WoW: Blizzard verzeichnet zahlreiche Account-Hacks

Der Spielehersteller Blizzard verzeichnet derzeit eine signifikant gestiegene Zahl an Angriffen auf die Nutzerkonten bei seinem Online-Rollenspiel World of Warcraft. mehr... Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Bildquelle: Jeremy Keith / Flickr Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Jeremy Keith / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich bin ja mal wieder auf die kommentare gespannt, die jeden wow spieler als asozialen hinstellen.
 
@Mezo: Hoffentlich bringen sich jetzt nicht tausende von Menschen um.
 
@Mezo: Ich mehr auf die WoW-Untergangspropheten.
 
@crmsnrzl: "What is dead may never die..." und der zweite Teil des Satzes sagt dann alles zum Thema aus :)
 
@crmsnrzl: Ernsthaft, ich wollte wirklich fragen, ob das denn noch wer spielt, weil man da ja seit längerer Zeit in der Öffentlichkeit nix mehr von hört.
 
@DON666: Naja. CS 1.6 spielen auch noch leute...daher gibs bestimmt noch einige "millionen"? leute die das zocken....
 
@refilix: Das war von mir auch überhaupt nicht böse gemeint, verstehe daher auch die Minusklicker nicht. Es interessiert mich halt einfach, denn die Nutzerzahl dürfte doch wohl wirklich merklich abgenommen haben, da der Hype (den es ja nun definitiv gab) offensichtlich längst vorbei ist.
 
@DON666: Über 10 Mio Spieler hören nicht einfach so über Nacht auf zu spielen. Es wird nur langsam weniger (momentan wohl um die 7,5 bis 8 Mio). edit: Wie viele dieser 8 Mio Accounts aber Bots sind, ist eine andere Frage ;)
 
@refilix: CS1.6 ist z.B. in der ESL immer noch die aktivste und meist gespielte CS Version... und mitlerweile gibt es 3 Nachfolger (CS:CZ, CS:S und CS:GO).

Und ja, WoW spielen noch etliche Millionen Spieler... zwar ist der Server auf dem ich spiele (spiele selber recht selten) so gut wie tot (deswegen spiele ich selten ^^), aber per Gruppen Such Tool das Server übergreifend ist, finde ich jeder Zeit einen Raid oder ähnliches.
 
Eigentlich wäre ich ja nicht hier, aber mein Acc wurde gehackt ;)
 
Manche haben wirklich soviel Langeweile und spielen dieses Game.
 
@mulatte: Lass Sie doch. Jeder hat seine eigenen Vorlieben.....
 
@mulatte: Manche Leute haben wirklich soviel Langeweile und schauen TV oder gucken Fussball oder gehen spazieren oder stricken oder sammeln Briefmarken oder lesen Online-News und geben ihre Kommentare dazu ab oder oder oder ....
 
@mulatte: Was soll man denn sonst spielen? Im MMO Bereich habe ich bisher kein Spiel gesehen, was an die Klasse von WoW rankommt. Es gibt immer nur viele vielversprechende Newcomer, die nach einem grauenvollen Start wieder im Untergrund verschwinden.
 
@Wuusah: Der Start geht meistens noch, aber nach kurzer Zeit fehlt wirklich der Content und damit die Motivation. Hinzu kommt, dass dann der Rest eh nur mehr schlecht als recht gut kopiert wurde.
 
@Ariat: Start im Sinne von "erster Freimonat" beim Kauf. Die Spiele werden immer verfrüht auf den Markt geschmissen, bevor ein Endgame vorhanden ist und sowas bricht den Spielen immer das Genick. Mein momentaner Favorit für ein MMO mit Potenzial ist Wildstar. Es sieht grafisch super aus, hat 1A Animationen, guten Sound, ein geniales Kampfsystem, usw. Aber das alles wird dem Spiel nichts nützen, wenn kein Content vorhanden sein wird. Man kann nur hoffen, dass dieses Unternehmen es begriffen hat...
 
@mulatte: manche haben soviel Langeweile und müssen andere verurteilen weil sie WoW spielen.
 
@mulatte: Männer spielen Shooter am PC und keine Games in denen man Edelsteine sammelt oder NIPs tötet. Das kann doch jeder Dummie.
 
@mulatte: Vorsicht! Wenn ich eins gelernt habe, ist es, dass MMO-Spieler ähnlich viel Humor haben wie Hardcore-Linux-Freaks, Öko-Hippies, Globuli-gläubige Eso-Fanatiker oder Steven Jobs. Mit gewissen Leuten sollte man das Scherzen gar nicht erst anfangen, denn das endet im Minus... ^^
 
@DON666: ...und was genau haben die einfallslosen Sprüche von Mulatte mit Humor zu tun? :P
 
@thelord: Nun ja, zumindest exisitiert bei ihm wenigstens eine rudimentäre Form von Humor (im krassen Gegensatz zu dem von mir in [re:8] genannten Personenkreis).
 
@DON666: Wie gern würde ich dir Recht geben, zumal ich durchaus Sinn für Humor habe, diese Sprüche aber nicht wirklich der Kategorie humorvoll zuordnen kann. Finde es eher infantil ^^ vielleicht liest du aber auch etwas mehr aus seinen primitiven Zeilen heraus als ich. ;)
 
@thelord: Nein, nicht wirklich. Ich wollte auch weniger seinen "feinsinnigen Humor" hervorheben, sondern vielmehr die vollständige Nichtexistenz desselben bei den o. g. Zielgruppen.
 
Hmmmm, ob das wohl mit den Phishing-Mails zu tun hat, die ich vor knapp einem halben Jahr bekam? Da waren jedenfalls Runescape und Starcraft dabei, vllt auch WoW?
Habe übrigens nichtmal ein Starcraft oder ein WoW Account und Runescape hatte ich zuletzt vor knapp fünf bis sechs Jahren gespielt.
 
@metty2410: Ich kriege die Dinger fast täglich, aber nicht für die email, die ich für meinen b.net acc nutze, sondern für die mail, die ich für die Fan-Foren nutze. Entweder die sind gehackt worden und meine email ausgelesen worden, oder sie haben die Daten verkauft (wer weiß?).
 
Ich wäre schon froh wenn andere MMO- bzw. Online-Betreiber auch solche Maßnahmen und Ehrgeiz hätten, ihre Kunden vor Hacks oder Angriffen zu schützen. Leider sieht die Realität anders aus.
 
Weils keinen mehr interessiert? Das Game ist auf dem absteigenden Ast genau wie Counter-Strike es letztes Jahr war. Irgendwann geht auch die Zeit von WoW zu Ende.
 
@b0a1337: 8 Millionen zahlende Kunden im Monat, so schlecht kanns um das Spiel nicht stehen.
 
@b0a1337: Ich spiele es zwar nicht mehr (habe 9 85er und 1 90er ;O) ) aber auf dem absteigenden Ast...soweit würde ich nicht gehen. Es wäre nur mal schön wenn nach Zerstörung und Pandainvasion sowas wie der Lichking wieder kommen würde :O) (und dazu ein schönes Grafikupdate)
 
WoW + PRISM + Tempora = Hacked Account GRINS
 
WoW-Accounts muß man nicht hacken, das dauert zu lange. Die Phishingmails die am laufenden Band rumgehen, werden bei der WoW-Clientel auf ausreichend fruchtbaren Boden fallen... na los, her mit den Minussen :-P
 
@starship: Ich spiele selbst, finde das Spiel gut, aber muss dir leider zu 100% zustimmen.
 
@starship: bei 8 Millionen findest du immer ein paar Idioten. Nicht sonderlich überraschend.
 
Na das mit den Phishingmails kommt immer in Schüben ( bei mir vor ca 6 Monaten - auch auf eine nicht Battlenet Mail) ...mal WoW,mal Runescape-sogar Rift war dabei. Leider gibt es immer so Leute,die einfach draufklicken und im schlimmstenfall dort auch ihre Logindaten angeben. Aus mittlerweile 9 Jahren Erfahrung weis ich,das es überwiegend Studenten waren bei uns in den Gilden die gehckt wurden..schon Interessant wie leicht unsere zukünftige "Elite" zu veräppeln ist...

Zu WoW: Nach ittlerweile 9 Jahren geht es langsam Bergab-ich rechne damit,das entweder dieses Jahr,spätestens jedoch 2014 das F2P Modell kommen wird. Nur die Anzahl der Spieler kann kein anderes MMO toppen.

Ahja..Grafikupdate..Harhar..sowas können nur kleinere Publisher wie Trion etc ... genauso wie Zeitnahes patchen ;-)

Ach und an den einen Troll da ganz oben: MMO´s spielen unter anderen auch Menschen,die keine andere Möglichkeit für soziale Kontakte haben...aber "sozial" ist für dich ja eh ein Fremdwort,gell ?
 
@Daghiron: Wenn man es richtig gemacht hat sollte die Adresse eigentlich nur Blizzard kennen (ist ja schließlich ein Teil des LogIn).
 
@Dexter31: Diese Phishingmails gehen an alle möglichen Mail-Adressen raus - nicht unbedingt an welche von denen die Versender wissen das man mit denen Accounts hat. Ich habe Runescape, Rift und WoW PhishingMails auf verschiedensten Accounts bekommen aber nie auf dem tatsächlichen weil die Mail-Adresse wirklich nur die Betreiber hatten ;)
 
@hezekiah: meine BNet Adresse kennt nur der Anbieter selbst und Blizzard und da kommen selbst nach soviel Jahren NUR die Blizzard Newsletter an. Die ganzen PhishingMails egal ob WoW, D3, Runescape etc. landen bei der normalen Adresse und da weiß ich dann das es keine echten sind, weil ich entweder gar kein Account dort habe oder eben Blizzard mich über die BNet Adresse kontaktiert.
 
@Daghiron: MMO spielen, als Ersatz für echte soziale Kontakte? Warum bin ich jetzt nicht überrascht, das im Zusammenhang mit WoW zu lesen *ichschmeißmichweg*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter