Breitband: TV-Kabel zieht spürbar Anteile auf sich

Nicht nur im Mobilfunk, auch in den Festnetz-Infrastrukturen in Deutschland geht der Breitband-Ausbau weiter voran. Dabei sticht vor allem das Fernsehkabel mit einem starken Wachstum hervor. mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet Bildquelle: secretlondon123 / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet secretlondon123 / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist halt auch günstiger und schneller, wenn ich bedenke das ich in meiner Straße von der Drosselkom nur DSL 3000 bekomme und bei Unitymedia sogar 150 Mbit/s.
 
@L_M_A_O: "DSL 3000 ist 23 mal schneller als ISDN." "Sei froh das Sie überhaupt internet haben" "Sie sind nicht von der Drosselung betroffen", HAHA
 
Bekäme unser Dorf nur ein Kabel-Tv-Anschluss :(
 
@Krucki: Vor dem Problem stehe ich auch... Wenn es bei uns liegen würde, dann würde ich sofort wechseln!
 
@Krucki: Bei uns im Neubaugebiet gibts auch kein Kabel. Für mich unverständlich und eine Schande für KD. Aber gut. Die Hoffnung auf VDSL, welches wohl bald kommen soll, lindert den Schmerz ein wenig. ;-)
 
Bei uns war angeblich vor 20 Jahren eine Umfrage im Dorf, wie hoch das Interesse ist. Keiner soll groß Interesse gezeigt haben, dabei kenne ich niemanden im Dorf der auch bei irgendeiner Umfrage mitgemacht hat. Verstehe dieses Verhalten nicht. Kabel könnte so viele Kunden dazugewinnen...
 
@Krucki: Viell. sollte man die Umfrage jetzt noch einmal machen. Vor 20 Jahren hat es noch keine Internet über Kabel gegeben und da hätte ich auch nein gesagt und eine Schüssel bevorzugt.
 
@Krucki: kannst ja mal ausrechnen wie viele leute im dorf wie lang den kabelanschluss ueber genau diesen anbieter bestellen muesste um die kosten fuer den ausbau wieder auszugleichen(dann hat man noch keinen gewinn gemacht)
 
@Krucki: Du weißt wie Dorfmenschen so sind: Alle machen mit, keiner wars dann aber. Auf mit den Heugabeln!
 
@Krucki: vor 20 Jahren gings ja wohl nur um Analog-TV!?
 
Wir haben hier seit 13(!) Jahren Kabel über UPC - angefangen hat das ganze im Jahr 2000 mit 600kBit - mittlerweile sind wir bei 100MBit, und das am selben Trägermedium. Bin gespannt, wie sich das in den kommenden Jahren steigern wird :-)
 
@Zonediver: Bis zur unendlichkeit und noch viel weiter! Kabel Internet ftw :)
 
@Zonediver: Wir haben hier auch seit ein paar Jahren 100 MBit/s von "Kabel BW" uns seit letztem Jahr auch noch das VDSL der "Telekom": Im Endeffekt also 150 MBit/s. :D Es kann nur noch besser werden!
 
Blöd nur, dass man beinahe alternativlos an gewisse Kabelanbieter gebunden wird.
Bei mir gibt es neben Kabel Deutschland noch 2 regionale Anbieter, mit sehr attraktiven Angeboten. Leider wird unser Haus durch KD versorgt. Ein Wechsel ist somit nicht (einfach) möglich.
 
"Die Verbraucher können aus immer mehr Breitband-Technologien auswählen. Das stimuliert den Wettbewerb und wird das ohnehin gute Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessern" Warum merke ich davon NICHTS??
 
Ich sag nur eins :150Mbit.
 
@kadda67: Von Unitymedia soll es ja in einiger Zeit 400Mbit geben :D
 
@L_M_A_O: soviel porn wurde bis heute noch nicht mal gedreht, um sich mit 400mbit alles ziehen zu können...mir reichen aktuell 32mbit völlig
 
@BartVCD: Bei Spielen lohnt es sich schon, wenn man bedenkt das die heutigen so 16-30GB groß sind.
 
@L_M_A_O: Dazu muss das andere Ende auch so schnell sein.
 
@Menschenhasser: Steam und Origin können z.B. bei mir 20MB/sek liefern, geht bestimmt noch mehr. Für alles andere habe ich ein Programm, was mehrfach auf einen Server zugreift, um die Beschränkung zu entfernen.
 
Tja und ich bin demnächst wieder einer weniger. Bandbreite teilen is nix und die Leitung wird immer schlechter. Dank billig ipv6 geht bei Neukunden nicht mal die Xbox.
 
@Paradise: Endlich einer der weiss was Sache ist. Dedizierte bandbreite und unique public IP auf dem WAN port > 1.000.000.000 Gigabit/s von KD und Co.
 
Wir sind das letzte Haus in der Straße, dörfliche Gegend. Telekom stellt seit 1 Jahr DSL 6k RAM - mehr wird nicht mehr geben! Davor Jahrelang DSL 3000 gehabt. paar hundert Meter weiter gibt es DSL 16k. Lohnt sich also nicht für die auszubauen.

Kabel D stellt uns hier fast konstante 100mbit. Das muss man mal in Relation sehen... wahnsinn.
 
Bin eh noch 2 Jahre an die Terrorcom gebunden, bis dahin wird Unitymedia an meiner Adresse ausgebaut haben, dann heisst es auf nimmerwiedersehen Teleidioten und hallo 150mbit, wenn es bis dahin nicht schon mehr sind :D
 
@picasso22: Viel Spaß mit dem DOCSIS Müll. Ich bin froh wenn ich ihn und AVM wieder los bin. Lieber 50er VDSL als 150er DOCSIS bei dem die YouTube Videos dann 3 Stunden brauchen.
 
Solange die Gegenstellen nicht die Bandbreite liefern können, ist es egal ob ich eine 30Mb oder 150Mb Zugang habe. Wobei die 30MB meiner Meinung nach mehr als genug sind. Wichtiger wäre es, die abgelegenen Gebiete vernünftig zu versorgen. Somit sollten die Anbieter (Quasi Monopolisten) gezwungen werden, auch weniger rentable Gebiete mit einer vernünftigen Infrastruktur zu versehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!