Google bietet Street-View-Rucksäcke zum Verleih an

Googles Kartendienst StreetView wird inzwischen für so manchen exotischen Ort angeboten, darunter das Great Barrier Reef und den Mount Everest. Nun sollen weitere nicht ganz alltägliche Aufnahmen dazukommen und die Nutzer sollen dabei helfen. mehr... Google, Street View, Trekker, Rucksack Bildquelle: Google Google, Street View, Trekker, Rucksack Google, Street View, Trekker, Rucksack Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Update: Für Eichhörnchen aus Deutschland wird demnächst ein Formular freigeschaltet, mit dem sie eine Verpixelung ihres Baumes beantragen können... ;)
 
@witek: Nachher nutzen dreiste Nuss-Diebe die Bilder zum stehlen des Wintervorrats :)
 
@REtender: Die gemeine Nussknackerbande.
 
Das ist ja wirklich sehr nett von Google, dass sie diese Rucksäcke großzügigerweise anbieten.
...Wer bewirbt sich denn freiwillig als unbezahlte Arbeitskraft bei Google, um einen vermutlich nicht allzuleichten Rucksack durch die Pampa zu schleppen? :o
 
@Achereto62: Da gibt es sicher mehr als genug Fans.
 
@Achereto62: was du würdest kein 200Kilo schweren Rucksack mit auf deine Reisen nehmen nur um ein amerikanisches Unternehmen zu fördern, die dir keinen Cent geben?
 
@shriker: "...die dir keinen Cent geben?" - Aber die auch keinen Cent von dir haben wollen, wenn du ihre Dienste in Anspruch nimmst. Ich finde das Projekt jedenfalls sehr interessant!
 
@Achereto62: Forschungseinrichtungen die die Rohdaten behalten dürfen sind sicher nicht uninteressiert. Gekoppelt mit anderen Messinstrumente kann so ein relativ gutes Gesamtbild einer Gegend erstellt werden. Solche Technologien sind schwer zu bekommen und noch teurer zu unterhalten, hier gibt es so einige Vorteile für alle Seiten und darauf setzt Google.
 
@hundefutter: Guter Punkt..
 
Cool meine paranoiden Nachbarn haben sich wegpixel lassen.. ich glaube ich gehe mal dort vorbei..
 
@happy_dogshit: :D
 
Zum Glück gibt es StreetView bei uns noch nicht...
 
@DARK-THREAT: öhm, wie bitte?
 
@witek: Lediglich 5 Fotos von unserem Dorf eingebunden, ohne wirklichem Nutzen. Kein "durchwandern" verfügbar. Unsere Nachbardörfer genauso...
 
@DARK-THREAT: Kannst du mir sagen wie dein Dorf heisst? Dann leihe ich mir schnell mal so ein Teil aus und besuche euch :D
 
@witek: naja wirklich geben tuts das nicht. sieht man schoen wenn man die EU karte aufmacht und das maennchen mal rein nimmt um es zu platzieren :)
 
@-adrian-: there is no spoon!
 
@-adrian-: jap und Österreich
 
@-adrian-: das sieht ja krass aus!
war mir gar nicht bewusst..., deutschland halt!
 
@DARK-THREAT: Nordkoreaner?
 
@DARK-THREAT: Ich war anfangs auch sehr Skeptisch was das angeht. Da ich aber nur einen Roller habe und damit weitere Umkreise abfahre als der Normalbenutzer und deswegen viele Strecken über Google Earth plane wäre die Erweiterung Google StreetView wirklich praktisch um von manchen Straßen oder Gegenden ein genaueres Bild bekommen. Auch wenn ich in eine andere Stadt gehe finde ich StreetView als Orientierungshilfe ganz sinnvoll. Als ich nach Stuttgart gefahren bin (mit dem Zug) und mir dort einige Ziele ausgeguckt habe wo ich hin wollte habe ich mittels Street View mir die Strecke näher angeguckt und der Fußweg war später total easy. Ich habe alles wiedererkannt und konnte mich super orientieren. Ich hoffe Google probiert es in ein ein paar Jahren nochmal und es wird Gesamt-Deutschland erfasst - auch kleinere Dörfer und Wege die abseits liegen.
 
ach selbst wenn google nischt zahlt besser als wenn man sich von gopro sponsern lässt wenn man durch die pampa läuft ... so haben wenigsten andere menschen was davon

außerdem stell ich mir das echt intressant vor ... das werden ja nich deine nachbarn bekomm sondern leute die ecken kennen wo sicher nicht viele leute hin kommen ... so kann sie jeder sehen =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!