NSA soll chinesische Backbones ausspioniert haben

China wird immer wieder vorgeworfen, die USA zu Spionage-Zwecken über das Internet anzugreifen. Doch auch in die andere Richtung geht es nicht gerade zurückhaltend zu. mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Bildquelle: Patrick Stahl / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Patrick Stahl / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich werd immer fassungsloser. Ein Geheimdienst der ausspioniert!
 
@Tintifax: Ich hät´s mir nie träumen lassen. Noch fassungsloser macht micht aber, dass es wohl auch andere Geheimdienste geben soll, die das gleiche tun (weiß ich aber nur vom hören-sagen)... Wenn das wahr wäre...
 
@MaikEF: Hör auf! Ich fass es nicht! Wenn jetzt noch rauskommen sollte dass Firmen wie Apple, Microsoft oder Google Geld verdienen wollen, dann versteh ich die Welt nicht mehr!
 
@Tintifax: Das wäre aber noch nachvollziehbar! Jetzt stell dir aber mal vor, dass irgendwann - und so wird´s kommen! - die Geheimdienste an u.a. die besagten Unternehmen herantreten und von denen Informationen über die Nutzer wollen - und diese Unternehmen würden sogar noch zur Geheimhaltung verpflichtet werden!!! Ich weiß nicht, ob ich dann noch mit meinen Kumpels über das Internet oder Handy oder per Post Attentate, Bombenbauanleitungen, Flugzeugentführungen oder dergleichen planen wollte. Wo bleibt da der Sinn der persönlichen Entfaltung? Auf der Strecke (nach Guantanamo wohlmöglich). Aber soweit kommt´s dann wohl doch nicht. Wo sollen die denn diese Masse an Informationen bearbeiten und speichern??? Oder hat schon mal wer Stellenanzeigen von einem Geheimdienst irgendwo gesehen?
 
@Tintifax: Naja immerhin spionieren sie ja nicht die eigene Bevoelkerung aus sondern tauschen ihre daten mit anderen Staaten aus so dass man auf die Eigene Bevolkerung per share DB zugreifen kann
 
@Tintifax: Ein Geheimdienst, der so dumm ist, sich erwischen zu lassen, ist das eigentlich unfassbare ;)
 
Hoffentlich ergeht es Snowden, wie es Assange ergangen ist... Er hat es der USA ja mal so richtig gezeigt... dafür sitzt er jetzt in Isolation. Wie man sich sein Leben nur so verbauen kann, um etwas im Rampenlicht zu stehen ist für mich unbegreiflich. Vermutlich wird er jetzt von China, Russland, Kuba, Venezuela etc. unterstützt, um deren Geheimdienste über den Geheimdienst der USA zu unterrichten und wenn er dann feststellt, dass die genauso hantieren wie die USA, was macht er dann? Geht er dann auch an die Weltöffentlichkeit und möchte Asyl... nur sollte er sich dann überlegen, wo er überhaupt noch Asyl bekommen kann, falls er überhaupt noch so weit kommt, denn jeder weiss ja jetzt dass man dem Typen nicht trauen kann.
 
@b.marco: ausserdem wäre ich dafür, dass der Typ den USA sein Gehalt zurück überweist, denn eigentlich ist es ja schmutziges Geld und er möchte ja anscheinend jedem zeigen, was für ein toller Moralapostel er ist.
 
@b.marco: Ich unterstelle mal, dass es Snowden (und Assange ebenso) überhaupt nicht darum geht/ging, im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit zu stehen!!! Die Intention hinter ihren Handlungen sollte eine andere gewesen sein. Und solchen Leuten, die es auf sich nehmen, trotz der ihnen bewussten Gefahren und Konsequenzen auf Missstände hinzuweisen oder diese öffentlich zu machen, eben diese Gefahren und Konsequenzen zu gönnen, zeugt von einem IQ unterhalb des Niveaus von Kaffeesatz nach 3 mal aufbrühen!
 
@MaikEF: Ach so... du meinst die sinnlosen Pressekonferenzen die Assange vor Kurzem gehalten hat, nur um nicht in Vergessenheit zu geraten sind also nicht dazu da gewesen, um in der Weltöffentlichkeit wahrgenommen zu werden? Wie du so schön Tintifax geantwortet hast, gehst auch du davon aus, dass das so ziemlich jeder Geheimdienst macht. Was war denn dann der Informationsgehalt von Snowdens Aussage deiner Meinung nach? Für mich war die Information gleich Null, Null und sich dafür in die von dir genannte Gefahr zu begeben, ist einfach nur dumm oder Kalkül. Edit: und wenn es Dummheit war, dann tut er mir leid, ist es aber Kalkül, dann spielt er mit dem Feuer und ist selbst schuld...
 
@b.marco: Das war ironisch!!! Ich kann mir nicht vorstellen, dass Geheimdienste so perfide sind und Leute aus dem eigenen Land und weltweit bespitzeln. Das würden die niemals machen! Das sind, wie Xelos schon schrieb, nur Verschwörungstheorien! Glaube nicht den öffentlichen Medien, die dich nur manipulieren wollen!
 
@b.marco: Das ist ja das schlimme. Es wird vergessen und wenn Assange Aufmerksamkeit darauf zieht ist dass doch gut oder täusche ich mich da. Assange oder Snowden sind sich der Lage durchaus bewusst.
Nur dir scheint es nichts auszumachen in ein System reinzugeraten dass auf Menschrechte einen Dreck gibt und das Geld im Vordergrund steht. Ein gutes Beispiel sind diese drecks hochgiftigen Euro Sparlampen, die uns aufgezwungen wurden. Nutzen gleich Null. Und Energie sparen die Dinger 10mal nicht....
edit: ach ja 2014 wird erneut darüber entschieden ob man diese Sparlampen weiterhin führt. Ich hoffe doch stark das ihr euch daran beteiligt die Dinger wieder loszuwerden
 
@CHICKnSTU: @CHICKnSTU: Nein, das ist nicht gut, denn jeder weiss doch eh darüber bescheid... es wird nur noch mit Fakten belegt. Schlimm ist die Tatsache, dass anscheinend immer mehr Administratoren ihre Macht ausnutzen, um selbst davon zu profitieren. Die machen das nicht für DICH oder die Menschheit... die machen das für sich, um sich daran zu bereichern und jeder jubelt ihnen noch zu. Ihr habt auch Administratoren bei euch in der Firma und die wissen ebenfalls zu 100% über dich bescheid. Im Normalfall halten sich aber die meisten an den Ehrenkodex und lesen deine Daten nicht aus, auch wenn sie es könnten. Nur die, die sich daran bereichern möchten, werden deine Daten lesen wollen und wenn es für sie profitabel ist, auch weitergeben. Egal ob sie dir damit schaden, oder nicht.
 
@b.marco: Du scheinst die Menschheit ja gut zu kennen ? Du willst mir also quasi sagen das wir einfachen Leute immer im Unrecht sind nur damit wir uns mal ins Rampenlicht zwängen können ? Das kannst du doch nicht wirklich glauben ? Dass es nicht der korrekte Weg war von Snowden ist eine Streitfrage. Aber wie hätte es den sonst bekannt werden sollen ? Was hat Snowden davon ? Er hat sein Leben aufgegeben und dessen war er sich Bewusst. Nur weil es in dein Schädel nicht reingeht dass es auch Nette Menschen gibt die sich auch um Andere kümmern.... Was ist dann Mutter Teresa für dich ? Die hat ihr ganzes Leben den Menschen geschenkt. Die wollte auch nur ins Rampenlicht ja ?
 
@CHICKnSTU: also den Satz versteh ich nicht... "Du willst mir also quasi sagen das wir einfachen Leute immer im Unrecht sind nur damit wir uns mal ins Rampenlicht zwängen können ?" zu deiner Frage, was Snowden davon hat, na da lass ich mal meine Fantasie kreisen. Er hatte Zugriff auf sämtliche Informationen in seinem Bereich. Damit hatte er bestimmt auch Informationen darüber, welcher andere Geheimdienst von seiner Aktion profitieren könnte. Dem hat er angeboten, natürlich für einen kleinen Obolus, seine Aktion durch zu ziehen um so dem Ansehen der USA und England zu schaden. Dafür bekommt er eine neue Identität und die Möglichkeit in einem Land wie Kuba, Ecuador, Venezuela, etc. (dort soll es ganz schön sein) ein Leben im Luxus zu führen. Das Gleiche hatte auch Assange vor, nur hat der sich zu sicher gefühlt. Snowden scheint vorher schon vorgesorgt zu haben und schon die eine oder andere Regierung hinter sich zu haben, die ihn schützt.
 
@b.marco: Und deswegen hat die USA recht ? Du sagst dass eh schon jeder weiß was los ist aber anscheinend nicht denn sonst würde ja was passieren. Nur wenn ständig Beweise und Fakten aufgedeckt werden glaubt auch irgendwann der Dümmste daran.
Der Staat braucht kaum was zu beweisen denn er ist der Staat und der Staat hat ja immer recht...
 
@CHICKnSTU: hm... also du musst mir jetzt echt mal zeigen, wo ich wem recht gebe? Und genau jetzt kommen wir dahin was ich meine. Es wird nichts passieren, auch nicht mit diesen "Beweisen" und "Fakten". Es wird niemand ändern können und mir ist es 1000 mal lieber, die USA macht es, bevor es China, Russland, der Iran oder Nordkorea es tun. Aber sollen Europa und USA damit aufhören, um China und den anderen das Feld komplett zu überlassen? Dort wirst du dann keinen Whistleblower haben, denn die werden schon vorher umgebracht.
 
@b.marco: Es kommt mir nur so vor weil du dich so ausdrückst.
Mit deiner Einstellung wird auch nichts passieren. Lieber weiterleben als wenn nichts wäre. Alles ignorieren. Top Einstellung.
 
@CHICKnSTU: Ich ignoriere gar nichts, nur euer Gejammere kann auch nicht die Lösung sein. Meine Einstellung ist eine
Andere, als du sie gerade darstellst. Meine Einstellung ist, zuerst einmal auf mich zu schauen und es besser zu machen. Ich habe Administratoren Rechte in unserer Firma und ich werde einen Teufel tun, diese zu missbrauchen. Ausserdem bin ich der Meinung, dass wir momentan in unserer Welt eine zu grosse Machtverschiebung in Richtung Mittlerer -, Naher Osten und Osten erleben und die USA und deren Verbündete, momentan zum Glück noch einen Gegenpol dazu bilden. (Europa ist als Ganzes viel zu instabil). Was würde deiner Meinung nach passieren, wenn die USA und Europa heute damit aufhören würden und den Anschluss im Bereich des Cyberwar an China, Russland, etc. verlieren würden.
 
@b.marco: Wer sich auf Tintifax Aussagen bezieht, hat mal sowieso keinen Plan und ist nur ein Fanboy der Regierung, welche selber alle Gesetze bricht, beugt und in die Länge zieht.

Wäre Snowden nicht gewesen, hätten die USA, England, ect. alle fröhlich weiter das Gesetz gebrochen. Außerdem hat die USA Deutschland am stärksten überwacht...
Was würdest du denn jetzt sagen, wenn dadurch das politische Klimazwischen den beiden zerstört würde ?

Stehst du auf Krieg oder bist du einfach nur ein Idiot ? Und diese Frage meine ich ernst !
 
@Cooker: Idiotisch und etwas kindlich ist deine Ansicht der Dinge... du bist doch nicht wirklich der Meinung, dass sie damit aufhören werden? Wer bitte soll denn über sie richten deiner Meinung nach? Und hör doch bitte auf zu glauben, dass wegen so etwas Krieg entsteht... du bist ja ne Lachnummer... Glaubst du wirklich, dass der eine Geheimdienst, ohne die Kenntnis des anderen Geheimdienstes so etwas machen kann? Man kann es vielleicht nicht verhindern, aber dass sie es nicht merken kannst du jemanden anderen erzählen. Ich hab das Gefühl, dass hier einige weit an der Realität vorbei laufen. Die einzige Möglichkeit, die man hätte, wäre dass wir das Internet abschalten und wieder zurück in die Steinzeit gehen... Ansonsten wird kein Whistleblower dieser Welt und keine Demonstration dieser Welt das verhindern können, oder wie willst du das reglementieren und vor allem sicher stellen, dass es nicht wieder passiert?!
 
@MaikEF: Ich unterstell mal, dass es Snowden nicht, aber Assange sehr wohl um das Rampenlicht gegangen ist.
 
@Tintifax: Würde trotzdem gerne wissen, worum es deiner Meinung nach jemandem geht, der freiwillig einen Job beim Geheimdienst angenommen hat, um dann geheime Daten auszuplaudern. Also ich tippe ja immer noch auf Geld.
 
@Tintifax: ja, dass befürchte ich auch um ehrlich zu sein, deshalb setzte ich ihn in klammern. assange ist ein lebemann, aber dennoch...
 
Das sind doch alles nur Verschwörungstheorien!
 
Alles Fake. Die USA würden sowas niemals machen! Nie, gar nicht. Auf keinen Fall und unter keinen Umständen. Alles Lüge!
 
Die USA muss das tun zum Schutz vor Terroristen. Sollen die Chinesen mal froh sein, dass Sie so in den Schutz einbezogen werden.
 
Jetzt bin ich wieder beruhigt, da jetzt alle Seiten von allen erfolgrecih ausspioniert werden*sich zurücklehn* Dann braucht man zumindest keine Angst haben, dass einen China in absehbarer Zeit technologisch abhängt^^
 
lol wtf... was ich mich immer frage, er war ja nicht der einzige der davon wusste. Er saß halt direkt an der Quelle ja! Aber was ist mit den ganzen Mitarbeitern von den Firmen die alle tatenlos zugesehen haben? MEyy Microsoft, Facebook, Google ... überall Mitarbeiter die davon wussten und keinen Mux gesagt haben. noch nicht mal n anonymen Tipp. hatten die denn sone Knebelverträge? und wenn schon, irgendwas kann man immer anonym leaken, grade als Mitarbeiter einer IT-Firma. paar Proys dazwischen, anonymer Blog usw... Ich verstehs nicht....
 
@legalxpuser: oder wo bleiben Wikileaks und Anonymous die sowas ja relativ einfach herausfinden können, erstrecht bei einer Sache dieser Größe, wobei da kriegen sogar die kalte Füße
 
Die Chinesen hacken doch immer die ganzen Rechner und klauen Produktideen und Designs.
 
@jdoe2k5: Klauen Produktideen und Designs: Haben die Japaner, Südkoreaner beim Westen und auch sogar die Deutschen bei den Briten vor langer Zeit gemacht.
 
China ist noch schlimmer.
 
@jediknight: Jaja immer auf die Chinesen...
 
@jediknight: Ich kenn die Welt. Ich habe sie im Fernsehen gesehen. Glaub mir ich weiß wie die Erde sich dreht. Denn ich sah den Globus vom Sofa aus- Ich fress die nächste Packung Chips und mach ne Cola auf. http://www.youtube.com/watch?v=g6hdlQ29Kq4
 
@jediknight: Und natürlich muss der Michel aus Buxtehude Angst haben vor den Menschen aus dem Osten. Kommt doch laut den Aussagen der USA und den Rechten aus dem Osten immer das pure Böse. Vielleicht kommt sogar noch ein Dschinghis Khan Nachfolger und träumt von einem neuen m-Reich. Komischerweise darf man auf WF nicht schreiben woher Dschinghis Khan kam. Haben wohl auch Angst vor einem neuen Dschinghis Khan aus dem Osten. Natürlich dann als Verbündeter die bösen Chinesen und Russen. Denn, wie gesagt... das Böse kommt ja immer meisten irgendwoher... meistens aus dem Osten und entsteht nicht im Heimatland. Nicht wahr, lieber jediknight ?
 
Mich würde mal interessieren wie darüber in den USA berichtet wird
 
@matterno: Geh mal auf die Fox News-Seite. Am besten ist das hier ''U.S. lawmakers scoffed. "The freedom trail is not exactly China-Russia-Cuba-Venezuela, so I hope we'll chase him to the ends of the earth, bring him to justice and let the Russians know there'll be consequences if they harbor this guy," said Sen. Lindsey Graham, R-S.C. ''
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter