Shield: Nvidia senkt Preis für die Handheld-Konsole

Der Halbleiter-Hersteller Nvidia wird demnächst seine neue Handheld-Konsole Shield auf den Markt bringen, der "Controller mit HD-Bildschirm" wird am 27. Juni in den USA erscheinen. Kurz vorher hat das Unternehmen den Preis auf 299 Dollar reduziert. mehr... Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Bildquelle: Nvidia Konsole, Nvidia, Project Shield Konsole, Nvidia, Project Shield Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, und leider ist es immer noch viel zu teuer. nVidia kann aber nur bedingt etwas dafür, da sie nun einmal nicht die Möglichkeit haben, das Gerät zu subventionieren. Ein Flop ist im Grunde schon vorprogrammiert.
 
@Darksim: Leider ja. In Anbetracht der Handheld Preise die da wesentlich mehr bieten sollte das Teil 99 USD oder max. 149 USD kosten ...
 
Selbst für 199 € wird dass nicht ein "Homerun" für Nvidia. Eine Playstation Vita oder Nintendo 3DS kriegt man bereits deutlich günstiger mit besseren Games. Für Casual Games (Angry Birds ect.) hat man das Smartphone zur Hand. Klar ist die Technik bei Nvidia besser...aber Software sells Hardware und da sehe ich schwarz bei Nvidia. Der Android Market bietet zwar hundertausend Spiele aber das meiste Casual. Wird also extrem schwer werden für Nvidia.
 
@movieking: Bessere Games? Mit Project Shielt streamst du jedes PC-Spiel auf den Handheld. Später, sobald Nvidia die Grid-Infrastruktur am laufen hat, wahrscheinlich sogar komplett ohne PC. Außerdem bietet das Ding volle Unterstützung für Steam Big Picture. Aber klar, wenn du meinst, dass man auf einem unnötigen Schlonz wie Vita und 3DS die besseren Spiele zu bekommen denkst. Kaufen würde ich keines von den dreien. Wenn aber würde ich zu einem Shield greifen.
 
@Jean-Paul Satre: Das steaming ist fürd Katz. Ich muss im selben Haus sein beim Steaming da sonst die Übertragungsraten zu schlecht sind und selbst bei optimalen Wlan hast du noch eine gute Verzögerung drin. Warum sollte ich auch meine PC Games auf einem mini Display spielen und nicht auf meinem 27ger mit Maus und Tastatur ?
 
@starchildx: Klar, aufgrund der nicht zu überwindenden Hürden sind Anbieter wie Onlive oder zukünftig Nvidias Grid nur im Reich der Phantasie anzusiedeln. Auch Microsoft hat ja deswegen verzichtet, einen Teil der Rechenleistung der XBox One in die Cloud auszulagern. Oh wait... Nur eine Faustregel für die Zukunft: Nur weil *du* etwas nicht verstehst, bedeutet das nicht, dass etwas nicht möglich ist. Bei Onlive gibts eine Verzögerung von rund 150 ms. Da hat der Bluetooth-Controller einer PS3 schon einen höheren Inputlag.
 
@Jean-Paul Satre: Wie bitte? Informier dich mal bitte was Inputlag bedeutet und was Verzögerungen im Netzwerk verursachen ;).
 
@Jean-Paul Satre: Was die LEute von MS Cloud halten haben wir jha gesehen. Das war übrigens auch überhaupt nicht die Fragestellung. Selbst wenn Shield dann per Cloud Games streamet will ich es nicht. Warum? Weil Cloud mich einschränkt. Dazu komt das Shield klobig und so garnicht sexy ist. Als Konzeptstudie nett, aber wirklich toll is das nich...
 
@starchildx: Inputlag ist nur eine andere Art des Lags. Der Effekt ist aber der gleiche: Eingaben werden erst zeitversetzt umgesetzt. Deine Nebelkerze ändert aber nichts daran, dass Cloud-Gaming für 90 Prozent der Spiele ohne Einschränkung geeignet ist.
 
@ThreeM: Ach wirklich? DIe Leute haben sich beschwert, dass die XBox Spiele auf Rechenleistung in der Cloud zurückgreifen können? Link pls. Und bitte keinen, wo es um die Onlineanbindung als Kopierschut geht.
 
@Jean-Paul Satre: Ich beschwere mich. Das reicht doch schon. Wenn MS diesen Dienst irgendwann einstellt kann ich die Games halt net mehr spielen. Das möchte ich nicht und viele andere auch nicht.
 
@Jean-Paul Satre: Aus welchem Grund streame ich mir ein PC Spiel auf ein 5 Zoll großen Bildschirm?
 
@Jean-Paul Satre:Ich sehe auch keinen Grund weder bei der Vita noch beim Shield die Games auf so ein kleines Display zu streamen. Die meisten haben mittlerweile Fernseher mit 32-60 " im Wohnzimmer stehen an den man jeden PC und konsolen bequem anschließen kann.
 
@movieking:
Ihr realisiert aber schon das ihr für ein Handy was diese Hardware besitzt über 500€ ausgebt und mehr oder ?!!
UND JETZT KOMMT ES ! ÜBERALL WIRD NUR BESCHRIEBEN DAS SHIELD NUR AUF DAS EIGENE DISPLAY STREAMT ! Das stimmt nicht, denn ihr könnt die Shield Konsole an jeden Fernseher oder Gerät mit HDMI anschliessen ! Das ist kein reines Handheld sondern eine KONSOLE !
Shield ist :

Handheld
Android Mediaplayer mit allen euren APPs wie auf dem Handy (Das wird der beste Mediaplayer für eure Glotze)
Steam Konsole (Steam Big Pictures)
Android Konsole
PC Konsole (PC Games werden vom Arbeits/Kinderzimmer ins Wohnzimmer gestreamt)

Dazu kommt später noch Nvidia GRID was euch alle Games in HD nach Hause streamt und das immer flüssig ! Ihr braucht nie wieder eure Hardware zu Hause upgraden, da das Berechnen der Hochleistungsserver von Nvidia übernimmt. Man wird später nur noch monatlich eine Gebühr zahlen und bekommt alle Games nach Hause alla Maxdome. Und wenn hier einer von Verzögerung labert dann soll er mal die ms (Verzögerung) von der PS3 / Xbox360 googlen.....

Was ist Grid ?! :
http://www.nvidia.de/object/nvidia-grid-cloud-gaming-de.html

Auch winfuture.de muss sich besser über Hardware informieren bevor sie nur die Hälfte in einem Artikel veröffentlichen!

Diese Teil hat Potenzial und mit ihm beginnt die Zukunft des gamen auf Basis von Cloudgaming.

Nvidia macht nicht anderes als Microsoft mit der Xbox One und Sony mit der PS4. Würde gerne mal einen Streamingbenchmark zwischen Shield, Xbox One und PS4 sehen. Ich glaube da würden einige ganz blöd schauen ....

Nvidia baut uns da die stärkste Konsole der Welt zusammen und keiner bemerkt das oO !?

Nvidia Shield + PC Hardware + Nvidia Grid und die Xbox One, PS4 sind ein Lacher dagegen.

Benutzt das Ding so wie angedacht und ihr werdet eure Freude haben ;)
 
@itshy: Arbeitest du für nVidia oder bist du nur ein Fanboy ? Nvidia labert viel wenn der Tag lang ist. Die stärkste Konsole ist es bei weitem nicht, les mal wer und was so alles den Tegra 4 schlägt (Neue Snapdragons, Exynos ect., Malis ect.). Obere Mittelklasse wäre passender. Grid kommt später ? Man kauft also so ein Ding für 300 Euro (1:1 wirds bestimmt umgerechnet) und hofft dass gute Spiele irgendwann kommen. Naja, wenn du meinst. Vielleicht hast du ne Glaskugel, ich für meinen Teil sehe halt einen Flop...alles andere würde mich überraschen.
 
@movieking: Vergesse nicht das du den Tegra 4 nur zum streamen benötigst und für die Android Games. Für High End Games wird dein PC verwendet der das Game berechnet und es an Shield streamt. Shield gibt es weiter über Miracast / Wifi Direkt an deinen Bildschirm ;). Grid steht gerade in den Startlöchern und bitte les dich darin ein und überlege was da für Potenzial drin ist. Genau genommen kannst du auch ein jetziges Nexus 4 Handy + Nvidia App (Streaming/Grid) und deinen PC verwenden um die Games auf den Bildschirm zu bringen. Mußt halt nur einen Controller ans Handy pairen (Bluetooth). Aber da wird Nvidia sicher seine App nur so programmieren das es rein mit Tegra funktioniert ....
Und eines darf man auch nicht außer acht lassen! Shield nutzt Android und Google steckt da mit drin ;) . Sollte Google jemals eine eigene Konsole starten wird der Partner da Nvidia heißen. Btw ich arbeite nicht bei Nvidia aber da wo ich arbeite werden Chips hergestellt für TV´s , Radio´s , PC´s etc und unsere Führungsetage hat schon Angst davor wenn die ersten Nvidia Chips in die TV´s verbaut werden. Man stelle sich vor ein 65Zoll mit verbauten Tegra 5 + Google TV/ Android als SmartTV oO. Da wäre die Konsole dann schon im Fernseher aber psssst ......
 
@itshy: "Und eines darf man auch nicht außer acht lassen! Shield nutzt Android und Google steckt da mit drin ;) . Sollte Google jemals eine eigene Konsole starten wird der Partner da Nvidia heißen." Hahaha! Made My day...
 
@movieking: genau das ist ja der punkt nicht der preis des geräts sondern die qualität der spiele .... ich seh zB auch kein grund drin mir eine vita oder 3ds zu kaufen weil es keine ansprechenden spiele für mich gibt .... wenn ich nun aber hier sehe das das display sicher um die 7" hat und HD ist (nicht wie beim ds mit mixel power) macht es doch gleich viel mehr spaß gute spiele zu spielen ... mal sehn wer da so mitm achen will hoffe nicht EA ... da kommt nur müll bei raus
 
Ganz ehrlich: Ich lese gerade das erste mal von diesem Handheld. Klingt für mich nach versagtem Marketing...
 
@Wuusah: Oder du bist einfach nicht die Zielgruppe. Auf den grossen Seiten und in praktisch jedem Forum hört man schon von beginn an von der Konsole.
 
@picasso22: Und genau so ließt man nur Spott über das Gerät. Zurecht, weil das Shield, mit dem Preis, nichts wird.
 
@Wuusah: Ich auch... bzw. habe ich einen Artikel darüber gelesen und das Teil scho wieder komplett vergessen gehabt!
 
@Magguz: wahrscheinlich ist es bei mir genauso. Bestimmt hab ich schon was darüber gelesen, aber für uninteressant befunden und gleich wieder vergessen.
 
@Wuusah: Ich persönlich finde solche Handhelden als absolut uninteressant... Im mobilen Sektor werden die Handys immer relevanter (okay ich zocke außerhalb des Büros/Wohnzimmer eh nicht) und zuhause gibt es bessere Alternativen...
 
das TEil wird eh floppen!
 
ui, gleich 3 mit ner glas kugel, das es floppen wird, frag mich immer wie solche leute darauf kommen, wegen android, oder das nvidea kein natives OS dafür geschrieben hat? am open gl das android unterstützt, oder weil man nicht direkt für diese hardware programmieren kann (hehe)? fehlt eigentlich noch nen beitrag mit zu spät^^
 
@hellboy666: Wir können uns ja gerne noch einmal in einem Jahr darüber unterhalten, wenn das Ding entweder schon um mehr als 50% reduziert, oder bereits eingestellt wurde. Du solltest dich mal mehr mit Videospiele und deren Hardware auseinandersetzen, dann würdest du ganz schnell merken, dass das Gerät zu dem Preis niemals funktionieren wird. nVidia hat es offenbar auch schon gemerkt, warum dann du nicht?
 
@Darksim: ach, ich setz mich schon sehr damit auseinander, dennoch is mir das unbegreiflich, derzeitige handhelds setzen auf arm9 und dieser auf tegra der weit leistungfähiger ist, zudem noch dank android open gl support, was dazu führt, das es der leistungsstärkste rein handheld ist mit leichten portierungsmöglichkeiten sehr viel bietet. also was soll ich merken, das der preis höher ist als geschenkt?
 
@hellboy666: Aha, und du glaubst jetzt ernsthaft irgendeine Sau interessiert sich für einen "unglaublich leistungsstarken" Handheld, wenn das Gerät niemand kauft? Hast du zufällig das Debakel der PS Vita mit bekommen? War der stärkste Handheld am Markt. Gekauft hat das Ding trotzdem niemand, obwohl die Spiele auf der Vita hochkarätiger sind, als jedes noch so bekloppte "Angry Brids" im Google Play Store. 90% der Spiele in den Stores (egal welches System) rechtfertigt keine Anschaffung eines solch teuren Gerätes, besonders dann nicht, wenn man bereits ein mittle klasse Smartphone besitzt. Wer will darauf etwas entwickeln, wenn er kaum jemanden erreichen kann, weil sich niemand das Ding gekauft hat?
 
@Darksim: steam/valve z.b aber die haben dann wohl auch kein schimmer^^
 
@hellboy666: Und wie viele tolle Spiele haben die bereits angekündigt? Was sollen die denn kosten? Und gibt es noch mehr anerkannte Entwickler(teams), die bereits eine Entwicklung für das nVidia Shield zugesagt haben? Komm schon, so weltfremd kannst du doch eigentlich gar nicht sein. Es gehört VIEL mehr support dazu, um eventuelle Käufer von dem Ding zu überzeugen. So ist es eine Videospiel-Konsole für ein paar "Nerds". EDIT: Die Streaming Funktion ist nutzlos. Wer streamt sich hochwertige PC Spiele auf so einen kleinen Bildschirm?
 
@hellboy666: Aus technischer Sicht muss das Teil nicht scheitern. Aber: Es ist hässlich, nicht sexy und zu teuer. Wenn ich mich im Androidstore umsehe wüste ich auch kein Spiel was mir Shield schmackhaft macht. Im Gegenteil. Der Großteil der Spielentwickler werden eher weniger für Shield Coden. Wozu auch für ein bestimmtes Android Gerät P
programmieren wenn ich dank Android und den vielen tausenden verschiedenen Devices meine Kundschaft kreieren kann? Wozu soll ich mich dann auf EIN bestimmtes Gerät konzentrieren?
 
@hellboy666:
Hast schon recht die schnallen es halt nur nicht was da für Potenzial drin ist. Es wird hier immer nur über Handheld geschrieben .....

-Das ist eine Konsole die an jedem TV und Beamer läuft !
-Keine Games?! Schwachsinn ! Alle späteren PC Games die mit Nvidia zusammen entwickelt werden können auf Shield laufen. Dazu kommt noch Nvidia Grid die euch alle Games in HD nach Hause streamen. Weiter kommen noch die Android Games dazu! Wo der Markt förmlich explodiert und fast täglich neue geile Games kommen.

Leute setzt euch damit erst richtig auseinander und checkt was sich Nivida da ausgedacht hat ;)
 
hmm, höre ich irgendwie zum ersten mal von. hab das vor ewigkeiten mal gesehen, aber wusste nicht dass es das wirklich gibt.
 
Ja, ein RunHome löst das Ding auch bei mir aus wenn ich später mal im Laden davor stehe.
 
Vielleicht bin ich zu kritisch, aber so ein Android ding oder iOS ist für mich kein Konsolen ersatz. Die meisten zocken es nur, weil es schnell geht und die meisten Spiele, da sollte man auch ehrlich sein, nichts Kosten. Ich kenne kaum jemanden der 15€ für ein Spiel auf seinem iPhone oder Android ausgegeben hat. Zu dem sind die dinger doch nach 2 Jahren obsolet. Ich sehe da keine wirkliche Zukunft für mich. Ist aber eben meine Meinung und ich kenne auch die ganzen gegen Argumente. "ich hab jedes Jahr/alle zwei Jahre ein neues Handy. Da kann ich eben weiter zocken." oder "tablets kosten auch nicht mehr die welt". Damit geht halt was verloren. Man hat seinen Gameboy, steckt nen modul ein und man zockt...und auch nach 2 jahren oder 3...oder 10. Für die Entwickler ist es in den 3-4 Jahren auch die selbe Maschine, kein "Ja bei euch gibts keine Wasser effekte, weil ihr keinen Tegra habt sondern nen PowerVR schießmich tot"
 
@DerTürke: android is ja nur das OS, was nicht bedeutet, das man nicht dafür explizit Portieren könnte, bei open gl titeln dürfte das kaum ein problem darstellen.
 
@hellboy666: aber solche ports bemängeln die leute eben, ich jedenfalls nicht °_°. wenn sie die spiele auch im laden verkaufen würden, wäre ich vielleicht dabei. falls jemandem android spiele zu trist sind, gibt es immer noch nvidias Grid lösung. ich bin halt etwa frickelig wenns um "nur download" titel geht.
 
@hellboy666: Noch einmal, OpenGL schön und gut. Wer portiert denn alles so? Wie viele Temas und Entwickler hat das Shield denn schon auf seiner Seite? 5, 10, 20? Oder ist es nur Valve? Wäre ein bisschen wenig um eine so teure Hardware an den Mann zu bringen, oder nicht?
 
@Darksim: sorry, aber ich als weltfremder mensch, vergesse immer das wenn man was neues auf dem markt werfen möchte im spiele sektor erstmal alle publisher an board sein müssen, die paar dutzend bei steam reichen einem weltbewanderten menschen ja nicht. damit ist die diskusion auch beendet, kein interesse mich im kreis zu unterhalten, zumal das hier nvidia ist, also eine grösse im spiele sektor, auch wenn du es anscheinend anders siehst. schönen tag noch.
 
@hellboy666: So lässt sich natürlich gut diskutieren. Wenn die Argumente ausgehen, "läuft" man davon. Du redest hier doch nur von der Streamingfunktion, stimmts? Dazu noch einmal: Warum streame ich mir hochkarätige PC Titel auf einen 5 Zoll Bildschirm? Noch ein Punkt: Wo bitte ist nVidia ein Größe im Spiele Sektor? Die stellen Hardware her. Das bringt mir aber erst einmal keine guten Spiele. Dazu brauche ich Partner, die für meine Hardware entwickeln. Und nicht EINEN Partner, der mir erlaubt seine Spiele auf meinem System zu streamen. Vor allen Dingen, kann ich diese gestreamten Spiele in VIEL besserer Qualität haben, wenn ich einfach meinen PC einschalte. Ganz ohne zusätzliche 300 Euro für unnötige Hardware auszugeben. ;)
 
@Darksim: hat mit weglaufen nichts zu tun, sondern habe an der form wie du dich mit mir unterhältst kein interesse, valve ubisoft epic etc sind eben keine interessierten publisher an shield, oder doch? Das streamen ist derzeit ein beta feature das noch ausgebaut werden soll, bishin zum nativen laufen der spiele, ob das später über portierungen oder interpreter laufen wird sei mal dahin gestellt.
 
@hellboy666: Kein einziger von den genannten Publishern hat ein Spiel für die Plattform angekündigt. Wovon reden wir hier also? Von interessierten Publishern, oder von festen Größen, die bereits Spiele für das Gerät in Entwicklung haben? Es hilft dem Kunden doch nicht, dass ein Publisher interessiert ist. Zudem kann ich dir jetzt schon sagen, was "interessiert" bei so großen Publishern beutet. Das heißt nichts anderes als: "Wir schauen, wie gut sich das Gerät verkauft. Lässt sich damit Geld verdienen, sind wir dabei".
 
@Darksim: ok, dann hab ich auf der cex keine ports von Assassin's Creed 3, hawken etc dadrauf laufen sehen von epic, oder behauptest du nun das dies nicht der fall ist?
 
@hellboy666: Ja gut, die Ports existieren. Das möchte ich nicht abstreiten. Die meisten wünschen sich aber bestimmt eigenständige Entwicklungen. Hawken von Adhesive ist da sogar noch das interessanteste. Das sehe ich aber im Moment noch eher als Testlauf. nVidia ist ja recht mächtig. Die werden sicherlich ein Sümmchen hingelegt haben, um diese Spiele für das Shield zu bekommen. Das alles war aber z.B. bei der Wii U genauso. Aber sobald die Publisher merken, dass die Verkäufe zu gering sind, springen ab, oder streichen einfach angekündigte Software. Und da ist mein eigentliches Problem. Das Shield kostet ja immer noch satte 300 US Dollar, Also eben auch hier dann 300 Euro. Glaube mir, dass ist für die Masse einfach zu teuer. Das wird sich so nur ein sehr kleiner Teil kaufen (können). Die Zukunft sieht so nicht sehr rosig aus für das Shield. nVidia muss bestimmt noch einige Millionen in das Projekt pumpen, wenn es nicht wie gewollt läuft. EDIT: Ich möchte noch erwähnen, dass ich mich immer über neue Hardware freue. Ich begrüße es, wenn eine Firma Mut beweist, und was mehr oder weniger neues ausprobiert. Aber so, wie das nVdia Shield vermarktet wird, kann das nicht gut funktionieren.
 
@hellboy666: " vergesse immer das wenn man was neues auf dem markt werfen möchte im spiele sektor erstmal alle publisher an board sein müssen" Was passiert wenn dies nicht so ist erfährt Nintendo grade mit der Wii U.
 
@ThreeM: nintendo ist nun ein ganz anderer fall, da ist angeblich die leistung schuld am publisher schwinden (eher der non DRM sachverhalt + kein barebone x86 PC), weil das porten auf ne andere architektur ja unsummen frisst und 2 von 3 das selbe system haben, so spart man entwicklungskosten.
 
@hellboy666: Nein. Ubisoft hat Rayman verzögert. EA hat nachträglich den Support gedroppt weil die (mutmassung) ihr Origin nicht auf die WiiU bringen konnten. Das ist aber auch relativ latex, denn Nintendo schafft diese Bedingungen. Und die sind bei Shield nun nicht viel besser. Wenig Support von Publishern.
 
@Darksim: Nvidia arbeitet schon sehr sehr lange bei den Entwicklungen von Spielen direkt mit. Genauso wie es ATI/AMD macht .....

Wieso schreibst du immer auf 5 Zoll ?! Shield läuft and jedem Display mit HDMI!
 
@itshy: Das nVidia sich bei der Spielentwicklung einbringt, macht sie noch lange nicht zu Spielentwickler. nVidia ist in erster Linie ein Hardwarehersteller. Zum Bildschirm: Es geht um das streamen von PC Spielen. Warum sollte man seine PC Spiele auf das nVidia Shield streamen? Oder anders: Warum sollte ich Speile auf das nVidia Shield streamen, während das Shield an einen externen Monitor gekoppelt ist? Das ist doch noch hirnrissiger. Und falls du GRID meinst: Wer sagt, dass die Spieler da draußen reine Cloudbasierte Spiele haben möchten? ;-)
 
@Darksim: Naja die meisten Menschen stellen nicht ihren Tower ins Wohnzimmer....
PC´s sind zum Spieleberechnen die reinsten Atomkraftwerke und stehen meist im Arbeitszimmer. Ich für meinen Teil finde es genial nur einen Controller im Wohnzimmer zu haben und die klobige Hardware steht da wo sie immer ist. Dazu würde ich Shield noch als Videothek / Mediaplayer nutzen. Mein jetziger Mediaplayer /Videothek ist mein Nexus 4 Handy (mit VLC App). Gezockt wird auch über das Handy auf unserem 65Zoll mit Bluetooth Controller. Wenn jetzt noch die Möglichkeit kommt, meine PC Games ins Wohnzimmer zu bekommen, rein dadurch das ich mir Shield kaufe ist das der Hammer. Wenn ich dann daran denke das jetzt für alle Plattformen auf x86 programmiert wird und das portieren einfacher wird von Konsole auf PC dann freu ich mich riesig !
 
@itshy: PC im Wohnzimmer ist heute eigentlich kein Problem mehr. Da ist auch nichts klobig, wenn man sich seinen Rechner selbst zusammenstellt und das alles in einem entsprechend kleinen und hochwertig aussehenden Gehäuse. Mein PC ist meine "kann-alles-Anlage". Ohne diesem im Wohnzimmer stehen zu haben, würde bei mir nichts mehr multimediales laufen. ;)
 
Naja, jetzt werden Leute sagen, fur 249 würden sie es sofort kaufen, ist doch immer dasselbe. Würden sie es weiterhin für 349 ankündigen und einen 'sehr begrenzten' Release-Sale machen würden sie wahrscheinlich noch mehr Geräte verkaufen als es dauerhaft fur 299 oder auch 249 anzukündigen. Das nVidia sowas noch nich verstanden hat.
 
@majohnny: nVidia hätte den Preis einfach von Anfang an viel niedriger ansetzen müssen. Auch wenn das wahrscheinlich sehr schwierig zu finanzieren gewesen wäre. nVidia kann nicht subventionieren, wie Sony und Nintendo das mit ihren Handhelds tun.
 
@Darksim: Das ist aber nicht das, worauf ich hinauswollte. Ich meine diese 'ich würde es kaufen wenn' Mentalität. Wenn man eigentlich was haben möchte, was man jetzt aber vielleicht nicht braucht oder einem zu teuer ist suc man sich eben einen scheilheiligen Grund wieso man sich das jetzt nicht zulegen kann und schon ist das Gewissen beruhigt. Habe schon des öfteren erlebt das Leute sagen 'was, 60€, ne also für 40€ würd ichs mir kaufen' es dann aber in der anschliesenden Rabattaktion trotzdem noch zu teuer ist.
 
Android Konsole? Nicht Edel!
 
Ihr realisiert aber schon das ihr für ein Handy was diese Hardware besitzt über 500€ ausgebt und mehr oder ?!!
UND JETZT KOMMT ES ! ÜBERALL WIRD NUR BESCHRIEBEN DAS SHIELD NUR AUF DAS EIGENE DISPLAY STREAMT ! Das stimmt nicht, denn ihr könnt die Shield Konsole an jeden Fernseher oder Gerät mit HDMI anschliessen ! Das ist kein reines Handheld sondern eine KONSOLE !
Shield ist :

Handheld /
Android Mediaplayer mit allen euren APPs wie auf dem Handy (Das wird der beste Mediaplayer für eure Glotze) /
Steam Konsole (Steam Big Pictures) /
Android Konsole /
PC Konsole (PC Games werden vom Arbeits/Kinderzimmer ins Wohnzimmer gestreamt)

Dazu kommt später noch Nvidia GRID was euch alle Games in HD nach Hause streamt und das immer flüssig ! Ihr braucht nie wieder eure Hardware zu Hause upgraden, da das Berechnen der Hochleistungsserver von Nvidia übernimmt. Man wird später nur noch monatlich eine Gebühr zahlen und bekommt alle Games nach Hause alla Maxdome. Und wenn hier einer von Verzögerung labert dann soll er mal die ms (Verzögerung) von der PS3 / Xbox360 googlen.....

Was ist Grid ?! :
http://www.nvidia.de/object/nvidia-grid-cloud-gaming-de.html

Auch winfuture.de muss sich besser über Hardware informieren bevor sie nur die Hälfte in einem Artikel veröffentlichen!

Diese Teil hat Potenzial und mit ihm beginnt die Zukunft des gamen auf Basis von Cloudgaming.

Nvidia macht nicht anderes als Microsoft mit der Xbox One und Sony mit der PS4. Würde gerne mal einen Streamingbenchmark zwischen Shield, Xbox One und PS4 sehen. Ich glaube da würden einige ganz blöd schauen ....

Nvidia baut uns da die stärkste Konsole der Welt zusammen und keiner bemerkt das oO !?

Nvidia Shield + PC Hardware + Nvidia Grid und die Xbox One, PS4 sind ein Lacher dagegen.

Benutzt das Ding so wie angedacht und ihr werdet eure Freude haben ;)
 
@itshy: Kann ein 300 Smartphone auch, hätte , kommt, würde.... Das Ding ist am Kunden vorbei entwickelt. Egal wann es was könnte, das wollen die Leute heute nicht mehr. Denn der Markt sind nicht wir IT Interessierten sondern der Otto Normal Verbraucher.Da muss es einfach funktieren, ohne erklären, ohne warten. Das Ding ist komplett zum Scheitern verurteilt. ( Ich setze seit Jahren nur auf Nvidia)
 
@itshy: oje, wer sagt überhaupt, dass die Spieler Cloud basierte Rechenleistung und Spiele wollen?
 
Wird keine Sau kaufen, zumindest nicht in dem Maße wie Sie es erwarten. Nvidia hat den Zahn der Zeit verpasst, sollen Sie lieber mal x86 lizenzieren das Sie auch Prozis mit GPU herstellen dürfen. AMD hat gezeigt was Sie erreichen können. Da kann Nvidia nicht mit halten, und das ding soll ein Befreiungsschlag werden. Aber leider am Markt/Kunden vorbei entwickelt. Das komplette Konzept ist zum scheitern verurteilt. Andere können alles besser und billiger.
 
@SebastianM: Nvidia macht das andersrum ;) ......

http://www.computerbase.de/news/2013-06/nvidia-lizenziert-gpu-technologie-fuer-drittanbieter/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles