Telefónica will "Duopol" von Android und iOS brechen

Der spanische Telefoniekonzern Telefónica, der in Deutschland die Marke O2 betreibt, will die Vormachtstellung der Betriebssysteme von Apple und Google brechen. Und zwar soll das mit Hilfe von Microsoft und Windows Phone 8 gelingen. mehr... Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Bildquelle: Microsoft Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bravo! Alternativen gibt es zur Zeit praktisch keine. Sailfish ist noch nicht bereit und Ubuntu kommt auch erst nächstes Jahr.
 
@gutenmorgen1: Dein Nick passt gut, endlich wacht mal einer auf und erkennt das Potential..
 
@gutenmorgen1: Für 500 Euro benutze ich 1 Jahr lang ein Windows Handy ^^
 
@cam: Tja, dummerweise laufen Mobilfunkverträge üblicherweise zwei Jahre und nicht nur eins. Dafür bekommst du ein Wibdows Phone schon ab 149 Euro.
 
Ich frage mich welches Problem Telefonica mit iOS und Android hat. Diese beiden Systeme stehen in Gesunder Konkurrenz zueinander, auch wenn das politisch nicht miteinander zu vergleichen ist. Für mich riecht das mehr danach das sich Microsoft bei Telefonica eingekauft hat, denn Telefonica kann es egal sein welches OS dominiert.
 
@kkp2321: Und wenn? Ist doch egal, wie so was zustande kommt, aber für den Verbraucher ist es halt in jedem Fall besser, wenn da mehrere starke "Parteien" am Markt vertreten sind. (Ja, ich weiß, dass du Microsoft-Produkte generell nicht magst...)
 
@kkp2321: Öhhmm nein? weil Apple den Providern strenge Vorgaben macht, was Werbung etc. angeht. Der Provider bezahlte eine Werbung für das neue Iphone und darf am Ende des Spots 2 Sekunden sein Logo zeigen. Oder muss Strafen bezahlen wenn nicht genug IPhones wie mit Apple vertraglich geregelt wurden abgesetzt wurden usw.
Wo gibts den bitte sowas.
RICHTIG. NUR BEIM APFEL
 
@elox: Damit hast du aber nur für Apple gesprochen. Android ist auf dutzenden Herstellern vertreten.
 
@elox: wer zwingt Provider , Verträge mit Apple zu machen ?
 
@iPeople: Apple.
 
@DerTürke: Achja?
 
@iPeople: Ja!
 
@DerTürke: Damit ich das richtig verstehe: Apple geht zu O2 und sagt "Ey, ihr müsst ab heute iPhones verkaufen, sonst klatscht es" ?
 
@iPeople: O2 sagt "ich würde gern dein iPhone verkaufen" Apple sagt "Nur wenn ich etwas von den GG abbekomme" O2 sagt "das will sonst keiner, wir geben denen nur schönere Stände und mehr Platz im Katalog" Apple antwortet darauf hin "ich hole mal eben jemanden" Apple macht ein Tor auf und da sind sie, alle exklusiv Anbieter. Apple holt Telekom raus und sagt "Sing! Sing kleine Magentamaus" und die Telekom singt ein lied über reißende Absätze. Leuten die ihre Läden einrennen. Menschen die frenetisch den Mitarbeitern das Geld an den Kopfwerfen. Dann schiebt Apple die Magentamaus zurück in ihr Loch. O2 fängt an zu singen!
 
@DerTürke: wo war jetzt der zwang ?
 
@iPeople: Der Markt zwingt Hersteller nun mal dazu Verträge abzuschließen die nicht ganz sauber sind, und das wissen Apple und MS nur zu gut! Definiere doch "Zwang" mal nicht nur mit Gewaltanwendung, vll. macht es dann bei dir auch endlich mal klick.
 
@OttONormalUser: Und wo war jetzt gleich der zwang durch Apple? Apple ist nicht "der Markt" . Vielleicht macht's bei dir ja mal Klick, dass diese Verträge eine Win-Win-Sache für beide ist.
 
@iPeople: "Und wo war jetzt gleich der zwang durch Apple?" Denk nach, aber dazu müsstest du an deiner Oberflächlichkeit arbeiten. Was ist denn der Markt für dich? Ist Apple etwa nicht Teil des Marktes? Und sogar ein Recht großer? Dein Problem ist, dass du die Märkte nicht definieren kannst, und nur schwarz und weis siehst, wie so viele andere hier auch.
 
@OttONormalUser: der Provider ist ebenfalls Marktteilnehmer. Der Provider möchte aufgrund der Nachfrage mit iphones handeln. Er möchte, nicht er muss. Also bleibt weiterhin die frage, wo bleibt der zwang durch Apple ? Ich weiß natürlich, dass du der einzige bist, der den absoluten Durchblick hat. Du misst nicht jedesmal betonen, dass wir alle nur kleine, oberflächliche nullchecker sind.m
 
@iPeople: Doch, muss ich, sonst begreift ihr es ja nicht, und ich bin beileibe nicht der einzige, der kein so Oberflächliches denken an den Tag legt wie du. Deine Antwort bestätigt das auch wieder zu 100%.
 
@OttONormalUser: Der Witz ist, Du kommst mit irgendwelchen Plattidüden und meinst, damit der Klügere zu sein. Pöh, der Markt zwingt. Ja natürlich. Die Provider wollen offensichtlich mit einem Produkt Geld verdienen, welches sie aber nicht herstellen. Also gehen sie freiwillig einen Vertrag mit Apple, oder MS oder sonstewen ein. Obs Dir passt oder nicht, aber so ist es nunmal. Aber sie machen es freiwillig. Sie haben sich sogar ne zeitlang drum gerissen, iPhones zu verkaufen. Das zerstört natürlich Dein Weltbild vom bösen großen Konzern, tut mir leid für Dich ...... Die Oberflächlichkeit in diesem Posting wird Ihnen präsentiert von: Flachman, Ihre Oberflächlichkeit aus der Dose, immer frisch, immer verfügbar.
 
@iPeople: Danke Flachmann.... Zitat: "Obs Dir passt oder nicht, aber so ist es nunmal" ... in deiner oberflächlichen Denkweise ist das so, bestreite ich ja gar nicht, ob dir das nun passt oder nicht :P
 
Da haben sich die richtigen gefunden, O2 mit dem schlechten Netz und MS mit dem schlechten OS.
 
@jb2012: Wo hat MS denn ein schlechtes OS?
 
@Darksim: Frage ich mich auch gerade.
 
@DON666: Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass WP ein sehr gutes O2 ist! ;)
 
@kleister: dann ist ios ein sehr gutes telekom
 
@GottNemesis: :D NeNe. iOS ist und bleibt dieses OS, bei dem die Geräte nicht funktionieren im Sinne von 'absolut unbrauchbar' solange man sein Testament nicht auf Cupertino ausgestellt hat. Ich finde es ernsthaft sehr wichtig, dass es mehr Konkurrenz als nur Android gibt. Natürlich muss ich auch bei WP einen Account anlegen um Inhalte zu kaufen, ich kann aber auch darauf verzichten und trotzdem mit dem Gerät telefonieren, surfen und navigieren. Das haben viele mittlerweile vergessen.
 
@kleister: das geht bei android ja auch. aber du hast schon recht. je mehr umso besser. ich als kunde habe gerne die auswahl. und an ios will ich mich sicher nicht fesseln.
 
@Darksim: das os ansich ist nicht schlecht. ms ist einfach zu spät auf den zug mit aufgesprungen und hat einfach nicht das angebot an apps wie es android und ios haben. dadurch entsteht ein teufelskreis weil die app entwickler nicht gerne für ein so wenig vertretenes os entwickeln. die kunden kaufen es dann nicht und es geht unter. war bei android am anfang genauso. da ist durchhaltevermögen gefragt. mir persöhnlich gefällt windows phone nicht. aber geschmäcker sind verschieden und konkurrenz belebt das geschäft.
 
@GottNemesis: War bei Android am Anfang genauso? Warum ist Android dann nicht untergegangen? Wo ist der Teufelskreis, den du ein Satz davor noch beschrieben hast? ;)
 
@Darksim: wie ich sagte durchhaltevermögen. dadurch durchbricht man diesen teufelskreis
 
@Darksim: Lol, hatte ich vergessen...die Leute reißen sich drum.
 
@jb2012: Ich bin voll zufrieden mit O2
 
@jb2012: Ist doch toll, Minus und Minus gibt Plus!
 
@jb2012: Das schlechteste Netz hat eplus! :p
 
@unLieb: Ja, e-plus und O2 nehmen sich aber fast nichts.
 
@jb2012: Das würde ich jetzt so nicht sagen. Jetzt ist die Frage was du unter "schlecht" verstehst. Ist eine schlechte Empfangsqualität ein Zeichen für ein schlechtes Netz?
O2 und eplus haben zum Beispiel eine bessere Sprachqualität als Vodafone, welches ja eigentlich das "Zweitbeste" Netz ist nach T-Mobile. :)
 
Die sollen lieber mal die 3 "kaputten" Sendemasten hier reparieren, seit 2 Monaten hab ich keinen Empfang zu hause. Meine Erfahrung ist übrigens, das Windows Phone besser mit einem schlechten Netz zurecht kommt, als Android. Bei Android hängt sich dann gerne mal die Datenverbindung auf, wenn das Netz spinnt (mit 3 unterschiedlichen Handys erlebt), Windows Phone steckt das deutlich besser weg.
 
Ich hatte damals ein Handy mit Windows Mobile 6.5 und hab damals ganz neidisch zu den anderen geschaut die Android oder iOS hatten. Sorry Microsoft, ihr habt in der Vergangenheit verkackt und ich binde mich nicht nochmal 2 Jahre an euch.
 
@Rhanon: ich war eigentlic ganz froh mit wm6.5... naja damals wusste man es ja auch nicht besser :D
 
@GottNemesis: Von der Benutzerfreundlichkeit und den Funktionen war es um einiges Besser was Handys bieten können. Aber der Appstore war damals ein Witz. Und dann wurde der auch noch eingestellt...
 
@Rhanon: hat den wirklich jemand genutzt? da war doch handarbeit angesagt was das aufspüren und installieren von "apps" angeht.
 
@GottNemesis: Nö, gab doch ne Suche.
 
@Rhanon: Also bedienfreundlich war es zum Teil erst mit den Aufsätzen der Hersteller wie Sense. Ohne war Windows Mobile eine Zumutung. Habe vor 2 Wochen mein letztes Gerät (HTC Touch Pro 2) in Rente geschickt.
 
@Rhanon: Es gab nen alternative Appstore mit viel Freeware
 
Ich denke, durch die enge persönliche Bindung ans Handy als digitales Addon des eigenen Lebens ist es einfach immens wichtig, dass diese Bindungen samt ihrer Muster und Daten nicht allein von zwei Konzernen verwahrt und verwaltet werden. PRISM etc sind dagegen fast Peanuts.
 
@kleister: genau, Daten sind für alle da ;)
 
Mit Windows Phone 8 wird das dann bestimmt wie im Flug gehen. Es erorbert ja jetzt schon in stürmischem Tempo den Markt und die Konkurrenz kommt kaum noch mit.
 
Find ich gut...ich habe ein Windows 8 Phone und O2...das passt ja ...aber die sollen erstmal das "Mein O2"-App für Smartphones für Windows veröffentlichen...das haben die bis jetzt noch nicht geschafft...aber man kann bei O2 schon bequem die Apps über die Telefonrechnung/Prepaidguthaben bezahlen...das ist schon mal was ;-)
 
Lieber mit BlackBerry 10 und nicht mit Windows Phone, dass wird bald eh TOT sein!
 
@Pug206XS: Glaubst auch nur du, und einige andere. Totgesagte leben länger, als die lebenden.
 
@eragon1992: scheinbar noch nie übers BB10 OS Informiert... Warum hat bloß die Bundesregierung jetzt alle das Z10... Und selbst Obama hat nen BlackBerry...
 
@Pug206XS: ...weil es das sicherste Handy ist ... speziell für Geschäftskunden.
 
Als ich las, dass Telefonica das Duopol brechen will, war ich gespannt darauf zu lesen, wie die das anstellen wollen. Als ich Windows Phone las, musste ich dann leider herzlich lachen.
 
Mal sehen wie es mit Jolla wird, nach dem das N9 trotz der ganzen Sabotagen (kurz vor Fertigstellung abgebrochen und unfertig ausgeliefert (merkt man man Landscape support, daran das Bluetooth 4.0 verfügbar ist und nur 2.1 genutzt wird und daran das die Frontkamara von Diensten wie Skype nicht genutzt wird, das der Facebook Support unfertig ist), außerdem wurde das N950 als Kunden Version abgebrochen, der Verkauf erfolgte nur in Schwellenländern) so erfolgreich war. Allgemein hat Nokia sich ziemlich selber ins Fleisch geschnitten da sie viele dazu gebracht haben Qt zu nutzen, was dann aber doch nicht auf WP läuft.
 
Alles nur warmer Wind !
Telefonica ist Pleite und sucht auf diesem Wege sich von sich Reden zu machen !
 
Etwas ohne NSA Zugang und ich würds direkt unterstützen ^^. Ich hoffe ja auf Firefox!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles