PS4-Preis: Sony soll Kamera "geopfert" haben

Das Duell zwischen Sony und Microsoft in Sachen Next-Generation-Konsolen wird auch über den Preis ausgefochten. Hier hat das japanische Unternehmen die Nase vorne, musste dafür allerdings die PlayStation-4-Kamera aus dem Lieferumfang nehmen. mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was solls? Multiplatform Titel werden sowieso nicht von solcher Peripherie profitieren. Weder bei Kinect noch bei Playstation Eye (oder wie auch immer sie jetzt heisst). Die Exklusivtitel werden wie bisher mit zusätzlichen Inhalten ausgestattet sein die von Move, Playstation Eye oder sonst was profitieren können. Ergänzung: Ist das schade? vielleicht. Aber ich bin der Meinung man sollte sich weniger auf solche Gimmicks konzentrieren und bessere Distributionsmöglichkeiten erarbeiten, oder Infrastruktur aufstocken. Das wäre mal Next Gen. Innovative Modelle die nichts mit DRM am Hut haben und Spieler nicht einschränkt sondern mehrwert bieten ohne kompromisse. Das hätte ich mir gewünscht. Na vielleicht in der nächsten "Next-Gen"
 
@hundefutter: Es kann gut sein, das Multiplayer Games solche dinge Unterstützen. Watch Dogs wird z.B. auf der Xbox Dual Screen Unterstützen. Auf der PS nicht. Es ist jedem Hersteller selbst überlassen, ob er bei der XY Version des Spiels noch Zusatzfunktionen integriert.
 
@Edelasos: Ist das so? Soviel ich weiss unterstützt die PS4 auch Dual Screens via Android und oder Vita.
 
@hundefutter: Jap, aber Ubisoft hat dieses Feature bisher nur für die One bestätigt.
 
@Edelasos: "Watch Dogs wird z.B. auf der Xbox Dual Screen Unterstützen. Auf der PS nicht." Dann würde ich das aber nicht so schreiben. Ich habe irgendwo gelesen das eine Anforderung an die PS4 ist das sich alle Spiele auf die Vita streamen lassen können.
 
@Edelasos: dann kauf dir eine ps4, ich freu mich drauf das die Entwickler sich verlassen können das jeder Kinect besitzt.
 
@fraaay: Hö? Meine Comments sind eher "Pro Xbox One" und "Contra PS4". Weshalb denkst du, das ich mir eine PS4 Kaufen will?
 
@fraaay: "ich freu mich drauf das die Entwickler sich verlassen können das jeder Kinect besitzt." --- Nun ja, fraglich ist hierbei jedoch, ob die Spieler bzw. Besitzer der Kinect sich darauf verlassen können, dass Spieleentwickler zukünftig bessere Spiele-Konzepte mit überzeugenderer Kinect-Unterstützung verwirklichen werden, als sie das bisher taten. Denn bleiben wir doch mal realistisch... Nur weil der Konsole die Kinect jetzt standardmäßig beiliegt, generiert das nicht automatisch wirklich wesentlich bessere und überzeugendere Ideen zu den bisherigen meist eher erzwungen wirkenden Einsatzzwecken dieser mittlerweile nicht wirklich neuen Technologie in den Köpfen der Entwickler.
 
@Edelasos: sollte hundefutter gelten.
 
@Edelasos: Und wie viele Spiele werden das machen? 95% der Entwickler orientieren sich immer am kleinsten gemeinsamen Nenner aller Systeme. Das konnte man am PC sehen, dessen überlegene Hardware seit Jahren meistens ignoriert wird. Und aktuell ist der kleinste gemeinsame Nenner "keine Kamera". Und das ist auch gut so. Wäre ja noch schöne, dass die Xbox diese Kinect-Idiotie auch auf dem PC erzwingt.
 
@Jean-Paul Satre: was soll daran Idiotie sein ? Die Kinect Funktionen sind doch genial für Spiele. Nur weil das bisher kein Entwickler richtig genutzt hat, die schauen halt alle nur aufs Geld und den potentiellen Absatzmarkt, bedeutet es nicht, dass sich damit nicht fantastische Dinge machen lassen. Auch und gerade bei Spielen die bisher nur mit dem klassischen Controller unterstützt wurden.
 
@ITkrates: Du kannst dich vor dem Fernseher gerne wie ein Affe herumhampeln. Erwarte aber nicht, dass das jeder machen will. Und nach der ersten Stunde ausprobieren ist man froh, wenn man einfach mit nem Gamepad aufm Sofa sitzen kann, und wie die letzten 25 Jahre zocken kann. Ohne Gehampel und Pseudo-Immersion.
 
@ITkrates: Das erste Kinect hat sich immerhin 20-25 Mio. mal verkauft, da war schon ein gewisser Markt vorhanden. Wird aber wahrscheinlich auch daran gescheitert sein, dass die Hardware noch nicht so weit war, u.a. auch die Auflösung von 640x480. Rein auf dem Datenblatt hat sich das neue Kinect enorm verbessert, aber in Spielen gezeigt hat Microsoft davon noch nix.
 
@rainmein: genau darum geht es mir ja, das ist doch der mehrwert der hier geboten wird. sonst könnten doch alle ihre xbox360 behalten. mit kinect2 wäre es z.B. möglich in Spielen durch die virtuelle Bewegung von Waffen und Schilden aktiv zu kämpfen. Das gibt es in Ansätzen schon, auch für die Wii. Und genau da sehe ich das eigentliche Potential einer so präzisen Kamera. Wenn jemand nur mit dem Standardcontroller zocken will muss er sich ernsthaft fragen wofür er EUR 500 ausgibt. Ob es dann Entwickler gibt die es nutzen bleibt abzuwarten. Aber das sollten sie und würden meiner Meinung nach damit mehr als erfolgreich sein.
 
@ITkrates: Hast du mal über eine längere Zeit Wii-Spiele gespielt, die von der Bewegungssteuerung viel Gebrauch machen? Anfangs ist es unterhaltsam, nach einer Weile sitzt man nur noch auf der Couch, fuchtelt ein bisschen rum und ist genervt. Meine persönliche Erfahrung. Selbst das angekündigte Ryse von Crytek, was für die Xbox 360 das sein sollte, was du dir vorstellst (mit Waffen und Schildern durch Bewegung kämpfen), setzt auf der One wieder auf einen Controller.
 
@rainmein: ich weiß gar nicht wieso ihr euch alle immer nur auf die Spiele konzentriert und ob selbige die Kamera unterstützen werden oder interessante Konzepte erstellt werden damit. Haupt Augenmerk von Kinect 2 ist ganz offensichtlich die Gesten und Sprachsteuerung welche von MS hervor gehoben wurde während der Präsentation und nach meinem Empfinden doch schon ein guter Schritt Richtung Zukunft dar stellt. Klar haben das die neuen Flats von LG und Samsung auch, allerdings sind die Preise für solche Geräte mit denen man nur TV schauen kann um einiges höher. Aber wie so immer bei neuer Technik wird sich erst mal total dagegen gesträubt und in 1-2 Jahren gehört es zum Standard...
 
@lurchie: Mit den TVs, die Sprach- und Gestensteuerung haben, kann man auf jeden Fall mehr machen als "nur TV schauen", die bringen heute schon unzählige Apps samt App Store mit. Da ich das erste Kinect benutzt habe, bin ich jetzt nicht unbedingt positiv eingestellt, was das Navigieren des Menüs mit Gesten angeht, das war mehr als holprig (kann dank der besseren Technik aber besser geworden sein, keine Frage). Und spätestens, wenn ich Forza und Co. gestartet hab, muss ich sowieso den Controller in die Hand nehmen - zum Glück! Dieser Quatsch mit "DAS IST DIE ZUKUNFT!!!111einself" und "DIE POWER DER CLOUD!!111einself" geht mir jetzt schon auf'n Sack. ;)
 
@rainmein:
Sehr richtig. Seit es Kinect gibt, wird immer nur vom gewaltigen Potenzial geschwärmt, aber in Aktion hat das bisher keiner gesehen. Die bisherigen Spiele waren alle bisher bescheiden bis schlecht, die Implementierung in die paar Core-Titel die es gab (Skyrim) war nett, hat das Spiel aber nicht dramatisch verbessert. Inwiefern ist es besser "xbox on" zu sagen, als einfach den Button auf dem Controller oder an der Konsole zu drücken? Es ist nett, aber nicht bahnbrechend. Genau ist das Kernproblem: Kinect ist bisher Spielerei, ein nettes Gimmick, was die Spielerfahrung (und auch die Menüsteuerung) lediglich anders, aber nicht unbedingt dramatisch besser macht. Genau das wäre aber das Kriterium, was zum Erfolg führt. Die Leute müssen denken "wie konnte ich nur jemals ohne leben?". Klar sah es nett aus, wie da auf der Pressekonferenz durch die Menüs gewischt wurde, aber die Controllersteuerung ist immernoch dreimal schneller und weniger fehleranfällig. Die ganzen Multitaskingsachen lassen sich mit kluger Controllersteuerung auch realisieren. Dazu kommen die generellen Abnutzungserscheinungen bei Bewegungssteuerung: spielt heute noch jemand Wii? Das Fuchteln ist einen Abend mal ganz nett, wird bei den meisten aber auf Dauer eher als Belastung empfunden. Spätestens wenn ich durch das 15 Menü gewischt habe, weil ich bisher keinen passenden Film/Sender gefunden habe, würde es mich nerven, da fuchteln zu müssen.
 
@Edelasos: Das ist aber Blödsinn. Es geht auf der PS4 ganz genauso, Sony legt darauf nur nicht so viel Wert wie Microsoft auf SmartGlass. Zumal hat sich Sony ein paar exklusive Sachen für Watch_Dogs (und AC IV) gekauft, u.a. 60 Minuten mehr Gameplay, und Ubisoft selbst zeigt Watch_Dogs auch hauptsächlich auf der PS4.
 
@Edelasos: Gamers will be able to download a "PlayStation App" that runs on the iPhone and iPad, as well as Android devices, to use them during game play, the company said. http://news.idg.no/cw/art.cfm?id=D47FB885-9F9A-BDA9-5E816EFDEC63F440
 
@hundefutter: ich denke schon das Kinect ein zentraler Punkt wird, auch was die Bedienung des TV-Receivers angeht.
 
@fraaay: Ich will aber zocken, und mir persönlich bringt Kinect da nichts.
 
@hundefutter: Das ist m.E. schon ein wichtiger Aspekt, unabhängig davon ob ich MultiPlattformTitel verkaufe. Wenn die MaFo zeigt, dass WebCam-Features im Trend liegen, ist das Vorhandensein einer WebCam natürlich von Vorteil. Stell dir vor, der PS4-Kontroller könnte nur Bewegungen in 2 Dimensionen weitergeben, bei der XBone sind es 3. Oder ein Laptop ohne WLAN-Feature, weil der Hersteller Produktionskosten sparen will.

Das WebCam-Feature erscheint befremdlich, vor allem angesichts der Überwachungsthematik - das war keine gute Presse - aber letztlich ist es eine neue Technologie die viele Möglichkeiten bietet und deren Vorhandensein somit ein Verkaufsargument ist.
 
@xploit: Natürlich. Wer sich das Teil kaufen will muss halt nochmals 60 Euro auf den Tisch legen. Kinect ist nicht rein zum Zocken ausgelegt sondern bietet viele Komfortfunktionen zur Medienwiedergabe, der Fokus von Eye liegt aber auch hier mehr auf den Spielern. Die Technologie ist weit weniger umfangreich als bei Kinect, dafür fokussierter. Aber auc hier muss sich erst noch zeigen das es wirklich einen Mehrwert für Spieler gibt. Wenn es plötzlich DIE KILLER FUNKTION geben sollte wird Sony schnell nachziehen. Bis dahin ist für mich persönlich eine Kamera zum Zocken ziemlich uninteressant.
 
Es soll Leute geben, die das schon von Anfang an gesagt haben. Wer also nun die PS4 nur wegen dem Preis kauft und dann plötzlich noch die Eye dazu will bzw. haben muss um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wird am Schluss fast gleich viel bezahlen wie für die Xbox One.
 
@Edelasos: PS4 + Kamera kostet immer noch 50 Euro günstiger als die Xbox One.
 
@MrDrBoobs: Auf dem Blatt ja. In der Realität sieht das meistens anders aus. Aber eben, es sind keine 100 mehr sondern nur noch die hälfte.
 
@Edelasos: "In der Realität sieht das meistens anders aus. Aber eben, es sind keine 100 mehr sondern nur noch die hälfte." --- Die Realität sieht momentan so aus, dass Sonys Entscheidung, die Kamera lediglich optional anzubieten, überwiegend auf Beifall und Zustimmung seitens ihrer Kunden stößt. Also bleibt für eine nicht unerhebliche Anzahl der PS4-Käufer ein tatsächlicher Preisvorteil von ca. 100,-$/€ bestehen, auch wenn einige XBox-Fans hier jetzt versuchen, diesen faktischen Umstand unerheblich erscheinen zu lassen bzw. diesen Unterschied klein zu reden. Einhundert Euro sind nun mal einhundert Euro! ;)
 
@MrDrBoobs: Es ist ja nicht nur die Kinect-Kamera, daneben gibt es noch die 2-wöchige Goldmitgliedschaft. Außerdem gibt es viele andere Features, die die XBox auch für andere Käuferschichten interessant machen und den höheren Preis rechtfertigen. Z.B ein HDMI-Eingang. Insgesamt integriert sich die XBone aus meiner Sicht noch besser in die HomeTheater-Landschaft. Der Preisunterschied schmilzt also dahin!
 
@MrDrBoobs: Wobei man die PS Kamera bei weitem nicht mit Kinect Vergleichen kann. Da ist Microsoft ein Stück weiter und genau deshalb ist mir Kinect auch 50€ mehr wert! Das Teil muss funktionieren!!!
 
@MrDrBoobs: und was bringt die Kamera alleine bei der PS3? An die Move Controller die nochmals etwas kosten und somit sogar ÜBER den Preis der PS4 gehen (vor allem wenn es mehrere Spieler sind) schreibt wiederum keiner?
 
@Edelasos: Ja, nur mit dem kleinen aber feinen unterschied, dass man die Wahl hat. XBOX User, welche die Kamera gar nicht haben wollen, müssen sie trotzdem mit kaufen. PS4 User eben nicht. Für mich persönlich ist das definitiv ein Grund mich für die PS4 zu entscheiden. Aber das ist nur meine subjektive Meinung ;)
 
@SynTraX: Problem: denkst du die Entwickler werden irgendwas für die PSeye entwickeln? Warum sollten sie? hat doch eh fast keiner. Bei XBOX ONE hat es JEDER, daher lohnt es sich 100% dafür auch etwas zu entwickeln, sodass wir endlich mal neue Spieleerlebnisse bekommen bei denen dann auch Kinect integriert ist. Und nein, dafür muss man nicht aufstehen. Z.B. kann man Nachtsicht aktivieren, indem man so auf den Kopf tippt, als würde man ein echtes Nachtsichtgerät aktivieren, oder man hebt ein wenig den Controller, um das Schild zu aktivieren. usw. Praktisch finde ich es vor allem, dass alle User automatisch eingeloggt werden, und auch der Splitscreen automatisch angeordnet wird, je nach dem wo man sitzt.
 
@Turkishflavor: Naja, nicht unbedingt. Bei der Wii war die Bewegungssteuerung schließlich auch zwingend mit dabei, aber vernünftige Spielkonzepte sind dabei eher selten rum gekommen.
 
@Turkishflavor: Schon klar. Die Entwickler werden sich da mit Sicherheit eher auf das System stürzen, welches mehr Absatz verspricht. Ich sag ja auch gar nicht das es nicht auch seine Vorteile hat... Wie gesagt, mir persönlich reicht ein Controller völlig aus. Ich muss nicht unbedingt ein System zur Gestensteuerung oder ähnliches haben. Und aus diesem Grund kommt mir die PS4 eher entgegen, weil ich dann auch noch 100 € "sparen" kann.
 
@Turkishflavor: FIFA und Madden haben z.B. Sprachkommandos in der Xbox One Version. Meinst du, es macht EA viel Arbeit, die auch in die PS4 Version für Eye einzubauen? Mit Sicherheit nicht. Und für viel mehr werden sich Third-Parties ehrlich gesagt keine Mühe geben, denn die populären Genres (Sportspiel, Shooter, Third Person Action Adventure) steuern sich nach wie vor per Controller am besten. Wird aber sicher First-Parties geben, die sowohl Kinect 2 als auch PS Eye innovativ zu nutzen werden wissen.
 
@Edelasos: Das klingt jetzt fast als wäre der Preisvorteil gleich weg, aber selbst wenn man sich die holt bleiben 40€ übrig. Das ist fast ein Spiel das man extra bekommen kann. Und ob man die Kamera außer für Partyspiele überhaupt braucht muss sich erst zeigen.
 
ich hab da letztens bisschen was anderes gelesen. sony soll den preis von anfang an eingeplant haben, um dann das maximum rauszuholen, so die offizielle aussage von sony. außerdem kostet die kamera ja nur 50-70 € extra. selbst als komplettpaket läge der preis immer noch unter 499 €.
 
@Lindheimer: Ja 30 Euro günstiger aber dafür eine viel schlechtere Kamera! Kinect ist mehr als das, damit kann man viel mehr machen als die billige Sonny Kamera. Aber das scheint ihr nicht zu verstehen. ;-)
 
@Saif: hab ich irgendwas in der richtung behauptet? welche kamera besser ist, ist mir ziemlich egal. jede erfüllt den für sie gemachten zweck und es gibt keinen grund hier gleich so abwertend zu labern.
 
@Saif: "damit kann man viel mehr machen als die billige Sonny Kamera" wieviel man damit machen kann sahen wir bei Kinect 1 xD
 
@ThreeM: Es geht um Kinect 2! Kinect 1 war schon besser als die Sony Kamera. Aber Kinect 2 ist unerreichbar für Sony. So siehts leider aus. Anstatt schwachsinn zu furzen, solltest du dich mit der Xbox One und Kinect 2.0 auseinandersetzen. ;)
 
@Saif: "Anstatt schwachsinn zu furzen, solltest du dich mit der Xbox One und Kinect 2.0 auseinandersetzen." Das werde ich tun. Sobald sie erschienen ist und entsprechende Spiele verfügbar. Vom Marketing lasse ich mich jedenfalls nicht beeindrucken. Kinect ist ebenfalls so eine Sache. Klar, es ist schon irgendwo innovativ und bringt interessante Möglichkeiten. Aber solange es keine gute Software für Kinect 2 gibt, ist es halt nutzlos. Und diese Gefahr ist ja durchaus gegeben wenn man sich mal ansieht was es für Spiele für Kinect 1 gab/gibt. Vielleicht wird es diesmal besser vom Markt angenommen und für MS Erfolg, aber das weiß halt noch keiner weil eben dieses "mehr machen" auch keine Qualitative Aussage ist. Schlechte Games/Apps bieten vielleicht mehr Funktionen, besser muss es deshalb noch lange net sein. ;)
 
@ThreeM: Ich stelle es mir so vor dass zukünftig die Spiele nicht wie bisher speziell für die Kinect entwickelt werden, sondern Hardcore-Games mit zusätzlichen Kinect-Features ausgerüstet werden. Kinect Spiele wie wir sie heute noch kennen (herum strampeln, hüpfen usw.), wird es künftig fast gar nicht mehr geben außer in Party Games ala Kinect Sports. Ich nehme an dass beinahe jedes Spiel mindestens ein Kinect-Feature unterstützen wird (Sei es Sprachkommando, Gesten, etc.), besonders da jeder One jetzt eine Kinect beiliegt. Somit wird die Xbox One vor allem bei Hardcore-Gamern ein beinahe neues Spielerlebnis bieten können.
 
@Saif: Beispiele?
 
@rainmein: http://www.youtube.com/watch?v=Hi5kMNfgDS4
Das ist eine völlig andere Liga als die Sonycam, so jedenfalls meine Meinung!
 
@WCFields: Alles schön und gut, aber ich will Spiele sehen! Erinnere nur mal daran, wie vollmundig und vielversprechend Microsoft 2009 Kinect vorgestellt hat, da war ich auch gehypt: http://www.youtube.com/watch?v=p2qlHoxPioM Die Realität war dann mehr als ernüchternd.
 
Hm, schade. Kinect macht echt Spaß und hat sogar meine Freundin dazu bewogen mal ab und zu mit mir zu spielen :) Hätte es mir im Lieferumfang für die ps4 gewünscht, naja, man kanns ja noch dazukaufen.
 
@Tarantel: Was willst du mit PS4? Hol dir Xbox One und wirst sehr glücklich sein. Deine Freundin auch. Denn damit habt ihr viel mehr Möglichkeiten. ;-)
 
@Saif: Welche denn? :)
 
@ThreeM: Siehe Antwort oben kleiner. ;)
 
@Saif: Die haben bei der Xbox das mit alle 24 Stunden On ausgelassen, oder? Allgemein war ich in dieser Generation bei Wii und 360, nächste wollte ich Wii U und ps4, aber vielleicht hast du recht. die XboxOne ist gar nicht so schlecht, allerdings muss ich erst mal sehen wie das mit den Spielen ist, denn ich brauch keinen digitalen Videorecorder sondern eine Spielkonsole. We will see ;-) P.S wofür hast du Minuspunkte bekommen? Manchmal wundert es mich echt.
 
@Tarantel: du brauchst keinen videorecorder? was hat das damit zu tun? XBOX ONE ist AUCH eine videospiele und HAT einen recorder eingebaut. Denkst du jetzt dein uraltes nokia ist besser als ein iphone, weil dein uraltes nokia nur telefonieren und sms schreiben kann?
 
@Turkishflavor: Soweit ich weiß wurde die Leistung gegenüber der PS4 deutlich zurück geschraubt(Quelle: Neogaf), die GPU ist 30% schwächer und im Hintergrund laufen mehr Tasks für diese verschiedene Funktionen, die ich danke ablehne, eben die des Videorecorders z.b.! Ich finde deine Vergleiche hinken auch, ich besitze auch nicht ein Smartphone fürs Spielen, sondern um ins Internet zugehen, deswegen such ich mir eben ein gerät aus das zu mir passt. Meine Videospielkonsole muss eben keine Kabelbox und Videorecorder sein, beides besitze ich schon und bin sehr zufrieden. Also, Gang runterschrauben und tief Luft holen. Andere Meinung zu akzeptieren sind im übrigen immer noch teil eines demokratischen Systems. Also erst bitte lesen, verstehen und dann eine sinnige Antwort verfassen.
 
@Saif: Da stehen auch keine Beispiele für deine Behauptung.
 
@ThreeM: Ich glaube er bezieht sich auf die causal Kinect spiele. Mal sehen was sich im nächsten Jahr etabliert. ich habe sowieso nicht vor als erstes dabei zu sein.
 
Naja, PSeye kann es eh nicht mal ansatzweise mit KINECT 2.0 aufnehmen. PS4 ist halt nur ein Hardware-Update der PS3, eher eine Art PS3.5. Nichts neues, keine Innovation. Nur ein Grafik-Update. XBOX ONE bietet wenigstens viel Innovation, um neue, einzigartige Spielerlebnisse zu erreichen.
 
@Turkishflavor: Bis darauf dass mir die XBox ne SetTop-Box aufzwingt hab ich von Innovation noch nicht viel bemerkt.
 
@klaus4040: So schauts aus... Beide Konsolen haben nichts innovatives an Board... Beide sind so gesehen nur ein Update... Hardwaretechnisch natürlich die PS4 mehr als die XBO...
 
@Magguz: hä? reden wir von derselben XBOX ohne? dann nenn mir doch mal Z.b. eine Spiele Konsole, die oder ein gerät! dass sich KOMPLETT mit sprach Steuerung bedienen lässt, oder die Spieler sofort erkennt, sofort alle einloggt, und Z.b. den Splitscreen entsprechend anpasst, wo der Spieler gerade sitzt! sitzt du links, ist dein Bildschirm teil links, sitzt du rechts, ist er automatisch wieder rechts! tauschst du die Kontroller ist das völlig egal, du spielst immer automatisch mit deinem Charakter. kann das eine Konsole? die einen hdmi-eingang hat, sodass ich damit gleichzeitig spielen kann, und parallel kann noch jemand weiteres auf meinem TVs etwas anderes tun, Z.b. skypen, oder TVs gucken. Gab es sowas schon? Und ihr unterschätzt Kinect gewaltig! Das ist wirkliche Innovation! Guckt euch mal das Video an: http://www.youtube.com/watch?v=Hi5kMNfgDS4
 
@Turkishflavor: "die Spieler sofort erkennt, sofort alle einloggt, und Z.b. den Splitscreen entsprechend anpasst, wo der Spieler gerade sitzt! sitzt du links, ist dein Bildschirm teil links, sitzt du rechts, ist er automatisch wieder rechts! tauschst du die Kontroller ist das völlig egal, du spielst immer automatisch mit deinem Charakter. kann das eine Konsole?" Yup, PS4 mit Eye Kamera, hat Sony alles schon bestätigt. Letzteres funktioniert über die Light Bar im Controller.
 
@Turkishflavor: aha... Und das ist jetzt sooo besonders? Aber wie du schon gesagt hast, ja wir reden von der gleichen "XBOX ohne" :P Nebenbei, ob das wirklich alles so toll klappt mit Kinect bezweifel ich aber so was von!
 
@Magguz: Wenn man sich das Video über die TV-Features von Wired anschaut, sind die Zweifel durchaus berechtigt: http://www.youtube.com/watch?v=7YKyjWD-GFs Nach dem Reveal am 21. Mai kam ja auch heraus, dass die Kinect-Präsentation nicht live war. Noch können sie's auf eine frühe Version schieben, bin gespannt, wie das dann in der finalen Version sein wird.
 
@rainmein: Zumal mich die ganzen TV Features eh nicht interessieren und in DE eh sogut wie gar nicht funktioniert... Aber was mich daran interessiert... Wie funktioniert eigentlich die Sprachsteuerung der Senderumschaltung, wenn mein Receiver nur über HDMI angeschloßen ist?
 
@Magguz: Ich vermute mal, die Xbox schickt dann den entsprechenden Befehl. Das sollte über HDMI-CEC afaik funktionieren, muss der Receiver aber natürlich auch unterstützen.
 
@klaus4040: was für einen quatsch schon wieder! warum haben ALLE damit ein problem damit, dass die XBOX ONE einfach MEHR KANN und MEHR FUNKTIONEN bietet. Ich kapier das nicht. Sagt ihr jetzt auch ernsthaft "och nö, das iphone/samsung/android ist BLÖD! damit kann ich ja viel mehr machen als nur Telefonieren und SMS schreiben! Das ist blöd! ich bleib lieber bei meinem uralten nokia, da kann ich nur telefonieren und sms schreiben!" also mal ehrlich! sowas dämliches! und außerdem: xbox one ist eine ausgezeichnete spielekonsole, 1. besserer controller, 2. viel bessere spiele bisher angekündigt. ich kenne kein wirklich gutes spiel für die PS4, für die xbox one fallen mir da massig welche ein, forza 5, dead rising 3, ryse, titanfall, project spark... die ps4 hat echt NICHTS und kann auch so gut wie NICHTS! die XBOX ONE kann eben mehr!
 
@Turkishflavor: Wenn man bisher nur Microsoft-Konsolen hatte, kann man verständlicherweise nicht wissen, welche guten Spiele es für die PS3/4 gibt. Killzone, Infamous, Uncharted, The Last of Us usw. sind z.B. alles ausgezeichnete Sony-Spiele und -Serien. Da von den 15 Exklusivspielen im ersten Jahr der PS4 erst 5 Spiele angekündigt wurden, kommt da auch noch was auf der gamescom und der TGS. Dass du schon weißt, wie "gut" Dead Rising 3, Ryse oder TitanFall werden, finde ich erstaunlich. Würde die Theorie untermauern, dass du entweder Microsoft-Mitarbeiter oder der wahrscheinlich fanatischste Fanboy ist, der mir im Internet bisher begegnet ist.
 
@Turkishflavor: Neue, einzigartige Spielerlebnisse bringt mir vor allem die Indie-Szene und die hat Microsoft mit seinem Self-Publishing-Verbot ja vergrault.
 
@rainmein: "Neue, einzigartige Spielerlebnisse bringt mir vor allem die Indie-Szene und die hat Microsoft mit seinem Self-Publishing-Verbot ja vergrault." - Da bist du wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand, das Self-Publishing-Verbot ist seit der gestrigen MS-Konferenz kein Thema mehr :)
 
@Ryou-sama: Das war ein Gerücht von vor ein paar Tagen, habe seitdem keine Bestätigung dafür seitens Microsoft gesehen. Immerhin wurde die Gebühr, um XBLA-Spiele patchen zu dürfen, fallengelassen.
 
@Turkishflavor: du schreibst immer so blumige texte ohne inhalt. nichts gegen die xbox one aber das ist doch käse. ps3.5, innovation, einzigartigkeit bra bra bra :p
 
Ich kauf mir sowieso einen zweiten Controller dazu und die Cam. Mir ging es eher darum dass man nicht gezwungen wird es zu kaufen.
Kinect wöllte ich auch absolut nicht da es einfach überflüssig ist. Wenn ich artistische Leistung bringen will gehe ich in die Turnhalle aber hampel nicht vor der Klotze rum. Was ich auch an Videos bei YT gesehen habe da gefällt mir PS-Eye auch besser.Die Cam hole ich mir eigentlich hauptsächlich für Video-Chat.
 
@dd2ren: Problem: denkst du die Entwickler werden irgendwas für die PSeye entwickeln? Warum sollten sie? hat doch eh fast keiner. Bei XBOX ONE hat es JEDER, daher lohnt es sich 100% dafür auch etwas zu entwickeln, sodass wir endlich mal neue Spieleerlebnisse bekommen bei denen dann auch Kinect integriert ist. Und nein, dafür muss man nicht aufstehen. Z.B. kann man Nachtsicht aktivieren, indem man so auf den Kopf tippt, als würde man ein echtes Nachtsichtgerät aktivieren, oder man hebt ein wenig den Controller, um das Schild zu aktivieren. usw. Praktisch finde ich es vor allem, dass alle User automatisch eingeloggt werden, und auch der Splitscreen automatisch angeordnet wird, je nach dem wo man sitzt. Bei WATCHDOGS wurde es bereits bestätigt, dass ein Dualscreen mithilfe von Smartglass für XBOX ONE möglich ist. Weil jeder Smartglass hat. Bei PS4 ist VITA nötig, vita hat kaum einer, daher wird es das für die PS4 version von Watchdogs nicht geben. Es lohnt sich einfach nicht für die Entwickler das zu integrieren, wenn es kaum einer hat.
 
@Turkishflavor: Muss man sehen wie es sich in der Zukunft entwickelt. Aber dürfte nicht auch einfach mein DualPlay vom Fernseher langen statt smartclass? Oder ist dass das gleiche? ^^
Gleich mal kucken ^^ OK, smartclass mit jedem zusätzlichen Win8 gerät aber zum gemeinsamen zocken kommt es nicht an DualPlay heran da so jeder seinen Fullscreen am Fernseher hat und nur eine Brille tragen muss die aber wirklich leicht sind. Einen zweiten Monitor brauch ich eigentlich nicht.
http://goo.gl/Uvs1e Da ich mir die PS4 kaufe bin ich gespannt wie es sich damit so zockt denn DualPlay habe ich bis jetzt noch nicht getestet aber alle sind damit sehr zufrieden ^^
 
@Turkishflavor: Gamers will be able to download a "PlayStation App" that runs on the iPhone and iPad, as well as Android devices, to use them during game play, the company said. http://news.idg.no/cw/art.cfm?id=D47FB885-9F9A-BDA9-5E816EFDEC63F440
 
@Turkishflavor: Also kinect war auch optional und hat sich blendend verkauft und hatte sehr guten support.
 
ach man WF... Das ist doch nurn absolutes Gerücht... Jetzt geht schon wieder son Trollstorm los... Schreibt ihr auch noch über das Gerücht das die PS4 nur komplett funktioniert wenn ein SonyTV dranhängt?
 
@Magguz: Es ist kein Gerücht, das die Eye bei der 399$ Version NICHT mit dabei ist, ebenso, das der Controller die Toucheingaben nur mit der Eye verarbeiten kann?!^^
 
@Edelasos: "Es ist kein Gerücht, [...] das der Controller die Toucheingaben nur mit der Eye verarbeiten kann?!^^" --- Wo bitte kann man das nachlesen? Hast du einen entsprechenden Link, der tatsächlich belegt, dass dies kein Gerücht ist?
 
@Edelasos: zeig mir bitte den link wo steht das touch eingaben nicht ohne dem eye verarbeitet werden können.
 
Trotzdem immernoch günstiger als die Xbox One, auch wenn man die Kamera separat kauft °_°
 
@nick1: Der Punkt ist ja "will man das Feature"? Allein das man das für sich selber entscheiden kann macht die PS4 schon sympathischer.
 
@Cornelis: Japp finde ich auch, ich hatte mir Kinect damals direkt zum Start gekauft. Vor wenigen Tagen habe ich es bei eBay Kleinanzeigen verkauft. Es bringt einem auf Dauer nichts... die Möglichkeiten wurde bisher nicht annähernd interessant genutzt. Deshalb bin ich ganz froh, dass Sony auf den "Zwangsverkauf" verzichtet und die PS4 so günstiger macht.
 
@nick1: Habe vorhin einen Screenshot gesehen wonach kurzzeitig im MS Store eine Xbox Core Edition angeboten wurde (ohne Kinect) für angebliche 379€. Ich glaube aber das das ein Fake war. (aber wenn nicht... dann hoffe ich das wirklich alle Marketingstrategen bei MS gefeuert wurden :) )
 
gute entscheidung - PS4 wird mehr hardcore gamer anlocken, da sie eine kamera/bewegungssteuerung nicht interessiert.
 
Hardcore Gamer holen sich einen Pc und kein CasualConsolen CouchUnterhaltungsVideospielgerät hehe. Und Sportspiele kann man auch auf nen Pcc mit nen Xbox Controller hervorragend zocken. ^^
 
im laufe der zeit werden die meißten ee beide Haben :)
 
deswegen kauft man sich auch eine xbox one, weil ps4 einfach verkrüppelt wurde um den preiskampf zu gewinnen
 
"Der japanische Konzern wollte die Next-Generation-Konsole nämlich ursprünglich ebenfalls zu einem Einführungspreis in Höhe von 499 Dollar bzw. Euro auf den Markt werfen. Allerdings hat Sony diese Entscheidung nicht von einem Tag auf den anderen Tag getroffen (also zwischen dem E3-Event von Microsoft und der eigenen Pressekonferenz am Tag darauf), sondern im Verlauf mehrerer Monate. Während dieser Zeit hat man es vor allem geschafft, die Händler von der Entfernung der Kamera zu informieren und das ohne den Preis zu verraten, sodass Microsoft den nichts davon erfährt." --- Sony hat also Microsoft tatsächlich ausgetrickst, indem sie über Kanäle der Handelspartner weiterhin den ursprünglichen Preis von 499,-$/€ verlauten ließen, in dem Bewusstsein oder zumindest der Hoffnung, dass MS über Lecks davon erfährt. Und MS hat tatsächlich angebissen und geglaubt sie lägen im Vorteil, wenn sie zum Verkaufsstart ebenfalls mit dem Preis 499,- antreten, jedoch im Paket noch eine Kinect dabeihaben. Ein geschickter Schachzug seitens Sony, der MS bei diesem "Spiel" wohl erheblich in Bedrängnis gebracht hat. Sonst war es ja eigentlich immer eher umgekehrt. ;)
 
@KoA: Ja, ist wirklich erstaunlich, wie sich Sony gemacht. Kein Vergleich zu dem stümperhaften Disaster rund um den PS3-Launch, als man Microsoft nicht mal als Konkurrenten wahrnehmen wollte. Die Quittung haben sie diese Generation ja bekommen. ^^
 
@rainmein: Richtig. Allerdings kann man nur hoffen, dass sie diese neue Gangart auch zukünftig beibehalten und nicht wieder ins alte Muster zurückfallen. Wobei Sony derzeit (zumindest aus meiner Sicht) durchaus den Eindruck vermittelt, dass sie es tatsächlich verstanden haben, aus den eigenen Fehlern der Vergangenheit zu lernen.
 
die cam kostet bei amazon 49 euro. ich hätte mir eine ps4 inkl. cam für 449 gewünscht. ich hätte mir gewünscht, dass sie immer dabei ist. die wahl zu haben ist eine wirklich gute sache und ich kann verstehen warum die meisten lieber eine version ohne cam kaufen. dennoch finde ich die demo zur cam auf youtube faszinierend. und wenn nicht alle die gleichen voraussetzungen im wohnzimmer haben wird es halt ein stiefkind bleiben. leider :)
 
@Matico: "ich hätte mir eine ps4 inkl. cam für 449 gewünscht. [...] wenn nicht alle die gleichen voraussetzungen im wohnzimmer haben wird es halt ein stiefkind bleiben." --- Ich gehe - im Gegensatz zu dir - eher nicht davon aus, dass eine 100%-ige Verbreitung der PS4-Kamera jetzt automatisch und zwangsläufig dazu führen würde, dass Entwickler allgemein plötzlich deutlich mehr Spiele mit wirklich überzeugenden Konzepten in Sachen Bewegungssteuerung hervorbringen, so dass eine Bündelung von Kamera und PS4 tatsächlich Vorteile bringen könnte. Die Frage der Verbreitung einer solchen Kamera ist doch viel eher von deren tatsächlich verfügbaren Möglichkeiten für Spieler abhängig. Das bedeutet letztendlich: Wenn Entwickler hier wirklich ausreichend sinnvolle und wirklich überzeugende Konzepte und Lösungen in Sachen Spiele mit Bewegungssteuerung vorlegen, ergibt sich ein dringlicher Grund für den Besitz eine solche Kamera und sorgt so automatisch für eine weitreichende Nutzung und Verbreitung dieser Zusatzhardware.
 
@KoA: Zumal ja auch Sony viele eigene und fähige Studios hat, die (genauso wie Nintendo bei Wii) theoretisch die Killer App für die Kamera entwickeln könnten, um die Verbreitung zu steigern. Aber seit wann ist die Wii auf dem Markt? 2006? Und gab's seit dem für Wii, Move oder Kinect überzeugende Spielkonzepte, die tatsächlich sinnvollen Gebrauch davon gemacht haben? Mir fallen ehrlich keine ein, selbst Sorcery für Move war lahm und Ryse ist ja mittlerweile auch ein Controller-Spiel geworden. Wie gesagt, ich lasse mich da gerne von Microsoft eines Besseren belehren, aber die bisherigen Erfahrungen lassen viel Skepsis aufkommen. Und bisher haben weder Microsoft noch Sony was gezeigt, was die Skepsis ausräumen würde. Zumindest mal bezogen auf Spiele bzw. "Core-Games". Dass es wieder Tanz- und Partyspiele en masse geben wird, steht außer Frage. ;)
 
@rainmein: Genau, so sehe ich das auch. Und das von dir angeführte Beispiel mit der Wii ist ja wohl auch mehr als deutlich Beleg für die bisherige Situation in Sachen Bewegungssteuerung. Ich empfinde das Feature "Sprach- u. Bewegungssteuerung", besonders in Bezug auf Spiele darum auch weiterhin als völlig überbewertet.
 
Eine Kamera ist schlichtweg nicht notwendig. Gerne als Extra, nicht im Standardbundle.
 
Ich habe diesem doofen Rumgefuchtel vor dem Bildschirm nie was abgewinnen können, sei es mit Kamera oder Wiimote oder sonst was. Wenn ich dafür aber das Gerät 60 Steine billiger bekomme, und die Kamera optional erhältlich ist, gewinnt jeder. Sony den Preiskrieg, ich bekomm die Konsole billiger, wer die Kamera will, kann die auch haben (und das warscheinlich als Bundle mit PS4, Cam und Spiel zu nem anständigen Preis) .
 
na da haben was ja nun

wie ich von anfang an sage

die xbox kann ruhig 100 €teurer sein wenn man dafür sieht was für technik in dm kinect 2 steckt

evtl machts MS ja auch noch so das sie nicht inklusive ist und machen den preis dann evtl 101 € billiger dann kacken sie sony aufn kopf
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles