Weitere Details und Fotos zu Windows 8.1 geleakt

Wenige Tage vor der für den 26. Juni angekündigten Veröffentlichung der Preview-Version von Windows 8.1 berichten US-Medien über neue, bislang unbekannte Details. Sie betreffen den App-Store, Xbox Music und die Wetter-App. mehr... Microsoft, Windows 8.1, wetter-app Bildquelle: YouTube Microsoft, Windows 8.1, wetter-app Microsoft, Windows 8.1, wetter-app YouTube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur Spielereien, über das System sagt es gar nichts.
 
@kkp2321: Vermisse ich ebenfalls. Nur Bessere Shopübersicht, Mehr Apps gleichzeitig und Updates von Apps, wie die WetterApp.
Was bringt 8.1 dem Standard PC Nutzer?
 
@megamacy: Dem PC Nutzer? Natürlich den Startbutton... ;) Damit die Leute nämlich aufhören herum zu heulen. Das das Win 8.1 Update eher der Modern UI zukommt war abzusehen. Finde ich soweit auch in Ordnung. Denn die Modern UI ist an manchen Stellen noch ausbaufähig.
 
@megamacy: Einem geschenkten Gaul...
 
@DARK-THREAT: geschenkt? das ist schadensbegrenzung.
 
@kkp2321: dafür gibt's ja zum Glück die Build-Konferenz.....
 
@kkp2321: Über das System wurde in anderen Beiträgen berichtet. Dieser hier handelt halt von Spielereien.
 
@kkp2321: Nachdem die letzte Windows 8 Update-Welle mein System komplett lahm gelegt hat - und da war ich nicht der einzige -, die Windows 8 Reparatur komplett alles von Programmen bis hin zu Treibern deinstalliert hat, kann MS sein unbedienbares OS inklusive Windows Bluescreen sonst wo hinstecken.
 
@blume666: Da Windows 8 recht kantig ist, sollteste dir genau überlegen wo du es dir hinsteckst. ;)
 
Nun zeigt sich der Nachteil eines jahrzehntelangen Quasi-Monopols. Das OS wird verschlimmbessert und es gibt keine ernsthafte Alternative, ausser einer handvoll halbgarer Linux Distributionen. Ich werde Windows solange bestreiken, bis auch wieder an die Desktop Nutzer gedacht wird. Dafür reicht es nicht, dass einfach nur der Start Button wieder eingeführt wird und man wieder sofort auf den Desktop booten kann. Da muss schon deutlich mehr kommen.
 
@ctl: Was muss am Desktop geändert werden?
 
@ctl: Aber auch dieses Monopol wird fallen, und dann wird MS genau so wie im Mobilen Sektor auf der Verliererseite stehen..
 
@ctl: So habe ich auch gedacht und nun wurde ich kürzlich quasi gezwungenermaßen mit Windows 8 konfrontiert weil ich mein Netbook durch ein Lenovo Ideapad Yoga 13 abgelöst habe. Und meine Kritik bzgl. des Nichteignens für den klassischen Desktop PC hat Windows 8 quasi in der Luft zerfetzt. Das OS ist absolut geil und schnell bedienbar. Einziger Kritikpunkt: Zu wenige Apps für das "Modern UI", sonst läuft es wie am Schnürchen und ist wirklich wirklich kinderleicht zu bedienen. Aber was neues das man nicht kennt abzulehnen und nein sagen ist immer leichter als sich auf etwas neues einzulassen, ohne dass ich jetzt hier irgendjemandem etwas unterstellen möchte. Ich habe jetzt jedenfalls genug Erfahrung gesammelt um sagen zu können wie gut Windows 8 derzeit ist. Und Windows Blue setzt dem ganzen dann noch das Sahnehäubchen auf, habe ich den Eindruck nach den zahlreichen News.
 
@Jogibär: Ich hab auch eine Zeitlang gedacht, dass ich mich an Win8 gewöhnt hätte und es gar nicht so schlimm wäre... Aber irgendwann gings mir dann doch einfach nur noch aufn Sack! Die Metro-Oberfläche ist weder intuitiv zu bedienen noch wirklich hübsch (ok das ist Geschmackssache, aber ich bezweifle das irgendwer die normalen Programmshortcuts wirklich hübsch findet). Hab mir dann ein oldschool Startmenü installiert und die ModernUI "entfernt"...
 
@Jogibär: Ich hoffe, du hattest im Store umgestellt, dass nicht nur Apps in den bevorzugten Sprachen schneller gefunden werden. Denn wenn du das ausmachst, dann findest du noch eine ganze Ecke mehr als vorher. ;) Kleiner Tipp dazu. Weil teste momentan auch Apps und gebe auch Kurztipps zum System selbst und da wurd ich halt wieder daran erinnert.
 
Wird 8.1 eigentlich als eigenständiges OS ausgeliefert oder als runterladbares Update zu Windows 8? Wie die Service Packs?
 
@hARTcore: Beides. Wenn du bereits Windows 8 hast, kannst du es dir kostenlos herunterladen und installieren (vermutlich über den Store). Wenn du Ende des Jahres in einen echten Laden (z.B. Saturn) gehst, wirst du dir dort statt Windows 8 vermutlich Windows 8.1 kaufen können. Die Nutzer der Microsoft-Premiumangebote werden vermutlich auch richtige 8.1 ISOs bekommen.
 
@hARTcore: Die Warezseiten liefern ab dem Marktstart von Win8 fertige ISO´s aus, ob MS das selber auch hinbekommt bleibt abzuwarten.
 
@Knütz: Wieso beschäftigen sich denn die Warez-Seiten damit? Das System will doch niemand haben, dachte ich?
 
@HeadCrash: Weil die auch gleich noch so freundlich sind und die GUI wieder zurecht biegen. Das OS will jeder haben, nur die dessen aktuelle GUI.
 
@Knütz: Das sind die ISOs, die sie von der MS-Seite zuvor runtergeladen haben
 
@zwutz: Es gibt bei den Warez heute immer 2 Tage nach erscheinen der Windows updates aktuelle ISO´s von Win wo diese patches eingearbeitet sind, bei MS bekommst Du Win7 ISO´s ohne diese updates. Sollte hier nicht eigendlich der Hersteller vorangehen? Warum bekomme ich bei MS ein Windows7 auf dem Stand von 2011 und in der Szene eines vom Stand 06-2013 ?
 
@Knütz: ahja und was ist wenn mal ein Update fehlerhaft ist? Soll es dann auch in die ISO integriert sein? Nene, am Sichersten ist es eine saubere ISO zu erstellen und die Updates runterzuladen. So gibt es einen Single Point of Control und Microsoft kann immer reagieren und die Updates anpassen, bei vorgefertigen Isos ist dies nicht der Fall!
 
@Knütz: bei den Warez-Angeboten sind auch die Trojaner und Rootkits gleich mit eingebaut, auch das erspart den Anwendern, diese eigens noch nachzuinstallieren. Das ist doch extrem nett, oder? Mal ehrlich, wer heutzutage noch aus solchen Quellen sein Betribssystem installiert, hat es nicht besser verdient. Windows7 Professionell gabs letzte Woche legal für 20 Euro, der Preis geht für mich in Ordnung.
 
Es ist nur noch die Rede von Apps. Der Desktop ist MS wohl legal. Natürlich sind die Verbesserungen hübsch. Aber was ist z.B. mit Tabs im Explorer oder das endlich mal die Ordnergröße angezeigt wird?
 
@Winfire: Ordnergröße wird doch mit Rechtsklick -> Eigenschaften angezeigt? Ich denke die nächsten großen Änderungen am Desktop kommen mit Win9.
 
@john-vogel: sind halt so sachen die andere betriebssysteme schon länger haben wie z.b. das mit im browser per mausrad scrollen obwohl ein anderes fenster im vordergrund ist... gibt da viele kleinigkeiten die ms gern mal kopieren könnte... und ein extra klick für die größe von ordnern ist halt was anderes als das gleich anzuzeigen.
 
@john-vogel: Ich meine die Ordnergröße in der Detailansicht :-)
 
@Winfire: dazu müsste Windows ja erst einmal jeden Baum durchsuchen, um die jeweilige Größe festzustellen. Das geht richtig auf die Leistung und ist daher sinnvollerweise nicht eingebaut.
 
@der_ingo: Gut das ist ein Argument. Eventuell könnte man das auf indizierte Orte beschränken. Aber für Xp gab es doch mal ein Programm namens Foldersize, da ging es ja auch.
 
@der_ingo: das kann über die ohnehin vorhandene indexierung gelöst werden und geht somit nur wenn man einen extra dienst dafür schreiben würde was ja nicht nötig ist auf die performance.
 
@der_ingo: Komisch daß es dann Programme wie XYplorer rasend schnell hinbekommen. Und genau so müßte deren Dateimanager auch aussehen wenn er seine Aufgabe erfüllen sollte.
 
@Darkstar85: der Indexdienst indiziert aber - ebenfalls aus Performancegründen - absichtlich nicht alle Ordner. Und ja, andere Programme bieten so etwas optional an, Total Commander auc. Aber rasend schnell ist es dort auch nicht, solange wir nicht gerade von kleinen Ordnern reden.
 
@Johnny Cache: Ich nutze TreeSize und von schnell kann ab einer bestimmten Größe und 1000ten von Dateien keine rede sein bei solchen Programmen.
 
@Winfire: Das hier ist ein Leak, warte doch einfach auf die offizielle Vorstellung. Abgesehen davon sind Änderungen unter Haube nur schwer auf Screenshots zu zeigen.
 
@Winfire: Was gibts am Desktop zu verbessern?
 
@Paradise: Siehe mein Beitrag oben :-)
Daneben würde mir noch einfallen, dass man Fenster, wie bei Winamp an die Bildschirm-Ecken snappen kann und nicht nur an die beiden Seiten, wie jetzt. :-)
Da gibt es noch einiges, das man optimieren kann!
 
@Winfire: Ok das sind Kleinigkeiten die man einbauen kann und fände ich auch nicht schlecht. Aber es ist nicht so das der Desktop schlechter geworden wäre oder man mit W8 nicht arbeiten könne wie ja viele behaupten. Am Arbeitsablauf am Desktop hat sich ja nichts geändert. Ich habe nur einen Kritikpunkt an 8 und das ist das ich Bild/Video Details nicht mehr unten habe. Zu verdanken haben wir das dem bescheuerten 16:9 Format das sich auf PCs übertragen hat. Niemand der ernsthaft Arbeitet kauft sich einen 16:9 Monitor. Da wäre es schön gewesen von MS man hätte es umschaltbar gemacht.
 
@Paradise: Die eigentliche Funktionalität des Desktops ist noch im vollen Umfang enthalten mit einer kleinen Ausßnahme: Die Charmsbar. Sie verhindert das flüssige Arbeiten, da man gerade im Multimonitorbetrieb immer wieder versehentlich an die Ecken stößt. Ich habe mir Start8 installiert und alle Ecken deaktiviert nun ist es in der Tat perfekt!
Das mit den 16:9 Monitoren ist für mich jetzt nicht so schlimm, kann es aber verstehen. Spätestens mit dem erscheinen von großen 4K Monitoren, ist das Problem glaube ich Geschichte.
 
@Winfire: Mal sehen wann 4K bezahlbar wird. Der Asus 4K kostet ja zur zeit so um die 5000$ glaub ich.
 
@Paradise: Sogar "nur" 2 999€! Und ein 50 Zoll TV ohne Schnick Schnack von einem chinesischen Hersteller kostet knapp 1000€. Da wird sich in der nächsten Zeit noch einiges tun. Natürlich sollte man da nicht zu den billigsten Modellen greifen :-)
 
@Winfire: Also doch ein Schnäppchen - muss ich gleich zuschlagen :-) . Scharfe Frauen noch schärfer XD
 
Freu mich immer mehr auf das Update. Mir gefällt eben Windows 8.
 
@BVB09Fan1986: Da sind wir schon zu zweit. Es braucht bestimmt auch keine Rechtfertigung. Hater gibt es eben überall. ;)
 
@Darksim: Hater? Selbst Leute die ihre negativen Erfahrungen posten, werden mit negativen Bewertungen überschüttet. Ich war auch zu frieden mit Windows 8 + Classic Shell. Nach dem letzten Update bekam ich nach dem Neustart einen Blackscreen und da bin ich nicht der einzige. Selbst hier in den Winfuture News zu den Updates haben manche dieses Problem geschildert. Die Windows 8 Reperatur hat alle Programme und Treiber deinstalliert und jetzt dümpel ich wieder auf Windows 7, weil ich mir so einen Rückschlag sicher nicht noch einmal antue. Ich bin kein Betatester für MS. Also los her mit dem "-" und beweist damit einfach mal ein wenig Ignoranz.
 
@blume666: Und warum bitteschön hast du nicht einfach den letzten Systemwiederherstullungspunkt benutzt? Dass du die (verlustbehaftete) Systemreparatur angeschmissen hast, ist einzig und allein deine Schuld. Ich hatte auf einem meiner PCs auch dieses Problem, hab die Kiste dann halt auf 2 Tage vorher zurückgesetzt und dann die Updates noch mal nacheinander wieder installiert. Und der PC läuft wieder 1A.
 
@DON666: Warum? Weil ich sonst einen Abgesicherten Modus gewöhnt bin und das Betriebssystem den automatischen Reperaturvorgang vorgeschlagen hat! Ich dachte das OS wäre dann so schlau und weiß von allein wann es das letzte mal funktioniert hatte und haut dann Updates erstmal in Quarantäne.
@Paradise: Ich hatte niemals so ein Problem mit vorherigen Windows-Versionen. Und wie ich gelesen habe, kam das schon bei einigen anderen Updates vor. Mich hat es eigentlich gewundert, dass es deswegen keine News gab. Eigentlich bin ich auch nicht des Updates wegen verärgert, sondern wegen dem Vorschlag des Betriebssystems und der versteckten Aktivierung des abgesicherten Modus. Wenigstens im Bootmenü hätte MS auf die Kacheloptik verzichten können oder einfach mal alle Optionen einblenden können, anstelle mir 4 Kacheln auf 10% meines Bildschirmes zu zeigen, die jeweils 5 Untermenüs mit noch mehr Unteruntermenüs bieten. Aber so ist das wenn mein ein Bedienkonzept drastisch ändert. Ich selbst konnte ohne fremde Hilfe nicht mal herausfinden, wie man W8 herunterfährt... Dann halt über die Konsole... auch wenn es über Umwege anders geht! Ich bleib bei 7 bis es etwas Desktop-freundlicheres gibt.
 
@blume666: Tja, wer lesen kann... Bei den verschiedenen Reparaturmöglichkeiten steht ja schließlich jeweils dabei, welche Konsequenzen das nach sich zieht.
 
@blume666: Das Konzept mit "Powerknopfdrücken" zum Ein- UND auch Ausschalten ist offensichtlich auch über 10 Jahre nach Einführung bei Windows noch revolutionär zu sein, zumindest hat es sich noch nicht rumgesprochen. Auch das halbe Dutzend an alternativen Methoden zum Ausschalten des Rechners (Stecker ziehen nicht mit gerechnet) scheint wohl weitestgehend unbekannt. Zugegeben der Button zum Ausschalten ist nicht gerade "einleuchtend" plaziert, aber auf das Modern UI konnten sie den auch nicht paken, sonst wären die Foren voll mit Leuten, welche dauernd versehentlich ihre Systeme herunterfahren.
 
@blume666: Wie viele sind es denn die dieses Problem hatten? 100 von 500.000? Jedes Auto muss irgendwann in die Werkstadt weil etwas nen Fehler hat -> also Autos gleich Dreck...
 
@blume666: Hater bekommen ihr Minus zu Recht. Wenn du anständige, Kritik äußerst, bekommst du von mir jedenfalls kein "-". Ich akzeptiere jede vernünftige Kritik. Denn Windows 8 ist gerade bei der Modern UI noch nicht durchgehend perfekt. :)
 
@Darksim: sogra zu dritt und viert und zu drölft.... :D Windows 8 läuft einfach nen tacken besser als W7! Isso
 
@BVB09Fan1986: Ebenso. Wird ein gutes Ökosystem, PC, XboxOne und eventuell ein Smartphone von MS. Achja, + für den Nickname. ;)
 
@DARK-THREAT: Besonders freue ich mich auf das 8.1 Update für das Surface Tablet. So viel neue Funktionen für umme. :)
 
@Darksim: Du sagst es *_* Ich freu mich auch schon. Nächste Woche wird die Preivew ausprobiert aufm Surface. Aufm Lappy später, wenn ich weiß, dass alle meine Programme noch laufen wie unter Windows 8
 
@DARK-THREAT: Tztztz. Muss hart gewesen sein für auch BVBler die Saison :D Ich find Windows 8 auch Top, auf meinem jetztigen Notebook mit UEFI und SSD flutschts auch richtig schön schnell :) Aber die Oben gezeigten Änderungen find ich super, der Store sowie XBox Music sind beide Schrecklich finde ich :/ Ich hoffe ja auch dass es für uns Entwickler auch neue Designtemplates geben wird..
 
Ich würde mir echt wünschen, dass sie die Smartglass Funktion ausweiten, sodass man z.B. die Musik App "Xbox Music" auf W8 auch mit seinem WP8 Phone steuern kann, oder mit seinem W8 Tablet die Musik auf seinem W8 PC. Etwas mehr Freiheiten bei der Fernbedienung wäre echt cool.
 
@Wuusah: Das habe ich mir auch schon mal gedacht. Das Smartglass einfach zwischen allen Microsoft Geräten (Win8, WinRT, WP & XBox) funktioniert und in alle Richtungen.
 
@john-vogel: Yep auf das warte ich auch schon lange, für Leute die keine Xbox haben sit Smartglass recht unnötig :(
 
Das geniale an der Musik App: Zugriff auf alle Songs für 10 Stunden im Monat kostenlos und legal. Brauche gar kein Spotify mehr! Höre eh nicht mehr als 10 Stunden im Monat Musik und bei Windows 8 kann ich alle Songs kostenlos streamen. ^^
 
@Turkishflavor: die ersten 6 Monate hat man das sogar unbegrenzt ;)
 
Ich sehe keinen Unterschied bei der Wetter-App? Ich habe auch jetzt bereits Informationen zu Skigebieten, teilweise inklusive Pistenplan. Einfach in der Wetter-App ganz nach rechts scrollen und bei "Nächste Schritte" auf "Skigebiete". Auch alle anderen Screenshots sehen fast 1:1 aus wie die aktuelle Wetter-App. Lediglich den Such-Button gibt es bei mir nicht.
 
Das macht Win8 auch nicht besser.............
 
@kemalXxX: Selbstverständlich macht es Win 8 noch besser.
 
Soviel App-blabla.. Ich frage mich, ob es mit Win9 wieder eine Business-Version geben wird, denn für Firmen ist das doch alles nix
 
@wolle_berlin: Firmen brauchen sowieso nicht mehr Funktionen als XP schon hatte. Wichtig ist da nur, dass es ein schnelles und sicheres System ist. Guess what? Windows8 trifft da voll und ganz zu.
 
@Wuusah: Hab von irgendeinem Firmen Chef mal gelesen, das Remote ziemlich kacke ist, weil man um an die Programme zu kommen oben rechts in die Ecke muss
 
@wolle_berlin: Und mit W8 kommst du nicht in die obere rechte Ecke? Die Charms Bar öffnet sich nur, wenn du aus der Ecke heraus die maus wieder wegziehst.
 
@wolle_berlin: Die Apps theoretisch TOP für Firmen nur leider kommen keine großen Softwarehersteller auf die Idee Ihre Software als App anzubieten. Ich schreib zum Beispiel gerade eine Buchhaltungssoftware für Windows 8 ;)
 
@Ludacris: Dein ernst? Unternehmen arbeiten nicht mit Apps sondern mit Programmen. Weißt du warum? Weil die meist sau komplex sind - da sie viel können müssen. Und das schließt Apps nun mal aus... hab' noch nie ne App mit großen Funktionsumfang gesehen... programmierbar ist das, klar, aber verfehlt irgendwie den Sinn einer APP (frei übersetzt: "Programmchen")
 
@SpiDe1500: ja ist mein ernst. gerade in bereichen wo man eben nur ein oder zwei Programme braucht sind apps ideal. Du nutzt den Platz viel besser und du kannst unter in Windows 8 Apps fast genau das selbe umsetzen wie in einer Desktop App. Warum aber den Platz mit dem Application Chrome verschwenden?
 
@Ludacris: Deswegen gibts zb Excel 2013 auch als app näh ;) Eine App ist ein kleines Tool, da hat er recht...
 
@Magguz: Excel kann man eindeutig nicht als App machen, einfach weil es zu viele Funktionen gibt aber wie oben geschrieben: ich arbeite gerade an einer buchhaltungssoftware. Da brauche ich pro Screen genau einen edit button, einen add und einen delete button, das geht problemlos als app. Wenn du aber schon auf dem hauptbildschirm 20 Funktionen brauchst bist du mit einer App fehl am platz ;)
 
@Ludacris: Aber das ist doch genau das, was SpiDe1500 gemeint hat... Es gibt genug Software die man nicht als App machen kann... Zumal meiner Meinung nach die Apps bei Win8 sich bescheiden bedienen lassen...
 
@Magguz: Ja aber es gibt eben auch genug bei denen es geht, das war mein punkt ;) dass ich kein CAD / Bildbearbeitungs / Tabellenkalkulationsprogramm als App mach ist wohl klar aber Programme die nicht viele klicks erfordern sind problemlos möglich.
 
@Ludacris: Das ist wahr... Ich persönlich mag Apps aber auch nicht auf dem Desktop! Brauch ich nicht... Wie gesagt, ich finde die Bedienung der Metro GUI schrecklich auf dem Rechner!
 
@Magguz: Kommt halt drauf an, mehr als ein wirklich aktives Fenster hat man doch wenn wir ehrlich sind eh nicht, man hat bestenfalls das aktive Fenster, nebenbei einen Film oder vielleicht einen Twitter Stream oder im Hintergrund noch Musik, da sind Apps OK (in meinen Augen)
 
@Ludacris: Ich finde, dass das umschalten zwischen den Apps einfach zu unübersichtlich ist und auch zu langsam ist... Ständig in irgendweche ecken zu wischen hier und da... Du glaubst gar nicht wie unglaublich nervig die Metro-Oberfläche wird wenn man 2 Bildschirme hat... Man fühlt sich völlig verloren in diesen undurchsichtigen Mausgesten! Windows wird in der Form nicht überleben!
 
@SpiDe1500: also, ich kann dir millionen app(lication)s mit grossen umfang nennen^^
 
Jeder IT'ler wird mir zustimmen und dankbar sein wenn seine Firma auch auf den Einsatz oder sogar Umstieg auf Windows8 verzichtet. Windows 8 ist vielleicht für Smartphone und Tablet gut aber auf Produktivsystemen ein reines Chaos. Wenn man beruflich damit zu tun hat kommen erst die richtig negativen Aspekte von Windows8 raus. Mit beruflich meine ich nicht das Benutzen oder Arbeiten eines Computers mit Windows8 sondern die Bereitstellung eines reibungslosen Ablaufs wie z. B. die Verwaltung von Netzwerken. Für einen Anwender sieht die grafische Oberfläche vielleicht schön aus aber wenn er damit dann arbeiten soll findet er sich nicht zurecht. Bis sich jeder auf Win8 eingestellt hätte gibt es wahrscheinlich schon wieder ein neues Betriebssystem von Microsoft. Microsoft hat den Tablet Boom verpasst und versucht nun mit aller Gewalt auf dem Markt Fuß zu fassen. So viel Geld wie Microsoft dort ausgibt wundert es mich warum es immer noch so schlecht ist. Wenigstens hören sie nun etwas auf die User und wollen mit 8.1 die User zufriedenstellen. Ich denke die meisten Firmen werden Windows 8 nie einsetzen. Mir ist nicht mal eine Firma bekannt die auf Produktivsystemen Windows8 benutzt, ich hoffe es wird auch nie eine geben (zum Wohl der dort angestellten IT'ler).
 
@Axel10: Dein Kritikpunkt an W8 ist also, dass es neu ist und man sich daran gewöhnen muss? Hätte jeder diese dämliche Logik, würden wir heute noch an DOS sitzen...
 
@Wuusah: Du solltest dir den ganzen Text durchlesen bevor du eine Antwort gibst. Du überspringst mal eben 20 Zeilen Text und pickst dir ein Argument raus und machst dies zu meinem einzigen Argument, und das nennst du "dämlich"? Hast du überhaupt etwas mit IT zu tun oder bist du nur ein DAU der die bunten Farmen schön findet? Wenn wir uns so "dämlich" wie du verhalten und alles was und die Firmen und Medien vorsetzen einfach so fressen wie ein Schaf dann gäbe es heute viel mehr unnötige und schlecht konzipierte Sachen wie Windows 8. Die Firmen freuen sich dass es noch immer so viele Leute wie dich gibt die schön jedes neue Produkt kaufen, welches auf dem Markt geworfen wird. Dabei spielt es keine Rolle ob es schlecht oder gut ist. Kaufen tut ihr es so oder so.
 
@Axel10: genauso ist es aber das wollen die Windowsjünger hier nicht hören! Ich selber war scon immer für neues, seit Dos bin ich dabei aber das Windows 8 ist zum arbeiten wirklich ein graus. Ich kenne übrigens auch keine einzige Firma die Umgestellt hat!
 
@Axel10: Was ist bei 8 anders als bei 7 was Verwaltung und damit Arbeiten betrifft. Und die GUI ist bei mir bis auf das Startmenü noch die selbe wie eh und je.
 
@Paradise: Intrigiere es in ein betriebliches Netzwerk und du wirst sehen, wie viele Probleme damit entstehen.
 
@Axel10: Details? Wo liegt der Unterschied im negativen? Ich finde Win8 in Verbindung mit S2012 richtig gut.
 
@Axel10: Keine. Außer, man kennt sich damit nicht aus ;-)
 
@Axel10: Warum sollten Probleme damit entstehen? Windwos 8 unterstützt haar genau die selben Netzwerkfeatuers wie Windows 7..
 
@Ludacris: Und noch mehr. Aber man muss sich wohl dran gewöhnen das die anti Win8 Kommentare nie mal ein genaues Szenario oder was genau nicht geht zu Tage fördern. Gerade Firmennetzwerke bzw AD, DC, DNS und und und sind so komplex das ein falsches setting dazu führen kann das etwas nicht geht. Ob das dann an Win8 liegt...
 
@Axel10: "Intrigiere es in ein betriebliches Netzwerk ..." - weniger intrigieren und mehr integrieren und dann gehts auch *ggg*
 
@Axel10: Ich kenne die Funktionen jetzt nicht im Detail, aber ich wüsste bspw. nicht was sich in der Systemsteuerung und dem Einrichten von Netzwerken gross geändert haben soll.
Und gerade ein IT Angestellter sollte keine probleme haben, wenn sich ein Menupunkt wo anders befindet oder sich anders aufrufen lässt. Ansonsten gibts immernoch die Suche, die für ein IT'ler kein problem sein sollte.
 
@glurak15: IT'ler setzten heute noch auf IE6 da sonst das Intranet nicht geht :-) . Was mir bis heute ein Rätsel ist wie so was geht. Mache ich mein HTML, CSS Standard-konform und binde zb ein extra Stylesheet ein um die IE6/IE8 bugs auszubügeln dann läuft auch alles in neuen Browsern. Habs bei der Gema ihrem Außendienstmitarbeiter CMS gesehen. Vor 3 Jahren haben die auch noch auf IE6 gesetzt und dann wurde Browsersniffing in Richtung zb Firefox betrieben. Aber jetzt gabs erst mal 2500€ teure Pace Tabletts die nachts synchronisiert werden mit der Behauptung so etwas wie iPad wäre zu schwach. Günstige Tabletts und eine gute Mobile Anbindung hätten es auch getan.
 
@glurak15: Es gibt Probleme beim Server/Netzwerk zum Client. Windows 8 bedienen ist nach längerer Eingewöhnungszeit nicht das Problem. Die Verwaltung läuft in großen Betrieben nicht Client-seitig ab. Der Aufwand und die Entfernungen zu den Clients ist einfach zu groß.

@HeadCrash Du bist wohl auch ein überzeugter Windows8 Jünger, ansonsten würdest du nicht bei allen Beiträgen versuchen Windows 8 zu verteidigen.
 
@Axel10: Dazu kann ich nichts sagen, einzig dass das Einbinden von Netzlaufwerken bei uns an der Hochschule per VPN mit Windows 8 auch nicht funktioniert
 
@Axel10: Das hat nix mit Jünger zu tun. Ich nutze Windows 8 seit der Preview, bin mit wenigen Ausnahmen sehr zufrieden und weiß, dass es im Enterprise-Umfeld garantiert nicht schlechter als Windows 7 ist. Also was bitte soll bei Windows 8 in Unternehmensnetzwerken nicht funktionieren?
 
@Axel10: konkretisiere bitte mal genau was nicht geht.. verwaltung in betrieben läuft über ads korrekt und auf welche probleme bist du nun konkret gestolpert? welche domaintcontroller / ads nutzt ihr (windows 2003/2008/2013)? ich habe bisher nichts konkretes von dir gelesen ausser es gibt probleme. und nein ich bin kein "jünger" von win8 sondern ich schaue über den tellerrand. nach jahren ios bin ich nun mal auf windows phone 8 gewechselt. arbeitsplatz zuhause habe ich osx mountain lion an meinem mac mini der aber nur für notfälle herhalten muss da ich 99% nur ipad nutze. in der firma nutze ich windows xp/7, windows 2003/2008/2008R2.
 
@Balu2004: Ich kann keine konkrete Beispiele nennen da jede Firma ihr eigenes Konzept hat, welches Außenstehende nichts angeht. Probleme gab es bisher bei Drucker, Treiber, Fileaccess, Active Directory, WiFi/Access Points... . Das Schlimmste ist dass man viele Programem auf Windows 8 gar nicht zum laufen bekommt. Bevor wir unsere Programme umschreiben lassen und dafür tausende von Euro ausgeben verzichten wir doch lieber. Windows 8 ist nur eine schlechte Phase von Microsoft, das gab es bei Vista auch schon. Nach 1-2 Jahren sollte es vorbei sein. Warum sollten wir auf ein Betriebssystem umsteigen welches auf Touchscreens ausgelegt sind, wenn wir Desktop Computer im Einsatz haben? Das ist vielleicht für Tablet etwas aber für den produktiven Einsatz im Büro absolut nicht geeignet. Es bietet einfach keine Vorteile. Wir behalten lieber ein gutes System, auf dem alle Programme und Treiber ohne Probleme laufen.
 
@Axel10: Programme laufen nicht? Programme umschreiben? Programme die schon immer so programmiert wurden wie sie sollten brauchen nicht oder so gut wie gar nicht umgeschrieben zu werden. Als UAC eingeführt wurde fingen die Probleme bei vielen an weil man endlich gezwungen wurde die Dinge dahin zu packen wo sie hingehören. Zb Einstellungen in AppData, angelegte Daten in my Documents. Selbst die die ihr Zeug für einen Haufen Geld verkaufen (zb Map&Guid) haben es zum Teil bis heute nicht kapiert das angelegte Daten nichts im Programme-Ordner zu suchen haben. Was in Vista läuft läuft auch in 8. Und Treiber laufen bei mir aufm Laptop sogar Vista Treiber unter 8 weils keine neueren gibt.
 
@Paradise: Sag das den Entwicklern. Ich kenne genug Betriebe bei denen noch Computer mit altem Windows laufen. Windows XP ist dagegen nichts. Selbst wenn die Computer nicht mehr gebraucht werden, wirft man sie nicht weg sondern packt sie in den Archivraum. Ganz einfach weil die Unternehmen noch immer auf die Software angewiesen sind. Zudem macht es keinen Sinn die Software für teures Geld zu verändern, nur weil man sie ein par mal im Monat/Jahr braucht.
 
@Axel10: Eben, die Entwickler bzw Programmierer sind doch hier die die misst gebaut haben. Das ist wie das Intranet das eben nur mit IE6 geht. Nirgendwo ist der Developer support so gut wie bei MS und man kann alles nachlesen. Wenn ich mich Programmierer nenne und mich dafür entscheide für ein OS etwas in zb C# zu schreiben dann muss ich mich an die Vorgaben halten und es läuft. Sind dann Änderungen nötig bei Neuerungen dann sind die minimal und Dokumentiert. Ist doch überall so und zb auch bei Dingen wie jQuery. Aber es ist doch dann nicht die schuld von Windows 8.
 
@Axel10: "reibungslosen Ablaufs wie z. B. die Verwaltung von Netzwerken" Aber was hat sich groß von Win7 auf Win8 geändert? Oder vergleichst du hier Win8 mit WinXP? Ich sehe keinen Grund Win8 nicht in Erwägung zu ziehen, nur sind nun fast alle Firmen/Behörden auf Win7 umgestiegen, weil der Umstieg halt enorm Zeit braucht.
 
@Axel10: "Jeder IT'ler wird mir zustimmen" das ist höchst unwahrscheinlich. Du hast offenbar keine Ahnung von der Bandbreite von IT. Wenn jemand flucht, dann evtl. die Leute im Support. Die Serverleute ficht das wenig an und die Netzwerker auch nicht. Bei den Programmierern kenne ich mich nicht so gut aus, da kann ich das nicht abschätzen.
 
Ich konnte mich mit dem Touchstartbildschirm inzwischen einigermaßen arrangieren, indem ich ich einfach nur noch eine Deskotp-Kachel habe, und den ganzen anderen Kram gelöscht habe. Mit Classic-Shell hatte ich das Gefühl mit einem verstümmelten System zu arbeiten ...
 
@krusty: Dann leg dir Startisback oder Start 8 zu... Mit den beiden Programmen denkst du, du hättest ein verbessertes Win7 :)
 
windows 8.1 ... mein gott, wie spannend ist das denn? ;)
 
Windows 8 ist das beste OS, das ich je für den Desktop hatte! Aber ich habe mich auch richtig damit auseinander gesetzt und daran scheitert es bei 99% der Menschen. Ist übrigens mit Windows Phone genauso. Wenn die wüssten, wie viel besser Windows Phone als Android ist, würden sie sich nie wieder ein Android "antun". Aber mir soll's egal sein! Ich war noch nie so zufrieden mit einem Ecosystem, wie mit Windows 8 und Windows Phone.
 
@Turkishflavor: ob das windows 8/phone 8 das beste os ist liegt wohl im auge des betrachters... ich zum beispiel bin mit meinem android phone sehr zufrieden, was aber wohl auch daran liegt, dass ich gerne am smartphone bastle, etc. windows phone 8 sagt mir zb. überhaupt nicht zu, genauso wie ios. unter der haube mag windows 8 zwar ein gutes system sein, aber wie schon gesagt es ist zum produktiv arbeiten ein graus, noch dazu die oberfläche die auf einem pc nicht wirklich das wahre ist. auf einem tablet macht mir windows 8 sehr viel spaß (habe selbst ein surface rt).ich denke das problem ist, dass microsoft versucht mit aller macht alles unter eine haube zu bringen und dabei im grunde leider nichts halbes und nichts ganzes zustande bringt...
 
@Turkishflavor: Falsch! Ich habe mich mit beiden Geräten intensiv beschäftigt... Mein 8X liegt in der Schublade und mein Win8 hat ein oldschool Startmenü... Die unterschiedliche Bedienung zwischen MetroUI und Desktop ist mehr als nervig. Bei WinPhone8 bin ich einfach zu beschnitten... Es gibt immer Einstellungen die mir fehlen... Viele Kleinigkeiten die zu einem großen ganzem werden!
 
@Turkishflavor: Ich bin jetzt 40 Jahre alt und habe alles mitgemacht von Sharp, C64, Atari XL, Amiga, PCs und Macs. Seit ich 8 Jahre alt bin programmiere ich für diverse Systeme und ich habe immer als Software Entwickler gearbeitet. Und ich garantiere dir, gemessen an seiner Zeit ist Win8 für mich das wirklich schlechteste OS mit dem ich mich je herumschlagen musste.
 
@Eristoff: Recht hast du. Leider sind hier viele Leute vertreten, welche mit Windows 8 nicht wirklich arbeiten. Diese User freuen sich nur über bunte Farben haben aber keine Ahnung vom Hintergrundprozess.
 
@Turkishflavor: Du hast nicht wirklich eine Ahnung von einem Betriebssystem und wozu es eigentlich da ist.
 
@nowin: ah ne ist klar, ich studier zwar informatik und hatte erst letztes semester das fach betriebssysteme, und hatte dort ne 1 oO aber egal ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles