Snowden-Affäre weitet sich aus - USA hören EU ab

Die Welle von Enthüllungsstorys über Abhörpraktiken der USA schwappt weiter nach Europa. Whistleblower Edward Snowden hat nach Angaben des Spiegel Dokumente vorgelegt, denen zufolge EU-Vertretungen gezielt verwanzt wurden. mehr... Datenschutz, Laptop, Augen Bildquelle: Flickr Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören The Guardian

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Snowden sollte es vielleicht machen wie Assange: ein paar Informationen für sich behalten und dafür sorgen dass diese im Falle seiner Verhaftung oder seines Ablebens veröffentlicht würden.
 
@pengo: Der hat bestimmt noch einige Infos in seinem Ärmel ^^
 
@pengo: Ist doch bekannt. Was er veröffentlicht sind doch erst mal nur Programme aus dem Archiv, sein persönliches Backup ist DIE Liste,... "Snowden verfügt nach eigenen Angaben angeblich über eine Liste mit allen CIA-Agenten, die weltweit undercover (also mit falscher Identität) im Einsatz sind." [...] "UND: Der Ex-Spion hat angeblich auch eine Liste aller NSA-Abhörstationen weltweit." Zitat Bild.de. Es hieß auch, dass er diese Daten überall auf der Welt gebunkert hat.
 
@markox: "nach eigenen Angaben" und "angeblich" und "Bild.de" .... Nunja, keine wirklich stichhaltigen Punkte. ;)
 
@iPeople: wer soll's denn sonst sagen? Sein Friseur?
 
@mgg2000: Watn Brüller .... :o
 
@markox: solange er die noch hat und Bild (noch) nicht - alles gut *fg Aber wer weiß, evt. ließt er es ja und erinnert sich demnächst daran, wie "guuut" BILD zu ihm war = sie kriegen das erwünschte Häppchen (leider doch noch) ab ? ;-)
 
@markox: Bild.de als Quelle? Nein.
 
@Kitsune: Hey Kollegen, war mir schon klar, das die "Bild"-Keule kommt! Verdammt, es war 4:55 Uhr und ich hatte Abends ein paar Mai Tais getestet, da hatte ich wirklich keine Lust die perfekte Quelle raus zu suchen, Bild.de war das erste das Google ausgespukt hat und da hab ich es auch nicht her. Das lief doch mit mehr Details vor ein paar Tagen in allen Nachrichten, ich denke wenn etwas so bekannt ist kann man auch mal Bild Zitieren. Die werden bestimmt nicht die ersten gewesen sein, die die Story gebracht haben.
 
@markox: Erstaunlich ist doch eigentlich nicht dass es solche Dienste gibt. Weiß man doch eigentlich grundsätzlich. Erstaunlich ist für mich, wie blöd solche Dienste wie NSA sind, die "Mitarbeiter" mit solchen umfangreichen Kenntnissen, Zugängen, Möglichkeiten ausstatten bzw. diese sich (vielleicht) unkontrolliert aneignen lassen können. Ist doch klar, dass solche Leute im Falle des "Verrates" eine viel größere Gefahr darstellen als jene Leute, die ein weit geringeres Wissen, Information, Zugänge haben. Es müßte so gesehen eigentlich die gute alte Geheimdienstregel wieder her, keiner weiß von dem Anderen, keiner hat alle Möglichkeiten / Zugänge usw. Wenig Wissen gleich geringe Gefahr.
 
@Kiebitz: Erbitte Aufklärung warum ein Minus für mich bei (re:8)? Würde mich doch sehr interessieren! Vielleicht kann ich daraus was lernen?
 
@markox: Gebunkert bei Megaupload. :D
 
@pengo: das macht der doch bereits. er hat verschlusselte Dokumente weltweit verstreut .. falls ihm was passieren sollte werden die Passwörter veröffentlicht
 
Es sollte doch klar sein, dass der Feind (USA) bei so was immer mithören möchte. Was ich nicht verstehe, wenn Merkel und Co. dort zu Beratungen einkehren, kann man doch erwarten, dass die Räumlichkeiten vorher vom BND auf Abhörmaßnahmen untersucht werden. Man wird doch nicht so naiv sein und denken, der Feind würde bei so etwas nicht alles tun, um an Informationen der anderen Partei zu kommen. Klar dürfte aber auch sein, dass das keine reine Einbahnstraße ist. Man kann davon ausgehen, dass die europäischen Nachrichtendienste auch nicht nur Däumchen drehen. Die USA haben sicherlich nur den Vorteil, dass sie immer mit einer Stimme sprechen können, während sich die EU auch kurzfristig noch abstimmen muss. In meinen Augen wird da unbedingt auch ein gleichwertiger europäischer Nachrichtendienst der EU benötigt, der mindestens über die Mittel und die Ausstattungen der NSA verfügen sollte. Wenn die finanziell angeschlagenen Amis sich so etwas leisten können, können wir uns das doch schon lange leisten. Aber leider spricht die EU nicht mit einer Stimme und Deutschland wird als stärkstes Land in der EU immer seine eigenen Interessen vor denen der Gesamtheit durchsetzen.
 
@ijones: was heißt hier: der Feind ? Offiziell sind wir in keinem Kriegszustand mit den USA dachte ich.. ;-) Wobei ich mich schon so etwas frage, was passieren würde, wenn jemand wie Snowden hieb und stichfest beweisen könnte, das z.B. unser Herr Friedrich oder aber einer der höheren NPD-Brüllaffen (seit Monaten) auf der amerikanischen Support / Gehaltsliste der NSA steht.. *fg Davon ab gibts Leute, die die wirtschaftliche Insolvenz (nicht nur wegen NSA Kosten) der USA für ein in sehr wenigen Jahren eintretendes Ereignis halten / einstufen. Gesetzt den Fall, das kommt so: was machen "wir" dann mit unserem Geldfresser ? Umkonfigurieren / lenken auf China..oder den Mond...den Mars ? ;-)
 
@DerTigga: was wir machen? Ich glaube, ein wirtschaftliches Ende der USA dürfte im 3. Weltkrieg enden.
 
@ijones: Ich denke bei der aktuellen Situation der EU, Jugendarbeitslosigkeit, Euro Krise, etc. dürfte es schwer fallen, ohne ein vernünftiges Feindbild, mehrere Milliarden € in solche Projekte zu stecken. (Die dann möglicherweise auch noch enden wie diese Drohne...)
 
@Lastwebpage: Dass die Drohne von den USA gebaut + entwickelt wurde ist dir aber schon klar?
 
@pubsfried: ja, blos über so etwas wie fehlende Überflugrechte sollte bekannt sein und stecke dann nicht noch Millionen rein.
 
Tja liebe EU Bürger, wenn ihr den kleinen Finger dem Ami gibt, wird er irgend wann den ganzen Arm nehmen, siehe Flugverkehrgastdatentransfer, Banken- und Kontenangaben, etc. pp.. Aber gleich kommen sicherlich die scheinheiligen Argumente von irgend welchen Leuten, die sagen werden, die können alles von mir haben, schließlich habe ich nichts zu verbergen !!!
 
@Psychodelik: die kommen bestimmt....
 
@Psychodelik: die können alles von mir haben, schließlich habe ich nichts zu verbergen !!!
 
Die USA hört mit? Sehr gut: http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia
 
@Awake: http://de.wikipedia.org/wiki/Grundrechte
 
@Awake: Es gibt nur 2 Dinge die unendlich sind.
 
@shriker: Und beim Universum sind wir uns nicht sicher...
 
@Awake: Wie, nur 10 die mein Kommentar nicht verstanden haben? Schade...
 
@Awake: Du meinst, diejenigen, die es nicht mögen, dass Du Leuten die ein Problem mit dem Mithören der USA eine psychische Störung nahelegst?
 
@moribund: Das hast Du (bzw. die besagten mittlerweile 14) gelesen. Die Störung unterstelle ich der USA (es steht nicht umsonst ein Doppelpunkt und kein Ausrufezeichen hinter dem Sehr gut), die ein System wie Prism auf die Beine stellt und anschließend Panik schiebt dass es jemand ausplaudert, mittlerweile ihren eigenen Admins mißtraut, etc., nicht den Leuten die ein Problem damit haben. Bin schließlich selber nicht begeistert von...
 
@Awake: OK, stimmt. Jetzt seh ichs auch. Das ist halt so wie Du es formuliert hast allzu leicht falsch zu verstehen. ^^
 
Die USA verüben Verbrechen und Snowden wird als Verbrecher hingestellt ... Was stimmt daran wohl nicht? ... Die sollten ihr Hymne ändern von "O'er the land of the free and the home of the brave" in "O'er the land of the deceit and the home of the NSA".
 
@Lofi007: die usa versuchen ihre interessen zu wahren, snowden hat geheiminformationen ohne zustimmung veröffentlicht, das vorgehn der usa ist somit völlig legetim.
 
@merovinger: nur das es eben unberechtigte, um nicht zu sagen nicht zu rechtfertigende Interessen sind.
 
@DerTigga: mag sein, aber das ist nicht unser problem, sondern sache der amerikaner bzw. des amerikansichen volkes.
 
@merovinger: Unser Problem ist es genau ab dem Zeitpunkt, ab dem die USA auch unsere Bürger und Politiker ausspioniert. Unser Problem wird es auch dann, wenn die USA versucht ihre "demokratischen Werte" in der Welt zuverteilen und dabie einen Trümmerhaufen nach dem anderen hinterlässt, was dann auch wir als "treue Verbündete" mitausbaden dürfen.
 
@merovinger: das mag nicht so sein, das ist so. Da bzw. solange die Amis nicht ihr Pfoten dort lassen wo sie hingehören, nämlich nur landesintern, sondern sie faktisch belegt weit weit darüber hinaus ausstrecken, ist es sehr wohl auch mein Problem.
 
@merovinger: Wie kommt man bloß zu solchen Ansichten? Ist das das Ergebnis zu vieler "Blockbuster" aus Hollywood? Ich kann das wirklich nicht verstehen. Grundsätzlich bin ich eigentlich auch ein Freund der US-Amerikaner, aber man sollte sich doch nicht so stumpf von deren Hurra-Patriotismus anstecken lassen und denen ALLES zugestehen. Auch wenn diverse Spielfilme uns das vorgaukeln wollen: Nein, die sind nicht IMMER im Recht!
 
@DON666: das ist weniger stumpfsinniger patriotismus als vielmehr die kurzsichtigkeit der deutschen die mich aufregt. hier wird auf einmal ein riesen fass aufegmacht, aber sachen wie bestandsdatenauskunft das mitlesen von emails oder das steuerdaten an die amis weitergegebn werden dürfen interessiert hier fast niemanden.
 
@merovinger: Aber klar, mit Sicherheit interessiert das zumindest diejenigen, die sich auch dafür einsetzen, dass Whistleblower eben nicht so brutal dafür belangt werden sollen, wenn sie offensichtliche Schweinereien ausplaudern.
 
@DON666: ja uns aluhutträger die seit ewigkeiten vor den gefahren gewarnt haben und dafür von allen die jetzt was zu melden haben, als böse verschwörungstheoretiker abstempeln lassen mussten.
 
@merovinger: Nee, das ist was anderes. Aluhutträger, Verschwörungstheoretiker und andere Esoterikfreaks finde ich nach wie vor äußerst amüsant, denn bei denen lautet der Grundsatz: maßlose Übertreibung.
 
@Lofi007: Den Regierungsmenschen in den USA geschieht nichts, denn sonst müsste man die Bush-Regierung (G.W., Aussenminister, DoD, Generäle+ Schoßhund Blair) vor das Kriegsgericht bringen und Anklagen. Die werden aber als Befreier gefeiert und mit "die Mittel heiligen den Zweck" abgetan. ^-^ War nett von denen einen Diktator zu stürzen ABER alle Grundlagen waren erlogen und erstunken. Aus alle dem erfolgte dann auch letztlich Prism und Tempora.
 
Vor Jahren schon wurden Mikrofone in Brüsseler Büros gefunden und den Amis "zugeordnet" .... Echololon war damals auch kein Geheimnis. Der Schritt von der analogen Abhörerei zum Internet dürfte keine Überraschung sein.
 
@iPeople: ich muss dir hier mal Recht geben, als die Mauer Berlin noch in 2 Städte teile, war auch immer wieder zu hören das auf deinen Berg in West Berlin eine Abhörstation der Amis steht und keinen hat es interessiert. Jeder spioniert den anderen aus und wer glaubt das hier was nach Recht und Ordnung geht lebt in einem schlechten James Bond Film. Hier muss man ehr die Frage stellen ob unser Spionageabwehrdienste und die der anderen Länder, schlicht den Startschuss ins Digitale Zeitalter verschlafen haben. Naja und das die Medien das jetzt ausschlachten zum wohle der Verkaufszahlen ist ja klar. Nur warum regen sich unsere Politiker auf, haben die nur Angst das die USA mal einen auf Whistleblower mach und dem Deutschvolk verrät wie sie von ihnen verars*** werden. Seit mal ehrlich, wer hatte nicht schon mal den Gedanken wenn die mal wieder hinter verschossen Türen was beschließen da mithören zu wollen. :)
 
Und was macht Ossi-Merkel? Nichts! Dabei müsste sie es doch besser wissen! Was sagt uns das? Unsere Bananenrepublik schei*** auf Bürgerrechte.
 
@PCLinuxOS: Was soll sie machen? Unsere Gegenspionagemaßnahmen veröffentlichen?
 
@Shadow81: Nein. Uns endlich mitteilen das der BND das wusste und davon profitierte. Die arbeiten alle zusammen, auch wenn jetzt alle so überrascht tun. Geheimdienste lügen. Und zwar alle.
 
@Shadow81: die aktuellen Gespräche über die Handelszone abzubrechen wäre das Mindeste.
 
Nicht umsonst wird in Berlin ein Riesen BND Komplex gebaut.
Ehemalige Fussballplatz Stadion der Weltjugend zu Ost Zeiten.
Das Teil geht einige Meter in die Tiefe. Kollege von mir war da Kranfahrer. Handys waren verboten! Seit dem 11. Sep sind wir alle eh Gläsern. Die Amis haben ihr Show so Extrem ausgenutzt.... alles mit einem Abwasch. :-))))) Freibrief zum morden im Kampf gegen den Terrorismus. Wenn diese Affen sich nicht immer als Polizisten der Erde aufspielen würden wäre...................
 
@3XXON: Der ganze BND Komplex hat mal eben 912,4 Mio. Euro verschlungen.
 
@3XXON: Moment! Das Ding in Berlin ist noch im Bau. Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass so ein "öffentlicher" Auftrag am Ende "nur" das kostet, was sie während der Bauphase sagen... Ich würde das locker mit 2 multiplizieren, mindestens.
 
@3XXON: Kampf gegen Terrorismus,Weltpolizei? Das ich nicht lache. Ich nenne es Ausrottung, Völkermord was die USA betreibt. Aber immer nur dort wo es reichlich Bodenschätze gibt.
"Wer Wind sät,wird Sturm ernten" und die USA hat gesät und sät weiterhin.
 
@Bohne02: im EU Parlament werden sicherlich mehrere Islamisten sitzen, deswegen werden die dort abgehört - wegen Anschlägen und so :) Die USA kann ja noch nicht mal Grundrechte bzw Menschenrechte einhalten wieso sollte sie denn dann Demokratisch agieren ;)
 
Wenn das mal nicht zu Kriegen führt. Unter anderen Umständen wären solche Maßnahmen eine Kriegserklärung, zumindest das Ende diplomatischer Beziehungen.
 
@kkp2321: Keine Angst: die Eu wird jetzt mal ein bisschen beleidigt tun und dann ist das Thema wieder erledigt.
 
@moribund: Das wird sie nicht. Denn sie ist sich darüber ja im Klaren. Diese Überwachung ist ja von der EU so gewollt. Ich glaube nicht mal die Amerikaner würden es sich trauen so offensichtlich Gebäude der EU zu überwachen. Da steckt mehr hinter.
 
@kkp2321: In ein paar Wochen redet kein Mensch mehr darüber.
 
@moribund: Weil es wahrscheinlich auch nichts zu bereden gibt. Das ist Business as usual.
 
@kkp2321: Die EU ist doch das Produkt der Angelsachsen. Winston Churchill war 1948 Vorsitzender der American Committee for a United Europe. Diese US-Organisation wurde unter anderem von der Rockefeller-Stiftung finanziert. Komischerweise waren dort auch Ex-Geheimdienstarbeiter an oberster Stelle. https://de.wikipedia.org/wiki/American_Committee_for_a_United_Europe Lies dir mal den Artikel durch. Der Europarat wurde von denen gegründet. Die europäische Bewegung wurde von denen finanziert. Das ist krank. Wir leben in einem künstlichen Gebilde. Aufgebaut von der Elite der Amis und Briten. Finanziert ausgerechnet von der Rockefeller-Stiftung, die Jahre zuvor die Eugenik-Wissenschaft der Nazis finanzierte: https://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller-Stiftung ''Dabei gab es auch schwere Fehlgriffe. Von 1932 bis 1935 finanzierte die Stiftung unter anderem die Zwillingsforschungen des Otmar Freiherr von Verschuer am Kaiser-Wilhelm-Institut für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik in Berlin.'' Man muss sich fragen was hat die Elite und was haben solche Stiftungen davon, dass es Vereinigte Staaten von Europa geben soll bzw. was hatten sie von der Europäischen Entwicklung/ Union.
 
@ephemunch: Das ist Schmarn. Ein gemeinsames Europa Projekt ist schon vor dem ersten Weltkrieg geplant gewesen. Ansätze gab es schon sehr oft.
 
@kkp2321: Davor gab es aber keine paneuropäische Einheitsbewegung. Außerdem ist die Rede von der EU nach dem 2. Weltkrieg und nicht vom Traum einzelner Dichter/ Philosophen und Adelsleute die Europa als Bollwerk gegen das Osmanische Reich im 17 Jahrhundert sahen.
 
@ephemunch: Gegen die EU als solches ist doch gar nichts einzuwenden.
 
@ephemunch: Ach Gottchen, wen oder was interessiert es 2013 wirklich noch, unter welcher Prämisse die EG/EU *vielleicht* 1948 mal angedacht wurde? Das ist doch ein komplett unnötiger Gedankengang, da wir in einer völlig anderen Zeit/Welt leben. Selbst wenn das damals so gewesen sein sollte: Churchill und die Rockefeller-Stiftung sind meines Wissens nicht mehr wirklich SO aktiv...
 
@kkp2321: ich frage mich was passiert wenn das Weiße Haus abgehört wird ... was wird dann wohl los sein ?
 
@CvH: Vll. wird es ja abgehört, wer weiß? Denk doch mal nach: Wie logisch ist es, einem mann, einer Position soviel (scheinbare) Macht und Prestige zu geben wie dem US-Präsident? Es werden Unsummen an Gelder für den (Scheinbaren) Schutz dieses Mannes ausgegeben. Anstatt das System zu verändert, das die Wichtigkeit eines einzelnen nicht so relevant ist (Wie z.B. in DE, das warf man mal anerkennen, unser System ist super Diesbezüglich), hält man daran fest. Als normal denkender Mensch muss ich mich doch fragen bzw. muss ich hinterfragen: Was steckt da wirklich hinter? Denn Sinn macht es keinen eine Positin zu schaffen,m die so gefärlich ist wie diese.
 
@kkp2321: ich meinte eher in der Hinsicht, was in der USA los wäre wenn man hören würde z.B. China hört Weiße Haus ab, so in die Richtung :)
 
@CvH: Ich bin mir ziemlich sicher das die Chinesen sogar über Obamas letzten Blähungen beschied wissen :)
 
@kkp2321: und du bist dir auch sicher, das die dabei nicht beschieten worden sind ? *fg
 
@DerTigga: Läuft gerade ein Verfahren, weil Obama die rote Linie klar überschritten haben soll. Du weißt schon, Chemiewaffen und so...
 
Das ist noch garnix:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-ueberwacht-500-millionen-verbindungen-in-deutschland-a-908517.html
 
Tja wundern würde es mich jedenfals nicht, wenn China nahezu jeden Geheimdienst überwachen würde.Wir tun halt bloß so als würden wir es nicht wissen.
 
@timeghost2012: Die liegen derzeit wohl vor Lachen auf dem Boden.
 
Jetzt haben wir es offiziell. Was ich vor paar Tagen geschrieben habe. NSA überwacht so gut wie das ganze deutsche Kommunikationssystem und speichert Datensätze im Hauptquartier in den USA. Deutschland wird als 3. Klasse Partner bezeichnet und auf die gleiche Stufe wie Saudi-Arabien und China gestellt. Von ''unserem'' '' besten'' Partner. Deutschland sollte dringend die NATO verlassen, oder es wie Frankreich damals machen. Dafür ist aber nur Die Linke und Die neue Mitte. Die neue Mitte ist eine Partei von Christoph Hörstel. Er war mal bei den Öffentlich-rechtlichen und hat dort gekündigt. Hat nichts mehr gutes über die zu sagen. Guckt euch mal das Parteiprogramm an: http://www.neue-mitte.net/ Volksabstimmungen, Volksentscheide, NATO Kommandostruktur verlassen, Integrationspolitik stärken, aber wer sich dennoch nicht integrieren will darf nicht bleiben, keine anderen Staaten finanzieren und keine Banken, IWF Rücken kehren, zu den USA Abstand halten, alle deutschen Soldaten aus fremden Ländern nach Hause, Monopole zerschlagen usw. usw. Interessant ist die Art von Volksbefragungen. Mit Informationen. Welche Folgen die jeweilige Wahl haben könnte und nicht wie in der Schweiz. Trennung von Kirche/ Religion vom Staat. Offene Standards unterstützen, das Urheberrecht reformieren Einfach eine eigenständige Politik betreiben. Ein souveränes Land werden - was Deutschland trotz Wiedervereinigung nie war.
 
Ich finde es nach wie vor sehr interessant wie ein einziger Mensch diese selbsternannte Weltpolizei in Bedrängnis bringen kann. Ich hoffe das geht immer so weiter. Nur so können Völker zueinander kommen, nur die Wahrheit baut Ängste und Vorurteile ab. So lange Geheimdienste das Weltgeschehen bestimmen und Krieg Mord und Zerstörung streuen, so lange werden sie uns gegeneinander aufhetzen. Das muss endlich ein Ende haben.
 
Ehrlich gesagt glaube ich nun wirklich an die Windows Backdoor der NSA, bzw, das es zumindest mal so geplant war. Ich weiß man kann das Netzwerkverkehr so mitschneiden, mit freien und quelloffenen tools, aber trotzdem wer weiß ob die Daten nicht in irgendeinem Windowsdatenverkehr mit enthalten sind? So ganz getarnt in den Daten die bspw. bei Winupdate übermittelt werden! Würde doch niemand merken oder? Enthalten könnte dann alles mögliche sein wie Dokumente usw…
 
@legalxpuser: Gab es denn nicht letztens hier auf WF ne News darüber ? Wo Microsoft bei Sicherheitslücken in seinen Programmen erst die US-Geheimdienste informiert. Bestimmt nicht nur aus sicherheitsgründen, sondern auch als willkommene Gelegenheit es auszunutzen und Tools/ Trojaner zu entwickeln wie Stuxnet, die die Lücken ausnutzen.
 
@ephemunch: ja Logo! naja wenns echt so is find ichs ziemlich beschämend. Da informiert ein Softwarekonzern die Regierung das im eigenen Produkt eine Lücke besteht, mit ziemlich eindeutiger Absicht! Dann wenn die Viren schön verbreitet wurden kommt dann erst der Patch....
 
@legalxpuser: Aber es stört doch niemanden, warum regst du dich da auf ? Schau dir die aktuellen Vorbestellungen der XBOX an, damit hast du eine Spionagekamera in deinem Wohnzimmer.. Warum Daten umständlich vom PC abfangen, wenn man eine Kamera und ein Mikrophon im Wohnzimmer stehen hat..
 
Alles was ich hier lese ist Spekulativ. Ihr diskutiert nur über das was ihr lest ohne aber die Hintergründe mal zu hinterfragen. Das mindeste was ich hier erwarten würde, wäre das Fragewort: "WARUM wird Deutschland und die EU überwacht? Warum sollte ich als Geheimdienst die Staaten Europas überwachen? Ein massiver Grund, der auch Nachvollziebar erscheint, die Ausländer und Sozialpolitik. Allerm voran Deutschland die fast jedem Asylantragsteller das Bleibe-, bzw. Wohnrecht einräumen. Dies hat jetzt aber nichts damit zu Tun, daß man hier der Meinung sein könnte dass es sich hier um einen Rechtradikalen Hintergrund handelt. Aber wer von der Ausländerbehörde kann mit 100% sagen, das der Asylantragsteller ein "Schläfer" ist? Antagsteller auf Asyl befinden sich mitunter Monatelang in den Aufnahmeheimen ohen das ihre genaue Identität bekannt, bzw. zweifelsfrei ermittelt wurde. In dieser Zeit kann man sie als potenziell gefählich einstufen. Diese "Schläfer" werden dazu benutzt Anschläge durchzuführen. Die Aktivierung selbiger geschieht durch z. Bsp. einen Anruf mit einem bestimmten Wort welches den Asylanten zum Terroristen werden lässt.
Daher ist es aus dieser Sicht nachvollziebar dass die Geheimdienste Deutschland und die EU überwachen.
 
@rubberduck: hätte man kaum besser formulieren können. noch hat deutschland das glück ohne anschlag ausgekommen zu sein .... hoffentlich bleibts auch so. lieber lass ich alles mitloggen, wenn dafür der ein oder andere terrorist dingfest gemacht werden kann.
 
@SvenL1986: Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren!!! Ich bin nicht bereit alles mitloggen zu lassen bzw. mich damit abzufinden, nur wegen irgendwelcher "Terroristen"!!!
 
@SvenL1986: Deutschland als Ziel von islamistischen Terroristen ist es doch erst durch Angriffskriege geworden. Auf Afghanistan und durch Unterstützung der radikalen Regierungen in Israel.
 
Während alle wie die hypnotisierten Karnickel auf das PRISM Medienspektakel schauen, die Heuchelei der Politiker bewundern, hat die deutsche Politik die Bespitzelung der Bürger rotzfrech ausgeweitet. Ab morgen startet der ganz große Lauschangriff inklusive PIN ausspähen gegen die Bürger.
 
die doppelmoral ist teilweise echt erstaunlich. auf der einen seite fluchen alle über amerika und gleichzeitig machen wir ihnen aber alles nach und probieren ihnen in jeder hinsicht nachzueifern.
interessant was für ein aufstand wegen ein bißchen spionage gemacht wird. wenn in deutschland angeblich in naher zukunft jeder zweite rentner an der armutsgrenze lebt ist das scheiß egal, aber wehe einer hört die ach so wichtigen details ab ..... bei facebook posten wann man aufs klo geht, sich dann aber übers abhören aufregen. herrlich

für wichtige dinge bewegt sich das deutsche bequeme wohlstandsschweinchen nicht, aber wenns um dinge geht, die für den bürger ansich belanglos sind, da brüllt er wie ein affe ...
 
@SvenL1986: Du ignorierst was. Die betreiben Industriespionage. Dabei geht uns Geld verloren. Innovationen und Patente sind gefährdet. Dadurch Arbeitsplätze und Sozialsysteme. Was denkst du wieso NSA und co. es ausgerechnet auf den Süden abgesehen haben ? Dort schlägt das Herz der deutschen Automobilindustrie. Oder bei Firmenfusionen. Wenn die schon vorher wissen was an dem deutsche Geschäftspartner nicht passt. Da bringen doch keine Verhandlungen mehr was, wenn der Geschäftspartner aus den USA doch alles weiß und um die Finger wickeln kann, obwohl es der deutschen Firma am Ende schlechter gehen würde. Ich meine echt... wenn China Industriespionage betreibt, dann ist der Aufschrei ausgerechnet hier in Deutschland groß, aber jetzt bei den USA. Kein Problem.
 
@ephemunch: aber denkst du, dass aufgrund dieses motives sich der normale durchschnittsbürger beschwert? ich habe eher das gefühl er sucht einfach was zum meckern... und sind wir mal ganz ehrlich: die automobilindustrie in deutschland zerstört sich teils selbst. wir gliedern alles aus ins ausland, um es dort weitaus günstiger zu produzieren. kurios ist jedoch nur, dass deutschland trotzdem den gleichen preis und im verhältnis zu anderen ländern weit mehr zahlt ... das ansehen und das prestige, das deutsche autohersteller mal hatten, geht meiner meinung nach aufgrund solcher umstände teilweise verloren. (auch wenn das ansehen im ausland immer noch sehr hoch ist)
 
Ich glaub das nicht, ich sag in fast jedem Telefonat seit 9/11 Jahren "Bombe", "Al Qaeda" und "Allahu Akbar" und noch nicht einmal unerwünschten Besuch gehabt.
 
Wer geglaubt hat, der "Kalte Krieg" sei zu Ende, der muß schon sehr naiv sein. Die Spieler wurden neu gemischt und der Ball sieht anders aus, das Spiel ist aber immer noch das gleiche. Solange es Regierungen gibt, wird sich daran auch nichts ändern.
 
Neu ist das alles ja nicht, oder ist Echelon wirklich shcon wieder total in Vergessenheit geraten? Damls wie heute gilt aber: wer solche Frunde hat, braucht keine Feinde mehr. Die EU und Deutschland sollten wirklich mal ihre Betrachtungsweise der USA überdenken, verbündet oder zumindest befreundet trifft ja nun wirklich nicht mehr zu, falls es denn überhaupt jemals so war. In dem Zusammenhang sollte man auch Abkommen zur Übermittlung vion Finanzdaten und Fluggastdaten usw. überdenken und besser kündigen, denn die USA sehen uns als ZIel und somit Gegner und solchen Staaten liefert man nicht noch frewillig Informationen.
 
Protest auf politischer Ebene ist das eine, das andere, was der User - und da nicht eben eine kleine Gruppe von Kennern, sondern die große Masse - tun kann und sollte:
ein paar wenige Dinge habe ich z.B. bereits geändert:
- CHROME ist runtergeflogen, ich nutze nun Firefox und als Suchmaschine DuckDuckGo.
- Daten bei Skydrive werden verschlüsselt (Cloudfogger).
- HÄTTE ich einen FB-Account, wäre der gekündigt, hab ich aber noch nie gehat.
- mit der Verschlüsselung von Emails werde ich mich auseinandersetzen. Aber sehe da ein wenig schwarz, ob es wirklich möglich sein wird, die Masse von Nutzern dazu zu bringen, ihre Emails nicht "postkartenartigoffen" zu versenden.
-sobald es eine Alternative zu Android auf dem Smartphone gibt - etwa FireFox-OS wird das aufgespielt.
Insgesamt bisher eine eher traurige Liste. Klar mehr wäre auch jetzt schon möglich, aber wie gesagt, es bringt nichts, wenn einige wenige viel machen, sondern es muss möglich sein, dass die Masse - und das noch einfach - wenigstens etwas macht.
 
Soeben mit Namen und voller Adresse an die amerkanische Botschaft geschickt: Sehr geehrte Damen und Herren,
angesichts der Enthüllungen von PRISM und TEMPORA durch Edward Snowden, von dem ich hoffe, dass ihm eben jener Friedensnobelpreis zuerkannt wird, der ihrem Präsident Obama aberkannt gehört, erkläre ich die USA zu meinem persönlichen Schurkenstaat.
Diese Mitteilung können Sie gern mit meiner Erlaubnis speichern. Da ich nicht beabsichtige, jemals in meinem Leben die USA zu besuchen, wird diese Speicherung allerdings sinnlos sein.

"They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety." (Benjamin Franklin)
 
Obama muss als Chef der NSA wegen Spionage belangt werden !!!!!!!!!!
Das selbe mit dem Britischen Premier !!
Ohne wenn und aber !!!!!!!!!!!!
Es kann nicht sein das Spione die estwas veröffendlichen deswegen als Verbrecher gejagt werden aber die Auftraggeber hierzu alles Legal gemacht haben !!!!!!!!!!!
 
@Eisman0190: deine Ausrufezeichentaste klemmt mal wieder.
 
yes we (s)can :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles