Kinect 2 für PC kommt 2014, für Entwickler früher

Microsoft hat in der Nacht auf heute zahlreiche Informationen zum Thema Kinect 2 für PC bekannt gegeben: Demnach wird der Sensor öffentlich erst 2014 verfügbar sein, ein früherer Zugang ist möglich, aber nicht günstig. mehr... Microsoft, Xbox One, Kinect, Bewegungssteuerung, Kinect 2 Bildquelle: Microsoft Xbox One, Kinect, Bewegungssteuerung, Kinect 2, kinect für windows Xbox One, Kinect, Bewegungssteuerung, Kinect 2, kinect für windows Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geht der PC dann auch nicht mehr an, wenn keine Kinect angeschlossen ist, nachdem es installiert wurde?
 
@razied: ich kann ja verstehen, dass microsoft die kinect entwicklung antreiben will. aber das geht auch, wenn es im bundle verkauft wird, und nur die spiele vorschreiben, dass sie eine kinect brauchen. so ist immer noch gewährleistet, dass alle xbox one besitzer eine kinect haben, jedoch hab ich nicht das gefühl, ständig beobachtet zu werden. wenn ich über die Box nen film gucken will, wieso brauch ich dann bitte die kinect unbedigt angeschlossen? deshalb werde ich mir auch keine Xbox kaufen. vieleicht hilft das, meinen standpunkt aus dem ersten kommentar zu verstehen.
 
@razied: Bei deren Plänen mit der Xbox finde ich den Gedanken gar nicht so abwegig! Die meisten Minuse kommen wohl davon das keine deine "Idee" mag. ;)
 
@JSM: ne, die kamen, bevor ich meinen gedanken ausführlicher dargestellt hatte, und nur der sarkastische kommentar dort stand :)
 
Hoffentlich gibt es dafür dann auch Spieleunterstützung, würde gerne Kinect bei einigen Spielen verwenden.
 
@L_M_A_O: Naja, genau aus diesem Grund hat MS ja Kinect bei der Xbox One nicht mehr als Option dabei. Ob es was bringt, bleibt abzuwarten, aber ich hoffe es ebenfalls sehr!
 
Ich denk, dass diese Generation der Durchbruch für die Bewegungs- Gesten- und Sprachsteuerung wird. Die Programmierer werden ordentlich zulegen, statt die kinderein in Kinect Fun Labs.
 
@DARK-THREAT: Ich hoffe es auch. Habe mir das StarWars Kinect gekauft ohne reviews gelesen zu haben (Hatte es vorbestellt). Das Spiel funktioniert mehr schlecht als recht. Einzig im Multiplayer als Moster ein Dorf zu zerstören macht noch spass und wird einigermassen korrekt von Kinect erkannt und umgesetzt.
 
@DARK-THREAT: Aber auch nur weil Kinect verpflichtend ist und mit jeder Konsole vorhanden sein muss. Wenn etwas nicht verpflichtend ist, dauert es jahrzente in der IT um es durchzusetzen - siehe 64Bit oder Touchsteuerung
 
@-adrian-: Na, bei 64 Bit kann ich es ja sogar noch einigermaßen nachvollziehen. Ich weiß nicht, woher der Wunsch kommt, alles auf 64 Bit umzustellen.
 
@HeadCrash: Warscheinlich daher, so war es jedenfalls am Anfang bei mir, das die CPU´s schon lange 64 Bit unterstützen, und man sich gegenüber 32 Bit Programmen einen Leistungsschub erhoffte.
Leider bringt es fast nur bei Programmen etwas, die extrem viel Ram brauchen, so das man unter 32 Bit nicht die für gute Performance nötige Menge adressieren konnte.
 
@Helmut Baumann: Leider ist es ein absoluter Trugschluss, dass 64 Bit-Programme automatisch performanter werden. Meistens ist sogar das Gegenteil der Fall. 64 Bit lohnt sich eigentlich nur dann, wenn meiner Applikation der virtuelle Speicher von 2 GB ausgeht, was bei den meisten Applikationen nicht der Fall sein sollte. Im Gegenzug dazu ist die Portierung zu 64 Bit mitunter extrem aufwendig, vor allem, wenn man viel mit Pointern oder sonstigen Speicherberechnungen gearbeitet hat. Denn das muss man alles manuell umstellen.
 
Neues lohnendes Ziel für Hacker. Kamera + Mikrophon...
 
@Mikel7: Wieso ist das neu? Hat sich doch nichts geändert
 
@Mikel7: In jedem handelsüblichen Notebook sind schon seit Jahren Kamera und Mikrofon eingebaut... :P
 
@RebelSoldier: Die Kamera hat aber eine kleine LED-Lampe, wenn sie aktiv ist. Ist das bei Kinect 2 auch so? Hab ich da noch nicht gesehen, bei der PS4 Kamera auch nicht.
 
@rainmein: Bei meinem Notebook war das nicht der Fall... Genauso wie bei Smartphones!
 
@Mikel7: Um vor Hackern sicherzugehen würde ich genau JETZT das Internet Kabel ziehen und die SIM aus dem Handy reißen... deine daten sind durch die komplette Vernetzung leider nie sicher. Mit oder ohne Kinect :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!