Kazam: Ex-HTC-Manager starten neue Handy-Marke

Zwei ehemalige Manager des angeschlagenen taiwanesischen Smartphone-Herstellers HTC haben den Start einer neuen Smartphone-Marke angekündigt. Das neue Unternehmen hat seinen Sitz in London und nennt sich Kazam. mehr... Smartphone, Logo, Hersteller, Kazam Bildquelle: Kazam Smartphone, Logo, Hersteller, Kazam Smartphone, Logo, Hersteller, Kazam Kazam

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibts kazaa eigentlich noch? :D
 
@Slurp: Nein, im August n Jahr eingestellt. An Kazaa musste ich aber auch erst denken.
 
Naja, mal abwarten, was da auf uns zukommt... mehr Auswahl und Wettbewerb ist ja nie verkehrt...
 
Eigentlich ist es ja Interessant zu sehen das viele Manager nur solange in einer Firma bleiben bis es ihr schlecht geht. Anstatt zu helfen, die Firma wieder auf Kurs zu bringen kündigt man. Eigentlich ein beweis dafür, das diese Manager nix taugen, ansonsten würden Sie Kämpfen...
 
@Edelasos: was eigenes aufzuziehen ist aber auch recht mutig, vor allem in dem hart umkämpften Smartphone-Markt, da muss man schon genaue Vorstellungen und Ideen haben, 0815-Geräte gibts genug..
 
@fazeless: Ich bin mir 100% sicher, das die Kazam Geräte sich nicht gross von der Masse abheben werden. Wie denn auch? Andere Firmen Investieren Milliarden in Technologien, dieses Geld hat Kazam wohl nicht. Ich bin dennoch gespannt was für Geräte sie präsentieren. Naja, schlussendlich bluten die Anleger und Investoren falls es nicht klappt. Und ja das Risiko ist Enorm.
 
@Edelasos: Aber immer noch besser als die Manager, die ein Unternehmen fast in den Ruin treiben bis ihnen gekündigt wird und dann noch ne fette Abfindung kassieren.
 
@jigsaw: Das stimmt natürlich.
 
@Edelasos: Vielleicht konnten sie ihr Konzept bei HTC nicht durchsetzen.
 
@shriker: könnte sein, aber ich denke nicht das es an dem lag. HTC hatte auch den Mut ein Facebook Phone zu releasen, somit hätten Sie Ihr Konzept bestimmt durchsetzen können. !!!!! Was für ein Konzept eigentlich? Stabile, gut verarbeitete Smartphone mit atemberaubendem Design? Das ist 1. Ansichtssache und 2. wohl nur PR, da eigentlich das Design bei jedem Smartphone mehr oder weniger gleich ist. Grösster Unterschied sind die Materialien und die Farbe. Wie soll man sich da gross abheben können? Aber eben, ich bin gespannt.
 
@Edelasos: Ich würde einfach abwarten, was die da machen und dann urteilen. Wer weiß vielleicht kann man auch noch überraschen.
 
@Edelasos: Beim Design kann man schon einiges machen. Schau dir mal als Beispiel iPhone oder Lumia, oder auch das neue HTC One.
 
@Edelasos: Wenn man die Leute nicht das tun lässt was sie wollen ist es nur logisch das sie es mit einem eigenen Unternehmen versuchen.
 
HTCs Problem waren weder schlechte Smartphones (vom Design), noch Leistung... Es war schlicht versäumter Support und Qualitätskontrolle. Flagschiffe die z.B. nur Probleme mit dem GPS machen (hatte ein Desire HD was 9 mal repariert und 4 mal ausgetauscht wurde! Kein Witz, GPS-Fix ist immernoch lala aber immerhin nicht mehr bis zu 20 min). Für ein 500 Euro Phone nach 2 Jahren keine Updates mehr bekommen... Das spricht sich rum und war der Anfang vom Ende. Eingebaute Akkus, kein SD, das sind dann zwar noch weitere Punkte, aber diese Eigenschaft haben andere erfolgreiche(!) Marken auch. Ein Handy muss einfach funktionieren. Warum sind soviele zu Samsung? Bestimmt nicht weil die Plastikdinger schicker sind, nein im allgemeinen funktionieren sie einfach gut, so einfach ist das. Schade HTC. Ich drück den beiden die Daumen, dass sie es besser machen.
 
@bowflow: Samsung ist in keinster Weise einfacher zu bedienen als HTC. Ebenfalls finde ich es ziemlich komisch, nach 2 Jahren immer noch auf Updates zu pochen. Wenn das Gerät läuft, das läuft es, immer die neuste Androidversion bringt nicht wirklich große Vorteile. Eingebaute Akkus ist sowieso der absolut überbewerteste Kritikpunkt in der Smartphonegeschichte. Die einzigen Fehler die HTC wirklich macht ist: a) Auf Avarto in D setzen, der Laden ist einfach nur schlecht. und b) jahrelang total mieses Marketing. Samsung ist nur viel erfolgreicher, weil sie als einziger Androidhersteller die gleichen "its magic" Alüren haben wie Apple. Das macht sie z.B. für mich absolut unsympathisch.
 
@Krucki: Also ich hab für mein DHD damals 550 Euro gezahlt. Es wurde 3 mal erfolglos repariert und nochmal komplett getauscht auch erfolglos (Serienfehler GPS). Dann ein weiteres in einem großen Inernetshop mit gutem Service...., wieder defekt, diemsla lautsprecher. Noch eins bestellt, kein WLAN Empfang, noch eins bestellt wieder GPS defekt... nach reparatur des inzwischen vierten modells scheint gps nun tatsächlich zu gehen. Sorry, aber das ist kein blöder Zufall mehr, das war einfach systematischer Mist! Natürlich will ich zumindest noch Android 4 haben, was durchaus seine Vorteile hat und vor allem überhaupt erst viele Apps möglich macht, die es vorraussetzen. Wir reden über ein 550 Euro Gerät, da erwarte ich auch 2-3 Jahre support. Natrülich ist dann auch irgendwann schluss mit Updates, aber solange muss das schon gehen. Nun ja es hat einen Grund warum HTC untergeht und für mich ist dieser Grund genau dort.
 
@bowflow: So blöd wie es klingt, aber vielleicht hattest du ja wirklich nur Pech. Ein Kumpel von mir hatte auch verdammt viel Pech mit dem Sensation. Ich hatte das Desire HD 1,5 Jahre ohne jegliche Probleme. Ebenfalls Desire, One X und nun One alle tadellos ohne jegliche Probleme im Einsatz. Natürlich kann ich aber trotzdem deinen Frust verstehen. Ging mir damals mit dem Xperia X10 so, nach 3 Monate habe ich die Krücke wieder abgestoßen und war erst mal von Sony geheilt :D An die Firma habe ich mich erst wieder bei dem Xperia Z getraut. Bezüglich Update, wie sieht es denn bei anderen Firmen aus? Ich habe das nicht wirklich so aktiv verfolgt. Samsung veröffentlich aber doch für das S2 auch keine Updates mehr, soweit ich weiss. Ich glaube 3 Jahre Support ist utopisch, das erhält man nirgendwo.
 
@Krucki: Samsung S2 ist nur drei Monate nach dem DHD eingeführt worden und hat sogar noch 4.1.2 bekommen. Das DHD dümpelt bei 2.5. irgendwas rum und da kommt auch nichts mehr. Samsung sehe ich hier schon vorn.
 
@bowflow: Mit meinem HTC Desire HD hatte ich auch große PRobleme. Letzendlich habe ich nun ein Samsung S3 und bin damit auch sehr zufrieden. Das HTC war am Ende einfach nur noch lahm und hing sich sehr gerne auch auf. Habe es dann über die Telekom tauschen lassen. Inzwischen ist es verkauft - schnell weg damit... Sonst war es ja nicht übel. Ich hätte auch nichts dagegen gehabt, wenn keine Updates mehr gekommen wären, aber es lief eben einfach miserabel...
 
@bowflow: Hm, also mein HTC Desire (das Erste, aber das mit SLCD nicht mit AMOLED) läuft nach wie vor einwandfrei. Mittlerweile habe ich sogar ein Android 4.2.1 drauf. Zwar läuft es nicht so smooth wie mein Nex4, aber die Hardware ist ja auch wesentlich älter. Aber als Zweitphone, einsame Spitze. Super verarbeitet, nie Probleme mit dem Hobel gehabt.
Ist, so glaube ich, auch viel Glückssache. Meistens liest man eben von den Leuten die mit etwas Probleme haben, denn die die mit etwas zufrieden sind, sind die die eher weniger Feedback geben. ;)
 
@s1mPeL: Also bei einmal kann man einfach Pech haben, bei zweimal defekt, naja auch noch. Aber bei 9x wirds dann irgendwann abwegig. Ich denke eher dass es daran liegt, dass viele GPS nur selten nutzen. Sie merken einfach gar nciht, dass es eigentlich total schlecht ist und ständig rumzickt. Das Desire HD war murks, davon bin ich überzeigt, aber es kann natürlich sein, dass andere Handys von HTC durchaus viel besser sind, auch von der Qualität.
 
bin ich der einzige der an nen schwarzen djin mit gethoblaster gedacht hat ?

http://movieboozer.com/wp-content/uploads/2013/04/kazam-shaq.jpeg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads