ASUS senkt Absatzprognose wegen Windows 8

Der taiwanische Computerhersteller ASUS hat seine Prognose für die Geschäftszahlen im zweiten Quartal 2013 nach unten korrigiert, weil seine Produkte mit Microsofts Betriebssystem Windows 8 nicht so häufig gekauft werden wie ursprünglich angenommen wurde. mehr... Android, Tablet, Windows 8, Asus, Hybrid, Asus Transformer Book Trio Bildquelle: Asus Android, Tablet, Windows 8, Notebook, Asus, Asus Transformer Book Trio Android, Tablet, Windows 8, Notebook, Asus, Asus Transformer Book Trio Asus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wenn die Rechner mit Windows 7 angeboten würden, würden die Verkaufszahlen auch nicht besser aussehen, da der Markt mit PCs gesättigt ist und ein Umstieg auf ein neues System nicht notwendig ist.
 
@JBC: Das liegt an Win8 und nicht daran das die Leute schon einen PC haben. Wann kapiert das auch der letzte :-P
 
@Paradise: Zweifelsohne, der Markt ist gesättigt. Aber gerade deswegen sahen die PC-Hersteller in Windows 8 den großen Hoffnungsträger, der die Verkäufe wieder ankurbelt. Denke da auch an die Leute, die vor Jahren vor lauter Euphorie ein Netbook gekauft haben - aber eigentlich keins brauchten - die halten sich jetzt bei den Tablets eher zurück.
 
@noComment: ich bin nicht der Meinung das der Markt gesättigt sei .. Alle Hardware hersteller können sich da aber die Hand geben seit Jahren keine Grösseren Sprünge mehr und auch nichts innovatives .. Leistung Erhörung von Generation zu Generation wird immer geringer. Selbst mit 2 Generationen alter aber guter Hardware fährt man heute noch sehr gut also warum bitte etwas neues kaufen ?
 
@coi: Für was mehr Leistung? Hat nur zur folge das noch schlechter programmiert wird. Mehr Leistung brauchen Gamer, CADler aber nicht die die den Großteil ausmachen. Web, Mail, Word dafür ist mehr als genug Leistung da.
 
@Paradise: da hatte ich als Beispiel die CPU vor Augen.
es geht nicht nur um die reine Leistung sondern um innovatives .. wie zb die SSD .. komisch die beklagen sich nicht wegen Absatz schwächen nein im gegenteil die werden fast so gut wie die gute alte HDD verkauft. bei Mainboards, CPU´s, Grafikkarten usw aber hat sich nicht wirklich viel getahn .. man liest immer das selbe "jetzt !! 10% mehr Leistung kost aber das doppelte" ..
naja ich hoffe auf die Verbesserung von Thunderbolt und auf die kommende Hardware
 
@coi: Für Donnerkeil muss es erst mal was geben was man nutzen kann. Beim Display Port musste ich ja auch leidlich erfahren das da zwar geschrieben steht 2/3 Monitore aber nicht das es Splitter braucht die so gut wie nicht verfügbar sind und wenn nicht bezahlbar. Wer kauft so was wie "WD My Book Thunderbolt VelociRaptor Duo 2TB". Da nehm ich doch eSATA und fahr vom rest ne Woche in Urlaub :-)
 
@Paradise: Lesen! Die Geräte *besonders mit Windows 8* erfüllen die Verkaufserwartung nicht. Sowohl Tablets als auch Notebooks. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass die Geräte mit Windows 7 und Android die Erwartungen wohl weitestgehend erfüllen, da ansonsten die spezielle Erwähnung von Windows 8 sinnlos wäre. Wen wunderts. Jemand, der beim PC-Kauf gezweifelt hat, wird aufgrund von Windows 8 wohl definitiv davon absehen. Selbst ich als Apple-Hasser würde lieber ein Macbook mitsamt OSX kaufen und verwenden, bevor ich mich mit Windows 8 herumschlagen wollen würde.
 
@Jean-Paul Satre: Also ist sämtliche Technik hardwareseitig bei Win8 Geräten eine andere als bei Win7 Geräten? Und mit Win8 muss man sich also herumschlagen...
 
@Paradise: Ne, aber du kannst von einem Normalverbraucher nicht verlangen, ein neues Betriebssystem auf einen Rechner zu spielen. Und vor allem: Ein Betriebssystem zu kaufen, das er nicht will.
 
@Jean-Paul Satre: Aus meiner Erfahrung achtet der Normalverbraucher nicht drauf welche Windows Version da drauf ist. Wenn ich eine Hilfsanfrage bekomme und frage welches Windows dann wissen die meisten es nicht was sie drauf haben.
 
@Paradise: Naja, wenn er bei Windows 8 nicht bemerkt, dass da was anderes als sonst drauf ist, kann man ihm eh nicht helfen.
 
@Jean-Paul Satre: Das merken die meisten nur beim Starten und runter fahren.
 
@Paradise: Wohl doch nicht. Warum sonst wäre Windows 8 denn so "beliebt"? Die Leute kaufen Tablets, nur nicht die mit Windows 8. Apple stellt außerdem einen MB Pro/Air-Verkaufsrekord nach dem anderen auf. Sorry, aber da kann man sich winden so lange wie man will: Bei Tablets liegt es definitiv an Windows 8, bei Notebooks zumindest noch teilweise, wenn es um einbrechende Verkaufszahlen geht.
 
@Jean-Paul Satre: Wie lang gibts Win8? Wie viel Win8 Geräte im Vergleich zu Android? Wie sind die Preise? Android aus China für 99€ inklusive Versand. Und und und... Mein Vater hat auch ein Motorola Xoom weils Win8 mäßig noch nix gab. Android Tablet = Spielzeug für furz apps und zum Surfen gut genug. Surface = Arbeitsgerät. Apple = ich weiß nicht wohin mit meinem Geld
 
@Paradise: Windows 8 gibts seit Oktober und hat den schlechtesten Start hingelegt, den je ein Betriebssystem von MS je hatte. Es ist bis jetzt noch erfolgloser als Vista. Und das, trotz dass es monatelang für 30 Euro verramscht wurde (Vista kostete wohlgemerkt *mindestens* das Vierfache, im Schnitt das Achtfache). Und bei den Tablets soll es plötzlich nur daran liegen, dass die pöse Android-Konkurrenz ja so viel billiger ist und die Vermögenden sich grundsätzlich nur Apple kaufen? Ist doch auch ne Aussage: Den Leuten ist Windows nicht den Aufpreis wert (30 % davon allein wegen Windows). Und wenn du das auf dem MS-Tablet Arbeiten nennst, dann kann ich auch wunderbar unter Android und iOS arbeiten. Ein paar fehlende Formatierungsfunktionen in den Office-Suiten machen die Kuh nicht fett, Maus und eine (richtige, nicht dieses ) Tastatur lassen sich trotzdem verwenden. Und falls du mir da (erwartungsgemäß) nicht zustimmst, wäre wiederum ein Ultrabook die bessere Lösung. Aber wie dein letzter Satz beweist: Du hast ja deine Meinung und willst nicht mit Fakten gestört werden.
 
@JBC: ich hätte schon gerne ein neuen laptop aber garantiert nicht mit Windows 8. Dann behalte ich meinen lieber noch.
 
Ich habe ASUS seit eh und je bewundert, für Ihre Innovationen und ihr breitgefächertes Portfolio. Und im Falle von Windows 8 kann ich es gut nachvollziehen. Die Idee von Microsoft ist gut, nur mit der Umsetzung hat es nicht so geklappt. Und jetzt merkt es ein Hersteller nach dem anderen.
 
@guythomaz: Hörst du was von Lenovo? Ja, sie steigern ihre Absätze. Und der Grund ist ganz einfach: Sie haben gute Geräte im Angebot, die auch zu Windows 8 passen (touch etc.).

Asus heult nur rum.
 
@paulchen_panther:

wobei Asus da durchaus auch was bieten kann...
 
@guythomaz: ich finde noch nicht mal die Idee gut. Komme voll nicht klar mit diesem Windows 8
 
"wegen Windows 8".... Ist das WinFutures Running Gag "wegen Vista" 2.0?
 
@Slurp: Nein, das ist leider bitterer Ernst! Obwohl...vielleicht wach MS irgendwann auch mal wieder auf und nimmt den Zug zurück aus dem Traumland.
 
@tommy1977: Genau, die Leute kaufen keinen PC wegen Win8. Wäre noch Win7 drauf würden sie einen kaufen obwohl sie keinen brauchen.
 
@Paradise: ich habe eben schon gesagt die neuen notebook sind geil so flach und klein. Aber garantiert nicht mit win8
 
@kemalXxX: Und ich träume von einem Surface Pro. Wäre aber das Geld raus geschmissen da ich für Tablettes keine Verwendung habe. Und ob es jemals wieder ein Laptop wie meins von 2007 gibt mit aktueller Hardware bezweifle ich auch - also wirds wohl auch kein Laptop mehr geben und es ist nun ein Sammlerstück (das unterwegs allerdings noch zum Einsatz kommt).
 
@Paradise: Mag zwar komisch klingen, aber viele schreien nur so rum was es für ein Müll ist, vor allem Leute, die mit IT nichts am Hut haben. Ob das jetzt der Grund ist oder nicht, kann man aber auch schwer beurteilen.
 
@shriker: Ich kenne nur Leute, welche Win8 probiert haben, aber inzwischen wieder bei Win7 gelandet sind. Und der Großteil davon ist zumindest versierter Nutzer mit grundlegenden IT-Kenntnissen. Ich würde es eher umgedreht sehen. Der DAU von nebenan, welcher nur reiner User ist, kommt mit Win8 eher klar als derjenige, welcher auch gern mal tiefer ins System eingreift und Konfigurationsarbeiten zu erledigen hat. An dieser Stelle braucht man keine verspielte Oberfläche in Badezimmer-Optik, sondern eine klare Menüstruktur, welche viele Dinge/Optionen auf einen Blick bietet. Und genau DAS kann Win8 ohne Anpassungen nicht bieten!
 
@Paradise: "...weil besonders die Verkaufszahlen der Geräte mit Windows 8 nicht die Erwartungen erfüllen. ..." So stehts im Text und das bedeutet für mich, dass sich Win7-Geräte wohl noch halbwegs ordentlich verkaufen. Dass der Markt generell gesättigt ist, verschäft die Situation noch deutlich. Aber Asus nimmt hier eindeutig primär Bezug auf Win8-Geräte.
 
@tommy1977: Vielleicht sind Win7 Geräte aber auch eine ältere Generation und somit billiger zu bekommen.
 
Warum nicht auch mit Windows 7 anbieten? Da bricht sich doch niemand ein Zacken aus der Krone, ob die nun für Win8 an Microsoft bezahlen oder für Win7.....
 
@Navajo: Die Geräte sind wahrscheinlich eher für Touch ausgelegt. Mit Windows 7 wäre das eher suboptimal.
 
@Kammy: Wenn sie der Meinung sind stellt sich trotzdem die frage warum sie dann nicht Windows 7 optimierte Geräte anbieten?!
 
@Kammy: haben die notebooks ein touchdisplay oder wieso? bei den tablets okay... aber für normale notebooks erschliesst es sich mir nicht...
 
Ich weiß ja nicht wies mit Tablets und Windows 7 aussieht, ob das besser wäre. Ich hab ein Asus Windows 8 Tablet, und überlege das zu verkaufen und mir doch ein Android Tablet zu holen. Meine Erwartungen mit einem Windows 8 Tablet besser arbeiten zu können waren wohl doch zu hoch.
 
@CrazyWolf: Kommt auf die Größe vom Display an. Ich habe ein Tablet von Asus mit Windows 7 und 12 Zoll Bildschirm und komme damit sehr gut zurecht, aber kleiner sollte ein Tablet, mit Windows 7 darauf, nicht sein. Meine persönliche Meinung.
 
@CrazyWolf: Ich habe ein Aus VivoTab TF810 und bin begeistert. Zum Arbeiten das ideale Tablet, zum Spielen und für Apps eher weniger geeignet. Besonders gut hat mir die Stifteingabe mit One Note und die Akkukapazität gefallen.
 
Jo, so sieht's nun mal aus. Auch wenn Windows 8 unter der Haube sehr gut läuft, verschreckt doch die hässliche ModernUI. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass nicht mehr so ein hoher Bedarf an Notebooks besteht...
 
Ich habe mir Windows 8 gekauft, aber deswegen nicht gleich einen neuen Rechner, wozu auch?
 
@Lex23: Dito. Läuft auf dem ehemaligen Vista-Rechner deutlich besser und ist (Dank Classic Shell) bestens bedienbar.
 
@Lex23: endlich mal jemand mit Gehirn
 
Genau, das teure Benzin ist auch am schlechten PKW-Absatz schuld. Auf die Idee, dass die Leute sich momentan andere Sorgen machen als ob der eigene PC noch up-to-date ist kommen se nicht? Man Vergleiche mal die Anzahl der "Brandherde" auf der Welt bei der Einführung von Windows 7 und 8. Logisch das das Geld nicht mehr so locker sitzt.
 
Lächerlich. Meine Freundin kauft sich einen Laptop, wenn sie einen neuen Laptop braucht. Sie geht in den Laden, lässt sich etwas Preiswertes aufschwatzen und hat nicht ansatzweise eine Ahnung welches Betriebssystem drauf ist. Windows Vista, 7 oder 8? Interessiert sie nicht... Die Sache ist aber, dass sie ihren alten Laptop (Vista) so lange nutzen wird, bis er explodiert, in seine Einzelteile zerfällt oder ganz einfach kein Bild mehr zeigt. Warum sollte sie auch einen neuen kaufen? Wie schon viele bemerkt haben (und auch die Hersteller, aber man braucht einen Sündenbock), der Markt ist gesättigt.
 
@hhgs: meine Freundin interessiert es aber sie will kein win8 und ich kann es auch nicht bedienen. Ganz ehrlich mal
 
@kemalXxX: Dann bleibt einfach bei euren bisherigen Windows-Versionen. Außer von Windows7 ist ein Upgrade auf Windows8 auch recht zeitaufwändig!
 
@kemalXxX: Weil ihr noch mit DOS arbeitet oder OSX oder Ubuntu nutzt?
 
@Paradise: Windows 7 ist ein gute Windows aber Windows 8 ?? was ist das?? Mal ehrlich
 
@kemalXxX: Das selbe wie Win7 mit neuem Startmenü und technischen Verbesserungen.
 
@kemalXxX: meine Empfehlung, neue Kaffeemaschine gibt´s sogar noch mit 1. Knopf Bedienung, aber Achtung Wasser nicht direkt in die Filtertüte, hier bitte Kaffeepulver einfüllen.
 
@kemalXxX: Meine Freundin interessiert es auch, aber ICH will kein Win8, auch weil ich es nicht bedienen kann UND WEIL ES POTTHAESSLICH IST MIT DEN KACHELN (Wie oft denn noch Die Kacheln sind haesslich, haesslich und nochmal haesslich). Bei Win7 habe ich schon "ueber-automatisierte" Funktionen die alles "leichter" machen sollen, mich aber daran behindern etwas (fuer mich) sinnvoll zu machen, alleine mit handhaben offener Fenster. Das ging in XP leichter bzw intuitiver. Und DAS ist ein Problem. Alte Windows wie 98SE oder XP kann man intuitiv bedienen. Bei Win7 wird's schon anders und Win8 muss man schon richtig erlernen das man's nutzen kann. Ich bin zu alt noch einmal die Schulbank zu druecken um was zu erlernen was HAESSLICH ist und fuer'n Alltag nicht mehr kann wie mein altes XP.
 
@pmwarden: Ja finde ich auch. Ich mag es auch nicht mit den Kacheln
 
@hhgs: Mein Destop-PC läuft mit Windows 8 (und Classic Shell) deutlich geschmeidiger als unter Vista, das schnelle Booten ist super. Für den Umstieg (das Upgrade) auf 8 musste ich allerdings *jede* unter Vista installierte Software unter 8 neu installieren - mit Original-CDs und Registrierungsgedöns, da 8 von Vista kaum was übernehmen kann. Bei mir hielt sich der Zeitaufwand in engen Grenzen, da ich von Software die portablen Versionen bevorzuge, die sich natürlich *nicht* auf der Systempartition befinden. Wer Zeit zum Experimentieren hat (und Spaß daran), sollte sich 8 einfach parallel zum bisherigen Windows installieren. Habe ich gemacht, nach ein paar Tagen wurde Vista dann ersetzt und XP in eine VirualBox verfrachtet.
 
Naja, irgendwie muss man Anleger ja beruhigen. Und da hat man wohl einheitlich Windows 8 als Sündenbock gefunden. Mal sehen wie sich stagnierende PC-Verkäufe, kollektive Unzufriedenheit und ein Hardware-Flop nach dem Anderen auf Microsoft auswirken. Nicht jede Firma überlebt so eine unproduktive Hick-Hack-Strategie über Jahre hinweg und wenn Microsoft nicht so ein Fels in der Brandung wäre, hätten sie das auch nicht. Ich hoffe sie fangen sich wieder, sonst gibt es früher oder später einen ganz großen Crash.
 
Oha...wieder Kritik gegen das W8. Und dabei dachte ich schon, ich wäre ein Hater...lololol
 
@jb2012: Keine Angst, das bist du.
 
@DON666: Ja, so wird die schöne Scheinwelt zerstört.
 
@jb2012: Nee, nix wird zerstört. Ich hatte niemals angenommen, dass du kein "Hater" (blödes Wort) wärst.
 
@DON666: Ja, ich rede ja auch von deiner Liebe zu MS, auch wenn die nur Schrott rausbringen. Aber, jedem das seine..oder, die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
@jb2012: Ich bin als reiner Kunde nicht auf irgendwelche "Hoffnung" angewiesen. Wäre ich dort angestellt, würde ich mich allerdings sogar darüber freuen, wie gut es "meinem" Unternehmen geht. Aber lass gut sein, das führt hier zu nichts.
 
@DON666: Geht ja auch um's Schönreden, wobei es da schon lange nichts mehr gibt. "Aber lass gut sein, das führt hier zu nichts."...immer wieder beliebt bei dir, wenn die Argumente ausgehen. Kannst du dir aber vorher schon überlegen..musst ja nicht antworten.
 
@jb2012: Was bringen Argumente, wenn von der Gegenseite nur bla bla kommt? :-P
 
So als Beispiel das menschliche Auge, kann ja nur über 30 Bilder oder fps pro Sekunde wahrnehmen.
Und da meine Grafikkarte noch 70 fps schafft, warum soll ich mir denn eine neue Grafikkarte kaufen, die 120 fps darstellen kann.
 
@Tim2000:
neue GraKa: um bitcoin, litecoin etc. zu minen vielleicht. Ist aber 'ne andere Geschichte.
 
@Tim2000: Nagut das Auge, aber ich hab subjektiv auch den Eindruck, dass es von der Haptik her Unterschiede macht. Z.B. Bei schnellen Mausbewegungen. Und falls du deine 70FPS normalerweise hast, und sehr resourcenlastige Geschehnisse vorkommen (Explosionen, Partikelberechnung-> Rauch) schwankt das sehr, und das fällt mir auf jeden Fall auf.
 
@Tim2000: 60-65 Hz sind es schon, was das Auge/Gehirn wahrnimmt. Schnelle Bewegungen mit 30fps werden vom Auge als Ruckeln empfunden.
 
@Tim2000 Na, das stimmt aber nicht ganz. Man kann sehr wohl den Unterschied zwischen 30 und zb. 60 fps wahrnehmen. Von 90 zu 120 dann natürlich irgendwann nicht mehr aber 30 und 60 sind zu sehen, insbesondere bei animationen und schnellen Actionszenen. Wenn bei dreißig Schluss wäre, hätte Peter Jackson den Hobbit ja auch nicht in 48 fps gemacht. ;)
 
Einige haben scheinbar noch nie in ihrem Leben was von Multikausalität gehört. Schonmal darüber nachgedacht, dass sowohl das schlechte Win8 image + der Rückgang des PC-Marktes GEMEINSAM für das Senken der Asus Absatzprognose verantwortlich sein könnte?
 
Preise runter, dann reden wir weiter.
Asus hat nämlich noch nicht kapiert, dass sie nicht die einzigen sind, die gute Hardware bauen. Sollen sich vielleicht mal an Lenovo und ihrem früheren Ableger ASRock ein Beispiel nehmen. Ich baue zwar nur hobbymäßig für Familie und Freunde PC zusammen und installiere sie, aber in den letzten beiden Jahren häuften sich die Probleme mit Asus Boards.
Da ist es zunächst mal gar nicht die Frage, ob Linux, Win7 oder 8, sondern einfach nur noch mittelmäßige Hardware, für die sie aber Top Preise verlangen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles