Xbox One zieht nach DRM-Änderung an PS4 vorbei

Für Microsoft hat es sich spürbar gelohnt, schnell auf die deutlichen Kritiken am DRM-System der neuen Spielekonsole Xbox One einzugehen und die restriktiven Pläne abzuändern. mehr... Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nebenbei sollte MS deutlich machen, dass der Preis wegen Kinect so "hoch" ist. Bei PS4 wird die Kamera nicht mitgeliefert, also ist es auch logischerweise günstiger!
 
@algo: ganz genau immer wieder lese ich das die xbox teurer ist dabei sind die Kosten doch gleich, nur halt wegen Kinect der Aufpreis, aber die meißten sind irgendwie zu dumm das zu schnallen XD
 
@johndenver: Naja, die meisten sehen in Kinect keinen Mehrwert weil sie es schlicht nicht nutzen wollen! Wenn du einen Kühlschrank haben willst und der voll mit Lebensmittel ist die du gar nicht essen möchtest und trotzdem zahlen musst kommt das nicht so gut an ;) Das hat nichts mit doof zu tun!
 
@Magguz: Nur so aus neugier: Von wo hast du diese Infos? Beziehst du dies auf Winfuture Kommentare? Wenn ja, wieviele Casual Gamer bzw. Familien werden wohl auf Winfuture oder ähnliche Plattformen Aktiv sein? Den genau das ist wohl die Hauptgruppe der Käufer (Konsole nicht Games)
 
@Edelasos: Sorry ich weiss gerade nicht auf welchen Kommentar du geantwortet hast ^^
 
@algo: bedeutet also, die ps4 funktioniert auch ohne Spionagegadget.
 
@iPeople: Immer diese Scheiße mit Spionagegadget. Du kannst es als solches bezeichnen, wenn belegt ist, dass das Ding irgendwelche Daten auswertet, verwertet und vor allem weiterleitet. Und darauf werden sich massig Leute bei Release stürzen dies zu beweisen. Ansonsten solltest du die Chuzpe haben, auch die neuen SmartTVs von Samsung oder deinen Laptop wo die Cam ebenfalls permanent angeschlossen ist und sie am Netz sind ebenfalls als diese bezeichnen. Alles andere ist heuchlerich.
 
@Knarzi81: Also meinem TV kann ich das Internet verbieten (über den Router) und es bleibt trotzdem ein Fernseher den man auch genau dafür nutzen kann!
 
@Magguz: Und genau das kannste der Box auch ;-)
 
@Magguz: Wie du schaust noch Fernsehen mit deinem TV ?
 
@HeadCrash: so schnell wie Microsoft die DRM-Geschichten zum Vorteil der Kunden (und damit zum Nachteil der Publisher und Datensammelwütigen) geändert hat, kann Microsoft im Nachgang den "Fehler" auch wieder berichtigen. Sony hat allerdings genau so Dreck am stecken - immerhin kamen die auf die Idee Linux von der PS3 zu verbannen, obwohl es einst auch als Kaufargument diente. Von daher.. ich bleibe beim PC - dort habe ich noch die Hoheit was ich zulasse und was das Ding kann (und was nicht). Gute Spiele gibt es da auch allemal.
 
@divStar: Natürlich können sie das ändern, wie eben jeder andere Konsolenhersteller auch. Für mich persönlich wär der PC nix mehr, da ich mich an den Komfort der Konsole gewöhnt Hab und nicht mehr zum Schreibtisch wechseln will, wenn ich zocke. Ich war früher auch der absolute PC-Zocker, dann kam die Wii, weil ich das Konzept cool fand und ich habe an PC und Wii gezockt und dann kam irgendwann Xbox 360, weil ich Kinect so cool fand. Seitdem bin ich voll bei der Konsole hängengeblieben und mein PC ist seit meinem letzten Umzug (vor knapp drei Jahren) nicht mal mehr angeschlossen.
 
@HeadCrash: Komfort an Konsolen gab es noch als man Cartridges/CDs hatte und das Dashboard des DRM wegen nicht dauernd (ebenso wie die Spiele) upgedated werden musste. Wenn ich heute meine PS3 einschalte und mal eben bissl DoA5 daddeln will, muss ich erst einmal ne halbe Ewigkeit warten - evtl. nicht, wenn die Konsole net ans Netz angeschlossen ist; aber sobald ich die Features für die ich bezahlt habe auch nutzen will, muss ich dauernd das Dashboard, den PSN-Store und das Spiel updaten. Komfort sieht anders aus. PC nutze ich seit meinem Server wenig - für das meiste habe ich n gutes Ultrabook mit i7 Prozessor. Nur kann das leider nicht besonders gut mit Auflösungen jenseits Full-HD umgehen - was schade ist.
 
@Knarzi81: Du kannst es heuchlerisch nennen, mir Wurst. Aber mir erschließt ich einfach nicht, warum kinect zwingend angeschlossen sein soll. Beim läppi kann ich sogar das Kabel der Webcam durchknipsen und er würde immernoch funktionieren.
 
@Knarzi81: und? Warum muss es dann angeschlossen sein ? Darum geht's mir.
 
@iPeople: Wir wissen es langsam ok? Ist langsam ausgelutscht und pure paranoia....
 
@Edelasos: Wie, es ist paranoia, dass die XBOX One zwingend angeschlossenes Kinect erfordert?
 
@iPeople: Nein, das bedeutet dass die Xbox für alle Entwickler von Spielen garantiert dass eine Kinect existiert....daher werden wir auf der Xbox viel mehr Spiele mit Kinect Support sehen als auf der PS4 mit EyeToy support (ca. 0)...
 
@bluefisch200: Ich hatte bisher auf der XBOX auch ohne Kinect Spaß. Und es spricht auch nichts gegen das mitliefern, aber der Zwang zum Anschließen missfällt mir.
 
@iPeople: Es gewährleistet dass alle Entwickler wissen dass der Nutzer eine Kinect hat. Eine Art wie dass alle Entwickler für iOS wissen dass 93% der Geräte mit iOS 6 laufen...es wirkt einer Fragmentierung entgegen.
 
@iPeople: Ich sehe es ähnlich, was die Privatsphäre angeht. Auf Beteuerungen von Firmen gebe ich schon lange nichts mehr, denn die meisten lügen, wenn sie den Mund aufmachen. Wenn es dann rauskommt ist ein bedeuerlicher Softwarefehler Schuld gewesen. Irgendwie habe ich auch noch ein Interview mit einem Microsoft Mitarbeiter im Kopf, der ganz euphorisch von einer Revolution im gezielten Marketing sprach. Wie soll das gehen, wenn alles "private" bleibt und nichts auf die Server geladen wird?! Vielleicht bin ich etwas paranoid, aber das mag auch daran liegen, dass ich zu einer Generation gehöre, die noch Wert auf Privatsphäre legt. Die heutige Jugend nimmt das nicht mehr so eng. Mal sehen, was erste Tests und Analysen des Netzwerk Traffics sagen. Ansonsten gibt's ja immer noch die PS4...
 
@bluefisch200: Es gewährleitet vor allem, dass die immer weiter verblödende Gesellschaft beim Kauf nicht mehr lesen muss, was sie denn da kauft. Denn die Kinect Voraussetzung könnte man auch auf den Karton schreiben! Soll Menschen geben, die kein Kinect wollen, weil sie lieber ausschliesslich mit einem Gamepad zocken und ungerne den Hampelmann im Wohnzimmer machen!
 
@bluefisch200: Boah, ist das so schwer: Warum muss es zwingend angeschlossen sein?
 
@heidenf: Hat mit paranoid nichts zu tun. Es ist ein schleichender Prozess. Und genau, alleine das Kinect angeschlossen sein MUSS, macht mich misstrauisch. Wehret den Anfängen. Alle jammern über Vorratsdatenspeicherung, aber das eine Firma jederzeit in mein Wohnzimmer gucken könnte, scheint offenbar kein Problem.
 
@algo: Schön das man genötigt wird, die Kinect zu erwerben. Bei der 360 hatte ich schon kein Spaß daran.
 
@algo: Nebenbei solltet ihr auch mal deutlich machen, dass die PS4 die deutlich bessere Hardware verbaut hat, da ist mir die Kinect auch egal. Und wer jetzt kommt mit Rechenpower over the cloud -> Das ist für mich schon wieder ein Onlinezwang, wenn es ohne nicht geht.
 
@blume666: Und was bringt dir die bessere Hardware, wenn die Spieltitel meist kaum bis keine Unterschiede aufweisen. Ich mein ja bei Titeln, wo die Publisher eher Sony bezugen und dann eher einen PS-Titel für die Xbox umsetzen, mag man ja noch sehen, dass eine Xbox weniger Leistung hat als eine PS (siehe Final Fantasy XIII), aber bei den meisten Spielen, die es auf beiden Konsolen gibt, ist die PS-Version meist nur ne Umsetzung der Xbox-Version und man sieht überhaupt keine Unterschiede...

Doch, bei GTA IV zum Beispiel. Das sah nämlich auf der Xbox besser aus als auf der PS3.

Naja, aber wie gesagt... Bei den wenigsten Spielen merkst du überhaupt irgendwelche Unterschiede.

Also ist das mit der besseren Hardware auch nur ein Argument, was nur wenig zu sagen hat.

Aber mal bessere Hardware im Vergleich:

Die Samsung Galaxy S-Serie hat auch wesentlich bessere Hardware drin als die Windows Phone 8-Geräte, trotzdem sind diese im Betrieb spürbar schneller als die Android-Geräte..

Also bessere Hardware sagt gar nichts aus.
 
@TheBNY: Du vergleichst hier Äpfel und Birnen. Wenn ich auf meinem alten Defy Windows Phone Launcher gestartet habe, lief das auch deutlich Performanter, gerade weil es, nennen wir es, minimalistischer konzipiert wurde. Zurück zum Thema: Es mag ja sein, dass die Ports ähnlich aussehen. Und dass GTA auf der Xbox besser lief, vllt. aich gerade weil es für den PC erschnienen ist und somit man mit einer XBOX Version quasi 2 fliegen mit einer Klappe geschlagen hat. Aber wenn hier der Hardwareschwanzvergleich ausgepackt wird, darf man das nicht vernachlässigen. Die Kinect war toll, wurde kaum genutzt und wurde nicht wirklich gut von aktuellen Spielen genutzt. Warum sollte also die Kinect mein Kaufargument sein? Genauso gut kann man die bessere Hardware der PS3 herausstellen, auch wenn es nur marginale Unterschiede gibt. Und wenn ich mir das aktuelle "The last of us" angucke, bin ich nur neidisch als PC-Spieler und die Grafik die da aus der PS3 herausgekitzelt wird, habe ich sicher so noch nicht auf der Xbox gesehen. Und für mich hat Sony die besseren exklusiv Titel, die so wie ich das sehe, richtig gut Aussehen. Da kann bspw. Halo nicht mithalten. Mehr würde mich von den Titeln der Xbox auch nicht reizen.
 
@algo: Da fällt mir die Werbung ein " Wofür soll ich für etwas zahlen was ich eigentlich nicht brauch"
 
@algo: Die PS4 ist günstiger, denn die PS Eye Cam ist günstiger als Kinect im Einzelpreis.
 
@algo: man sollte dem Leser hier auch klar machen, dass es sich hier um eine Falschmeldung handelt - die Box ist zwar bei amazon US auf dem ersten Rang - ist aber nur einmal in der Topliste vertreten. Die PS4 hingegen gleich mit 4 Paketen - sprich die absolute Vorbestellerzahl ist bei der PS4 nach wie vor weit vorne. Die Aussage XBONE zieht an PS4 vorbei ist also vollkommen falsch.
Wenn MS auf den Spielkram wie Kinect verzichtet hätte und den Fokus nicht vollkommen auf Online Multiplayer gesetzt hätte - dann bestünde evtl. eine Chance - viele mögen eine gute Singleplayererfahrung vor allem jene in der Commodore, Atari, MD oder SNES Generation - und das sind die, die heute das Geld mitbringen für 60€ Spiele ;-). Mit Titanfall und co macht man sich da keine Freunde...
 
Außerdem hat Amazon US das VÖ Datum vom 31.12.13 auf den 27.11.13 geändert. Ich finde den Sprung bei Amazon.de von Platz 5 auf Platz 2 und das die One nun auch The Last Of Us (DE) hinter sich gelassen hat eigentlich noch bemerkenswerter als den US Markt.
 
@BufferOverflow: Richtig gut finde ich, dass Amazon auf der One-Produktseite im dicken Kasten noch mal klarstellt, dass es keine Onlinepflicht und keine Gebrauchtspieleinschränkungen gibt.
 
@Knarzi81: Ja, das fand ich auch gut. Amazon hat recht schnell reagiert.
 
@Knarzi81: man sollte Microsoft daran erinnern, nachdem sie das (nach dem Verkauf der Konsole) wieder geändert haben bzw. wenn die meisten neuen Spiele dies voraussetzen weil die entsprechende Infrastruktur von Microsoft ja geschaffen wurde :).
 
Für viele Spiele wird man aber dennoch dauerhaft online sein. Man darf nicht vergessen, dass MS stark auf die Cloud setzt und ein großer Teil der Spieldaten von Servern verarbeitet wird, vorausgesetzt die Entwickler setzen auf die Rechenpower der Cloud. Sowas geht offline nunmal nicht.
 
@Wuusah: Soweit ich weiß ist das Spielabhängig
 
@Wuusah: Die Spiele funktionieren alle auch offline!! Die cloud Berechnung ist nur Zusatz
 
@riestere: WEnn MS also die Cloud irgendwann abstellt hab ich nur eine "Abgespeckte" Offline Version?
 
@ThreeM: Nein, nur wenn die cloud verfügbar ist, werden Szenen schneller geladen ...
 
@riestere: Es wird 100pro auch Spiele geben, wo die Cloud so stark integriert sein wird, sodass man Offline gar nicht spielen kann. Bestimmt nicht bei Konsolenstart, aber irgendwann werden die Spiele mehr Leistungshunger haben, als die One bieten kann (besonders weil die PS4 stärker ist) und dann wird man auf die Cloud ausweichen, wodurch eine Onlineverbindung Zwang sein wird.
 
@Wuusah: Also meine Glaskugel sagt mir "100pro", dass sie nicht in die Zukunft sehen kann. :-(
 
@riestere: Ne, viele Spiele lagern ganze Aspekte in die Cloud aus, zb die KI.
 
@Wuusah: "besonders weil die PS4 stärker ist" Ich denke eher das die PS4 darunter leiden wird weil Multiplattformspiele an die schwächste Konsole angepasst werden!
 
@ThreeM: Nein, dann haben Sie eine PS4 version..
 
Ich find's einfach schön, dass hier auf Links zu irgendwelche Quellen - oder wie in diesem Fall auf ein Chart - nachhaltig und trotz der (absolut unverständlichen) Kritik weiterhin verzichtet wird und man selbst Google bedienen darf. Verlernt man's wenigstens nicht!
 
@TurboV6: Vielleicht ist WinFuture selbst die Quelle.. mal die Kommentare der letzten News ausgewertet ;D
 
@lutschboy: Selbst wenn es so wäre, du befindest dich hier auf ein Onlinemag namens WinFuture und nicht SONYforever.
 
@BufferOverflow: Auf Spiegel Online wird auch nicht nur über Spiegel mit Onlinezugang berichtet.
 
@lutschboy: es steht aber drin, dass Amazon die Quelle der Information ist - nur eben kein Link dazu.
 
Faszinierend .... Den Leuten stört dieses DRM. Aber dass die Sensorleiste , liebevoll Kinect genannt, offen als eine Art dongle fungiert, ohne die die Xbox One nicht funktionieren soll, stört keinen. Für mich ist genau das der Kritikpunkt. Ich nutze Kinect nicht, und will es nicht. Aber ich soll es mitbezahlen, inklusive der schon angesprochenen Möglichkeiten, die sich für ms daraus ergeben. So werd ich wohl erstmal bi meiner 360er bleiben und dann zu Sony wechseln.
 
@iPeople: *gähn*
 
@BartVCD: Gähnen ist ein Zeichen von Sauerstoffmangel. Geh mal raus.
 
@iPeople: Ich stimme dir zu. Selbst wenn man das nicht aus datenschutzrechtlicher Sicht betrachtet, ist die Kinect-Pflicht ein Graus. Man wird gezwungen, für etwas zu bezahlen, das man nicht will. Und dann kann man es noch nicht mal weiterverkaufen oder wenigstens abklemmen! Ich will nicht mit meinen Händen vor dem TV rumfuchteln, um Sender zu wechseln und auch nicht mit meinem TV sprechen... und wenn ich das wollte, würde ich einen SmartTV kaufen, der Kamera und Mikrofon eingebaut hat. XBOX One-Bundle ohne Kinect als Option wäre ein Segen.
 
@eN-t: jetzt, da Kinect JEDER, auch HARDCORE GAMER haben werden, lohnt es sich für Entwickler viel mehr Kinect in die Spiele zu integrieren! Deswegen ist diese Pflicht absolut sinnvoll und wird innovative nextgen Spiele fördern! Ich begrüße das auf jeden Fall, da ich echte NEXTGEN Spiele haben möchte und nicht nur ein Grafik Update, wie bei der PS4 / PS3.5
 
@Turkishflavor: es geht darum, dass die Leute keine Wahl bekommen. Ich würde Kinect optional kaufen, wenn es für mich interessante spiele gibt, nicht umgekehrt.
 
@Turkishflavor: Logo. Das lohnt sich so sehr das auf der ganzen E3 kein kinect Must have zu sehen war. Kinect wird hier das gameplay wieder nicht revolutionieren da es aufgesetzt wirkt und viele gar kein Platz im Wohnzimmer zum rumkaspern haben
 
@Turkishflavor: Die Innovation bei den neuen Spielen kommt definitiv NICHT durch die Nutzung von Kinect - die kommt durch die Verknüpfung mit Drittgeräten wie Tablets und Smartphones welche von ALLEN --> XBONE (neben Windows sogar Android und iOS), PS4 (Android, iOS sowie Vita --> hier natürlich wesentlich umfangreicher als bei XBONE)und WiiU (ok hier nur properitär durch den Controller ähnlich Vita) unterstützt werden. Also ist dieses wesentlich lohnender für Entwickler als das Kinect gedöns, welches auch noch schwieriger zu integrieren ist.
Und nur mal so am Rande mit Rechenpower und Stereokamera (ja die PS4 hat eine Stereokamera - sprich kann 3D "sehen") sind nahezu alle Funktionen der Kinect auch auf einer PS4 machbar. Der Großteil an Gesten der bei Kinect in Multiplattformern umgesetzt werden wird, wird aller Voraussicht nach bei PS4 Games mit Hilfe des in den Dualshock integrierten Touchpads umgesetzt - und hier muss ich dann noch nicht mal dämlich in die Kamera wedeln oder mit mir selbst reden. Es gibt somit keinerlei Vorteile durch Kinect - auch wenn das ein schönes Stück Hardware ist, welches am PC sicher wieder einige vernünftige Einsatzfelder findet.
 
@iPeople: will auch nicht online zocken und muss wlan und lan teil mitbezahlen, dvd u blueray will ich auch nicht, muss aber die lizenz ebenfalls mitbezahlen etc pp^^
 
@hellboy666: Lan und WLAN auch für spieleupdates. Und die meisten spiele kommen wohl als DVD bzw BD. Daher fein Vergleich unglücklich gewählt
 
@iPeople: die daten werden aber nicht über denn lizenzierten codec Installiert/gespielt sondern nur filme drüber wiedergegeben, updates will ich auch nicht, bezahlt hat man in der regel ne final version und keine beta^^ aber man kann sich alles so hinbiegen das nur das was einem selbst stört misst ist ;)
 
@hellboy666: während aber das Laufwerk quasi unverzichtbar ist, ist Kinect für so manch einen durchaus kein muss.
 
@iPeople: richtig, warum dann nicht ne konsole extra ohne lan teil, codec für multimedia und dafür mit nen lizenzfreies laufwerk wie z.b bei nintendo, also zahl ich für etliche sachen mit, die ich nicht brauche, kinect ist nun fester bestandteil und wird mit der zeit dann von denn meisten titeln auf x one unterstützt und somit irgendwann bald auch ein muss.
 
@hellboy666: für mich ist Kinect kein fester Bestandteil, weil ich keine zappelspiele haben möchte, bzw es gibt bisher nix, was mich diesbezüglich vom Hocker reißt. Mal abgesehen davon, dass Kinect auch noch zwingend angeschlossen sein muss.
 
@iPeople: so und nun haben wir die pattsituation, du willst kein kinect, ich kein lan, codec lizenz etc und sind alle zwingend bestandteil des systems, also kauft man was anderes statt drüber zu jammern was man nicht ändern kann oder man nimmt es hin und nutzt es eben dann nicht so gut es eben geht.
 
@hellboy666: ganz genau ... Ich habe die Wahl.
 
@hellboy666: Lan und Wlan kosten MS im besten Falle (bei Großabnehmerpreisen) nicht mal 2 Dollar, die Du dann (Gewinn muss schliesslich sein), für 4Dollar mitkaufst. Der Kinect-Anteil läuft aber auf ca. 1/5el des Gesamtpreises. Die Kostenbasis von Lan/Wlan mit Kinect zu vergleichen hinkt schon ziemlich. DVD/BR oder meinethalben USB halte ich (derzeit zumindest) für eine Konsole schon wichtig; Es sei denn Du möchtest wieder eine Cardridge in die Konsole stecken, um zu daddeln. ;)
 
@Diak: wobei selbst bei Verzicht auf optische Medien und Rückwechsel zu Modulen, die Preise wieder anhebt, weil dann nur der Konsolenhersteller die Hoheit darüber hat diese Module auch fertigen zu dürfen. 180 DM für ein spiel damals zu conker bad fur day zeiten sind sicher noch vielen in erinnerung als nintendo gemolken hat wie die sau
 
@Diak: anscheinend hast du nicht verstanden worauf ich hinaus wollte, aber macht ja nix ;) zum dvd / BR hatte ich auch erwähnt, das es lizenz frei geht, siehe nintendo, BR volumen aber ohne BR lizenzensen, also nix mit modulen.
 
@hellboy666: schon... es war auch eher "der diskusion halber" ;) wobei.. eine one ohne kin. und 100Eur preiswerter fänd ich dennoch für mich persönlich die bessere wahl
 
Auch wenn MS zurückgerudert hat - dann warten sie halt bis genügend die Dinger gekauft haben und führens durch die Hintertür stück für stück wieder ein.
 
@LastFrontier: Du meinst so wie Sony's "OtherOs", das die Kunden gekauft haben und Sony danach gestrichen hat? Für das nachträgliche ändern der Bedingungen hat Microsoft ja vorgesehen, dass man keine Sammelklagen machen darf. Sie werden wie du sagst ihr DRM einfach dann einführen, wenn eine entsprechende Kundenbasis vorhanden ist.
 
@Lofi007: "Du meinst so wie Sony's "OtherOs", das die Kunden gekauft haben" --- Falls du mit "OtherOs" Linux meinst... Wie viel haben den die PS3-Käufer dafür bezahlt, wenn sie es angeblich mit gekauft haben? ;)
 
@KoA: Das war für viele ein Kaufentscheidungs-Kriterium.
 
@LastFrontier: Aber natürlich. :o) Und natürlich würde Sony so etwas nie machen. Ich Hab gehört, dass der Konzern letztens vom Papst heilig gesprochen wurde, weil er vollkommen uneigennützig und nicht gewinnorientier arbeitet, sondern sich voll und ganz der Erfüllung von Kundenwünschen hingibt, koste es, was es wolle. Leute, wacht doch langsam mal auf :-)
 
@LastFrontier: Jo man hat ja auf Sammelklagen verzichtet. No problemo.
 
Die PS4 bietet für den Preis deutlich mehr rechenleistung. Kann mir nicht vorstellen, dass die xbox ohne massive preissenkung punkten kann. Kann also diesen zahlen kaum glauben
 
@AR22: Dies wird durch den ESRAM ausgeglichen, bleibt nur die Frage wie viel Lust die Programmierer haben dies auszunutzen oder ob es bei Kantenglättungen usw. wie bei der 360 bleibt, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann, weil der ESRAM der X1 schon einiges mehr unter der Haube hat. Es ist wohl eher so, dass man mit der PS4 schneller und einfacher das Maximale rausholen kann, diesmal hat MS ein paar Brücken drin, die ein Programmierer bewältigen muss, um das gleiche Ergebnis wie auf der PS4 zu erzielen. Wenn man aber die PC Umsetzungen auf Konsole betrachtet, sind die Entwickler gewohnt mit einem ESRAM umzugehen und der von der One ist noch einfacher zu händeln als bei der 360. Dazu kommt noch das Auslagern von Rechenleistungen in die Cloud. Vermutlich wird sich nicht viel ändern, - Gleiche Spiele sehen auf der PS4 ein tuck besser aus, vermutlich muss man aber genau hinsehen.
 
@BufferOverflow: Wie soll eSRAM fehlende Rechenleistung ausgleichen? Zumal sogar der eSRAM auf eine deutlich geringere Übertragungsrate als der GDDR5 in der PS4 kommt.

X1 und PS4 sind sehr gut vergleichbar, da beide auf die selbe Architektur, sowohl in der CPU als in der GPU setzen. Die PS4 besitzt 18CU Einheiten auf Basis der AMD GCN Architektur, die X1 hat gerade einmal 12CUs. Das bedeutet, dass die PS4 satte 50% mehr Einheite hat. Das ist ein enormer Unterschied wenn es um GPU Performance geht. Und dazu verfügt sie über GDDR5 RAM mit 176GB/s Bandbreite, während die langsamere X1 GPU nur auf DDR3 mit 68GB/s, bzw. den eSRAM mit ca. 102GB/s zugreifen kann.

Rein von der Rechenleistung kann die X1 niemals das gleiche Ergebnis wie die PS4 erreichen, da diese 50% mehr Grafik Performance bietet. Ganz einfache Mathematik.
 
@w0mbat: Die Mathematik ist in sofern einfach, wenn man die Formel komplett hat, die x1 hat 68,3 GB/s + 166 GB/s Bandbreite und noch die Cloud Berechnungen.
 
@BufferOverflow: Wie kommst du auf 166GB/s? Das musst du mir mal erklären. Zudem wäre das immer noch~10GB/s weniger als die PS4 besitzt.

Und das ändert immer noch nichts daran, dass du durch bandbreite nicht fehlende Hardware ausgleichen kannst. Die PS4 hat 50% mehr Einheiten und damit auch ca. 50% mehr Rechenleistung.

Zur "Cloud": wie stellst du dir das vor, nachdem die X1 nun keine Internetverbindug benötigt? Allgemeine Cloud-Berechnungen sind nicht mehr möglich. Zumal die PS4 das auch kann. Ist kein Argument für die X1.
 
@w0mbat: Natürlich sind Cloud Berechnungen immer noch möglich oder kann man die X1 nur noch offline benutzen und außerdem steht + und nicht entspricht. Wie ich darauf komme muss ich nicht erklären, es steht in allen Daten Tabellen bei den Hardwarevergleichen und wenn man die Grafik alleine nur anhand von Zahlen messen könnte, wieso sieht man dann an der PS3 kaum grafische Vorteile obwohl sie 7 Kerne hat, die Xbox 3 kerne und die PS3 hatte eine Bus Größe von 256 Bit + 128 Bit und die Xbox360 hatte nur 128 Bit Busse, ganz einfache Mathematik, die PS3 hätte doppelte so gute Grafik haben müssen, jedenfalls ist sie anhand dieser Zahlen um 60% stärker als die Xbox360
 
@BufferOverflow: Du kannst doch PS3 und die 360 nicht mit PS4 vs. X1 vergleichen. Die PS3 krankte an ihrer Architektur, der schwächeren Nvidia Grafik und vor allem an dem Problem, das es sehr schwer war für sie zu Programmieren. Das ist bei den neuen Konsolen nicht mehr der Fall, da beide die gleiche Hardware benutzen. Die Unterschiede sind nun wirklich 1:1 vergleichbar. Die Cell Architektur der PS3 war deutlich anders als die PowerPC Kerne der 360. CPU Kerne |= CPU Kerne.

Und nochmals: Cloudberechnungen gehen bei BEIDEN Konsolen. Werden aber schwer durchsetzbar zu sein, da man damit alle nicht Online Spieler ausschließen würde.

Und wie du auf 166GB/s kommst hast du immer noch nicht erklärt, oder wie Bandbreite Hardware ausgleichen soll...
 
@w0mbat: Mathematisch schön und korrekt. In der Praxis werden aber alle MultiPlattform Titel zu 99% gleich aus sehen. Vielleicht ein kleiner Effekt hier oder ein paar fps mehr dort aber das wars auch. Die PS4 wird wohl nur bei Exklusivtiteln Ihre Muskeln spielen lassen.
 
@movieking: schon möglich, eventuell eusert sichs auch in einer geringeren wärmeentwicklung. Dies würde dann der stromrechnung und das lüftergeräusch besänftigen
 
@movieking: Danke, so wird es kommen und ---- Zitat, w0mbat "Zur "Cloud": wie stellst du dir das vor, nachdem die X1 nun keine Internetverbindug benötigt?" Zitat Ende. ----- Was lese ich heute auf Gamefront? ----- Zitat Gamefront, "Sowohl Tom Clancy's: The Division (PS4, Xbox One) als auch The Crew (PS4, Xbox One) von Ubisoft sind "always-on" Spiele, d.h. sie benötigen eine ständige Internetverbindung zum spielen. Das sagte Executive Director Alain Corre" Zitat Ende ---- Da kann Microsoft dann sein Cloud Power ausspielen, jetzt wird dann jedes Open World ein MMO?
 
@BufferOverflow: Nochmal, welche Cloud Power? Welches dieser Spiele wird die Cloud benutzen und wieso sollte die PS4 das nicht auch können?

Und du hast immer noch nicht deine Rechnereine erklärt...
 
@w0mbat: cloud power x1: weil microsoft ein komplettes auf einander abgestimmtes ökosystem schafft. sony hat wiedermal ein: wir können auch, wenn wir wollen system. (spielestreaming). ob die sony cloud für gaming ausgelegt ist sei mal dahingestellt. immerhin hat sony 8 jahre benötigt um einigermassen die online erfahrung der xb360 zu erreichen.
microsoft hat in diesem bereich sicher die grösser manpower wie auch infrastruktur . es werden zukünftig fast 100% der spiele auf onlinedineste und services setzten, damit ist die 24h debatte auch vom tisch...und keiner der sonyjünger wird sich daran stossen...dann warten wir mal auf die ersten spiele und spielerfahrungen...
 
@darius_: Ich denke nicht, dass wir in den nächsten Jahren "Cloud Power" sehen werden, auf jeden Fall nicht in der Art, dass man damit die schlechtere HW ausgleichen könnte. Da gibt es viel zu viele Probleme, angefangen beim Lag.
 
@w0mbat: Zitat Gamefront.de "Titanfall: Respawn erklärt Vorteile der Cloud
25.06.13 - Respawn Entertainment hat sich in seinem Blog dazu geäußert, welche Vorteile die Nutzung der Cloud für Titanfall (Xbox One, Xbox 360) haben wird.

Respawn sprach damals mit Sony und Microsoft, um einen kostengünstigen Weg zu finden, hunderttausende Dedicated Server nutzen zu können. Eine Lösung wurde schließlich mit Microsofts Azure Server gefunden. "Die Xbox-Gruppe hatte sich wieder bei uns gemeldet und eine Möglichkeit gefunden, Titanfall auf all diesen Dedicated Server laufen zu lassen", sagt Engineer Jon Shiring.

Mit Hilfe dieser Server hatte Respawn zusätzliche Server-Leistung und Bandbreite, die man für Titanfall nutzen konnte: Die Entwickler konnten eine größere Welt entwerfen, mehr Physik bieten, viel mehr KI einsetzen, uvm.

Mit der Xbox Live Cloud muss sich Respawn nicht den Kopf darüber zerbrechen, wie viele Server man am Erstverkaufstag wohl haben müsste. "Wir müssen auch nicht Provider in der ganzen Welt finden und von jedem neue Server mieten", sagt Shiring.

Auch um die Server-Verwaltung müssen sich die Entwickler nicht kümmern, ebenso müssen sie keine neuen Versionen auf jeden einzelnen Server kopieren. "Dadurch können wir uns auf Dinge konzentrieren, die unser Spiel unterhaltsamer machen. Das Beste ist, dass Microsoft Rechenzentren in der ganzen Welt hat. Deshalb sollte jeder Spieler von Titanfall eine ständige Verbindung mit niedriger Latenz zu seinem lokalen Rechenzentrum haben."

Für Respawn ist es zudem am wichtigsten, dass Microsoft das Ganze zu einem Preis anbietet, den man sich leisten kann und der unter dem von anderen Hosting-Optionen liegt.
CLICK (Respawn: "Let’s talk about the Xbox Live Cloud"),
Zitat Ende
 
@w0mbat: Zitat Gamefront.de, 27.05.13 "Cloud Computing kann Xbox One entlasten und Spiele verbessern von

------ Die Cloud kann für die Xbox One genutzt werden, um Berechnungen in Spielen auszulagern und so für eine bessere Leistung zu sorgen. Das sagte Microsofts General Manager of Redmond Game Studios & Platforms Matt Booty.

Latenz-empfindliche Aktionen werden direkt von der Xbox One erledigt, wie z.B. Animationen in einem Shooter oder Kollisionen. In einer Spielwelt gibt es aber viele Dinge, die sich nicht so schnell verändern und nicht sofort auf die Aktionen des Spielers reagieren.

Hierzu gehört beispielsweise die Beleuchtung, wie Booty meint: Er nennt einen Wald, für den das Licht berechnet werden muss, das zwischen den Bäumen hindurch strahlt. Ein weiteres Beispiel ist volumetrischer Bodennebel auf einem Schlachtfeld.

Diese beiden Dinge benötigen oft sehr komplizierte Berechnungen, wenn der Spieler den Level betritt. Auf der Xbox One können Spiele-Entwickler solche Berechnungen in der Cloud vornehmen lassen, so dass die Konsole entlastet wird.

In der Cloud könnten auch Physik-Modelle, Bewegung von Kleidung, Fluiddynamik, uvm. berechnet werden, wie Booty sagt. Er betont, dass es bei diesem Cloud Computung keine Lags geben soll.

Sollte das Internet ausfallen und die Rechnerwolke unerreichbar sein, dann soll "das Spiel die Situation auf intelligente Weise handhaben". Booty will sich noch nicht weiter dazu äußern, was er mit "intelligent" meint; hierzu soll es zu einem späteren Zeitpunkt genauere Infos geben.

Es wird aber mit Sicherheit so sein, dass das Spiel weiterhin lauffähig ist, es aber z.B. bei der Grafik, Bildrate oder anderen Details Einbußen geben könnte.
CLICK (Arstechnica: "How the Xbox One draws more processing power from cloud computing") Zitat Ende
 
@w0mbat: Zitat Gamefront 28.5.2013, "Avalanche sieht im Cloud Computing einen Vorteil gegenüber PS4

Das Cloud Computing der Xbox One ist ein Vorteil der Microsoft-Konsole, den sie gegenüber der PS4 hat. Das meint Linus Blomberg, der Chief Technology Officer der Avalanche Studios (Just Cause-Serie), in einem Interview.

Dass Berechnungen der Konsole in die Cloud ausgelagert werden können, ist für Blomberg eine sehr interessante Sache. "Es ist perfekt für unsere Spiele mit einer offener Welt, weil es Techniken ermöglicht, die eine solche Spielwelt viel lebendiger und sozialer machen, wie z.B. asynchrone Multiplayer Features", sagt Blomberg.

"Wir benutzen für Berechnungen unseres PC-Spiels The Hunter bereits heute Server, so dass diese Idee nicht neu für uns ist. Doch Microsofts Lösung könnte es uns ermöglich, so etwas noch effizienter und in größerem Ausmaß zu machen."

Sollte sich Microsofts Cloud-Technologie als erfolgreich erweisen, dann erwartet Blomberg, dass Sony mit einer ähnliche Cloud-Unterstützung auf der PS4 nachziehen wird.
CLICK (Videogamer: "Xbox One cloud is 'one area console has advantage over PS4', says Avalanche tech lead") Zitat Ende
 
@AR22: Also glaubst Du, dass Amazon seine Vorbestellungen fälscht, um die Xbox besser da stehen zu lassen, oder wie?
 
@HeadCrash: Ich glaube AR22 meinte wohl eher, dass man mit den Platzierungen nicht wirklich erahnen kann, wie gut sich eine Konsole tatsächlich vorbestellt. Alleine anhand der zahlreichen PS4 Spiele Bundels, stellt sich dann die Frage wie groß ist denn die Auflage der X1 "Day One Edition"? - Von der One gibt es kein Spiele Bundel, von der PS4 gibt es wie viele Bundels in den US Charts? , - 4, 5, 6 Spiele PS4 Bundels? Wenn man alle Bundels mit der PS4 (Ohne Spiel) zusammen zählen würde, wäre dann die XboxOne auch noch auf Platz1?
 
@BufferOverflow: Na, da geb ich Dir recht. Aber er meinte ja, dass er die Zahlen nicht glauben könne, aber die sprechen ja nun mal für sich. Natürlich sagt das nicht zwangsläufig was über die Gesamtzahl der Konsolen aus.
 
Bleibt zu hoffen, dass viele PS4 Besteller die Bestellung stornieren.
 
@PranKe01: Und wozu? Dass MS dann in dem hinterhältigen Verhalten noch bestärkt wird? Der Kunde bzw. die Kunden werden echt immer Dümmer zum Teil. Eigentlich sollte man MS seine Arschbacken zeigen denn so geht es nicht.
 
@CJdoom: Welches hinterhältige Verhalten bitte? Ich bin für die Xbox, weil sie sich besser in das Ökosystem mit Win8 und WP einbindet, als die PS4. Und weil es neben Games deutlich mehr zu bieten hat.
 
@PranKe01: Hast du das nicht mitbekommen wie MS erst jedem die Pest andrehen wollte und nun zurückrudert wegen den Zahlen. Ganz bestimmt nicht wegen dem Feedback sonst hätten wir wohl auch ein anderes Windows8.
PS: Die Spiele werden nicht günstiger, selbst im alten Modell würde es keinen Xbox Sale geben. Du glaubst vllt. an den Weihnachtsmann aber MS ist ein Gewinnorientiertes Unternehmen was nichts zu verschenken hat.
Das Family Share Ding war ne ausgeweitete 1 Stunden Demo laut den neuesten Gerüchten. Wieder eine Verarsche.
Das meinte ich damit was für ein Sauladen MS ist.
 
@CJdoom: Immer diese Vergleiche, die bis zum Umfallen hinken... Veränderungen brauchen nun mal Zeit. Die Xbox One ist noch nicht auf dem Markt. Das heißt hier kann Microsoft bis zum Start quasi noch nach Belieben nachbessern. Windows 8 ist bereits auf dem Markt. Hier können Sie am ausgelieferten Produkt nur schwer was ändern, sondern erst mit der nächsten Version/Update für bestehende Systeme namens Windows 8.1, was sie ja auch bereits tun. Also erstmal nachdenken...
 
@CJdoom: Wie du schon sagst, sind das Gerüchte mit der einen Stunde. Und für mich wäre es keine Pest, sondern zukunftsorientierte Funktionen.
 
@PranKe01: Und was hast du davon? Mehr Spiele für dich allein oder war dein Satz einfach nur blödes blabla?
 
@Magguz: Ich habe davon, dass wenn die Xbox besser läuft als die PS4, ggf. bessere Exklusivtitel kommen. Ganz einfach.
 
@PranKe01: aha, und was hast du davon? Es würde dann doch so oder so für die XBO kommen... Sry ich verstehe diese logik gerade wirklich nicht? Was hast du davon wenn du es den PS4 Besitzern vergönnst ein Spiel zu zocken?
 
@PranKe01: Gratuliere, war das Dümmste, was ich heute gelesen habe.
 
@PranKe01: würde mir aus prinzip keine xbox one holen nach der ganzen aktion von microsoft.
 
@L-ViZ: Was denn für eine Aktion? Anstatt das Geld für Gebrauchtspiele an Gamestop und Co zu geben, wollten sie es den Publishern geben, damit die Entwickler was davon sehen. Das hätte ggf. zur Folge, dass Spiele günstiger angeboten werden können. Oder was für eine Aktion meinst du bitte?
 
@PranKe01: "Anstatt das Geld für Gebrauchtspiele an Gamestop und Co zu geben, wollten sie es den Publishern geben, damit die Entwickler was davon sehen." Die haben was bekommen als der Erstkäufer das Spiel sich im Laden gekauft hat. Warum sollten die Publisher beim Weiterverkauf Geld erhalten? Wenn du dein Auto oder Laptop verkaufst zahlst du doch dem Hersteller nicht nochmal Geld? (vgl. auch Erschöpfungsgrundsatz)
 
@creutzwald1105: Genau so ist es. Aber es gibt manche Hardcore Fanboys die vor nichts zurückschrecken und den größten Mist schlucken und auch noch gut finden.
 
@creutzwald1105: Ich kann auch nicht verstehen wie manche einfach alles schlucken was ihnen vorgesetzt wird... Die würden alle groß aufschreien, wenn es bei jedem Gebrauchtobjekt welches gekauft wird, der Hersteller nochmal Geld sehen würde... Warum soll ich Bose nochmal Geld geben wenn ich von nem Kumpel die Anlage abkaufe?! Das ist so abwegig das jeder den Kopf schütteln würde aber bei Software soll das selbstverständlich sein?
 
Hab ne PS4 vorbestellt aber auch nur weil ich bis Dezember keine 500 Euro + 70 Euro fürn Spiel zusammengespart bekomme :D. Irgendwann stehen eh beide in meinem Zimmer .
 
Ich glaube kaum das die Leute das so zeitnah beobachten und sofort alle wie von Sinnen die XBox one vorbestellen. Das ist wohl eher eine Marketingmaßnahme damit die Konsole bei Amazon besser dasteht, gerade auch wegen der Umfrage die dort lief.
 
@pvenohr: Was für ein Quatsch. Kommen jetzt wieder die Verschwörungstheoretiker? Was hätte Amazon denn davon? Außerdem gehen diese Themen gerade wie ein Lauffeuer durch die Presse, daher würde es mich nicht wundern, dass die Leute es mitbekommen.
 
@HeadCrash: Amazon hat gar nichts davon. Es geht um Marketing für Microsoft. Und nein, nur weil das wie ein Lauffeuer umgeht fangen nicht alle Leute an wie Zombies die XBox one vorzubestellen.
 
@pvenohr: Warum nicht? Sie war doch am Anfang schon vor der PS 4 und ist erst nach dem ganzen Presserummel so gefallen.
 
@HeadCrash: "Sie war doch am Anfang schon vor der PS 4 und" --- Ja, aber auch nur, weil die PS4 bei Amazon bis dahin überhaupt noch gar nicht vorbestellbar war.
 
@KoA: Natürlich. Sie wurden beide etwa zeitgleich mit Platzhalterpreisen gelistet. Und der erste Ansturm auf die Xbox war enorm, wie Amazon selbst berichtet hat. Dann kam die große Pressewelle und es würde mich nicht wundern, wenn viele Ihre Xbox-Bestellung storniert haben. Und die sind dann wahrscheinlich jetzt zurückgekommen. Letztlich ist es mir aber auch wurscht, man sieh jedenfalls, dass die Änderungen der Box einen Schub nach vorne gegeben haben.
 
@pvenohr: Uiii du wirfst amazon also Betrug" vor? Interessant.
 
@Edelasos: Zum Dritten Mal. Ich sprach von Marketing für Microsoft. Wer das wann und wie nun gemacht hat ist vollkommen unerheblich aber es gab in den letzten Tagen eine Umfrage auf Amazon bei der 95% der Teilnehmer für die PS 4 abgestimmt hatten (bei etwa 40.000 Teilnehmern). Die Umfrage ist dann lange vor Ablauf abgebrochen worden. Und wer sowas veranlassen kann dem trau ich auch zu die Verkaufszahlen zu manipulieren, allein damit die eigene Konsole schonmal besser im Verkaufsranking dasteht. Und über eine Scheinfirma mal eben wasweisichwieviel Konsolen über einen B2B-Zugang vorzubestellen ist im Grunde auch kein Akt. Ach ja, lügen und betrügen gehört heute in der Geschäftswelt schon zum guten Ton, also markier hier mal nicht den Moralapostel. Im Grunde kanns vorher auch genausogut andersherum gewesen sein. Weißt du ob Sony über dritte Konsolen vorbestellt hat oder durch dritte die Umfrage auf Amazon manipuliert hat? Mir ist es doch egal wer wann und wo mauschelt aber das soo kurz nach Bekanntgabe des DRM-Wegfalls die Verkaufszahlen so in die Höhe steigen ist zumindest verdächtig.
 
@pvenohr: Ich frage mich immer, woher die offenbar weit verbreitete Meinung kommt, dass die gesamte Geschäftswelt von Korruption zerfressen ist. Also egal ob Sony, Microsoft, Apple oder sonst wer, heute wirft jeder jedem Unternehmen vor, massiven Betrug zu begehen. Ich persönlich glaube da nicht dran, aber vielleicht bin ich auch zu optimistisch eingestellt. Und wenn es tatsächlich nur noch so gehen sollte, frag ich mich ehrlich, wie kaputt unsere Gesellschaft eigentlich ist, dass man nicht mal über normale Werbung und gute Informationspolitik Menschen für ein Produkt begeistern kann.
 
Haha, wie dumm kann man sein. Ich bin mir sicher, dass die DRM-Maßnahme in ein bis drei Jahren kommen wird für neuere Spiele. Warum? Erstmal führt man die Kühe zum Trog und lässt sie einige Schlucke saufen und dann ändert man die Bedingungen, weil man weis, dass sie weiter saufen wollen und keinen Bock haben sich nach nem neuen Trog umzusehen. Menschen sind so berechenbar und dumm.
 
Absolut zu Recht! Für mich ist die XBOX ONE die einzig echte NEXTGEN Konsole! Kinect 2.0 wird neue Spielerlebnisse schaffen! Instant-Switching und besonders das parallele Multitasking und Snap View find ich genial! :)
 
"Mit den Änderungen ist die Xbox One nun deutlich interessanter geworden" kommt auf die sicht der dinge an. ich find sie jetzt mal abgesehen von der abschaffung gebrauchtspielsperre deutlich langweiliger. den marketingsprüchen von amazon kann man eh nicht trauen, ganz zu anfang hies es; xbox one blow us away, dann zog die ps4 bei den umfrage ergebnissen und bestellcharts klar vorbei.... ...wie ein fähnchen im wind
 
Hat einer von euch überhaupt die news überprüft? Ich meine auf amazon.de ist die ps4 immernoch vor der xbox one. Frag mich wieso das kein auffällt.
 
@Reude2004: Vielleicht weil hier von amazon USA die Rede ist? Lesen, nachdenken, schämen. ;-)
 
@wolftarkin: Nein da steht Zieht Vorbei, und danach in den USA ist sie sogar am ersten Platz. 2 verschiedene paar Schuhe. Tatsache ist es so das die XBox vor der Umstellung in den USA auf Platz 1 war. Da die Playstation mit vier Versionen (oder sogar 5) in den ersten Reihen ist müsste die zusammengezählt auf 1 oder 2 sein. Ich beobachte die ganze Sache auf einer Seite die nicht nur für XBox Fanboys wie hier ist. Besonders die Überschrift lässt jedem andeuten das es jetzt überall so ist, das ist simple gratis Werbung für den Messias Microsoft dieser Seite.
 
@wolftarkin: "Lesen, nachdenken, schämen. ;-)" --- Das wäre dir auch mal zu empfehlen. --- http://www.amazon.com/best-sellers-video-games/zgbs/videogames/ref=sv_vg_11
 
@KoA: Es ging um den Artikel hier. Den hat er nicht gelesen. Also Klappe zu.
 
@Reude2004: Bei Amazon.de ist die PS4 bei den Jahres-Bestsellern 2013 auf Platz 1 und die XBox One auf Platz 29
 
Hier die US charts anzuführen ist ja geradezu lächerlich. In den USA war die XBox schon immer ein Selbstläufer. Im Rest der Welt war allerdings Playstation immer weiter verbreitet. Und viele bittere Sachen bleiben.
 
@Xiu: Genau, der US-Markt ist völlig überbewertet. Ist ja nur der wichtigste überhaupt...
 
@wolftarkin: Im Zusammenhang mit Xbone ist er das Allerdings. Der Wichtigste Markt? Das kann nur heißen Sie sind US Amerikander und denken deswegen Amerika wäre das Zentrum der Welt? Und Warum ist es nicht representativ? Weil so viele Features nur in den USA richtig Sinnvoll sind. Und wie gesagt wenn Sie sich mal etwas informieren würden, müssten Sie nicht so einen M*** schreiben.
 
@Xiu: Ich geb' dir gleich M***. Du sagst selbst, das viel Features nur in den USA sinnvoll sind. Außerdem wird allein dort fast die Hälfte des weltweiten Umsatzes gemacht. Willst du noch was sinnvolles dazu sagen?
 
Fairerweise muss ich sagen, das durch die Änderungen auch für mich die XboxOne aus persöhnlichem Geschmack jetzt vor der Ps 4 liegt.
Ich mag den Kontroller lieber und mein lieblingsspiel ist Halo.
Von daher ist mir die Ps4 Schnuppe.
Aber was das wichtigste ist, die beste Konsole ist die Konsole, die eure freunde besitzen um mit ihnen zusammen zu spielen.
So ergab sich halt vor Jahren schon für mich ,das die Xbox die interssanstere Konsole ist.
Hätte Ms ihr vorhaben durch gezogen, hätte ich mir evtl eine Ps4 gekauft.
 
@zislak: das ist diesmal aber dank der dümmlichem marketing politik beiderseiten in ein völliges chaos ausgeartet, in meinem freundeskreis sind mittlerweile alle verunsichert.
 
"Binnen weniger Stunden zogen die Vorbestellungen am Sony-Konkurrenten vorbei. Bei Amazon USA ist die Spielekonsole, die für 499 Dollar angeboten wird, inzwischen sogar auf Platz 1 der Charts geklettert." --- Nun, diese Meldung bezüglich des angeblichen Vorbeizugs der XB One-Vorbestellungen an der PS4, ist ja wohl absoluter Unsinn!
In Deutschland u. UK liegt die PS4 weiterhin vor der XBox One.
Bei Amazon USA ist lediglich die Standard-Edition der PS4 hinter der XBox One. Tatsächlich dürfte aber auch hier die PS4 klar vor der XBox One liegen, wenn man die ebenfalls hoch platzierten PS4-Bundles in die Rechnung mit einbezieht. Insofern müsste diese Meldung hier eigentlich gleich mal wieder korrigiert werden. :) --- http://www.amazon.com/best-sellers-video-games/zgbs/videogames/ref=sv_vg_11
 
@KoA: Das wissen wir nicht. vielleicht hat die Day One Edition auch eine 20 Millionen Auflage, und die Spiele Bundels nur eine von je 500.000 Stück, plus der Einzel Playsi, welche 4 Millionen mal vorbestellt worden ist.
 
@BufferOverflow: Nicht nur die Vorbesteller-Listen zeigen derzeit immer noch die PS4 in Führung, auch die Wunschlisten in allen drei Länderseiten von Amazon sprechen aktuell eine recht eindeutige Sprache zugunsten der PS4.
 
@KoA: Noch deutlicher wird's für die PS4, wenn man mal bei Amazon.es oder Amazon.it vorbeischaut. Wobei man natürlich fairerweise auch sagen muss, das sind klare PlayStation-Hochburgen. ;)
 
Wer Schlau ist, wartet ein paar Monaten ab, nach Neu einführung und dann noch zur Weihnachtszeit sind Preise natürlich höher als nach Weihnachten.. Is ja euer Geld!
 
Diese "News" ist ziemlich irreführend, da die PS4 in den Vorverkaufszahlen weiterhin deutlich vor der Xbox One liegt.

Ja, in den Amazon US Charts liegt die X1 auf Platz 1, aber in den Top 10 befinden sich vier (4!) verschiedene PS4 Bundles. Zusammen ist das deutlich mehr als der Platz 1 der X1.

Schade dass das nicht beachtet wurde. Die Darstellung ist faktisch falsch.
 
@w0mbat: Genau genommen sind es sogar 6 Ausführungen in denen die PS4 bei amazon.com angeboten wird. Wobei die Standard-Edition und die Launch-Edition Inhaltlich wohl gleich sind.
 
@w0mbat: Interessant ist auch, dass die Day One Edition noch immer nicht bei Amazon ausverkauft ist. Und das, obwohl Gerüchten zufolge deutlichst mehr PS4-Konsolen produziert werden können als One-Konsolen. Erinnere nur mal an die Aussage eines Gamestop-Mitarbeiters, die in ihrer Filiale 16 Ones und mehr als 60 PS4s zugewiesen bekommen haben. Grund sollen Produktionsschwierigkeiten mit der APU aufgrund des eSRAM der One sein.
 
frage: diskutieren hier personen die an der xbone interessiert sind oder sony fans die mögliche xbox kunden vergraulen / bekehren wollen. nochmal wer kein kinect will soll sich eine andere spielkonsole kaufen oder keine. worin liegt das bedürfnis über die vorverkaufsplatzierung der konsolen zu verbissen zu streiten?! bekomm ich sollte *meine* konsole als erster durchs ziel gehen einen preis?!
 
@darius_: Da nehmen sich weder Sony- noch Microsoft-Fans in ihrer Verbissenheit was. Aber so ist das nunmal im Kommentarbereich. ;)
 
@darius_: Hmm, wieso fühlst du dich in deinem Glauben angegriffen? So hört es sich an... Wer kein Kindect will soll sich eine andere Konsole holen? Serious?`Kinect ist ein Gimmick, mehr nicht!
 
@Magguz: es ist kein glaube. wenn mir eine produktausstatung nicht gefaellt, ich jedoch die moeglichkeit habe ein alternatives produkt zu erwerben. dann kauf ich doch das andere und beschwer mich nicht fanatisch ueber die aussttatungsmerkmale. wie gesagt. hier schreiben offensichtlich sony fans. dann kauft euch die ps4 und lasst uns mit kinect.und cloud usw endlich einen schritt weitergehen
 
ups vergessen: all jene welche den Verkaufspreis als zu hoch ansehen: wer sich das nicht leisten kann sollte sich eine andere Konsole kaufen oder keine. so oder so ähnlich, schrieben vor 8 Jahren, playstation 3 käufer. als es um den Preis der Playstation 3 ging. Xbox 360 Käufer wurden als arme Menschen abgetan. die sich diese Konsole kaufen weil sie keib Geld für eine Playstation hatten.... jetzt können sich alle eine Playstation leisten, auch diejenigen mit wenig Geld. und diejenigen welche über genügend Geld verfügen werden sich eben eine Xboxone kaufe. so ändern sich die Zeiten. :-P
 
alle Kommentare wurde mit Hilfe der Spracherkennung meines Smartphones verfasst.
 
@darius_: warum (-) für die Nutzung aktueller Technologien... ?
 
@darius_: vermutlich weil das niemanden interessiert. dieser kommentar wurde mit der nasenspitze in meinem gesicht verfasst^^
 
@hellboy666: (+)
 
Die Xbox One war auch schon vor der Ankündigung von MS, DRM und Co über den Haufen zu werfen auf dem ersten Platz im Amiland. Aber bei den Verkäufen in Uk und DE hat es auf jedenfall was gebracht. Die Kommunikation und das heraustellen von Features die positiv für den Kunden sind, ist echt unterirdisch bei Microsoft, der Marketingleiter gehört im hohen Bogen gefeuert...
Ob Kinect diesmal viel und vorallem sinnvoll genutzt wird, bleibt abzuwarten. Auf jedenfall finde ich ,hat die MS Konsole am meisten Potential... und da Kinect nun bei jeder Konsole dabei ist, können die Entwickler dieses Feature auch besser einbauen.. Vorher hatte ja nur ein Teil der Kunden eine Kinect, dies war sicherlich auch ein Grund wieso so wenige Entwickler mit Kinect rumexperimentiert haben.
 
@stargate2k: "...DRM und co über den Haufen werfen..." Es sollte ja jedem Bekannt sein, dass Microsoft DRM wieder per Firmware-Update "einschalten" könnte oder? Die Leute die dann auf dieses "Kaufargument" gesetzt haben tun mir jetzt schon leid!
 
@FileMakerDE: und Sony kann das nicht machen ? Garantierst du mir zu 100%, das Sony sowas nie später einführen wird ? Ms wird sich nach dem Shitstorm 2mal überlegen, ob sie DRM durch die Hintertür einfach so als Zwangsupdate einführt... Ich glaube auch nicht, das MS dadurch einen großen Imageschaden davontragen wird. Klar, man wird sich noch ne weile über MS das Maul zereissen. Aber wenn die Konsole mal am Markt ist und Microsoft erlaubt sich keinen größeren Schnitzer mehr, dann haben das 95% der Games in 2 Wochen wieder vergessen. Da geb ich dir Brief und Siegel drauf.
 
@stargate2k: Microsoft hat schon mehr Shitstorms überlebt. Natürlich gibt es keine Garantie für eine DRM-Freie Playstation 4. Ich bin ja selber gespannt wie sich das entwickelt... Aber die Möglichkeit DRM nachzuliefern besteht weiterhin (für beide Hersteller).
 
@FileMakerDE: Möglichkeit ja, Wahrscheinlichkeit sehr, sehr gering. Bei der nächsten Konsole werden sie's aber sicher wieder versuchen.
 
@FileMakerDE: "Es sollte ja jedem Bekannt sein, dass Microsoft DRM wieder per Firmware-Update "einschalten" könnte oder?" --- Wieso sollte MS DRM erst wieder einschalten müssen? Tatsächlich haben sie DRM bei der XBox One doch überhaupt gar nicht erst abgeschafft.
 
@stargate2k: Stimmt nicht, auch in US war die PS4 auf Platz 1. Ich beobachte das ja regelmäßig.
 
@dd2ren: Ja die PS4 war auf der 1, aber MS hat dann die Ps4 vor der Ankündigung noch überholt. Ich habe das auch selber bei Amazon.com beobachtet..
 
@stargate2k: Dann war das ganz kurz davor. Jedesmal wenn ich geschaut habe war die auf Platz 2. Ein richtigen Schub gab es für die XBox von 3250%+ auf Amazon.fr auch wenn ich es nicht verstehen kann.
 
Bin ich eigentlich der einzige, wer den Aufschrei wegen der Kinect nicht versteht? Wenn ich nicht möchte, dass ich gefilmt werde dann drehe ich das Teil halt gegen die Wand dann habe ich absolute Sicherheit, dass ich nicht beobachtet werde?
 
@Wiidesire: und das Mikrofon ?
 
@iPeople: klebst du halt zu, wenn man so paranoid ist ;)
 
@Wiidesire: Ich kann die ganze Box auch jeden Abend abstöpseln und auf den Balkon stellen das geht schneller als jedesmal den Mist abkleben zu müssen und die Cam zu drehen.
 
@Wiidesire: aha und du bezahlst gerne 100€ für etwas, was du dann hermetisch abriegeln musst? Sonst alles ok?
 
@Wiidesire: versteh ich auch nicht, die leute, die sich beschweren, haben meinst auch iPhone, tablet und laptop, alles mit mikrofon und kamera ^^ meistens sind die dann auch noch bei facebook. aber bei kinect rumheulen. lol als wenn euch irgendjemand beobachtet beim spielen! wen interessiert das? was bringt das? wäre es nicht sinnvoller, eure telefonate oder privaten facebook nachrichten zu spionieren? euch beim spielen zuzuschauen bringt rein GAR NICHTS!
 
@Turkishflavor: Du verstehst es wirklich nicht oder??? Jetzt nochmal, extra für dich. Ich habe an meiner 360 kein Kinect, weil ich keine Fuchtelspiele spiele, nun zwingt mich Ms 100€ auszugeben für etwas das ich nicht brauche und nicht mal will. Dann muss ich das Ding noch anschliessen. Wenn ich nicht gefilmt oder abgehört werden will muss ich das Ding noch drehen und abkleben. Und dann kommt so ein Microsoftmitarbeiter wie du und sagt freu dich doch drüber. Das macht keinen Sinn Turkish. Von daher steht meine Entscheidung. Mit Tränen in den Augen zwingt mich Ms nach Sony zu wechseln.
 
Also bei Amazon.de ist die XBox noch auf Platz 2 und die PS4 auf Platz 1. Also für DE trifft das hier nicht zu.

Wer jetzt die XBox kauft trotz der verarsche von MS , einer nicht upgradebarer Platte, schlechterer Hardware, der ist das perfekte Spielzeug für solche Konzerne. Mit mir lass ich das nicht machen und würde ich auch nicht da ich die leistungsstärkste Konsole nehme da die ja die nächsten 10+ Jahre halten muss :D
 
@dd2ren: das erwähnte amazon usa ist nicht verwunderlich das die ps4 schwächer ist da es 6 bundle gibt und nicht wie bei uns nur eine version.

das haben die news schreiber übersehen
 
warte noch auf Entwarnung bezüglich des Fingerabdruckscanners im neuen One controller. dann hol ich mir eine. ..
 
diese selbstverständlichkeit mit der amazon für statistiken herbeigezogen wird, sollte man hinterdenken. man kann die xbox genausogut bei hunderten von anderen onlineshops vorbestellen. ich will nur mal an den streik der amazon angestellten erinnern mit denen man sich solidarisieren könnte.
 
@krusty: Warum sollte man sich mit denen solidarisieren? Weil Sie einen Arbeitsvertrag bekommen haben und dann irgendwann nicht mehr toll finden? Es ist nicht so, dass Amazon bestehende Verträge geändert hat!
 
Es gibt jetzt aktuell das Gerücht, dass Microsoft auch den Kinect-Zwang aufhebt: http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=599491
 
@rainmein: Wenn die das abschaffen bin ich mal auf die Argumente der XBox Fanboys gespannt :D
 
@rainmein: Solange sie Kinect trotzdem weiterhin bundlen, hätte ich da nix dagegen.
 
1. http://www.amazon.de/gp/bestsellers/videogames/
2. http://www.amazon.com/best-sellers-video-games/zgbs/videogames/
Die PS4 ist hier unter den ersten 20 Produkten 5 mal vertreten, wobei eines davon das Day-One-Paket ist, welches bei der Xbox führt, bei der PS allerdings bereits seit Tagen ausverkauft ist - und es ist noch immer auf Platz 17! Ich wage nun zu behaupten die ganze News ist falsch, da Platz 3, 4, 5 und 9 wohl noch immer mehr Stückzahlen bedeuten als der alleinige 1. Platz.
3. War die Xbox bereits einmal vor der PS4 bei Amazon - ganz ohne DRM-Änderung. (http://www.mcvuk.com/news/read/xbox-one-beating-ps4-on-amazon-tracking-ahead-of-xbox-360-pre-orders/0116893)
 
Amazon Deutschland : PS4 Platz 1 und Xbox one auf 3 mit Tendenz fallend. Das die Xbox in Amerika besser ankommt ist ja nichts Neues. (kommt evtl auch ein bisschen daher da es a) von einer amerikanischen Firma stammt -proud USA.... b) Die TV features da auch funktionieren ... nicht sow ie hier wo 3/4 nur auf dem Papier existieren werden. Aber ich finde es trotzdem schön das die xbox nicht völlig untergeht. Man braucht immer ein Gleichgewicht. btw http://www.videogamer.com/news/ps4_is_amazon_uks_fourth_best-selling_gaming_product_of_2013_xbox_one_70th.html
 
@Cornelis: Absolut, ohne die starke MS-Konkurrenz mit der 360 würde sich Sony sicher nicht so den Ar... aufreißen, wie im Moment mit Anti-DRM, PS Plus, Indie Love usw. Man denke nur mal an Aussagen von Sony 2006: "Wir sind uns sicher, die Fans würden auch einen Zweitjob annehmen, um die PS3 zu bezahlen." (sinngemäß) Und dadurch, dass sich Sony derzeit so viel Mühe gibt, wird wiederum auch Microsoft in Zugzwang gebracht. Und am Ende gewinnt hoffentlich der Kunde mit vielen tollen Spielen. :)
 
@rainmein: Ganz genau deiner Meinung ;O)
 
Ich finde das echt schade. Der Kunde zeigt wirklich was er will, wenn er sich nicht rumschupsen lässt. Ein viel stärkeres Zeichen setzt man, durch geringe Verkaufszahlen. Vielleicht lernen dann Firmen, das sie so manche Sachen von Anfang an lassen sollten und nicht immer erst alles dem Kunden anzudrehen versuchen. Dreht der Kunde sich nun wie das Fähnchen im Wind, beginnt die Bevormundung bei der nächsten Generation von vorne, nach dem Motto "Man kann es ja versuchen". Würde die Verkaufszahlen nun trotzdem nicht stimmen, würde vielleicht diese Denkweise endlich weniger...
 
Erst fixxen sie ihre Kunden und nun laden sie zum essen ein. Und viele haben den butfuxx schon wieder vergessen... Unglaublich... Ich bleib da konsequent, nerviges Zwangs kinect und 100 Euro teurer? Wofür? Was sagen unverbindliche, jederzeit stornierbare preorders eigentlich aus?
 
Also man kann mir erzählen was man will, aber das hat Microsoft sowas von geplant. Die haben nur nicht damit gerechnet dass zuerst so gut wie KEINER die XOne vorbestellt.. dass sie aber die Vorbestellungen zurück halten und erst dann veröffentlicht werden von allen, nachdem sie ein paar mehr Bestellungen haben nach dem Rückzieher.. für mich ist das alles Kinderkram.

Ich habe mir die PS4 aus einem Grund vorbestellt, einfach unkompliziert. Ich wusste was sie kostet und ich weiß (bis jetzt) was sie an Features hat und was nicht.. bei der XBox ändern sie es einfach wie sie wollen.. da fehlt die Glaubwürdigkeit irgendwie.. natürlich kann Sony dies auch machen.. haben sie aber noch nicht.
 
@Aaron 86: vor allem, wie steht Microsoft jetzt da? wie die hinterletzte Gurkentruppe, die glaubt hochqualifizierte Marketingleute am Start zu haben, aber die banalsten Produktfeatures so derart verklausuliert, schwammig und ausweichend kommuniziert, dass man eigentlich nur mit hire and fire agieren kann um da die letzten Krümel Ehre der Xbox Marke zu retten. Ich erinnere mich an das Interview von Angry Joe, der Larry Hyrb auf die DRM Maßnahmen, als sie noch massiv verteidigt wurden, ansprach. so sinngemäß, das ist doch nur software, das ließe sich doch sicher ändern - und der Hyrb Kasper hatte nix weiter zu sagen als "hast du schon mal programmiert? weißt du wie komplex die Thematik ist?"... da kommt mir der Hyrb nun wie ein Knicklicht vor, denn offensichtlich scheints ja doch zu gehen anpasssungen und zugeständnisse zu machen... zwar leider nicht aus Kundenorientierungsgründen (wieso prescht man ansonsten alleine vor und nicht die ganze branche?) sondern einfach aus profitgründen. man hat sich davonschwimmen sehen... für mich ist die marke xbox zerstört und für immer wird im gedächtnis bleiben das microsoft mich als xbox, xbox360 käufer einfach nur f*cken wollte... da können sie jetzt kuschelkurs fahren wie sie wollen. sie haben den bogen überspannt und bekommen einfach die quittung in form von monitärer nichtbeachtung. wenn sie wenigstens die potentere hardware und das überzeugendere konzept hätten, aber selbst das ist ja nicht mal vorhanden. also alles das wofür xbox gaming mal stand, davon hat man sich verabschiedet. und dann wundert man sich allenernstes dass supporter der ersten stunde das ding nicht unbedingt wollen? sehr merkwürdig was bei microsoft grad abgeht, aber es passt zum allumfassenden produkt lineup, das mich persönlich in letzter zeit alles andere als anspricht, da ist es nur konsequent jede sparte zu vergeigen...nur eben diese auf der e3 noch stark verteidigte drm strategie und jetzt alles anders... die kann doch keiner mehr ernst nehmen, heute so, morgen so... und wenn weniger spiele verkauft werden, wird die spielefunktion rausgepatcht, anstatt neue spieleanreize zu liefern die wieder vor den bildschirm fesseln? würde ich microsoft zutrauen, die xbox 180 :-) ist doch schon ein zugeständnis dessen was sich auf der 360 seit dem new xbox experience andeutete...zum glück muss man den irrweg nicht mitgehen.
 
@Rikibu: Die Marketingabteilung von MS gehört eh komplett entlassen! Wer solche Werbespots macht gehört gefeuert...
 
Ich find ja Amazon Verkaufscharts immer sehr dubiös wenn man sich mal anschaut, was da immer mal auf die Top1 wandert. Misstrauische Stimmen vermuten ja sogar, dass die Hersteller da selber kräftig selbst mit vorbestellen, um die Zahlen hochzudrehen um den Eindruck eines begehrten Produkts zu erwecken (Stichwort WeTab damals). Anyways: dass die Xbox in den USA auf Platz 1 wandert ist doch wenig überraschend oder? Wenn die Xbox in Japan auf Platz 1 gewandert wäre, das wäre eine News :)
 
Übertrieben und falsch dargestellt.

Die Xbone auf Platz 1. stehen, allerdings nimmt die PS4 weit mehr Raum ein mit den Bundles.

http://www.amazon.com/best-sellers-video-games/zgbs/videogames

Weiterhin steht die PS4 in der Bestsellerlist 2013 klar vor der Xbone.

http://www.amazon.com/gp/bestsellers/2013/videogames/ref=zg_bs_tab_t_bsar

Es wird nicht recherchiert, es wird lediglich abgeschrieben
 
Ich kauf mir so ein Teil, ich hab nichts zu verbergen ! Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Microsoft Support gemacht ganz egal ob Konsolen Reperatur, Disc Repair oder einfach nur Xbox Gold Angebot und sonstige Hilfen !

Mit Windows 7 bin ich auch super Zufrieden, MS bietet mir das Angebot und Vertrauen was ich mir wünsche.. !

Gruß Jonse
 
@Jonse1989: ja, der Microsoft Support ist ungeschlagen. Dagegen ist der Sony Support miserabel! Wollte mal meine PSP E1004 eingeschicken! Damit ich die Garantie in Anspruch nehmen konnte musste ich erstmal eine kostenpflichtige Hotline anrufen! Danke Sony! -.-
 
@Turkishflavor: die beste Hotline is die, die ich nie brauche. Wenn ich also zurückblicke, wie oft ich die kostenfreie Xbox Hotline im Vergleich zu kostenpflichtigen angerufen habe, so habe ich allein wegen 7 rrods bei ms angerufen...anstatt in die Hotline hätte ms in produktfehlersuche vor massenfertigung investieren sollen, wäre produktiver und günstiger gewesen als die Garantie auf 3 Jahre zu verlängern. Und ja eine kostenlose Hotline ist nur zum Schein kostenlos, die kosten werden umgelegt auf das Produkt. So zählt faktisch jeder Käufer egal ob er anruft oder nicht
 
Es ist interessant, dass soviele Xbox nun vorbestellen.
1. Vorbestellen ist Blödsinn. Man kann auch 1 Tag vor Release vorbestellen. Man weis nie, was noch kommen kann.
2. PS4 ist billiger und ist in der Hardware ein klitzeklein wenig der XBOX vorraus.
3. MS wollte eindeutig die Kunden abzocken, mit ihren DRM Kram. Aus Prinzip sollte man denen die kalte Schulter zeigen.
 
@Mentiri: Wenn man vorbestellt ist man in den Wartelisten weiter vorne... Stell dir vor Amazon bekommt 1000 XBox zugeteilt und 2000 Leute haben vorbestellt... Rate mal wer die 1000 bekommt ;) Bestimmt nicht die, die einen Tag vorher bestellt haben!
 
@Magguz: Ach der Hype. Den habe ich ja ganz vergessen. Welche Spiele kommen den so zum Release raus, dass man unbedingt zum Start eine Konsole haben muss?
 
@Magguz: Am schlimmsten sind immer noch die Probleme der ersten Welt, nicht wahr? Wenn ein bescheuertes Elektronik-Produkt nicht gleich am ersten Tag per Post kommt, geht gleich die Welt unter. Was sind da schon die firlefanz-problemchen der Dritten Welt dagegen. Nichts zu essen? kein sauberes Trinkwasser? pff...
 
@brukernavn: Geh doch ne runde heulen wenn du mit der Welt nicht klar kommst... Gibt genug Möglichkeiten dich dieser Welt zu entziehen!
 
@brukernavn: was is mit der zweiten?
 
Seit wann ist Sony denn hier so beliebt? Die Sicherheitsprobleme schon vergessen? Updates, die Funktionen entfernen? Bei diesen Kommentaren wundere ich mich immer wieder, woher diese Leute auf einmal auftauchen.
 
@wolftarkin: Ich glaube, die Leute haben bemerkt, dass sich Sony seit dem PSN-Hack bemüht hat, das Vertrauen der Gamer wieder zurück zu gewinnen. Einerseits mit vielen tollen Spielen in den letzten 3, 4 Jahren, andererseits mit den Bemühungen um Indie-Spiele und nicht zuletzt auch durch PS Plus.
 
In den USA...die USA sind eines von hunderten von Ländern und naja eines von den 21 Ländern in denen die Xbox im ersten Jahr verkauft wird. Wie sieht es in den anderen Ländern aus? Auch wenn man jetzt von einer besseren Position für die X360 in dieser Gen. spricht, so ist das doch überwiegend in GB und den USA gewesen.
 
@DerTürke: Da fast 45 Mio. von insgesamt 77 Mio. Xbox 360 in Nordamerika verkauft wurden, ist die USA nicht nur "eines von hunderten von Ländern", sondern das Wichtigste.
 
@rainmein: und was interessiert mich als Europäer der us Markt, außer das man wütend wird darüber das USA nen Nfl. Deal, tonnenweise Apps kriegt, und Europa nur die Hälfte bei gleichbleibendem Preis bei weniger Funktionen?
 
@rainmein: Mich als Europäer juckt es nicht wieviele Xbox Konsolen in den USA verkauft werden...Für Microsoft ist es ein wichtiger Markt. Problem für mich ist, aber das der Blick auf einen unrelevanten Markt gerichtet wird und dann maßgeblich für die Entscheidungen weltweit relevant sein soll. Die Amazon.de Charts sehen anders aus. In Frankreich wieder anders Xbone vor PS4, in spanien PS4 vor Xbox, italien PS4 vor Xbox, Kanada PS4 vor Xbox, UK PS4 vor Xbox. vorbesteller zahlen sagen auch ncihts aus. erst der tag des verkaufs ist entscheidend.
 
Auf Amazon.de bleibt die PS4 auf Platz 1
 
@Hakan: Egal ob Amazon.de, Amazon.co.uk, Amazon.com, oder Amazon.fr... Überall liegt die PS4 in der Gesamtzahl der Vorbestellungen aktuell weiterhin vor der XBox One und auch in den Wunschlisten dominiert die PS4. Insofern ist also eigentlich gar kein Anlass für eine derartige Diskussion gegeben. Diese wird nur geführt, weil WinFuture hier eine falsche Information veröffentlicht hat.
 
Unglaublich wie das Dummvolk wieder blind vorbestellt nur weil MS angekündigt hat einen Schritt zurück zu machen. Wer noch 3 Gehirnzellen hat sollte doch lieber mal warten bis das Ding wirklich auf dem Markt ist.
Auch kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen das nicht doch still und heimlich schritt für schritt der ganze online zwang wieder eingeführt wird. MS hat den Mist von vorne bis hinten in die komplette entwicklung einbezogen und so auch den spiele publizierern die dollarzeichen in die augen getrieben. ich bezweifele da wirklich das man in den nächsten 10 jahren die konsole immer noch so frei verwenden kann wie sie angeblich jetzt auf den markt kommen wird. wenn die box mal weit verbreitet ist kommt das system wieder, langsam schritt für schritt werden die zügel wieder fester gezogen, das ist so sicher wie das amen in der kirche!
 
@tobi14:
Gamer haben leider keinerlei Erinnerungskultur. "Oooh, EA Origin späht unsere Rechner aus, ich kaufe nie wieder was von EA" 5 Minuten später "neues, Fifa yaaaaay Verkaufscharts Platz 1 für Monate". Entertainment > Kundenverantwortung. Deswegen verwundert mich der immer restriktivere Kurs der Industrie keinesfalls. Die Spieler machen ja eh alles mit.
 
Jetzt ist die Xbox One nur noch 50-100% langsamer, weil Speicher und GPU deutlich schlechter sind. Das wird MS nicht so schnell fixen. :D
 
Also eigentlich finde ich die Xbox one besser. Hab zurzeit auch ne 360. Aber wieder rum bin ein AMD fan seid dem ich einen Computer habe. Und ich würde AMD schon gerne hat helfen wieder auf einen grünen Zweig zu kommen, deswegen könnte es sein das ich doch eher zur ps4 tendiere. Ich würde es katastrophal finden wenn AMD Intel das Feld räumen müsste weil die pleite sind. Ich liebe AMD und noch nie einen Intel. Hab zurzeit den Phenom II X6 1090t der jetzt schon über 2 Jahre auf den Buckel hat und bin sehr zufrieden.
 
@kukuk: Weil in der XBOX ja nichts von AMD drin ist... ;-)
 
Und das mit recht, wer weiß ob es nicht bald ein Bundle ohne Kinect gibt.
MS will damit eigentlich nur erreichen das wenn ihr es schon mal hab auch ausprobiert und merkt, hey das ist gar nicht so schlecht und hat nützliche features wie z.b. Skype
 
Wer sich son Spionageding freiwillig ins Haus holt hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das amerikanische Volk ist eh komplett durch, die Hirnwäsche funktioniert bei denen aber anscheinend besser wie hier.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles