2017 gibt es mehr mobile Geräte als Menschen

Der weltweite Boom bei der Nutzung mobiler Geräte wird voraussichtlich im Jahr 2017 dazu führen, dass weltweit mehr dieser Produkte im Einsatz sein werden, als es Menschen gibt. mehr... Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Bildquelle: Apple / Blackberry / HTC / Motorola Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Apple / Blackberry / HTC / Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bleibt zu hoffen, dass die KI bis dahin nicht weit genug ist, dass sie sich selbst reproduzieren um die Weltherrschaft zu ergreifen...
 
Um so mehr Mobilgeräte, desto gläserner werden wir für Behörden und Co...zu dieser Entwicklung werde ich jedenfalls nicht beitragen!
 
@G4m0r27: du surfst im netz, also trägst schon bei, auch wenn es (so vermute ich es) grad mit einem pc ist ;)
 
@KoeTi: Es ist schon nen Unterschied, ob ich auf Schritt und Tritt mit Bewegungsprofilen überwacht werden kann oder ob ich an einem festen Platz mit ner dynamischen IP im Internet surfe.
 
@G4m0r27: Eigentlich nicht. Denn auch von einem festen Platz werden deine Bewegungen im Internet profiliert.
 
@kkp2321: Ich meinte nicht meine Bewegungen im Internet, sondern in der realen Welt.
 
@G4m0r27: Das speilt keine Rolle.
 
@kkp2321: Doch, tut es! Wenn Behörden/Unternehmen dank GPS und Co ständig wissen wo ich mich aufhalte, welches Cafe ich besuche, etc etc, dann ist das sehr wohl ein Problem für mich!
 
@G4m0r27: Das wissen Behörden auch ohne das du ein Smartphone besitzt. Überwachungskameras mit Gesichtserkennung gibt es heute in jedem Kaufladen, an jeder ecke dessen Strasse überwacht wird.
 
@kkp2321: Wird es dadurch jetzt besser? Ein Smartphone erlaubt aber nunmal automatisch eine Permanent-Überwachung, egal wo man ich aufhält! Das Thema sollte man auch nicht herunterspielen, sondern durchaus ernst nehmen.
 
@G4m0r27: Erlaubt, aber erzwingt nicht. Wenn du nicht in der Lage bist die notwendigen Features auszuschalten, ist das bemitleidenswert, aber auch nicht überraschend.
 
@kkp2321: Was willst du abschalten? GPS? Dann ist dein Smartphone nutzlos. Außerdem: http://tinyurl.com/cfcq8rj
 
@G4m0r27: Ich habe damit kein Problem ;) Wenn es diese Dienste ergötzt sich an meinen Daten aufzugeilen, bitte sehr. ich bin ein anspruchsloser Mensch mit wenig bis gar keiner kriminellen Energie. Ich sehe das, was mir die Technologie bringt und das ist einiges. Ohne ein Smartphone möchte ich nicht mehr das Haus verlassen. Sei es zur Orientierung oder zur Bildung.
 
@kkp2321: Da sind wir halt unterschiedlicher Meinung, was ja erstmal nichts Schlimmes ist. Eigentlich will ich die Smartphone-Nutzung an sich ja auch niemandem madig machen, nur eben auf die "Gefahren" hinweisen. Ich persönlich möchte diese Entwicklung halt nicht weiter unterstützen.
 
@G4m0r27: Eine Gefahr ist es für einen nur dann, wenn man selbst eine Gefahr für die Gesellschaft ist.
 
@kkp2321: Na ja, für mich besteht die Gefahr bereits darin, dass eine Einrichtung alles über mich weiß und damit meine Privatsphäre gefährdet. Aber auch da scheinen wir ja geteilter Auffassung zu sein.
 
@G4m0r27: Wer bist du, das du glaubst jemand würde sich so eindringlich für dich interessieren das deine Privatsphäre in Gefahr kommen könnte? Bist du dir deiner Scheinheiligkeit eigentlich selber bewusst?
 
@kkp2321: Die sammeln alles über jeden, egal wer man ist (siehe Artikel) und alles unter dem Deckmantel der "Terrorismusbekämpfung"! Und ich bin ja nicht der einzige den das zu stören scheint. Wenn dich das nicht stört, dann ist es ja ok. Ich persönlich will das aber eben aus Prinzip nicht!
 
@G4m0r27: Ich bin mir absolut sicher, dass von jedem Mensch auf der Welt PERMANENT Bewegungsprofile über sämtliche verfügbaren Kameras, deren Smartphones und alle anderen Datensammelpunkte erzeugt werden. Von JEDEM. absolut. Und der Zentralrechner vom Raumschiff Enterprise speichert das alles.
 
@JoePhi: Ich hab gerade auf meine Brust geschlagen und nach den Namen eines Freundes genannt... der antwortet aber nicht, hab ich was falsch gemacht? ^^
 
@kkp2321: ja ... Du hättest Deinen Kopf gegen die Wand hauen müssen. Die Sterne blinken dann im Morsecode ;)
 
@JoePhi: Ist nur rigips, tut der Wand mehr weh als mir ;)
 
@G4m0r27: Ich will Dich ja nicht enttäuschen, aber das passiert nicht nur mit Smartphones, sondern auch mit normalen GSM-Handys. Etwas ungenauer, aber immernoch gut genug, auf 300m genau... Das heisst nicht, dass das egal ist, aber sich dem zu wiedersetzen ist extrem schwierig und ob's einem dadurch besser geht ist auch die Frage....
 
Was bin ich froh, dass ich nicht der einzige bin, der seinem Hund zu Weihnachten ein neues iPhone schenkt.
 
@gutenmorgen1: Und die Katze bekommt schon wieder keins? Schäm dich!
 
@dodnet: Die Katze brauch ein Android sonst langweilt sie sich nur. ;)
 
@Stoik: Nein Nein, die Katze braucht ein iPad -> http://www.youtube.com/watch?v=XK2dwTVi-aQ
 
@The Grinch: Meine fand es uninteressant die hat sich nur drauf gelegt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte