Google Play Music: Update reduziert Datenverbrauch

In der Nacht auf heute hat das Suchmaschinenunternehmen Google die Android-App seines Musikstreaming-Dienstes Google Play Music aktualisiert und ihr neue Qualitätseinstellungen spendiert. Diese sollen den Datenverbrauch minimieren. mehr... Streaming, Musik, Google Play Music Bildquelle: Google Streaming, Musik, Google Play Music Streaming, Musik, Google Play Music Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google Music wirkt auf mich immer noch wie in einem frühen Beta-Stadium. Zum Beispiel kann man noch nicht mal die Länge eines Albums (mit mehreren Titeln) sehen. Aber das passt super zu Google Play, wo es selbst nach dem fetten Update immer noch keine Filter für die Suche gibt! (Das bei ca. 700.000 Apps, vom größten Suchdinstleister der Erde) Noch was: Hab eben entdeckt: Kaum Funktionen, aber man kann "Sexuell explizite" Titel (aus der eigenen Sammlung!!!) standardmäßig blockieren :D!
 
@JSM: Ich habe Filter in mehreren Stufen bei Google Play. Mindestens seit dem vorletzten Update. Länger reicht mein Gedächnis nicht.
 
@JSM: Die Filter sind wirklich etwas mau, aber fast noch wichtiger fände ich Verbesserungen an der Schnellmix Funktion.Es wäre wirklich schön wenn man wie mit Pandora die Ergebnisse immer weiter verfeinern könnte und dennoch immer wieder "neue" Musik vorgeschlagen bekäme.
 
ja also die suche und filter sind eigtl relativ normal .... aber ich finde den player auch nicht sehr übersichtlich allerdings trifft das auf 90% der player zu die ich probiert habe poweramp ist halt top leider kann man da nicht die musik von google einbinden aber mit ner 64gb externen sd karte geht das schon klar ;D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!