Video: Die Edward Snowden-Story als Kurzfilm

Der Whistleblower Edward Snowden ist erst wenige Tage als Person öffentlich bekannt, trotzdem ist er schon zum Mittelpunkt eines Films geworden - wenn es sich auch nur um einen Kurzfilm handelt. mehr... Nsa, National Security Agency, NSA Logo Bildquelle: NSA Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören The Guardian

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, da bin ich mal auf den Schluss gespannt! Wird er am Ende "verschwinden" oder ist es ein "Unfall"?
 
@Kobold-HH: er wird in in die usa gebracht wo ihm ein angemssener prozess gemacht wird.
 
@merovinger: "angemessen" nach den maßstäben eines Gauckes wahrscheinlich vor einem "fairen militärgericht"
 
@dzdz: das ist sacher der amis, snowden hat vorsätzlich gehandlet, ergo muss er mit den konsequenzen leben und die wahren ihm vorher bewusst.
 
@merovinger: nur weil ein paar anwälte etwas finden können womit er angeklagt werden kann, heißt es nicht dass es gerecht ist.
 
@vide: hab ich irgendwo was von gerechtigkeit geschrieben!?
 
@merovinger vorher wird er aber 1-3 jahre in der bucht schmoren
 
@dzdz: davon geh ich auch aus, aber im moment sind es nur spekulationen, wir werden es sehen wenn es soweit ist.
 
@merovinger: Also ist es ein Fantasie-Film? Zum Glück hat die NSA nicht auch "vorsätzlich" millionenfach gegen geltendes Recht verstoßen, sonst müsste man den Verantwortlichen auch einen "angemessenen Prozess" machen...
 
@Kobold-HH: was die nsa gemacht hat, ist völlig irelevant.
 
@merovinger: Wenn es irrelevant ist, was die NSA und andere Spionageeinheiten so gemacht haben, dann gibt es auch nichts, was man Mr. Snowden vorzuwerfen hätte. Ergo ist er ein freier Mann und kann gehen, wohin er will. :-)
 
@Kobold-HH: merovinger verteidigt hier keinesfalls die usa ... er stellt nur tatsachen fest
 
@Kobold-HH: das hat trotzdem nichts mit den angeblichen machenschaften von snowden zu tun. ich empfehle dir übrigens im archiv des spiegels nach der printausgabe 8/99 zu suchen.
 
@merovinger: um darin WAS zu finden?
 
@Kobold-HH: ok ich helf dir auf die sprünge "NSA: Amerikas großes Ohr
Die National Security Agency, der aggressivste US-Nachrichtendienst, hört Freund und Feind ab"
 
@merovinger: Auch mir sind "Echolon" und "Magic Latern" schon seit Jahren ein Begriff. Aber wenn Snowden etwas "verraten" hat, was seit Jahrzehnten zwar bekannt, jedoch als Paranoia diffamiert wurde, dann kann er ja ruhigen Gewissens nach Hause gehen.
 
@Kobold-HH: würfelt doch nicht immer alles durcheinander.
 
@merovinger: "er wird in in die usa gebracht wo ihm ein angemssener prozess gemacht wird." - Du meinst so wie den Insassen von Guantanamo? ^^
 
@moribund: wenn das amerikanische volk guantanamo befürwortet, so ist das deren sache wie mit snowden umgegangen wird. über recht und unrecht will ich gar nicht urteilen.
 
@merovinger: nur kannst Du nicht mal so behaupten, dass ihm in den USA ein angemessener Prozess gemacht wird, wenn es dort einen ganzen GULAG voller Leute als Beleg dafür gibt, dass ein solcher Prozess keine Selbstverständlichkeit mehr ist.
 
@moribund: für amerikanische verhätnisse angemessen. der vergleich mit einem gulag ist wohl arg übertrieben.
 
@merovinger: So? Dann lies Dir mal ein paar Berichte über Guantanamo - speziell unter Bush - durch. Nicht umsonst sind die Gefangenen im Hungerstreik. Und Du bezeichnest es wenn Menschen über ein Jahrzehnt lang (manche davon nachweislich unschuldig) ohne fairen Gerichtsverfahren und sonstigen rechtsstaatlichen Maßnahemen eingesperrt und gefoltert werden als "amerikanische verhätnisse angemessen"? Na das sagt ja schon genug...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!