PRISM: Ex-Staatsanwalt verklagt Obama und NSA

Wegen des Abhörskandals in den USA hat ein ehemaliger Staatsanwalt gemeinsam mit den Eltern eines in Afghanistan verstorbenen Soldaten Klage gegen verschiedene Beteiligte eingereicht. mehr... Datenschutz, Laptop, Augen Bildquelle: Flickr Datenschutz, Laptop, Augen Datenschutz, Laptop, Augen Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Recht So ! Obwohl "Prism" nur die Spitze des Eisberges ist.
 
@euchärgernwill: Und absolut nix neues, mit dem Echelon System geht die NSA seit Jahrzehnten weltweit dieser ehrenwerten Tätigkeit nach.
 
@Metropoli: Intern bedeutet NSA - National Socialists of America.
 
@Metropoli: ..mit dem Unterschied, dass Echolon nur Drahtlosverbindungen überwachen kann; aber kein Internetverkehr über Kabel.
 
@TurboV6: Ganz sicher? Erkundige dich lieber nochmal!
 
@Metropoli: Ja. Ganz sicher. Echolon basiert auf Satelliten und nicht auf Kabelüberwachungen. Kern ist hier Telefonverbindungen sowie Funkverkehr....
 
@euchärgernwill: ...mag sein - aber diese Leute hoffen immer wieder, daß sie als Grund den Mythos "die Nationale Sicherheit" anbringen können, um die Rechte der Individuen einzuschränken.
 
@euchärgernwill: Ausserdem ist PRISM durch den berüchtigten PATRIOT ACT gesetzlich abgedeckt. 12 Jahre nachdem er eingeführt wurde, beginnt es den Leuten endlich zu dämmern was der PATRIOT ACT eigentlich bedeutet...
 
Wegen sowas sollte man eigentlich diplomatische Beziehungen abreißen bis so etwas geklärt ist.
 
@kkp2321: Wuerde man wohl auch machen wenn nicht 90% der Welt von Amerika abhaengig waere
 
@-adrian-: Das ist eine Scheinabhängigkeit. So stark sind wir von denen gar nicht abhängig. Wir können unsere Technologie selber herstellen (das meiste Know How komt eh aus Europa) und Nahrungsmittel brauchen wir auch nicht von den USA. Da ist nichts, was wir nicht auch selber auf die Beine stellen könnten.
 
@kkp2321: Ja - wenn du das dann mal auf die Beine gestellt hast - kannst du gerne die Diplomatischen beziehungen abbrechen. Solang die Abhaengigkeit noch da ist, halt nicht.
 
@-adrian-: Wir haben das auf die Beine gestellt, von was sind wir denn abhängig? Facebook, Google? Pff!
 
@kkp2321: Internet ;)
 
@Knerd: Warum? Wegen der ICANN? Das ist nichts, was wir nicht selber auch realisieren könnten. Es gibt bisher keine notwendigkeit dafür und die ICANN ist an internationale Statuten gebunden. Aber wenn, dann bauen wir unsere eigene "ICANN". Technisch ist das ja nichts besonderes.
 
@kkp2321: Von den Root-Servern, die da drüben stehen. Du müsstest auch erst einmal erklären, was du unter "Diplomatischen Beziehungen" verstehst (die abgebrochen werden sollten)!
 
@HirschHorst: Für mich ist PRISM eine Kriegserklärung.
 
@kkp2321: "Für mich ist PRISM eine Kriegserklärung." Dann schnapp dir deine Spritzwasser-Wumme und zieh los! Weißt du wo die USA liegen?
 
@HirschHorst: Ich bin schlecht im Abschätzen von km, aber von der Wand an der ich gerade Sitze eine ganze zeit lang immer gerade aus...
 
@HirschHorst: wichtiger ist eher wofür sie dank obigem stehen ?
 
@kkp2321: Wie kann es ne Kriegserklärung sein wenn unsere Geheimdienste mit denen kooperieren? Auch wenn unsere gewählten Marionetten es nie zugeben würden, "Horch und Guck" is doch abgesegnet.
 
@Knerd: Internet? Und wer hat's erfunden?
 
@otzepo: Die von Ricola.
 
@kkp2321 - re:4: GPS - Gallileo funktioniert noch nicht!
 
@kkp2321: Du laberst heute aber auch echt viel rum. Die wirtschaftliche Abhängigkeit ist so enorm, dass ein Abbruch der Beziehungen da ein solches Loch in die Weltwirtschaft reissen würde, da wäre die Euro-Krise ein absoluter Fliegenschiss. Da geht es nicht im Internet oder anders Zeugs, sondern um sämtliche Industrien.
 
@JoePhi: Weltwirtschaft ist für viele ein Argument um alles zu rechtfertigen, mh?
 
@kkp2321: nö. Aber die Basis für unseren Reichtum wirft man nicht leichtfertig auf den Müll. Dass es hier durchaus diplomatischen Schnupfen gibt, ist klar ... aber direkt die Beziehungen abbrechen ist einfach Stammtischgelaber.
 
@JoePhi: Die Basis für unseren Reichtum ist unsere Wirtschaft? Ich würde mal sagen eher das Ausbeuten von Ressourcen der "ärmeren Länder". Das wir Wirtschaft (Blase) als Reichtum bezeichnen ist schon eine Nummer.
 
@kkp2321: Der Großteil der Leistung basiert auf der Arbeitsleistung der jeweiligen Bevölkerung. Der Reichtum basiert natürlich zum Teil auf Ressourcenausbeutung. Aber im Grunde geht es um die Entwicklung, die Produktion und den Absatz von neuen oder optimierten Diensten und Produkten. Je besser da jemand ist, desto mehr Geld wird er verdienen. Du machst es Dir schon recht einfach ...
 
@JoePhi: Ich mach es mir einfach weil ich das System für falsch halte?
 
@kkp2321: "Wer bist du, das du glaubst jemand würde sich so eindringlich für dich interessieren das deine Privatsphäre in Gefahr kommen könnte?" Kommt dir der Satz vielleicht irgendwie bekannt vor? Ich bin etwas über deine Doppelmoral irritiert.
 
@kkp2321: welches System würde Dir denn mehr zusagen? Reichtum basiert auf Entwicklung, Produktion und Handel von Dienstleistungen und Produkten. Das gilt im Grunde für jede menschliche Gemeinschaft seit Jahrtausenden. Wie willst Du das denn anders machen? Von Luft und Liebe leben? Und Reichtum definiert sich an mehr Liebe oder sauberer Luft?
 
@_Lost_: Die NSA geht theoretisch über nationale Landesgrenzen. Mir geht es nicht um das einsammeln der Informationen sondern darum das theoretisch die Souveränität aller betroffenen Staaten verletzt wurde.
 
@JoePhi: Reichtum sollte man nicht an etwas fiktiven wie Geld messen sondern an der Entwicklung einer klassenlosen Gesellschaft.
 
@kkp2321: Du meinst genauso wie fluggastinformationen innerhalb von Europa an die Staaten zu uebermittteln. Eine Klasenlose gesellschaft - wo gibt es diese denn?
 
@-adrian-: Das ist "wenigstens" ein Abkommen.
 
@kkp2321: Ob nun Datenkrake USA oder Datenkrake DE meine Daten bekommt, macht für mich keinen Unterschied. Es geht weder die einen, noch die anderen was an!
 
@_Lost_: Von wem ist der Satz? Soll mal einer zu meiner Tante sagen die in der DDR im Bau war. Sie hat nicht gestohlen, nicht gemordet, war keine Terroristin... - nein sie hatte nur eine andere Meinung. Jeder der denkt er habe nichts zu verbergen und deshalb könne jeder seine Mails lesen hat einen an der Waffel.
 
@kkp2321: aha. Und während dann alle an der klassenlosen Gesellschaft arbeiten gibt es niemandem mehr, der Nahrung, Kleidung, Brennstoffe, Behausungen, Transport- sowie Kommunikationsmittel erzeugt, Streit schlichtet und Schutz bereitstellt. Ja. Das wird sicher klappen. Du Träumer. Klassenlose Gesellschaft. Das ist theoretisches Philosophengeschwafel, aber sicherlich keine realistische Aussage von intelligenten Wesen, die sich in einer Gemeinschaft entwickeln. Dort wird es immer Unterschiede geben.
 
@Paradise: Das brauchst du den Kiddies BJ. >1990 nicht zu erklären, das kapieren die sowieso nicht. Übrigens betrifft das auch die Kids im Osten, die kennen das alles nur aus Erzählungen und können sich das nicht vorstellen.
 
@kkp2321: Setz die rosarote Brille ab! JEDER Staat hat einen Geheimdienst, der (mehr oder weniger ) Informationen beschafft, die er für interessant hält. Die NSA ist nur aufgrund ihrer Größe und des immensen Umfangs der Abhöhrmaßnahmen etwas besonderes. Wenn es danach ginge, dürfte es nirgendwo diplomatischen Beziehungen geben.
 
@Metropoli: Das rechtfertigt gar nichts.
 
@kkp2321: Dein Nachbar belauscht dich vielleicht auch gerade, klebt mit dem Ohr an der Wand und notiert alles. Wer weiss welcher Kollege das macht, sogar deine Eltern standen früher vor deiner Zimmertür und haben gelauscht. Dann brich mal schnell die Beziehungen zu all deinen Mitmenschen ab! Oder nimm deine Medikamente, dann kriegst du dich vielleicht wieder ein.
 
@Metropoli: Ein sehr naher Vergleich das man Menschen, die um einen herum leben mitbekommt oder Menschen mit hohem technischen Aufwand durchleuchtet.
 
O_o" Das "Patriot" Gesetz erlaubt der Regierung quasi alles, wieso sollte das in irgendeiner weise funktionieren? Zu dem GW. Bush alles eingeleitet hat und die Republikaner im Senat nach der Obama Wahl weiter ausgebaut haben. Die republikanische Mehrheit hat die USA 2 mal kurz vor den Staatsbankrott gebracht. Das die ganze Prisma sache totaller bockmist ist, sehe ich ein. PS: Bombe Bombe Bombe o_ô *Alu hut gegen die NSA aufsetz* PPS: Ich glaube nicht das etwas passieren wird, weil G.W. Busch (+ Blair als schoßhund) nach internationalem Recht vors Kriegsgericht müsste, weil die USA einen Angriffskrieg gegen den Irak geführt haben. Die Tatsachen nach dem Krieg spechen dafür, keine Waffen, kein völkermord, keine atomraketen, kein giftgas (also kein neues). passiert ist aber nix °-°"
 
Nur mal so in die Runde werf: http://bgr.com/2013/06/11/nsa-phone-record-tracking-poll/ Gut, dass lässt sich kaum auf Deutschland umsetzen, da man hierzulande Terrorismus höchstens aus der Tagesschau kennt oder bei Wikipedia nachschlagen muss, aber ich gehe trotzdem davon aus, dass sehr viele Deutsche Vorratsspeicherung usw. ebenfalls nicht generell ablehnen.
 
@Lastwebpage: Haben ja auch alle nichts zu verbergen. Viele Amerikaner lehnen auch ein besseres Gesundheitssystem ab. Komm denen mit dem Wort Terrorismus, oder noch besser dem ultimate evil "Kommunistisch" und die befürworten alles. Da drüben gibts Menschen die denken Hitler lebt noch oder wir haben weder Duschen noch TV.
 
@Lastwebpage: Naja, in den USA ist das ja nicht großartig anders, die kennen den Terrorismus vergleichbar mit Deutschland ebenfalls überwiegend aus den Nachrichten. In den USA und Deutschland kommt es ja doch extrem selten zu terroristischen Anschlägen. Wenn man bedenkt, dass in Deutschland jährlich geschätzt 15.000 Menschen durch Ärztepfusch und Krankenhauskeime ums Leben kommen, dafür muss ein Terrorist doch lange stricken ;-)
Ich denke im Gesundheitswesen wäre das Geld wesentlich sinnvoller angelegt, da lauern die wahren Gefahren für die Gesellschaft, nicht in der Bekämpfung von EinzeltäterInnen, da hat man denke ich eh kaum eine Chance, das zu bekämpfen. Sieht man ja beim feigen Anschlag der NSU in Köln sehr gut, das kam aus völlig heiterem Himmel, ebenso der Anschlag in Boston.
 
Ich wünsche den Klägern viel Erfolg (ehrlich). Obama zeigt sich ja entgegen allem, mit dem er damals angetreten ist, als der "Bush im Kennedy-Pelz". Dass der mal so durchdrehen könnte, sobald er die Macht hat, hätte ich nie zu glauben gewagt; man sieht halt: Macht korrumpiert. Dem gehört mal ordentlich auf die Finger gehauen.
 
Es ist eine Schande das unsere "Vertreter" so gut wie nicht für ihre Entscheidungen und Taten zur Rechenschaft gezogen werden können. Unglaublich das so etwas selbst in einem Land wie den USA wohl besser möglich ist als bei uns.
 
Der letzte Absatz bestätigt mal wieder die typischen "Vorurteile".
 
Viel Erfolg, aber das wird wohl zu nichts führen...
 
Ich finde es ganz schön Naive wie der größte teil der bevölkerung denkt nur weil mann nichts zu verbergen hat sollte mann doch ein gesundes mass an misstrauen haben und nicht alles glauben nur weil es einem so gesagt wurde. Wacht endlich auf
 
so und jetzt Googelt/Bingt doch alle mal "TKÜV SINA".. und seit weiterhin so entsetzt.
 
@nusspli: deswegen nimmt man 20€ im Monat in die Hand und hostet selbst nen Mailserver.
 
Es sollten nicht nur diese Personen klagen, sondern auch andere Menschen dieser Welt!
 
Hmm VPN provider ist dann Ruhe im Schacht ??
 
@euchärgernwill: trugschluss. auch VPN ist nicht 100% sicher - genauso wie alles andre, was auf SSL und SSH basiert. Informier Dich mal bzgl. SSL Termination (gilt im Prinzip für alle Verschlüsselungen).
 
@euchärgernwill: Nicht wenn du Dienste nutzt die im Projekt dabei sind. Es werden hier ja nicht die Daten unterwegs "abgefangen" sondern direkt von den großen Firmen ausgeliefert. Man sollte einfach konsequenter P2P nutzen und auf große zentrale Cloud-Sachen pfeifen. Ist nur leider sehr schwer weil die oft gute Angebote haben (vgl. Google - alle wissen die sammeln, bzw. geben weiter aber viele nehmen das in Kauf weil die Produkte hervorragend und gratis sind)
 
@euchärgernwill: kleiner Nachtrag: aber gegen die Vorratsdatenspeicherung hilfts ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles