rudolf Virchow (1821-1902), gefunden auf www.zitate.de
 
@sk-m: Mit ach so klugen Zitaten um mich schmeissen kann ich auch: "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
 
@sk-m: Muss ich mir merken, danke dir!
 
@moribund: An welcher Stelle widerspricht jetzt sein Zitat deinem Zitat? Wenn man mit ach so klugen Zitaten um sich wirft sollte man sie vielleicht auch verstehen...
 
@moribund: Ich verstehe zwar dein Problem nicht, aber vielleicht solltest du nochmal mein Zitat lesen und ihn dir zu Herzen nehmen -vor allem den teil mit vernünftig handeln ;)
 
@Chiron84: Apropos verstehen -> dann fang doch mal an meinen Text zu verstehen: wo hab ich denn geschrieben, dass sich unsere Zitate widersprechen?
 
@sk-m: Die Fähigkeit vernünftig zu handeln ist eine großartige Sache, hat aber meiner bescheidenen Meinung nach nichts mit Freiheit zu tun. ^^ (Sorry falls mein oberes Kommentar aggressiver rübergekommen ist als es beabsichtigt war.)
 
@moribund: Wenn ich dich da falsch verstanden habe tut mir das leid, dein Ton hat mich zu dieser Annahme geführt ;)
 
@Chiron84: OK. Siehe re:11 und nichts für ungut :-) Im unpersönlichen Internet kann es passieren dass etwas anders im Tonfall rüberkommt als es beabsichtigt war. Daher sorry von mir. ^^
 
@moribund: Kein Ding, ich formuliere auch gerne mal unglücklich und merke das nicht, wie schön das wir das auf erwachsene Weise klären konnten ^^
 
@moribund: Schön das wir uns alle wieder lieb haben :P
 
@sk-m: Die Freiheit des Einzelnen hört da auf, wo die Freiheit anderer eingeschränkt wird...
 
@andreas2k: Das Wort "Frei" ist nur zu vermitteln, doch im gleichen Atemzug ist auch die Unfreiheit zu beweisen, um zu wissen, worin wir frei sind.
 
Aber was machen die mit den riesigen Datenmengen? 2,5 Terabit/s. Auch wenn es "nur" 5% sind, wo zur Hölle speichern die das? Alles auf Festplatten^^? ich glaube kaum....
 
@legalxpuser: das wird ausgedruckt und abgeheftet.
 
@merovinger: Und anschließend eingescanned für die Archivierung ;)
 
@merovinger: Ne quatsch, das geht alles nach Indien und wird von billig Lohn-Arbeitskräften ausgewertet.
 
@happy_dogshit: LOL you made my day XD
 
@happy_dogshit: Ausgedruckt und per Post nach Indien versandt, Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die Post.
 
@merovinger: und anschließend eingescannt und archiviert
 
@legalxpuser:

na in der CLOUD ....::)

CU
redjack
 
@legalxpuser: Die NSA hat das ja auch geschafft ;) Ganz einfach in ein Rechenzentrum umleiten, das sind nur 320GB/s, ~700 SSDs packen das
 
Irgendwie ist das doch alles Mukrs, auf der einen Seite wird behauptet das ganze diene dem Schutz vor gefahren, gleichzeitig wird aber nur ein Bruchteil "mitgehört". Wie soll das denn funktionieren?
 
@ThreeM: schlagwörter
 
@merovinger: Wie, Schlagwörter? Was nicht mitgehört wird kann auch nicht mit Schlagwörtern gefiltert werden.
 
@lutschboy: mag sein das ich ein falsche verständnis vom ablauf habe, aber so wie ich das verstehe lauscht der bnd an der leitung und hakt in 5% der fälle nach.
 
@merovinger: GENAU, jeder Terrorist ist verpflichtet die Worte: Bombe, Knall, Zerstörung und Dschihad zu benutzen.
 
@ThreeM: reicht doch wenn die wissen auf welchen Seiten du unterwegs bist, die Seite selber ist egal
 
Dazu lustig anzusehen aber toternst: http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ http://www.youtube.com/watch?v=2SVkL-hjXto
 
@Suchiman: Tz, Amateure....!
 
Da sind die Drosselpläne der Drosselkom nur positiv zu werten. So müssen weniger Steuergelder für Festplatten ausgegeben werden. Die so gesparten Millionen gibt man dann als Fördermittel in den Breitbandausbrau und das Volk jubelt.
In naher Zukunft wird man an allen Ecken und Enden in jeder Lebenslage beobachtet und dokumentiert und nahezu keiner unserer Volksvertreter stellt sich dem in den Weg.
 
Na so eine Überraschung... ist noch gar nicht so lange her, da wurde ich ausgelacht, weil ich Leute davor gewarnt hatte, zuviel von sich im Internet preiszugeben und schon gar keine persönlichen Daten im Internet zu lagern. Stattdessen rannte alles zum Fratzenbuch und zu irgendwelchen undurchsichtigen Wolken, mit der armseligen Begründung "man müsse das ja machen, weil es alle machen". Und jetzt zieht es den Leuten die Schuhe aus, weil das schiefgeht? Tja, dumm gelaufen. Von den Leuten mit der damals noch so großen Klappe liest man in letzter Zeit auffallend wenig...
 
@starship: in der tat schätze ich die "bedarfsträger" als weniger schlimm ein als fratzenbuch und co....wieso soll es den leuten jetzt die schuhe ausziehen? Es interessiert doch die meisten eh nicht wirklich.
 
@0711: Weil "die meisten" noch nicht verstanden haben, was eigentlich hinter PRISM und Co. steckt, und welche Tragweite das eigentlich hat. Es gibt genug Leute die allen Ernstes glauben, es betrifft sie gar nicht, weil sie ja nichts verbrochen und nichts zu verbergen haben. Seltsamerweise würde von denen niemand wildfremde Menschen permanent in seiner Wohnung dulden die nichts weiter tun würden, als passiv zu alles zu beobachten und zu protokollieren, was man wann auf welche Weise mit wem tut. Jeder normale Mensch schließt die Wohnungstür ab wenn er das Haus verläßt, aber bei verschlüsselten E-Mails endet der gesunde Menschenverstand. Die Liste könnte man noch eine ganze Weile fortsetzen. Na zum Glück ist das nicht mein Problem, nach mir die Sintflut :)
 
Ich verstehe den Abschnitt mit dem G10 Gremium und der Obergrenze nicht. 5% des Internetverkehrs werden in Deutschland durchschnittlich überwacht. Hier gab es bis jetzt 26 Beiträge also landet einer davon schon beim BND. Die Datenmenge scheint mir zwar zu hoch um diese 5% irgendwie auswerten zu können, aber nun gut. Aber was soll das mit einer Obergrenze von 20%? a)wir würden gerne mehr, aber wir dürfen nicht b)Lieber Bombenleger, du darfst für den Rest dieses Monats alles posten was du willst, wir haben unser Limit erreicht. c)Wir versuchen die von den Bürgern empfundene Freiheitsverletzungen auf 20% zu beschränken. Also entweder ganz oder gar nicht, aber was soll diese Grenze?
 
Ah jetzt wird natürlich schön langsam klar, wieso sie ab 2016 das Volumen drosseln wollen.

Dann kann man besser mitprotokollieren was da so passiert und die Datenmenge ist auch übersichtlicher ;-)
 
Verdammt, noch ein Geheimdienst der sowas macht!!! Und ich dachte immer dass in den Geheimdiensten die schnellsten Zeitungsleser sitzen, und die so versuchen einen Informationsvorsprung zu bekommen. Aber dass die das so machen... Hätt ich mir NIE gedacht. Im übrigen, nicht dass ich sowas befürworten würde, aber wenn mal sowas wie am 11. September passiert, regen sich die selben Leute, die jetzt Skandal schreien, über das Versagen der Geheimdienste auf...
 
Geheimdienste gehören spätestens jetzt alle an die Leine gelegt oder ganz abgeschafft zumindest hier in Deutschland. Wo sind wir eigentlich? Ist der Begriff Geheimdienst neuerdings synonym für "ich darf alles und muss mich an keine Regeln halten"? Geheimdienste gehören kontroliert und zwar von unabhängigen Gremien die sich nicht mit diesem "wir gegen den Terror" Gefasel einlullen lassen.
 
@paris: !! stimmt genau, aber wenn du das gefasel vom herren bundespräsi liest wird da nichts draus. das märchen von der totalen sicherheit durch totale überwachung schwebt über allem und die meisten sind nicht in der lage zu beurteilen was es bedeutet. die sicherheit gibt es nämlich nicht. die einschränkung der freiheitsrechte sind aber tatsache. bei der nächten katastrophe werden die politiker einheitlich nach noch mehr überwachung rufen, bis das ganze irgendwann von den falschen leuten mit den falschen zielen ausgenutzt wird. erst dann werden wir aufwachen, dann wird es aber schlimme folgen haben.
 
@paris: ROFL... Geheimdienste gehören abgeschafft. Es ist noch nicht so lange her, dass jeder froh um diese Geheimdienste war. Außerdem wird es ohnehin nicht funktionieren. Schon allein deswegen nicht, weil diese eben Geheim sind. Mach den ein zu und der andere macht auf. Find dich damit ab. Das gehört genauso zur Menschheit wie alle anderen schönen und weniger schönen Dinge auch. Zumal ich ohnehin keiner Quelle mehr glaube was so behauptet wird. Weder Snowden, noch der Regierung, noch "Heise Online unter Berufung auf einen Experten aus dem Umfeld des DE-CIX", noch sonstwem. Weiterhin sollte man sich mal über das "abhören" Gedanken machen. Was genau ist damit gemeint (auch technische gesehen), was wird denn genau abgehört? Was sind die Konsequenzen?
 
Hoffentlich fühlt sich irgendjemand auf den Schlips getreten. Der DE-CIX ist nämlich nicht nur Deutschlands größter Internet-Knoten, sondern weltweit der größte Internet-Knoten. Der Traffic von mehreren Dutzend Ländern geht über ihn. Dort sollte jemand angepisst sein - hoffe ich.
 
@Nunk-Junge: wer soll sich denn da auf den Schlips getreten fühlen wenn das ja nicht mal bei Prism und Tempora ernsthaft der Fall war? Glaubst du da juckt jetzt noch wen dieses bissl BND und DeCix? Man sieht an dem Verhalten doch, das regierungen alle entweder völlig unfähig sind das zu begreifen, oder alle ähnliche rogramme am laufen haben und deswegen die Füße so still halten.
 
@paris: Prism und Tempora waren zwar ein GAU, aber für viele nur abstrakte. Da wurde irgendwo irgendetwas abgehört. Aber beim DE-CIX betrifft es direkt viele Unternehmen. Schau mal wer alles am DE-CIX angeschlossen ist. Telekoms aus Irland ebenso wie aus Luxemburg, Niederlande, Kroatien, Ungarn, Schweiz, Ukraine, Türkei, Saudi Arabien, Korea, Sri Lanka, China (!), ... aber auch viele Unternehmen wie HP, LG, Twitter, Cisco, Amazon, Akamai und Microsoft, um nur die größten zu nennen ... und direkt angeschlossen ist auch der Chaos Computer Club. Sollte das nicht hoffen lassen?
 
Jetzt mal ehrlich, wer hat etwas anderes geglaubt? Das ist doch eh bloß die Spitze des Eisberges. Wir werden kontrolliert und manipuliert. Und zu guter letzt, wird uns eingeredet, es geht um Kinderpornographie. Wenn der Kinderschänder laufen gelassen wird, oder nur lasch bestraft wird, wiederspricht sich das. Meiner Meinung nach, geht es wie überall um das Geld. Die Daten werden nur erhoben, um zu verstehen, wie ich aus den Leuten noch mehr herauspressen kann, wer hat noch Geld, wem kann ich ein Verfahren wegen irgendwas an die Backe nageln? Na, ein paar Mp3's geladen?
 
Mittlerweile muss auch dem naivsten Menschen klar sein, dass seine Regierung ihn überwacht. Lange wurde davor gewarnt, jetzt tut jeder überrascht. -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles