Weltweit letztes Telegramm wird Mitte Juli übertragen

Am 14. Juli wird voraussichtlich das letzte Mal ein echtes Telegramm an seinen Empfänger übermittelt. Dann wird der einst schnellste Service zur Nachrichtenübermittlung nur noch für Nostalgiker verfügbar sein. mehr... Deutschland, nachricht, Telegramm Bildquelle: Monster4711 (CC BY 2.0) Deutschland, nachricht, Telegramm Deutschland, nachricht, Telegramm Monster4711 (CC BY 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na es hat funktioniert, kann ich über mein Netz oft nicht sagen ;=)
 
Verständlich, aber schade. Ein Schmucktelegramm war früher immer ein Lichtblick. Selbst noch in den 1980ern.
 
@Ralfi: Die Preise für Telegramme waren aber der reinste Wucher.
 
Und wie verbreiten wir dann wie man Außerirdische besiegt?
 
@lutschboy: Wir entfachen natürlich die Leuchtfeuer von Gondor, wie denn auch sonst?
 
@jigsaw: Mir fiel auch Independence Day ein! :D
 
@lutschboy: wir reden doch von Telegrammen... nicht von Morsen ;-)
 
@Stefan_der_held: Ach stimmt ja :D Aber - werden Telegramme nicht gemorst?
 
@lutschboy: glaube anfänglich war das so
 
Interessanter Fakt: In Indien, hat ein Einwohner einen einfacheren Zugang zu einem Mobilfunktelefon als zu einer Toilette. ^-^
 
@DerTürke: Auch ein interessanter Fakt: In Deutschland haben einige Mitmenschen lieber das immer neueste Smartphone als jeden Tag ein warmes Essen auf dem Teller -und das ganz freiwillig...
 
@jigsaw: O_o" finde ich jetzt nicht so interessant, weil das in indien eine infrastruktur frage ist, welche hinsichtlich sanitär anlagen nicht gegeben ist (UN Bericht bezgl. krankheitserscheinungen durch mangelnde sanitär anlagen). in dtl aber doch eher selbstgewählt. interessanter, wäre die statistische angabe über verträge und mobilfunktelefone.
 
@jigsaw: Kann ich bestätigen. Unsere Nachbarin gehört auch eher zu den ärmeren Menschen Deutschlands. Ständig über alles und jeden am klagen und am Monatsende geben wir schonmal Reste rüber, weils Essen knapp wird. Trotzdem schön das neueste Iphone bekommen. Angeblich im 35 € only Vertrag.....
Wers glaubt, ich hab da langsam kein Mitleid. Ich könnt mir nen Iphone leisten, tus aber nicht weil der Kosten-Nutzen Faktor einfach nicht stimmt.
 
@LivingLegend: Schön für Dich, ich kann mir das nicht leisten.
 
@Ralfi: 1. Wenn du noch nie eines hattest, kannst du es auch nicht ernsthaft vermissen. 2. Ganz ehrlich - du verpasst nichts. Nur weil dir suggeriert wird, dass man ohne ein solches Gerät nicht mehr leben kann, ist das noch lange nicht wahr.
 
@DerTürke: Genau. Die Toiletten sind dort erst am Ende des Ganges.
 
@JanKrohn: HRHRHR ^-^
 
Ich hab gedacht Telegramme gäbe es seit mindestens 20 Jahren nicht mehr...^^
 
Wie, es gibt keine Telegramme mehr?
Ich habe schon desöfteren Telegrzmme aufgegeben.
Wenn man bei google sucht, findet man auch noch Anbieter, bei denen man ein Telegramm versenden kann.
 
Bei Oma hat man immer beim Nachbarn angerufen, weil sie kein Telefon hatte. Aber Telegramm ? Das wäre mir viel zu teuer gewesen.
 
Ihr habt leider schlecht recherchiert. In Italien betreibt die Post (PosteItaliane http://www.poste.it/postali/italia/telegramma.shtml) nach wie vor in vollem Umfange den Telegrammdienst. Man kann ein Telegramm an jedem beliebigen Postamt, telefonisch oder im Internet(!!) aufgeben. Interessanterweise wird dieser Dienst hier nach wie vor relativ häufig benutzt - offensichtlich nur innerhalb Italiens, da nirgendwo anders mehr Telegramme empfangen werden können. Dieses wunderschöne Land ist leider in vielerei hinsicht völlig rückständig und alles läuft unter dem Motto "bloss nichts verändern, es kann nur schlechter werden". Es gibt Gerüchte, dass man auch noch Schiefertafeln mit Keilschrift versenden kann und in einigen Gegenden funktionieren Rauchzeichen auch noch ziemlich gut. Vieles ist im Kongo mehr up-to-date als hier.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.