Xbox Music: Microsoft hat die Web-Version gestartet

Auf der Entwicklerkonferenz Build, die vergangene Woche in San Francisco über die Bühne gegangen ist, hat Microsoft eine Web-basierte Version seines Streaming-Dienstes Xbox Music angekündigt, seit kurzem ist der Service auch zugänglich. mehr... Browser, Musik-Streaming, xbox music Bildquelle: The Verge Browser, Musik-Streaming, xbox music Browser, Musik-Streaming, xbox music The Verge

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man in Xbox music seine eigene music nicht in die Cloud laden um sie von anderen Geraeten zu streamen?
 
@-adrian-: Hab's grad mal hier im Büro getestet, ich kann wirklich alles mögliche abspielen, was ich zu Hause hab, auch so "Exoten" wie Smoke Blow, Unida, Bongzilla oder Fastway. Scheint also zu funktionieren.
 
@-adrian-: Kannst Sie überallhin laden, kannst auch eigene DRM-freie Aufnahmen ganz legal z.b. mit Audials erstellen und so deine eigene Bibliothek füllen.
 
@kleister: Hmm - hab daheim 5 Mashups reingelegt und die sind nicht verfuegbar. Hab sie extra sogar aufs lokale Laufwerk gelegt
 
@-adrian-: das geht nur mit Titeln, die so auch bei Xboxmusic vorhanden sind. Ich hatte dich falsch verstanden und dachte, du wolltest alle Musik zuerst ins Skydrive laden, was eben nicht nötig ist.
 
@kleister: Ne - will mashups in die Win 8 App laden und sie auf dem Smartphone streamen
 
Der Witz ist, es ist eine Kreditkarte nötig, mit vorhandenen MS-Points lässt sich das Abo natürlich nicht bezahlen.
 
@gutenmorgen1: MS Points haben ja auch ausgedient. Mit Release der Xbox One werden Sie vollkommen in den Ruhestand geschickt. Wäre blödsinnig dies nun noch zu erlauben.
 
@Edelasos: Die vorhandenen MS-Points werden aber in € umgerechnet - das Guthaben bleibt also bestehen. Warum soll ich nicht mit bereits bezahltem Guthaben ein Abo kaufen können?
 
hm ich weiß nicht das wird sich ja auch in den 10 €einreiehen wie alle anderen streaming platformen ich denk mal dann gibts bessere
 
Wenn das Ganze schon "Xbox" Music heißt, warum muss ich dann als Xbox Gold Mitglied nochmal extra bezahlen?
 
@s3cr3t: Weil das was anderes ist als XBL Gold ;)
 
Kann mir wer erklären, wie man zu der kostenlosen Nutzung gelangt? Unten bei den Sternchen steht was von Begrenzungen des kostenlosen Services nach 6 Monaten. Allerdings finde ich nur die Möglichkeiten mich für den Bezahlservice anzumelden (bzw. für das 1-monatige kostenlose abo, dass dann automatisch in den Bezahlservice übergeht), was ich aber nicht haben will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich