Smartphone soll zum Personalausweis werden

Smartphones bieten zwar schon vielfältige Funktionen, doch die Nutzer wollen mehr. Insbesondere als Alternative zum Mitführen des Personalausweises wollen viele ihr Mobiltelefon nutzen. mehr... Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Bildquelle: Apple / Blackberry / HTC / Motorola Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Apple / Blackberry / HTC / Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt dem Staat nur wieder noch mehr Möglichkeiten(automatische Erfassung, Manipulation,...)...mit mir sicherlich nicht!
 
@Lessi: Ach, ist doch super! Ich wette man braucht dann keine Steuererklärung mehr abgeben. Sollte ja lückenlos festellbar sein wo ich wann war, was ich verdient habe, was ich wofür ausgegeben habe... Am besten greifen sie das GPS mit ab, dann kann man auch automatische Strafzettel machen wenn ich mal zu schnell fahre und diese auch direkt abbuchen... Das wird alles viel einfacher für "uns normale Bürger"... ;D Edit: Da fällt mir ein, wenn man das Mikro die ganze Zeit anlässt, dann könnte man auch gleich Strafzettel verteilen wenn man "unschöne" Wörte benutzt... Hm, dann muss mir aber dringend jemand erklären wie das mit den 3 Muscheln geht! ;)
 
@Yamben: Schade, daß hier manche Leute keine Ironie verstehen und ein Minus geben. Ich sehe es ebenfalls so, daß wir gläserne Bürger sind, viele dies auch noch bewußt oder unbewußt unterstützen und fördern und somit dem Datenerfassungswahn Vorschub leisten. Wie mangelhaft und unsicher sowas dann tatsächlich umgesetzt wird, setzt der ganzen Sache noch die Krönung auf. Nehmen wir nur mal den Flop der elektronischen Gesundheitskarte: Sicher ist da nur, daß sie unsicher ist. Naja, in Deutschland gibt es natürlich große Neuland-Bereiche ...
 
@DocDbase: Naja, ich bin (glaube ich) echt nicht Paranoid, aber ich habe das schon vor ca. 3 Jahren gesagt. Als mich alle fragten warum ich kein Facebook habe.. Aber die normale Antwort ist: "Ach, ist doch egal, ich habe doch eh nix zu verbergen.." ;)
 
@Yamben: Das hat auch nichts mit Paranoia zu tun. Ich halte Privatsphäre für eine wichtige und schützenswerte Sache, wir leben in einer realen Welt und die birgt gewisse Risiken. Zwecks (angeblicher) Ausschaltung der Risiken den Bürger gläsern zu machen, alles vorab ungefragt mit Vorratsdatenspeicherung zu erfassen ist keine Lösung. Wieviel Freiheit sollen wir opfern, um angeblich unsere Freiheit zu behalten? Facebook nutze ich auch nicht. Von den Möglichkeiten her ist es nicht prinzipiell schlecht, aber FB stellt die Plattform natürlich nicht grundlos kostenfrei zur Verfügung. Ich sage den Fragern in meinem Umfeld immer, daß mir FB zu teuer ist. Dann wird erstmal blöd geguckt, aber mit etwas Erläuterung begreifen dann alle, was damit gemeint ist. Nichts ist kostenlos und man muß aufpassen, was man mit vermeintlich kostenfreien Dienstleistungen macht. Tja, den Spruch mit "nix zu verbergen" höre ich auch; je nachdem, wieviel Diskussionslaune ich noch habe, gebe ich manchmal mit den Worten auf, daß sich diese Leute auch ebensogut nackt durch die Stadt bewegen können. Es geht natürlich um viel mehr, aber bei manchen Leuten ist es leider sinnlos, über gewisse Werte zu sprechen.
 
@DocDbase: Schade das dir sogar die Bewertung anderer Kommentare wichtig ist. Wieder Fremdschämen angesagt.
 
@Yamben: Omg... Bei deinem Beispiel ging mir direkt was durch den Kopf! :D http://www.youtube.com/watch?v=vqZ3it6X9u8
edit: Einfach mal komplett anschauen. ;)
 
@Peacekeeper7891: Aber wie funktionieren denn nun die drei Muscheln? ;-)
 
@andreas2k: Was du weist nicht wie man die 3 Muscheln benutzt?!?! :D
 
@Yamben: Was du verdienst weiß das FA eh, weil es ja von deinem Arbeitgeber eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung erhält. Außerdem scheint ja die Mehrheit der Deutschen vernüftig zu sein, schließlich können sich mehr als drei Viertel das mit dem Ausweisersatz nicht vorstellen, bzw. haben keine Meinung dazu.
 
@Lessi: ok dann halt ohne dich is mir egal ^^ warm bist du eigtl im internet könnte doch jemand gucken was du schreibst ... denk dran immer schön wlan aus machen wenn dus nicht benutzt
 
@Tea-Shirt:

Sie sind ja putzig!
 
@Lessi: Ach die Angie ist doch unser aller Mutti. Sie will natürlich wissen mit wem du wo warst und ob du glücklich bist und pünktlich zu deiner Arbeit kommst. LOL
 
@Lessi: Irgendwie stellst du den Staat als mysteriöses Monstrum da. Dir ist bewußt, dass du Teil dieses Staates bist? Also räumst du dir selbst mehr Möglichkeiten ein. Hmmm... Außerdem leben wir in einer Demokratie und es liegt an dir, dich aktiv zu beteiligen. Ob du diese Möglichkeiten nutzt oder auch nicht, liegt ja auch bei dir. Es wird ja von keinem Menschen verlangt ein Smartphone zu besitzen. Die meisten Menschen auf diesem Planeten werden sich auch nie eins leisten können, die haben andere Sorgen.
 
Sowas wirklich umzusetzen wäre sicherheitstechnisch ziemlich naiv, weil so braucht sich nur jemand reinhacken und dann richtig viel Unfug damit treiben, einen klassischen Perso kann man aber nur verlieren, ansonsten kann damit nichts angestellt werden.
Nur weil etwas technisch möglich ist, ist es deswegen noch lange nicht sinnvoll.
Außerdem wird es wohl niemals soweit kommen(zumindest nicht als alleinige Lösung), weil somit jeder Bürger verpflichtet werden müsste sich so ein Teil zuzulegen, da es ja noch immer viele Leute gibt, die kein so ein Teil haben.
 
@XP SP4: das verstehen unsere Politiker doch nicht! für die ist doch erstmal jetzt das Internet Neuland.
 
Was ist dann wenn der Akku alle ist oder das Phone defekt weil bsp. heruntergefallen ist und den richtigen Ausweiß nicht mit hat?
 
@Stoik: Es gibt keine Mitführpflicht des Personalausweises, das gabs mal in der DDR.
 
@DARK-THREAT: Korrekt, aber nichtsdestotrotz musst du bei einer Polizeikontrolle zulassen, dass deine Identität festgestellt wird. Ohne Ausweis heißt das dann, dass du erstmal zur nächsten Polizeidienststelle mitkommen musst. Von daher tut man sich zeitlich wirklich keinen Gefallen, den Ausweis zuhause liegen zu lassen. :)
 
@mh0001: Hatte in meinen jetzt 10 Jahren aktiver Verkehrsteilnehmer (Motorrad & Auto) erst eine Kontrolle, dort hieß es zwar "Ausweiß, Führerschein und Fahrzeugschein bitte" aber meinen Perso hatte ich nicht mit und der Führrschein hatte am Ende gereicht.
 
@DARK-THREAT: Ja, in Deutschland ist man nur verpflichtet sich ausweisen zu können . Wie ist letztlich egal. Das man den Perso stets bei sich tragen muss stimmen nicht, Reisepässe, Persos, sogar Schülerausweise sind zulässig um sich auszuweisen. (Selbst erlebt) (:
 
@DARK-THREAT: Führerschein und Fahrzeugschein sind dann ja auch nur noch in der Ausweis-App :P
Ist doch viel einfacher - verlierst du wegen eines Vergehens den Lappen, braucht man ihn dir nicht mehr physisch wegzunehmen, sondern sperrt ihn remote und das DRM/Stasikontrollsystem auf deinem Smartphone sorgt für die Sperre. :)
 
@DARK-THREAT: Doch, es gibt eine Pflicht und zwar innerhalb eines Zollgrenzbezirkes.
 
@Stoik: Dann muss man mit auf's Revier wenn man sich sonst nicht ausweisen kann, wie wenn man den Perso vergisst halt
 
auf was für blöde ideen kommt dieser deutsche staat denn noch dann kann ich ja gleich sämtliche pins etc im inet hinterlegen.Weil sicher sind smartphones nicht und werden es auch nie sein.
 
@timeghost2012: Auf die Idee kam NICHT der STAAT sondern eine Minderheit (jeder 4. bzw. 24% der Bundesbürger) auf Anregung des BITKOM und der ist Vertreter / Lobbyist der entsprechenden produzierenden und vertreibenden Firmen. Immer sauber unterscheiden und richtig lesen!
 
@timeghost2012: Sag das nicht dem Staat, sondern den 25% in der Bevölkerung, die das gerne so hätten. :)
Und wenn irgendwann eine Mehrheit in der Bevölkerung das will, kann man da gar nix machen, dann kommt das eben so.
 
@mh0001: Zum Glück ist die Mehrheit nicht so dumm :) Und wie schon oben geschrieben, wenn der Lobbyverband BITKOM irgendwas raus haut, kann man das eh sofort in die Tonne kloppen. Richtig formuliert müßte es sowieso heißen: Die satte Mehrheit von 74 Prozent ist gegen die totale Überwachung. Und 86 Prozent haben kein Bock, dass Betrüger noch leichter über das Smartphone Verbraucher abzocken können.
 
@karacho: Ich hoffe, dass du da mit der Mehrheit recht behälst.
Denn manchmal zweifel ich doch schon recht stark an der Kompetenz unserer Mehrheit. ;)
 
"...Nutzer wollen mehr. Insbesondere als Alternative zum Mitführen des Personalausweises wollen viele ihr Mobiltelefon nutzen.... Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM..."! Wundert das irgend jemanden? Die (der Verband und seine Mitglieder) wollen doch daran noch mehr verdienen und machen dann sowas publik. Tatsache aber bleibt, jeder 4. bzw. 1/4 der Bundesbürger sind und bleiben eine deutliche Minderheit! Und das ist gut so!
 
Und per GPS/A-GPS immer schauen, wo sich die Schafe bewegen? Also ich zu meinem Teil hab ja noch nicht einmal den neuen Perso mit biometrischen Daten und/oder RFID-Chip... oh ich seh gerade, mein Alter läuft im Januar ab. :(
 
@DARK-THREAT: Wie Dein Alter läuft ab? Bist Du dem Tode nahe? Vergesse Dein Google-Testament nicht! ;)
 
@Kiebitz: Mein alter Perso, du Pflaume. :p
 
@DARK-THREAT: Manch einer erkennt ´nen Witz auch ohne mit der Nase darauf gestoßen zu werden!" Du "Pflaume" nicht?
 
@Kiebitz: Ich schrieb das doch extra so. "du Pflaume" ist eher humoristisch gemeint. :)
 
@DARK-THREAT: Manchmal gibt´s im Leben Mißverständnmisse.
 
@DARK-THREAT: Ich hab extra ein paar Tage bevor der neue kam noch nen alten beantragt ^^ Bleib also noch bis 2020 verschont. Und da ich kein Handy hab brauch mir auch da keine Sorgen machen. Ich frag mich echt was der ganze Blödsinn mit dem Ausweis überhaupt soll, warum soll es plötzlich die Unterschrift nicht mehr tun? Was ist an Kugelschreibern und Bleistiften verkehrt? Wer braucht den ganzen E-Scheiß? Und auch was das ausweisen betrifft - die einzigen die in den letzten 5 Jahren nach meinem Ausweis gefragt haben waren Ladeninhaber die ein Paket angenommen haben bzw die Post. Wow. Ja. Da brauch man natürlich RFID, Fingerabdruck, Biometrie, und bald auch GPS-Tracking etc unbedingt, wie sollte das sonst auch in Zukunft funktionieren mit dem ausweisen?! Ich frag mich echt für wie dumm sich die Deutschen noch verkaufen lassen
 
@lutschboy: Die Post verlangt n Ausweiß? o.O
 
@DARK-THREAT: Ja, muss den immer zeigen wenn ich von dort ein Paket abholen will. Du nicht? :O Schikane!!1 ;D
 
@lutschboy: Nö, ich nicht.. aber man kennt sich ja auch, evtl desswegen. Auch zB ab18-er Pakete werde ich nicht kontrolliert, ob ich wirklich der Darki bin.
 
@lutschboy: An Bleistiften ist verkehrt dass die damit erzeugte Schrift sehr leicht zu löschen ist und von daher nicht dokumentengeeignet ist. Bei Kugelschreibern eher nicht so. Aber ganz ohne Ausweis egal welcher Art? Wie willst Du beweisen dass Du Du bist da wo es mal wichtig ist (nicht nur bei der Post;)?
 
@Kiebitz: Die Franzosen nehmen dafür zb ihren Mietvertrag oder ähnliche Dokumente - die haben auch keinen Perso. Und ja klar Bleistift war ein Hirnfehler, meinte allgemein halt Stifte ^^
 
@Dark-Threat: Ich konnte mir gerade vor 1-2 Jahren noch einen alten Personalausweis ausstellen lassen, da hat man mir jüngst wegen einer Gemeindezusammenlegung die neue Adresse mittels Aufkleber angebracht, was mich nicht stört. Mal sehen, was denn so (an)geboten wird, wenn der Ausweis abläuft. Die RFID-Versionen immer schön in Alufolie einwickeln, damit man nicht sozusagen im Vorbeigehen auch schon von wer-weiß-wem-noch abgefragt wird.
 
@DocDbase: Hab auch so einen Aufkleber draufpappen wegen Namensänderung von Ort, Straße und Hausnummer (bin nicht umgezogen^^), aber immerhin wurde foliert...
 
@DARK-THREAT: Oho, foliert.. deiner Gemeinde scheints ja gut zu gehen :D Davon können wir Berliner nur träumen. Ich hatte auf meinem alten wegen vielfachen Umzugs gleich 5 Aufkleber die jeweils auf die früheren aufgeklebt wurden. Die haben sich dann auch immer schön gewellt und waren voller Fussel.
 
@lutschboy, Dark-Threat: Berlin hat leider immense Schulden, da ist offenbar nicht mal mehr Folie drin. Bei mir ist Folie angebracht, 1A Handarbeit, perfekte Verarbeitung. Im Übrigen halte ich dokumentenechte Stifte ebenfalls für absolut ausreichend; allerdings fällt mir ein, daß bei Beantragung des Ausweises eine Unterschrift auf einem Formular zu leisten war. Selbige landet dann gescannt auf dem ausgestellten Ausweis ... muß ich mir jetzt Gedanken machen, wo überall auf der Welt meine gescannte Unterschrift gespeichert ist?
 
@DocDbase: Besser nicht! Gerade nicht im Zuge der Diskussion um NSA und Co. Sonst schläfst Du gar keine Nacht mehr ruhig!
 
@Kiebitz: Ja, ich habe mir da schon eine Lösung ausgedacht anhand der Mittel, die systemseitig zur Verfügung gestellt werden: Das Beste wird sein, ich vergifte mich erstmal mit Futter, das industriell mit Zusatzstoffen belastet ist, dann guck ich ein bißchen Verdummungsfernsehen mit seichtem Unterhaltungspalaver, betäube die letzten aktiven Zellen mit einem großen Schluck der Marke Chateau de Papp und schlummere dann gedankenfrei ;-) Schließlich hat unser Bundespräsident sozusagen Entwarnung gegeben und Geheimdienstrecht die Priorität vor den Rechten der Menschen erteilt. Allseits in diesem Sinne "gute Nacht!"
 
@DocDbase: Ich wünsche Dir ebenfalls eine gute Nacht - aber OHNE böses Erwachen!
 
@DARK-THREAT: Konnte man bei Viag Interkom (heute O2) schon vor 12 Jahren auf ca. 200m genau, über Webpage! oder zB PIZZA per SMS als Suchbegriff absenden und zurück kam die Wegbeschreibung zur nächsten Pizzeria. Wohlgemerkt vor 12 Jahren und OHNE SMARTPHONE. und Deine IMEI ist so gut wie deine Perso-Nummer. und STILLE SMS gabs sowieso schon immer...so what?
 
Smartphones sind doch schon lange Personalausweis. Ich gehe jede Wette ein, dass jeder, der mit lauter Musik in seiner Tasche durch die Straßen läuft, Ali heißt.
 
@Joebot: Ali und seine 30 Dönerfreunde im Schlepptau. Dicka, weißt duuuu ... ;)
 
@karacho: Lieber Karacho, bitte lass mich schnell deine grammatikalisch und phonetisch falsche Aussage korrigieren: Es heißt nicht [Zitat]Dicka, weißt duuuu? [/Zitat], sondern: DIGGA WEISSU ISCHÖR DU OPFA ALLA!!!
 
@Crider1990: Oh, da bin ich ja glatt durchgefallen beim Opfa -Slang ;) Da sag mal einer, man lernt hier nichts :)
 
Zählen Ostdeutsche jetzt schon als eigene "Spezies" oO?
"viele Männer, Jüngere und Ostdeutsche" xD
 
@Sebaer: Ja, wir sind das Böse, haben dafür aber Kekse und Kuchen! :)
 
@DARK-THREAT: Ich wußte es schon immer, das Krümelmonster ist ein Ossi ;)
 
@Sebaer: ´Türlich! Wie man hier mal wieder sieht verhalten sie sich immer noch anders als Wessies.
 
@Kiebitz: meist klüger aber eben nicht immer *g*
 
"Guten Tag, Verkehrskontrolle, Ihr Smartphone bitte!"
 
@Michael41a: Antwort: Wieso? Habe ich doch gerade beim Anhalten mit telefoniert? Haben sie das nicht gesehen?
 
@Kiebitz: Da hilft nurnoch per schneller Wischbewegung die Blitzer-Warner-App hinterm Führerschein + Perso zu verstecken.. *fg
 
@Michael41a: Und dann kannst du per NFC gleich auch dein Bußgeld bezahlen :)
 
@mh0001: Wieso so umständlich ? Einfach per Gesetz eine Zwangs-App installiert haben müssen und der Polizist tippt nach Zugangs bzw. Abbuchungsfreischaltung durch Eingabe z.B. seiner Dienstnummer den zu zahlenden Betrag gleich selber ein ? *fg Okay okay, sehr wilde Spekulation, geb ich zu ;-) Womöglich würde es aber den Handyklau reduzieren, weil wenn ein in der App angezeigter Kontoinhaber und derjenige im ebenfalls vorhandenen / anzeigbaren Perso kein büschen übereinstimmen... *g
 
Heute bin ich dann mal Elvis, morgen Dr. Jones und übermorgen dann Clark Kent, es gibt keine Elektronik die sich nicht manipulieren lässt und hey wenn das in der Perso App steht dann muss es doch stimmen, oder?
 
Soso gerade der absolut wirtschaftlich und vor Allem politisch unabhängige deutsche Ableger einer Interressengemeinschaft diffuser "im Sinne der Menschen" agierender Firmen (genannt BITKOM) wünscht sich also ein Medium das vom Normalbürger mit ein wenig Kenntniss (die man sich via Youtube aneignen kann) aus 8m innerhalb 3.5s komplett kompremmitiert werden kann als neues Komplett-Identifikationsmedium. ... wo könnte hier nur der Fehler liegen? Aber hey, es wäre ja so absolut praktisch! Ein Schelm, dem noch PRISM im Hinterkopf klingelt, wenn es soch so super komportabel ist... . Rechnen die jetzt schon mit der allgemeinen Dummheit dank Medienverseuchung mit non-Bildungsfernsehen?.. Vieleicht sollte man direkt in Deutschland ein Neuland-Heimatschutzgesetz ins Leben rufen, um uns vor dem massiven Terrorismus zu schützen. (warte, wie war doch gleich die Definition von Terrorismus... oh wait! Kommt mir grad so vor als ob England/USA Terror-Staaten laut der Definition sind... .) *Memo an mich selbst: weniger Denken*
 
also ich find das klasse mir doch wurst ob der staat irgendwas mit schreibt ich mach ja nischt schlimmes mein gott was soll schon passieren

jeder isiod hat von irgendwo ne kunden karte oder payback karte die typen sind die schlimmsten sammeln ohne ende daten über euer einkaufsverhalten ... und ... is doch egal als ob dann mal jemand vor eurer tr steht udn sagt "hey du kaufst bei DM immer die extra kleinen kondome ..." ^^
 
@Tea-Shirt: es geht dem Staat nicht darum was du einkaufst oder schreibst, es geht dem Staat darum ob du dich konform verhälst, dass du auch ja Politisch korrekt bist. Solltest Du ein Problem damit haben, dann wirst Du zu einem Problem und dass kann sehr schnell gelöst werden. Und noch eine Kleinigkeit ... wir leben in keiner Demokratie, sondern in einer Politikratie, den die werden schon dafür sorgen dass du spurst.
 
schöne neue Welt, Georg Orwell`s Schreckens Vision geht nach und nach in Erfüllung. Sich dann aber beklagen, dass die NSA sie beschnüffelt. Die Menschheit ist schon recht Schizo, anders kann ich es mir wirklich nicht mehr erklären.
 
"Das Smartphone als Ausweis können sich dabei überdurchschnittlich viele Männer (28 Prozent), Jüngere (41 Prozent aller Personen zwischen 14 und 29 Jahren) und Ostdeutsche (31 Prozent) vorstellen" - Es gibt viele Männer und jüngere und es gibt Ostdeutsche. Na dann ^^
 
Wenn dieser unausgereifte Hirnfurz für ein Ende der geplanten Obsoleszens bei mobilen Endgeräten sorgt, dann soll's mir recht sein. Ein Smartphone lässt sich manipulieren und gibt dann nur noch die Informationen preis, die der Anwender zulässt. :-p
 
Und mit jedem neuen Smartphone braucht man aus Sicherheitsgründen einen neuen Ausweiß samt Signatur - für nur 99,99€ ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum