Microsoft hat einen Amazon-Konkurrenten geplant

Erst vor kurzem soll das Redmonder Unternehmen Gespräche mit Händlern und Technik-Herstellern über einen Online-Marktplatz geführt haben, Microsoft habe eine Konkurrenzplattform zu Amazon, eBay und Co. geplant, heißt es. mehr... Microsoft, Gebäude, Headquarter Bildquelle: Microsoft Microsoft, Redmond, Campus Microsoft, Redmond, Campus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es eigentlich eine WF-Statistik, die mal darlegt, wie hoch der Gerüchte-Anteil bei WF ist?
 
@iPeople: Ist das eine rhetorische frage? Falls nicht, schreib den hier verantwortlichen eine E-Mail. Vielleicht schenken Sie dir 5 Minuten Zeit, um deinen Wissensdurst zu stillen...
 
@Darksim: Stört es Dich nicht, das eine Newsseite vollgepflastert ist mit Gerüchten , Spekulationen und Annahmen?
 
@iPeople: siehe den post von "witek". Ich sehe kein Gerücht, du etwa?
 
@Darksim: Siehe meine Antwort drauf. Ich sehe immernoch nur eine Spekulation über ein mögliches Vorhaben, was evtl von einer MS-Sprecherin möglicherweise bestätigt wurde ;) Es geht ja nicht um diese eine News, sondern es zieht sich wie ein roter Faden durch die WF-Geschichte (und nicht nur WF)
 
@iPeople: So lange man sich hier auf das Wall Street Journal beruft, was diese Aussage abgegeben hat, hat Winfuture meiner Meinung nach nichts falsch gemacht.
 
@Darksim: Ich habe nicht gesagt, das WF etwas falsch gemacht hat. Mir gehen im Allgemeinen 8auch woanders) diese "Soll vorgehabt haben"-News auf den Sender. Was haben die Leser davon, ein "Wäre schön gewesen"-Gefühl?
 
@iPeople: Man kann sicherlich darüber diskutieren, ob es sinnvoll ist mehr oder weniger unbestätigte Gerüchte nieder zuschreiben. Du musst aber auch bedenken, dass es in Online Redaktionen auch meist ein Mindestmaß an Meldungen geben sollte, die täglich den Weg auf dies Seite finden. Man muss eine bestimmte Quote halten. Das da nicht jede News ein gleichbleibendes Niveau halten kann, ist beinahe unausweichlich. Man muss dann für sich selbst eben aussortieren. Das wird sich wohl auch so schnell nicht ändern. :)
 
@iPeople: Ich verstehe dein Problem damit durchaus. Aber: So funktioniert das Geschäft heute nun mal. Das hat auch mit dem #Neuland zu tun: Story verbreiten sich in Sekundenschnelle und auch die (technischen) Möglichkeiten für Leaks wird immer größer. Das Problem ist halt auch: Oft genug stimmen diese Gerüchte auch und wenn ich dann irgendwann mal später die offiziell bestätigte Meldung bringe, dann krieg ich garantiert sofort ein "Aaaalter Hut" um die Ohren geworfen.
 
@witek: Grins ... Wie wahr ;) Okay, einigen wir uns auf "Gehört zum Business" ;) Es war wirklich kein Vorwurf an WF alleine, sondern wie schon gesagt, es zieht sich durch wirklich alle Seiten und Portale.
 
@Darksim: Okay :)
 
@iPeople: Hab ich auch nicht so verstanden (in Bezug auf WinFuture). Übrigens kannst du dir nur schwer vorstellen, wie viele Gerüchte wir aussortieren und nicht bringen. Manchmal tun mir die Augen vor lauter Verdrehen weh. ;)
 
@witek: Kommt drauf an um was sich die Gerüchte drehen, wenn es um MS geht bringt ihr jeden mist den man so gerade noch über Google finden kann... Die "weiße Ritter Rüstung" habt ihr euch so und so nicht verdient. Man braucht nur eure Topics mal durchblättern dann weis man wohin die Reise geht.
 
@iPeople: Welchen Teil von "Eine Microsoft-Sprecherin hat bestätigt" hast du nicht verstanden?
 
@witek: "Laut Wall Street Journal ...." habe ich aber auch gelesen ;) Der ganze Artikel (wie viele andere) ist mit "soll" zugepflastert, und Du hängst Dich an dem unbestätigten Halbsatz auf, wonach eine MS-Sprecherin ihr "ja ja" gegeben haben soll?
 
ms wird langsamm übermütig. überall mitmischen wollen kann nicht gut gehen. ist schon merkwürden was die die letzte zeit so vom stappel lassen, mit win 8 angefangen!
 
@snoopi: Das ist ja wohl Ansichtssache, ich z.b. finde Win8 um einiges besser als Win7. Die XBox One ist ja nun auch genauso vollwertig wie die PS4. Daher weiß ich nicht was MS so furchtbares vom Stapel gelassen hat?
 
@L_M_A_O: z.B. Socl, als Konkurrenz zu Facebook, Bing, was leider einfach zu unausgereift ist, Microsoft Silverlight, den nicht funktionierenden Flash-Abklatsch und Windows-Phone als Antwort auf iOS und Android... Microsoft ist halt einfach nicht mehr innovativ, hab in letzter Zeit das Gefühl sie kupfern nur das bei anderen funktionierende Geschäftsmodell ab, um später festzustellen, dass es bei ihnen eben nicht funktioniert (ja WP war vor iOS und Android, aber Version 8 ist einfach nur ein BestOf von Google und Apple)
 
@eisbär: Socl ja, der Rest nein.
"Microsoft Silverlight, den nicht funktionierenden Flash-Abklatsch"Silverlight ist kein Flash Abklatsch, informier dich mal wofür Silverlight da ist... Und wo ist den WP ein Abklatsch von IOS und Android?...
 
@L_M_A_O: Selbst mit Socl liegt er vollkommen falsch, denn Microsoft hat zu keinem Zeitpunkt damit in dieselben Gefilde wie F**kbook vorstoßen wollen. Erstmal ist das was völlig anderes, und außerdem wurde es schließlich auch in keinster Weise von Microsoft beworben, sondern läuft lediglich "so nebenbei" als eine Art Projekt für Interessierte. Über den Rest brauchen wir nicht zu reden, da stimme ich dir zu 100% zu. Und wenn man sieht, dass ja sogar das supertolle Apple mit iOS7 eine (zumindest teilweise) vergleichbare Richtung wie Windows Phone einschlägt, merkt man erst mal, was snoopi da für eine Grütze abgesondert hat.
 
@L_M_A_O:@PranKe01: Das mit dem Abklatsch nehm ich zurück, aber trotzdem is WP weit abgeschlagen auf Platz 3, genauso wie Silverlight. Über die Funktionalitäten der einzelnen Produkte will ich gar nicht diskutieren, nur, dass sie einfach im Vergleich wesentlich weniger kommerziell erfolgreich sind als (annähernd) vergleichbare Produkte
 
@eisbär: keine Ahnung warum die Leute da auf das Minus klicken, Recht hast du. Die wollen alles machen und überschätzen sich dabei (Zune oder wie der "MS-Pod" heißt fehlt in deiner Aufzählung), die können Betriebssysteme auf den zweiten Anlauf und dabei sollten die bleiben, immer wenn die was innovatives machen wollen geht es in die Hose und dann klappt es nicht mal mehr beim Kerngeschäft, selbst das neue Office versagt im Bezug Barrierefreiheit (mit schlechten Augen ist es nicht zu gebrauchen) und ist somit ein Schritt zurück. Überall die Finger mit drin haben wollen ist so dumm und geht bestimmt auf den Ballmer zurück, er hat wohl alle vergrault die schlechte Ideen bemängelt haben und kann jetzt alles alleine bestimmen. Nicht alles ist schlecht was MS macht, ich mag den Konzern eigentlich sogar sehr gerne - aber wenn der Ballmer auf die Bühne tritt kommt nur noch Blödsinn raus, der sollte mal in den Ruhestand gehen und den, der sich die Kacheln ausgedacht hat, an die Spitze stellen.
 
@eisbär: Sorry, aber WP ist definitiv kein BestOf iOS und Android! Eher ist iOS7 ein BestOf WP und Android. Abgesehen davon hängt WP noch etwas hinterher.
 
Und der nächste Rohrkrepierer der Firma Microsoft. Bin gespannt, wie sie das in den Sand setzen. Diesbezüglich sind sie ja nun erwiesenermaßen sehr kreativ :-D .
 
@Ariat: Genau Minus :-D Der Laden brummt ja mit den Neuentwicklungen. Denen wird ja förmlich die Bude eingerannt. LOL :-D
 
@Ariat: Weil sie nichts in den Sand gesetzt haben? Xbox One wird nun genauso vollwertig wie die PS4 sein, Windows 8 ist ein Sinnvolles Update gegenüber Windows 7, Outlook.com hat vieles verbessert gegenüber Live. Visual Studio 2012, Office 2013 sind ein voller Erfolge,...,..
 
@L_M_A_O: Ja genau :-D bla bla bla *gähn*
 
@Ariat: Ja klar^^ Siehst du das etwa nicht so ?xD
 
@Ariat: Auch irgendein Beispiel für deine steilen Thesen? :)
 
@Ariat: Da ist ja wieder einer sehr erwachsen am argumentieren... Müsstet du nicht in der Schule sitzen und versuchen etwas zu lernen?
 
@hezekiah: Welche Thesen? Dass Win 8, WP und die XBOX One einschlägt wie eine Bombe? Mach einfach die Augen auf und stell dich nicht blind. Hätte nicht gedacht, dass es "schlimmere" Fanboys als die von Apple gibt. Zumindest was die Sturheit und absolute Blindheit betrifft. Oh doch, es gibt sie. Die MS-Fanboys.
 
@Darksim: Da braucht man nicht groß argumentieren. Gar nicht! Und wer jetzt noch meint, irgendwelche Belege oder Links zu brauchen, der sollte sich mal in die Schule setzen, um zu lernen, wie man Nachrichten aus der IT-Welt (und auch andere Nachrichten) liest und versteht. Und sich nicht immer seine eigene Traumwelt zurecht zimmern.
 
@Ariat: Ich bin kein MS Fanboy aber ich brauche bloss einen Blick auf die Quartalszahlen von MS zu werfen um zu sehen das es MS ausserordentlich gut geht. Nur weil ein Produkt nicht gleich 100 Billionen einspielt ist es nicht gleich ein Fehlschlag. Es ist ein Fehlschlag wenn es seine Kosten plus sagen wir mal 10 % Marge nicht reinholt. Windows Phone geht es durch die Lumias mittlerweile gut. Windows 8 ist gut, verkauft sich natürlich nicht so krass wie Windows 7 (und wer darüber erstaunt ist hat wohl XP verpasst) aber dadurch das Windows 7 natürlich auch noch verkauft wird fällt es nicht so ins Gewicht. Die XBOX One ist noch nicht erschienen also wäre es idiotisch von mir dazu eine Wertung abzugeben.
 
@Ariat: Nicht aufregen - nur wundern;-)
 
@hezekiah: Es geht darum, dass MS seine neuen Produkte konsequent an den Kundenbedürfnissen (dem Großteil) vorbei entwickelt. Sie haben es einfach nicht drauf. Wie toll sie mit ihrer Sturheit gegen die Wand fahren, hat man ganz klar bei Win 8 für Desktopsysteme gesehen. Ich bin sogar schon leicht beeindruckt, wie sie nun doch ruckartig den Rückwärtsgang bei der XBone einlegen. Demnach hat ihnen diese Ignoranz bei der Entwicklung von Win 8 doch sehr weh getan. Ich bestreite nicht, dass es MS gut geht. Aber das liegt mit Sicherheit nicht an den neuen Produkten, die sie auf den Markt gebracht haben.
 
@Ariat: Windows Phone finde ich nun überhaupt nicht am Kunden vorbei entwickelt aber das ist vermutlich Geschmackssache :) Windows 8 für Desktop kann man so oder so sehen. Nach dem Erfolg von Windows 7 hätten es vermutlich die meisten verstanden wenn Windows 8 nur für Mobile Geräte gewesen wäre und keine neue Desktop Version rausgekommen wäre - 7 läuft ja mehr als gut - für die, die mit der Gestaltung nicht klar kommen wird ja nachgepatched ;) - die inneren Werte(Leistung) sprechen auch jetzt schon für Windows 8. Es wäre natürlich cool gewesen wenn man das alte Bedienkonzept auch noch unterstützt hätte und sich der User bei der Installation entscheiden kann.
 
@Ariat: Du solltest nicht vergessen, welche Einfluss die Medien auf die Konsumenten haben. Durch das ganze negative Feedback durch die Presse, ist es kein Wunder, dass Win8 und WP nicht von Anfang an sehr gut laufen. Das liegt aber nicht unbedingt daran, dass es schlechter ist, sondern daran, dass man neue Wege geht, die viele Journalisten verstehen wollen und es darum schlecht reden. EDIT: Dass Win8 und WP noch nicht 100% rund laufen und man hier und da noch Verbesserungen vornehmen muss, bestreitet keiner! Aber wir sind hier erst am Anfang der Reise ;) Mal schauen, was sich mit "Blue" alles ändert.
 
@hezekiah: Du meinst Beweise, guck dir mal die Verkaufszahlen an ... oh, die werden ja gar nicht verraten - nur so viel, sie sind unterirdisch schlecht. wenn du Näheres darüber wissen willst dann nimm dir eine Suchmaschine und such dir die geschönten Stellungnahmen "liegt unterhalb unserer Erwartungen" sagen die immerhin - andere Produkte werden einfach wieder nach gescheiterter Markteinführung gestoppt. Kerngeschäft von MS ist Betriebssysteme für Server und Arbeitsplatz (Firmenkunden), Office für Firmen, Visual Studio und Exchange - und nun sag mir wo sich da seit Win7 was innovatives getan hat was tatsächlich für einen Umstieg auf eine neue Version spricht - und dann guck dir mal an was die Realität zeigt, NIEMAND ist bereit den Umstieg auf das neue Design mitzumachen das nur aufgezwungen wurde damit es Touch optimiert ist - merke: nix Touch = nix haben wollen; da können die Win8-Freunde es feiern wie sie wollen, versetzt euch in die Lage eines mittelständischen Unternehmens und macht eine Kosten-Nutzen-Abwägung (dabei nicht vergessen, Win8 erfordert für jeden PC eine neue Festplatte, da es 16GB verlangt, wenn man nicht komplett neue Rechner anschaffen möchte)
 
@L_M_A_O: So Unrecht hat Ariat ja gar nicht. Sowohl Windows 8 als auch die Xbox One sind schon im Vorfeld geflopt. Windows 8 hat zu 70% negative Testberichte und ist durch sein grafisch-verspieltes Tablet-Design einfach für PCs unpraktikabel. Microsoft hat sich mit Windows 8 ganz klar ins eigene Bein geschossen. Die wenigern Leute die ich kenne, die Windows 8 gut finden, sind es entweder von ihrem Windows Phone gewohnt oder hatten es auf ihrem PC/Notebook vorinstalliert und haben sich daran gewöhnt. Windows 8 als sinnvolles Update zu Windows 7 zu bezeichnen, mag vielleicht in deinen Augen zutreffen, mit dieser Aussage stehst du aber allein da. Das neue Windows 8.1 könnte interessant sein, aber Windows 8 ist in meinen Augen wie Vista. Unnötig! Zur Xbox One: Eine Xbox-One ist leider nicht so vollwertig wie eine PS4. Ich bin kein PS4-Fanboy, habe nämlich mit Konsolen gar nichts am Hut. Aber alleine die Hardware unterscheidet sich schonmal grundlegend. DDR3 gegenüber GDDR5, PS4 ~50% mehr Grafikleistung als die Xbox-One, PS4 100€ günstiger, Touchpad-Controller...Wieviele Gründe brauch ich noch um dir zu beweisen, das "genauso vollwertig" hier nicht zurtifft. Die Sache mit dem Online-Zwang und Gebrauchtspielesperre war ebenso der letzte Mist. Zum Glück haben die Fans protestiert und MS entsprechend zurückgerudert. Von daher halte ich Rohrkrepierer Microsoft derzeit für einen passenden Titel. Kann mir nicht vorstellen das irgendso ein 0815-Microsoft-Store auch nur annährend an Amazon rankommt. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren. :)
 
@DarkSunshine: Die Xbox One ist noch nicht erschienen, man kann doch jetzt noch nicht sagen das die gefloppt ist, warten wir die Verkaufszahlen ab. Windows 8 ist halt Geschmackssache, die einen sehen das so, die anderen so. Ich fand bisher nur Windows ME und XP( bis SP2) schlecht und heutzutage würde ich nicht mehr freiwillig XP verwenden wollen. Zu der XBOX, alle Leute vergessen hier immer den 32MB eSRAM und selbst die Entwickler sagen das es im Moment keine Unterschiede gibt, wohl erst in der Zukunft(auch dann keine 50%). Sowieso sehen viele die Kinect nicht als Minus, sondern als Plus an, was das Spielerlebnis von der PS unterscheidet.
 
@DarkSunshine: Die XBOX ONE ist also im Vorfeld gefloppt? Ich empfehle mal einen Blick in die Vorbesteller-Hitlisten von Amazon... Auf dein übliches (unbegründetes, weil mit den Standard-"Argumenten" wie "nicht mit Maus bedienbar" vollgepflastert) Windows-8-Gebashe gehe ich jetzt mal gar nicht weiter ein.
 
@DON666: Die Xbone wäre gefloppt, wenn sie da nicht stark zurückgerudert wären. Und warum haben sie das? Weil sie an Win 8 gemerkt haben, dass ein Großteil die Produkte auch nicht kauft, wenn sie darin keinen Sinn sehen oder sich gar gegängelt fühlen und bevormundet wären. Ach was schreibe ich eigentlich. Den meisten ist das auch klar, ausser den Hardcore-MS-Fanboys. Und da kommt man auch nicht mit den hieb- und stichfestesten Argumenten und Fakten weiter. Das merkt man immer und immer wieder.... Darum klinke ich mir hier aus.
 
@DON666: Nur weil zig Leute die X-Box One vorbestellt haben, heißt es doch nicht gleich, das die Konsole gut sein muss. Die Leute bestellen sich schließlich auch jeden verkackten COD-Teil vor und die sind bei Weitem nicht gut. :D Und die Vorbesteller-Hitlisten sagen darüber rein gar nichts aus, da die X-Box One schon viel früher bei Amazon vorbestellbar war, und die PS4 erst später kam. Windows 8 wurde auch x-Millionen mal verkauft und gilt als einer der größten Microsoft-Flops. Die X-Box One hat alleine schon daher in meinen Augen geflopt, weil sie teurer und leistungsschlechter als die PS4 ist. Wieso also 100€ mehr für schlechtere Hardware ausgeben? Einzige Grund für mich wäre das XBox-Gamepad. Ich habe eins fürn PC und komme damit viel besser klar als mit diesem PS-Controller. Aber das wars auch. Zu meinem üblichen Windows 8-Gebashe: Du kennst mich doch überhaupt nicht. Ich poste hier wenn einmal im Monat irgendwas und soweit ich mich erinnern kann ging es noch in keinem meiner Posts um Windows 8, also halt mal den Ball flach. Außerdem habe ich garkeinen Grund Win8 zu bashen, weil das OS das von ganz allein schafft. Die komplizierte Mausbedienbarkeit ist nur ein mikriges Problemchen an Windows 8 da gibts nervigere Sachen. Außerdem sage nicht nur ich das, sondern 50 oder mehr weitere Fachmagazine ebenso. Ich hab Windows 8 selbstverständlich ebenfalls auf Herz und Nieren in ner VM getestet und bin einfach der Meinung, dass es Schrott ist. Das kannst du jetzt gerne anders sehen, ist mir herzlich egal. Ich finds scheiße!
 
@DarkSunshine: So, so, weil sie also in deinen Augen weniger leistungsstark als die PlayStation 4 ist, ist sie also "gefloppt"? Nur mal eben zur Begriffsdefinition: für mich bedeutet "Flop" immer noch soviel wie "verkauft sich nicht und fährt Riesenverluste ein". Entweder lautet deine Definition anders, oder du schreibst ganz einfach Quark. Solltest du natürlich von einer völlig anderen Definition ausgehen, dann kannst du mir di ja vielleicht mal erläutern.
 
@Alle: In den Sand gesetzt vielleicht nicht, aber nach lesen des Artikels dachte ich irgendwie sofort an Bing<->Google. Bing ist nicht schlecht, nur irgendwie lande ich dann doch immer bei Google. Bei einem MS Marketplace werden die meisten wohl dann auch wieder bei Amazon/EBay landen.
 
Der wird bestimmt genauso gut wie So.CL :D
MS sollte wirklich mal wieder auf einen grünen Zweig kommen und nicht nur ... probieren. Das kann nach hinten los gehen. Zudem wird so schnell nichts an Amazon rankommen, Amazon ist Kundenfreundlich, MS dagegen ja kaum.
 
@CJdoom: Man ließt doch meist eher nur gutes über den Microsoft Support.
 
@Darksim: Es geht aber auch um Feedback und Kundenwünsche, wir wissen ja wie es bei der One und bei Win8 so läuft von daher wird da der Kunde nicht viel davon haben außer MS dreht sich um 180° aber das halte ich für kaum schaffbar. MS hat sich nur gedreht weil die Zahlen grottig waren bei der One und nicht wegen dem Feedback.
Aber ich lass mich gerne davon überzeugen wenn sie es besser machen, dann nehm ich das gerne zurück.
 
@Darksim: Ich kann nur bestätigen, dass Microsofts Kundendienst klasse ist. Ich hatte mal ein Windows Phone, das keine Bilder mehr per Zune mit dem PC synchronisieren wollte. Ich habe per Chat den Kundendienst kontaktiert. Nachdem wir so nicht weiterkamen, schlug mir der Mitarbeiter vor, mich per Telefon zurückzurufen. Alles in allem hat es bestimmt drei Stunden gedauert, aber er hat sich so lange genommen, bis eine Lösung zustande kam. Wenn ich da an Telefonate mit dem Apple-Support denke (als ich früher ein iPhone hatte). Da wurde man immer so schnell wie möglich abgefertigt, um möglichst die Leitung frei zu machen... Ich habe mal gelesen, dass Apple für jedes verkaufte iPhone 20 $ zurückstellt, um Support zu leisten. Wenn Microsoft eine ähnliche Summe pro verkaufter Windows Phone-Lizenz zurückstellt, dann habe ich an dem Tag sicherlich mehr Supportkosten verursacht. Und trotzdem wurde mir sehr geduldig und umfänglich geholfen. Die Qualität von Microsofts Kundendienst ist, zumindest unter Endverbrauchern, nur leider viel zu unbekannt. Sonst wäre das ein enormer Image-Pluspunkt im Vergleich zur Konkurrenz. Wie war das mit dem Google-Support? Ich habe mal gehört, dass man da per Brief hinschreiben muss, weiß aber nicht, ob das ein Scherz war.
 
@AhnungslosER: (+) Finde es super, dass du kein iPhone mehr hast. Wenn kein Android oder Blackberry, dann WP.
 
@M4dr1cks: Naja, habe das alte iPhone noch immer. Ich verwende es als MP3-Spieler, um den Akku meines Telefons zu schonen. Wie das iDing rumzickt! Unfassbar. Musste es schon X-Mal wiederherstellen, was jedes Mal bedeutete Musik und Videos futsch. Sowas ist mir mit dem Windows Phone nicht passiert.
 
@AhnungslosER: So wie bei einem Freund von mir. Er hat für sich und seine Freundin das neue iPhone 5 gekauft und beide Geräte machen ständig Probleme. Auch der Akku ist nicht besonders. Kratzer an den Kanten. Er ist mit den Geräten total unzufrieden.
 
@M4dr1cks: Habe mal bei meinem Mobilfunker aus Neugier nach dem Preis des iPhone 5 bei Vertragsverlängerung gefragt, mich dann aber doch dagegen entschieden. Wie bereits gesagt: den ganzen Stress den so ein Teil macht, brauche ich nicht mehr.
 
nachdem es mit der one nicht so geklappt hat und man nun krampfig alle geschäftsprozesse auf das bisherige Modell wieder downgraden muss, gönnt man sich den nächsten Flopp? microsoft weiß irgendwie nicht was sie wollen. wieso sollte ich bei denen kaufen? das ist ne hard und softwarebutze, ich käme nie auf die idee irgendwelche 3rd party produkte bei denen zu kaufen, geschweige denn microsoft mit amazon konkurrent zu assoziiieren... was da für stoffe kreisen, ich will auch was davon..
 
@Rikibu: Gehts in dem Artikel nicht um den "Bau" eines Handelsplatzes? Das wäre dann eher ein Nachbau von Amazons "Market Place". Die 3rd Party Produkte kaufst du dann nicht von Microsoft sondern Microsoft bietet Händlern eine Plattform und bei denen kaufst du (halt wie Market Place - kennt ja vermutlich jeder).
 
@hezekiah: selbst wenn, ist die idee ja noch dümmer. einfach was klonen und dran mitverdienen und händler zur kasse zu bitten, ohne das microsoft selbst was erschaffen hat, was den markt revolutionieren könnte...
 
@Rikibu: Wenn ich um die Ecke ne Pizzeria aufmache revolutioniere ich auch nicht den Markt sondern ich erschaffe einfach nur Konkurrenz zu den schon bestehenden :) Nicht jedes Produkt muss konkurrenzlos sein. Es ist zwar schön wenn man eine Marktlücke findet aber oft genug geht man einfach in einen bestehenden Markt und versucht besser zu sein als die unmittelbare Konkurrenz. Ob das MS gelingt wenn die Konkurrenz Amazon lautet steht auf einem anderen Blatt - ich glaube es nicht aber lasse mich gerne eines besseren belehren.
 
@Rikibu: Tja, dann wird's dich freuen zu hören, dass die Xbox One nach Abschaffung der Online-Melde-Pflicht nun bei den Vorbestellungen an der PS 4 vorbeigezogen ist ( http://winfuture.de/news,76641.html ). Musst du eigentlich in jedem Artikel dein Microsoft-Hater-Gesabbel von dir geben?!
 
@AhnungslosER: musst du eigentlich dein "ich lass alles mit mir machen was konzerne von mir wollen, solange ich produkttechnisch befriedigt werde" ablassen? darf man nicht kontrovers diskutieren? ist ja nicht so dass meine gedankengänge aus der luft gegriffen sind. nur werte ich das auftreten microsofts eben anders als andere. ich fühle mich auch nicht zwangsverbunden mit windows, office und co... microsoft denkt aber dass sie so eine zwangs ehe bei den meisten nutzern schaffen und daher mit ihren produkten machen können was sie wollen (mein eindruck).
 
@Rikibu: Was hat das denn mit Zwangsehe wenn einem die Produkte eines Herstellers das bieten, was man braucht? Nicht jeder hat das Bedürfnis stundenlang an einem Linux-Kernel "rumzuschrauben". Und was deine Gedankengänge anbelangt. Ich habe nichts gegen berechtigte Kritik an einem Unternehmen oder dagegen, wenn man mal ein BISSCHEN vom Thema abweicht. Aber in einem Artikel über einen möglichen Internetladen das Thema Xbox one aufzumachen ist schon krass off-topic und wirkt halt so, als ob du JEDE Gelegenheit nutzen willst, Microsoft eins reinzuwürgen, weil es nunmal so ABSOLUT gar nichts mit dem Thema zu tun hat.
 
@AhnungslosER: was interessieren denn vorbestellungen? wieviele springen ab, schicken zurück oder sind gar mit dem gerät unterm strich trotzdem unzufrieden obwohls gekauft wird? erst die netto positiv summe ist interessant.
 
MS-und seine Killerfutures - das ewige Spiel. MS kommt immer als zweiter oder dritter und glotzt dann in die Röhre. Wie war das mit den iPod, iPad, iPhone - Killern? Nur mal so als Highlights.
 
@LastFrontier: "Futures", sind das verschiedene, gleichzeitig nebeneinander existierende "Parallelzukünfte", oder wie jetzt? ^^
 
@DON666: Bei MS wäre das möglich;-) Und nein - ich bessere das jetz nicht aus.
 
Also diese Passage mit "Subwention aus Werbegeldern" find ich gar nicht mal uninteressant.. Würde man dadurch einen spürbaren Preisnachlass für die Kunden sehen, würde sich das Werbung unblocken doch ein wenig lohnen
 
Also Amazon ist u.A. ja deshalb so erfolgreich, weil die Webseite eigentlich ganz gut ist, finde ich zumindest, übersichtlich, die richtigen Funktionen da wo so hin gehören, verständlicher Bestellvorgang usw. gut, manchmal wünsche ich mir hier und da vielleicht mal die ein oder andere Verbesserung, aber im Großen und Ganzen, würde ich 9 von 10 Punkten vergeben. MS und Webseiten? Tja, Microsoft.com und Outlook.com gehen ja noch, bei Bing so lala, aber so generell würde ich den Webseiten von MS vielleicht 5 bis 6 von 10 geben, und das seit Jahren. Irgendwie hat da MS kein glückliches Händchen für, finde ich, dummerweise ist das aber für einen Online Shop essentiell.
 
@Lastwebpage: wenn ich mir vorstelle, für jede kategorie ne fette kachel vorgesetzt zu bekommen... urg
 
@Lastwebpage: Also das aktuelle Line-Up der MS-Websites gefällt mir außerordentlich gut. Endlich haben die das mal alles auf eine Reihe bekommen. Aber vor dem Umbau war das wirklich grausam, als jede Seite völlig unterschiedlich strukturiert war.
 
MS vs. Amazon? Niemals! Man sieht es schon an Diversen Projekten wie das Social Network von MS, auch wenn es irgendwann mal so sein sollte, bleibe ich Amazon treu
 
Konkurrenz belebt das Geschäft - und drückt wahrscheinlich auch die Löhne. Wollen wir das?
 
@moin^2: Wenn viele Unternehmen sich die gleichen Arbeiternehmer sichern wollen sinken die Löhne?
 
@hezekiah: Nur in einer perfekten Welt ohne Arbeitslose (und ohne Konkurrenzdruck) steigen die Löhne. Außer natürlich bei den "Nieten in Nadelstreifen" und Politikern.
 
MS, war das nicht diese unerfahre neue Firma, die neulich erst mit Outlook Probleme hatte, weil Emails verschwunden sind ? Ich finde sie sollten erst mal im bereich Softwareentwicklung etwas Erfahrung sammeln, und sich dann an so ein Projekt wie Amazon wagen..
 
da kann ich nur sagen "Schuster bleib bei deinen Leisten".
 
@kottan1970: Genau. Wäre Google mal bei der Internetsuche geblieben und hätte Android oder Google Glass oder selbstfahrende Autos nicht entwickelt oder Motorola nicht gekauft. Pfft...
 
Man sollte aber Microsoft rechtzeitig mitteilen dass die Welt nicht nur aus den Staaten besteht. Amazon und eBay agieren auf der ganzen Welt. Bei Microsoft habe ich manchmal das Gefühl dass für die die ganze Welt noch #Neuland ist, wenn sie es nicht mal schaffen auch außerhalb der Staaten ihre $trademark-Killer zu verkaufen. Sei es der iPod Killer Zune, Microsoft Stores oder das Surface oder...
 
@wieselding: Auch sollte man beigefarbenen Kommentatoren rechtzeitig mitteilen, dass im Thread-Titel zwei Buchsstaben fehlen: te
Nicht Microsoft "hat", sondern Microsoft "hatte"!
 
@moin^2: Noch besser hätte ich "Microsoft plante einen Amazon-Konkurrenten" gefunden.
 
"Laut WSJ wollte Microsoft den neuen Marktplatz zunächst in Windows-Systemen integrieren, danach sollte er auch auf Xbox-Konsolen sowie Windows-basierten Smartphones und Tablets eingeführt werden...." hat noch jemand fragen warum es das klassische startmenu nicht mehr geben darf ...?
 
@ruder: die vermaledeiten Kacheln sind wie der neue Personalausweis, sie haben noch keine wirkliche Anwendung... außer ihren Abmessungen, in zwei drei Jahren wird das auch dem Benutzer auffallen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles