Suchmaschinenmarkt: Bing erreicht neuen Beststand

Microsofts Suchmaschine Bing hat im Mai ihren bisher besten Marktanteil in den USA verzeichnet. Das bedeutet aber nicht, dass sie dem eigentlichen Ziel, dem Marktführer Google Nutzer abzunehmen, deutlich näher gerückt ist. mehr... Google, Suchmaschine, Bing, Aprilscherz Google, Suchmaschine, Bing, Aprilscherz Google, Suchmaschine, Bing, Aprilscherz

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich würde mal gerne wissen wieviel marktanteil bing und yahoo in deutschland haben.
 
@Mezo: Google hat 96%, den Rest teilen sich alle anderen. Darum steht Google wie auf MS in der EU unter Überwachung, weil sie in ihrem Bereich Dominant sind und sehr großen Einfluss auf riesige Geschäftsfelder haben.
 
einmal google immer google
 
@BartVCD: Stimmt ja nicht ganz, Appel setzt ja in Zukunft auch auf Bing statt google
 
@sk-m: nur bei siri safari nutzt weiterhin google man kann da aber wählen
 
@BartVCD: Immer heißt, bis es Google abschaltet. :-)
 
Auch wenn eher die langfristige Entwicklung wichtig ist, find ich es gut das Bing sich mehr und mehr zur guten Alternative entwickelt. Etwas Off-Topic aber auch mit Marktanteilen: http://wmpoweruser.com/kantar-in-april-windows-phone-hits-new-market-share-highs-in-uk-germany-europe-overall/
das Gleiche gilt für US WP auch. Zum Thema MS ist gescheitert und so.
 
@something: Auch wenn ich Bing nicht grundsätzlich abgeneigt bin die müssen an sich arbeiten. Gibt mal Rom bei Bing auf der Maps Oberfläche ein der findet es nicht. Obwohl auf der Karte an sich Rom steht ... Roma geht natürlich.
 
@-Revolution-: Ich habe es denen jetzt gemeldet.
 
@-Revolution-: oje das ist natürlich ein krasses Beispiel. Ich hoffe das Microsoft endlich mal die Baustelle Europa was Bing angeht ernst nimmt. Wobei ich z.B. in Island mit Google Maps kaum was fand. Aber die Kartensuche ist noch extrem verbesserungsbedürftig, speziell bei Bing.
 
@something: m.W. stellt Bing Maps doch nach und nach auf Nokia-Daten um, und die sind für Europa nicht schlecht. In Berlin zeigt Bing/Nokia zum Beispiel einzelne U-Bahnausgänge an, was Google nicht kann.
 
@WCFields: ...eben getestet, war mir noch nie bewusst. Danke für den Hinweis!
 
der hat sich heute nochmal erhöht, ich war heute auch für ein paar Sekunden auf Bing ^^
 
Wer nimmt denn bitte (in Deutschland) Yahoo?! Bing versteh ich ja noch halbwegs(Win8, Surface usw.) aber ich kenn niemand der Yahoo benutzt^^
 
@MrKlein: Meine Eltern. Frag mich nicht warum, aber meine Eltern und meine Geschwister nutzen so einige Dienste von Yahoo: Mail, Suchmaschine (Bing, zumindest NOCH), Sport (Eurosport, nutze auch ich), Wetter und Flickr. Ich selbst habe eine Mailadresse bei Yahoo und ich nutze Bing, allerdings auf Bing.de.
 
@MrKlein: Auf der Yahoo-seite hat man die Nachrichten und den ganzen Gossip im Überblick und man kann die Trends des Tages sehen^^
 
@Sapo: deswegen gehe ich immer direkt auf mail.yahoo.com :D
 
Bing mag ja sehr gut sein, da sind es vielleicht auch persönliche Vorlieben des Nutzers, die man nicht unbedingt in eine Statistik fassen kann. Aber irgendwie finde ich, das Google+Chrome wesentlich angenehmer und harmonischer funktioniert als IE+Bing. (Zugegeben, mit den Metroversionen beider Browser habe ich mich nicht beschäftigt, vielleicht liegt der IE da je weit vorne.) Zumindest ein Punkt wo ich noch einiges an Optimierungspotential bei Bing+IE sehe.
 
@Lastwebpage: Chrome+Bing geht auch :)
 
@mh0001: ja blos IE+Bing, irgendwie... also mein Fall ist das zumindest nicht.
 
@Lastwebpage: Man "googelt" ja auch und "bingt" nicht. Ist, denke ich, alles eine Sache der Gewöhnung.
 
@Lastwebpage: Naja, ich finde schon, dass Bing und IE (etwas) harmonisch sind. Da wären zum Beispiel die Schnellinfos für Bing Translator und Bing Maps. Bei Chrome und den Google Diensten habe ich eher das Gefühl, dass alles träger und langsammer wird. Bei Chromeium (Blink) ist das sogar schlimmer als bei WebKit. Opera Next 15 (ich weis, ist Beta), ist seid Googles Blink auch träger geworden, und bremst das ganze System aus. Selbst auf Hardware von 2009. Habe wirklich das Gefühl, dass die Google Dienste immer mehr Ram verbrauchen, was man vor allem auf leistungsschwachen Netbooks zutrifft. Selbst Firefox ist da nicht so schlimm.
 
@eragon1992: Kann ich nicht bestätigen. Chrome 28 mit Blink rennt wie sau bei mir.
 
@kkp2321: Ist auch von der Hardware abhängig. Freud mich auch für dich. :-)
 
@eragon1992: Naja, ich bewerte das von einem Intel Atom...
 
@kkp2321: Naja, wenn das Netbook hinüber ist, kaufe ich mir dann eh einen leistungsstärkeren Notebook, dann sollte es mit Chrome auch packen.
 
Ich würde gerne mal wissen wie häufig bing dazu genutzt wird, um nach google zu suchen. Habe das jetzt ein paar mal schon auf Arbeit gemacht, weil der ie 7/8? da keine einfache Umstellung der Suchmaschine ermöglicht. (und die Suche bei leichten Fehlern in der Adressleiste anspringt)

Die Suchergebnisse bei bing sind leider - auch bei genauen Anfragen - für mich immer noch unbrauchbar.
 
@CrazyT: Klick im IE auf das Zahnrad-Symbol --> Add-ons verwalten --> Suchanbieter, dort kannst du dann neue Suchmaschinen hinzufügen, als Standard festlegen oder entfernen.
Edit: Hier habe ich noch ein Video auf Youtube hochgeladen.
http://goo.gl/ulcwQ Ist zwar im IE10, funktioniert in den Versionen 7 und 8 genauso.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!